Suche Navisoftware welche man auf das HTC Desire nutzen kann

  • Antworten:17
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 15

25.04.2010 23:58:18 via Website

Moin
habe heute mein desire bekommen nun suche ich navisoftware dafür aber die meistCoPilot n gehen nicht kann mir jemand
welches empfehlen ( am besten mit link )
Danke in vorraus
MFG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

26.04.2010 08:42:49 via Website

Hallo,

ich bin derzeit auch bei der Überlegung mir eine Navigationssoftware für mein Desire anzuschaffen.

Zur Zeit sind mir folgende Systeme bekannt:
  • Navigon (kann für 30 Tage Trial aus dem Android Market geladen werden)
  • CoPilot Live 8 (kann über den Android Market geladen werden. Ein Testbericht der DACH Version befindet sich auf AndroidPiT)
  • Google Navigator (Keine Offline Navigation möglich, derzeit noch in der Betaphase)
  • Nav4all (wurde seit dem 1.1.2010 eingestellt.)

Ich habe mir gestern Navigon auf das Desire installiert. Mein erster Eindruck ist sehr positiv. Allerdings fehlt mir schon etwas in der Software. Ich würde gerne sehen wann ich denn mein Ziel erreiche, so wie ich das von meinem bisher eingesetzten TomTom-System gewohnt bin. Eine Einstellungsmöglichkeit um diese Funktion zu aktivieren habe ich nicht finden können.

mfg
Chris

Antworten
  • Forum-Beiträge: 88

26.04.2010 10:25:40 via Website

Ich habe das Desire von o2 und da ist die Navigation von "Telmap" kostenlos vorinstalliert.
Die App ist gut aber für Leute ohne Datenflat wohl eher nicht zu empfehlen.

Ich sag mal so.....Clevere Masche den Leuten ein Internet-Pack L auf zu schwätzen!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

26.04.2010 11:08:13 via Website

Wieso denn die Flat L ? Die M tut es doch genauso, oder ?

M Details:

Inklusiv-MB/Monat unbegrenzt
Surf-Preis pro Minute -
Geschwindigkeit 7,2 MBit/s
Taktung Pro angefangene 10 KB

L Details:

Inklusiv-MB/Monat unbegrenzt
Preis für Folge-MB -
Surf-Preis pro Minute -
Taktung 10 KB

Wo ist da der Unterschied?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

26.04.2010 11:54:22 via Website

Hallo Stephan,

ich hatte in Erinnerung, dass der Tarif M nur 250 bzw. 300 MB beinhaltet.
Das es sich nun um eine wirkliche Flat ohne Einschränkungen handelt war bis eben unbekannt.
Aber ich habe es direkt noch mal nachgelesen. Bei O2 steht nun wirklich unbegrenzt. Allerdings wird die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt.

Zitat:

Geschwindigkeits-Drosselung ab 200 MB danach surfen Sie mit GPRS-Geschwindigkeit



mfg
Chris

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

03.08.2010 21:21:32 via Website

Chris Benitz
Hallo Stephan,

ich hatte in Erinnerung, dass der Tarif M nur 250 bzw. 300 MB beinhaltet.
Das es sich nun um eine wirkliche Flat ohne Einschränkungen handelt war bis eben unbekannt.
Aber ich habe es direkt noch mal nachgelesen. Bei O2 steht nun wirklich unbegrenzt. Allerdings wird die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt.

Zitat:

Geschwindigkeits-Drosselung ab 200 MB danach surfen Sie mit GPRS-Geschwindigkeit



mfg
Chris

Kann mann überhaup mit GPRS-Geschwindigkeit Navigieren?Hat jemand Erfahrung damit schon gemacht?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 210

03.08.2010 23:48:49 via Website

Ich denke, die Kartenkacheln sind eher klein, wenn man nicht mit Mach 3 übers Ruhrgebiet fliegt sollte die Datenrate ausreichen :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 130

04.08.2010 09:03:36 via App

Chris Benitz
Hallo,

ich bin derzeit auch bei der Überlegung mir eine Navigationssoftware für mein Desire anzuschaffen.

Zur Zeit sind mir folgende Systeme bekannt:
  • Navigon (kann für 30 Tage Trial aus dem Android Market geladen werden)
  • CoPilot Live 8 (kann über den Android Market geladen werden. Ein Testbericht der DACH Version befindet sich auf AndroidPiT)
  • Google Navigator (Keine Offline Navigation möglich, derzeit noch in der Betaphase)
  • Nav4all (wurde seit dem 1.1.2010 eingestellt.)

Ich habe mir gestern Navigon auf das Desire installiert. Mein erster Eindruck ist sehr positiv. Allerdings fehlt mir schon etwas in der Software. Ich würde gerne sehen wann ich denn mein Ziel erreiche, so wie ich das von meinem bisher eingesetzten TomTom-System gewohnt bin. Eine Einstellungsmöglichkeit um diese Funktion zu aktivieren habe ich nicht finden können.

mfg
Chris
Wenn du auf die obere Leiste tippst, wechselst du die Anzeige, ua auch auf geschätzte Ankunftzeit. :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 13

16.08.2010 21:20:01 via Website

Hi,

nach Test von ct diesen Monat ist Navigon wohl am Besten. Copilot soll aber auch ganz gut sein und hat den Vorteil, dass es deutlich billiger ist.
skobbler ist, ähnlich wie Google Navigation ein App, dass sich die Karten über Datenverbindung zieht, hier ist also eine Datenflatrate vonnöten.
Hier die Links:

http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/com.navigon.navigator/NAVIGON-MobileNavigator
http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/com.alk.copilot.marketplace.eu.major/CoPilot-Live-D-A-CH
http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/com.skobbler.main/skobbler-GPS-Navigation

