Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 20 mal geteilt 19 Kommentare

Facebook Messenger erhält SMS-Funktion zurück

Facebook erweitert ab sofort den eigenen Messenger um die Fähigkeit, SMS zu empfangen und zu versenden. Vorerst bleibt die SMS-Integration aber der Android-Version des Messengers vorbehalten.

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 12103
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 5658
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

Auch wenn SMS immer mehr durch Messenger-Dienste wie WhatsApp, Snapchat und auch Facebook Messenger in den Hintergrund gedrängt werden, so ist der GSM-basierte Kurznachrichten-Dienst immer noch unerlässlich, wenn man mit seinen Freunden und Familienmitgliedern außerhalb dieser Messenger-Welt kommunizieren möchte. Um den Nutzern den Wechsel zwischen Facebook Messenger und der Standard-SMS-App zu ersparen, integriert das Unternehmen von Mark Zuckerberg den Dienst in die eigene App.

Vorerst bleibt die SMS-Integration aber nur der Android-Version von Facebook Messenger vorbehalten. Zudem wird die Funktion nur nach und nach ausgerollt. Bei einer Überprüfung auf einem Huawei Mate 8 und dem HTC 10 der Redaktion stand uns die SMS-Funktionalität im Facebook Messenger noch nicht zur Verfügung.

Facebook messenger sms
SMS lassen sich nun auch mit dem Messenger von Facebook versenden. / © Facebook

Sobald man aber die Funktionen auf dem eigenen Smartphone freigeschaltet bekommt, erscheinen SMS-Nachrichten in einer Lila-Färbung. In den Einstellungen wird es zusätzlich die Möglichkeit geben, Facebook Messenger als Standard-SMS-App einzurichten, MMS zu aktivieren und MMS-Empfang im Ausland zu blockieren. Um Sicherheitsbedenken aus dem Weg zu räumen, versichert Facebook ausdrücklich, dass sämtliche SMS-Nachrichten, die über den Messenger getätigt werden, nicht auf den Servern von Facebook landen, oder irgendwie online gespeichert werden. Auch fallen weiterhin Gebühren für den Versand und Empfang von SMS-Nachrichten an.

Facebook messenger SMS 2
Zur besseren optischen Unterscheidung werden SMS in Lila angezeigt. / © Facebook

Die Integration von SMS in den Facebook Messenger ist nichts neues, denn schon in 2012 wurde die Funktion eingeführt, aber wegen geringer Nutzung wurde diese in 2013 wieder fallengelassen.

Messenger Install on Google Play

Quelle: Facebook

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Es gab mal eine SMS Funktion? 😂

  • Ich habs nach 2 Tagen nutzung wieder geändert und bin zur Standardapp für sms zurückgekehrt.

    • Cress vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Warum gewechselt und warum wieder zurück? Ich sehe da keinen echten Sinn hinter, da die Standardanwendung "SMS" nicht löschbar ist.

      • Peter vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Wenn man zb. eine App installiert hat die es ermöglicht SMS zu empfangen und senden wird man vor der ersten Verwendung nach der Installation gefragt welche App man als Standard verwenden möchte. Bei Hangouts ist das zb. auch so, oder wenn man einen zusätzlichen Launcher installiert hat.

  • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ich fände es irgendwie sogar schön, wenn Facebook WhatsApp in den Messenger (natürlich ohne Funktionsverlust) integriert...
    Dann bräuchte man nur noch eine App, statt zwei und der Messenger ist, dank der anpassbaren Layouts für jeden einzelnen Chat, mMn deutlich schöner, als WhatsApp mit seinem Kotz-Grün...
    Die Daten bekommt Facebook so oder so, ob man über den Messenger/Facebook komuniziert oder über WhatsApp, dahingehend ändert sich also gar nichts..

    • Cress vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Oder anders herum, man schafft den Facebook Messanger ab und leitet auf Whatsapp weiter, dann als Multimedia-Plattform-System und mit der Möglichkeit das auf allen Geräten zu benuten (mit einer Sim-Karte/ Nummer/ Account)

      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        wie gesagt, mir wäre es deutlich lieber, WhatsApp in Messenger zu sehen, da ich von diesem Kotzgrün echt das Kotzen kriege... WhatsApp soll endlich die Funktion von WhatsApp+ integrieren, damit man die App farblich anpassen kann... diesen widerlichen Grünton gibt es jetzt seit es Whatsapp gibt und ich verstehe den auch nicht... Klar, WhatsApp "ist" grün, aber wieso dann so ein Kotzgrün...

