Videotelefonie mit dem HTC Desire HD

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 593

28.12.2010, 16:17:47 via Website

Es ist ja bekannt, dass das Desire HD keine zweite Kamera für die Videotelefonie hat. Allerdings gibts ja einige UMTS-Handys, denen diese zweite Kamera ebenfalls fehlt, die aber trotzdem ein Videotelefonat aufbauen können. Dass das mit einer Kamera nur begrenzt Sinn macht, versteht sich von selber. Ich kann allerdings im DHD keine Option dafür finden! Gibt es seitens Android, unabhängig von der Kamera, überhaupt keine Videotelefonie über UMTS?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 143

30.12.2010, 11:44:22 via App

Doch gibt es. Sipdroid oder Tango.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 593

30.12.2010, 12:00:54 via Website

Und diese Apps funktionieren ganz normal über UMTS-Videotelefonie, d. h. ohne Anmeldung und ohne, dass der andere einer dieser Apps installiert haben muss?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 13

31.12.2010, 18:22:46 via Website

Ein Hinweis bezüglich der Nutzlosigkeit der Kamera des DHD, es gibt bereits Projekte, die Rückkamera mittels eines kleinen Spiegels zu einer Frontkamera um zu funktionieren. Ich weiß zwar nicht, ob Viodeotelefonie auf Smartphones sich durchsetzen wird, doch falls es soweit kommen sollte, ist dies ein Ansatz, der uns nicht-Frontkamera-Besitzern helfen würde.
Bericht von HTCinside.de:
http://www.htcinside.de/android/software/videotelefonie-bald-mit-jedem-smartphone-moeglich.html

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

31.12.2010, 18:41:26 via App

Wenn Videotelefonie, dann müsste es für mich auch über die im UMTS Standard definierte Technik funktionieren, weil diese mit den anderen Handys kompatibel ist und anders abgerechnet wird.
Bei meinem Provider sind Videotelefonate zum gleichen Tarif zu haben, wie normale Gespräche (innerhalb des Netzes unlimitiert kostenlos). Mein Datenvolumen zB über Skype oder Tango für Videotelefonie rauszuhauen ist keine Option.
Weis jemand, ob die Videotelefonie Option von Gingerbread dies so bieten wird, oder ob es sich wie bei Facetime um ein eigenes Gebastel handelt?

— geändert am 31.12.2010, 18:42:40

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 143

31.12.2010, 18:43:44 via Website

mittelhessen
Und diese Apps funktionieren ganz normal über UMTS-Videotelefonie, d. h. ohne Anmeldung und ohne, dass der andere einer dieser Apps installiert haben muss?

Ohne Anmeldung SELBSTVERSTÄNDLICH nicht...

Edit: Du kannst nur per App nachrüsten und das auch nur per Internet (Datentarif)

— geändert am 31.12.2010, 18:45:10

Antworten
  • Forum-Beiträge: 593

31.12.2010, 19:37:31 via Website

Mike S.

Ohne Anmeldung SELBSTVERSTÄNDLICH nicht...

Edit: Du kannst nur per App nachrüsten und das auch nur per Internet (Datentarif)

Warum SELBSTVERSTÄNDLICH nicht? Das ist ein Feature was die meisten anderen (nicht Android) Handys mit UMTS bereits an Board haben und sehr gut funktioniert! Wenn ich mit jemandem Videotelefonie machen möchte, will und kann ich ja schlecht wissen, welche Software er drauf hat etc. Voraussetzung ist natürlich, dass er ebenfalls im 3G-Netz eingebucht ist, aber das ist ja immer Grundvoraussetzung.

Das Folgende gibt nämlich genau mein Anliegen wieder:

Simon F.