Gruß,
Philipp

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 786

16.08.2010 23:43:49 via App

Habe mir vor meinem Schweden Trip der letzten zwei Wochen Copilot Europa gekauft und bin begeistert. Habe vorher zufrieden mit google navigiert, macht aber nur im Inland Sinn. Copilot kann ich uneingeschränkt empfehlen, da einfach alles dabei ist was man braucht. In Schweden (Hälsingland) wurde jedenfalls super angesagt. Für Die Installation, vor allem der Karten, brauchst du Wlan und Stromversorgung. Zum navigieren im Auto am besten ein Zigarettenanzünder-Ladekabel.

mfG, Roli

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

16.08.2010 23:47:17 via Website

Kann CoPilot Empfehlen. Finde ich deutlich besser wie Navigon, bei dem man kaum Einstellmöglichkeiten hat. Auch bei der Auswahl der Route hat man zu wenig Zeit, man hat kaum die Möglichkeit sich alle Vorschläge anzusehen. Bei CoPilot kann ich mir hingegen sogar die Abbiegungen auflisten lassen, einzelne Straßen sperren etc.

Also deutlich besser und viel günstiger!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 97

17.08.2010 08:07:26 via App

Philipp Frick
Hi,

nach Test von ct diesen Monat ist Navigon wohl am Besten. Copilot soll aber auch ganz gut sein und hat den Vorteil, dass es deutlich billiger ist.

Nach dem Kurzfazit vielleicht, wenn man aber die Detailbewertung in der Tabelle betrachtet, liegt m.E. CoPilot sogar vor Navigon. Ich kann mit CP ganz gut arbeiten.

Beste Grüße, Josch.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

17.08.2010 20:44:56 via Website

Ich navigiere mit Google Maps über GPRS/EDGE (mein Legend hält ohne 3G gut doppelt so lange mit einer Ladung). Probleme konnte ich bis jetzt keine feststellen. Allgemein werden da nicht besonders grosse Daten übertragen. Auch mit einigen mehrstündige Fahrten habe ich keine Probleme meine 500MB Grenze des Abos einzuhalten. Die Geschwindigkeit stellt auch kein Problem dar.

EDGE reichte mir ausserorts sogar aus, um Google Earth Satelitenbilder während der Fahrt zu laden. Auf der Autobahn fehlten dann manchmal einige Kacheln.

So eine Drosselung hätte ich auch gerne.
Bei mir gehts nach meinen 500MB direkt an die Geldbörse.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 281

17.08.2010 21:42:01 via Website

Um noch eine weiter Alternative zu bieten:

Ich konnte mit einer "Testversion" von Sygic gute Erfahrungen in meinem Frankreichurlaub machen. Die kleinste Sandstrasse zu jedem noch so kleinen Strand an der Atlantikküste konnte gefunden werden. Preislich ist Sygic in einer ähnlichen Klasse wie CoPilot und Navigon.

http://www.sygic.com/

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

24.08.2010 02:09:44 via Website

Hallo Leute

hab seit kurzem jetzt das HTC desire und bin sehr zufrieden damit. da ich oft beruflich ins ausland muss will ich das Handy auch als Navigationsgerät nutzen. Welche software ist da die beste ohne das dann noch extra kosten auf mich zukommen (z.B. internet usw.)

— geändert am 24.08.2010 02:10:08

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.758

24.08.2010 06:06:37 via Website

Hä? Wie kann man die Frage nach den ausführlichen Antworten stellen?

Samsung Galaxy Note, thx 2 androidpit.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

24.08.2010 07:33:16 via App

Es gibt noch ein interessantes Projekt namens Navit. Ist eine Offline-Navisoftware auf Basis von OpenStreetMap. Es gibt bereits eine Android-Version, aber noch nicht im Market, sondern nur auf der Homepage. Noch mit einigen Stürzen, aber hat mir z.B. in Polen schon gute Dienste geleistet. Man man sich beliebige Kartenausschnitte aus der Osm-Weltkarte aufs Handy laden. Im DACH-Gebiet nutze ich Copilot. Aber Osm-Karten gehört m. Ansicht nach die Zukunft.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 13

01.09.2010 20:59:10 via Website

Hey Josch,

hm, ok, kannst du Recht haben.
Die Vergleichstabelle habe ich so in Erinnerung, dass Navigon einen leichten Vorteil hat, kann mich aber auch irren.
Ich denke, vom Preis-Leistungs-Verhältnis her ist Copilot klar die bessere Wahl. Bei mir ließen sich nur die Kartendaten nicht runterladen, also hab ich mich für Navigon entschieden, mit dem bin ich nach ersten Tests sehr zufrieden, auch wenn es noch Raum für Verbesserungen gibt.

Gruß,
Philipp

Aljoscha Rittner
Philipp Frick
Hi,

nach Test von ct diesen Monat ist Navigon wohl am Besten. Copilot soll aber auch ganz gut sein und hat den Vorteil, dass es deutlich billiger ist.

Nach dem Kurzfazit vielleicht, wenn man aber die Detailbewertung in der Tabelle betrachtet, liegt m.E. CoPilot sogar vor Navigon. Ich kann mit CP ganz gut arbeiten.

Beste Grüße, Josch.

Antworten