      • Cress vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Ich bin da auch voll bei dir, aber vermutlich ist das so festgelegt, so wie auch Facebook nie himmelblau werden würde, weil man durch die Farbe + Logo die Marke festigt.

      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        aber Facebook hat in der app wenigstens auch die gleiche leicht dunkelblaue Farbe, wie das Icon. Bei WhatsApp hingegen ist das Icon weiß-"normal"grün und die App selbst dann in diesem dunklen widerlichen Grün... und bei iOS, so als Beispiel, ist die App auch nahezu komplett weiß, nicht (kotz)grün ^^ Genauso wie Whatsapp Web nirgendwo dieses Grün blicken lässt.. dort hat man nochmal einen ganz anderen Farbton..

      • Ist die Farbe wirklich so wichtig? Oder sind es nicht eher die Funktionen die eine Anwendung ausmachen?

      • Dachte ich mir auch gerade... die Farbe interessiert mich keinen Deut, wenn die Funktionalität trotzdem gegeben ist.

      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        ich achte halt auf sowas, andere interessiert halt die Funktion, auch wenn die App aussieht wie Durchfall...
        aber Messenger und WhatsApp sind im Funktionsumfang nun mal ziemlich gleich und ersteres hat dazu dann eben das schickere Design

    • Die Facebook-Anwendungen (außer WhatsApp) sollen aber in der Lage sein ganze Systemabbilder zu erstellen und an Facebook zu senden. Auch wenn Facebook sagt dass sie das nicht machen heisst das nicht dass sie es nicht doch tun oder einmal tun werden. M.E. sollte WhatsApp bleiben wie es ist, sonst werde ich mich von WhatsApp ebenfalls trennen und eben auf Schnellnachrichten verzichten. Man muss doch nicht mit aller macht jede Anwendungen vollstopfen bis die Naht platzt.

      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Klar, man muss nicht in eine App alles reinstopfen, bis nichts mehr geht, aber der Messenger und WhatsApp sind praktisch das gleiche... Man hat quasi zwei Apps, obwohl nur einie nötig wäre, da sie das gleiche machen...
        Allerdings finde ich auch die generelle Aufsplittung von gefühlt jeder Furz-Funktion echt beschissen... Es wäre kein Problem und sollte niemanden stören, wenn der Messenger in der Facebook-Ap integriert wäre, wie vor einigen Jahren noch... Das ist mit unter ein einzger Touch mehr, um in den Messenger zu kommen (App starten und dann auf "Messenger"...). Die Float-Icons oder wie die heißen würden doch trotzdem funktionieren.. aber nein, man bringt für jede einzelne scheiß Funktion eine neue App, die genauso groß ist, wie die vorherige einzelne, die man installieren muss...

      • Bitte sei so gut und lass das Fäkalieren. Wir verstehen Deinen Unmut auch ohne Fäkalsprache. ;)

        Mir sind einzelne Anwendungen lieber. Dann kann ich eine Anwendung entfernen wenn sie mir nicht mehr gefällt. Wenn aber alles in einer Anwendung steckt muss ich auch mit dem Unliebsamen leben oder auf alles verzichten. Ich mag auch keine Multifunktionsgeräte. Denn ist mal eine Einheit defekt habe ich garnichts mehr. Bei Einzelgeräten muss ich nur das ersetzen oder reparieren was defekt ist und habe somit noch die anderen Geräte, mal vom Umweltschutz abgesehen.

      • Tenten vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Ich nutze WA aber kein FB und ich würde WA nicht mehr nutzen, wenn FB das alles in eine App packen würde. Ich sehe auch keinen Sinn darin, alles in eine App zu packen. Auf dem Smartphone ist so schnell gewechselt zwischen den Apps, da muss ich mir nicht Programmteile auf den schmalen Speicher laden, die ich gar nicht brauche. Microsoft hat SwiftKey gekauft. Soll man jetzt das komplette Officepaket aufs Smartphone laden, weil ich SwiftKey nutzen möchte? Wäre genauso sinnlos.

  • Edda314 vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Für die SMS habe ich die normale SMS-Anwendung auf meinem Phone. Diese funktioniert einwandfrei 😎

  • Ich möchte nicht so viele Funktionen in einer Anwendung haben. Irgendwann wird m.E. auch das unübersichtlich. Ich bevorzuge separate Anwendungen, die ich dank Nova Launcher übersichtlich in Ordnern (sogar im Dock sind Ordner möglich), sortiert nach Themen (je Thema ein Ordner), ablegen kann. Aber soll Facebook doch machen. Ich habe mein Facebook-Profil gelöscht (aus Protest gegen die Zwangs-Anwendungen).

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!