Wenn Videotelefonie, dann müsste es für mich auch über die im UMTS Standard definierte Technik funktionieren, weil diese mit den anderen Handys kompatibel ist und anders abgerechnet wird.
Bei meinem Provider sind Videotelefonate zum gleichen Tarif zu haben, wie normale Gespräche (innerhalb des Netzes unlimitiert kostenlos). Mein Datenvolumen zB über Skype oder Tango für Videotelefonie rauszuhauen ist keine Option.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 143

02.01.2011, 21:07:47 via App

Das gibt es halt auf dem Handy nicht. Und ist meiner Meinung auch nicht mehr erforderlich. In der Regel viel zu teuer und zu wenig genutzt. Benutzt doch das Internet. Wer hat heut zu Tage ein Smartphone das Videotelefonie hat aber kein Internet? Ausserdem war das SELBSTVERSTÄNDLICH auf Sipdroid Usw. bezogen.
mittelhessen
Mike S.

Ohne Anmeldung SELBSTVERSTÄNDLICH nicht...

Edit: Du kannst nur per App nachrüsten und das auch nur per Internet (Datentarif)

Warum SELBSTVERSTÄNDLICH nicht? Das ist ein Feature was die meisten anderen (nicht Android) Handys mit UMTS bereits an Board haben und sehr gut funktioniert! Wenn ich mit jemandem Videotelefonie machen möchte, will und kann ich ja schlecht wissen, welche Software er drauf hat etc. Voraussetzung ist natürlich, dass er ebenfalls im 3G-Netz eingebucht ist, aber das ist ja immer Grundvoraussetzung.

Das Folgende gibt nämlich genau mein Anliegen wieder:

Simon F.

Wenn Videotelefonie, dann müsste es für mich auch über die im UMTS Standard definierte Technik funktionieren, weil diese mit den anderen Handys kompatibel ist und anders abgerechnet wird.
Bei meinem Provider sind Videotelefonate zum gleichen Tarif zu haben, wie normale Gespräche (innerhalb des Netzes unlimitiert kostenlos). Mein Datenvolumen zB über Skype oder Tango für Videotelefonie rauszuhauen ist keine Option.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 593

03.01.2011, 09:23:46 via Website

Mike S.

Das gibt es halt auf dem Handy nicht.

Genau DAS war ja meine Frage! ;-)

Mike S.

Und ist meiner Meinung auch nicht mehr erforderlich.

Wenn das deine Meinung ist, ist das in Ordnung. Die Frage wäre nur, ob deine Meinung repräsentativ ist oder nicht. Ausserdem habe ich eindeutig geschrieben, dass es mir nicht um die Sinnhaftigkeit geht (die ja jeder für sich selber beantworten kann), sondern um die technische Umsetzung.

Mike S.

In der Regel viel zu teuer

... was heisst denn "in der Regel" und woher weißt du wer wieviel dafür bezahlt? Bei vielen Flatrates und Minutenpaketen, werden netzinterne Videotelefonate im Inland übrigens genauso abgerechnet, wie normale Telefonate. Das heisst: die kosten dann genauso viel wie normale Gespräche oder eben gar nichts.

Mike S.

und zu wenig genutzt.

Richtig durchgesetzt hat sich das wohl nicht, das ist richtig. Aber wenns halt einen einheitlichen Standard gibt, aber sich verschiedene Systeme (wie z. B. Android oder das IPhone) nicht dran halten, fällt es auch schwer, das auf dem Massenmarkt durchzusetzen.

Mike S.

Benutzt doch das Internet. Wer hat heut zu Tage ein Smartphone das Videotelefonie hat aber kein Internet?

Schön und gut, aber die Frage war ja eindeutig so gestellt, dass sie sich nicht nur auf Smartphones bezieht. Wenn ich jemanden anrufe, weiß und kann ich in der Regel gar nicht wissen was er für ein Endgerät hat. Deswegen schrieb ich von der standardisierten Videotelefonie über das UMTS-Netz und nicht über zusätzliche Apps, wo das Ganze IP-basierend ist, Anmeldungen und ggf. noch gleiche Software auf beiden Endgeräten voraussetzt.

Antworten

Empfohlene Artikel