Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 5 mal geteilt 59 Kommentare

Das nächste Huawei? Deshalb solltet Ihr LeEco (LeTV) im Auge behalten

LeTV? Stimmt, da war doch was! Die meisten werden beim Namen LeTV, beziehungsweise dem jetzigen Namen LeEco an das vielversprechende Smartphone Le Max Pro denken, das auf der CES 2016 für viel Aufsehen gesorgt hat. Aber was hat es mit dieser chinesischen Firma mit dem ungewöhnlichen Namen eigentlich auf sich und ist mit ihnen auch in Zukunft zu rechnen? Da klare Antwort darauf: Ja, da kommt noch einiges!

Ist Dir eine Schnellladefunktion wichtig oder egal?

Wähle Schnellladen oder egal.

VS
  • 12923
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Schnellladen
  • 6982
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

LeEco - Ein Name den man sich merken sollte

Schön, die Franzosen keltern nicht nur guten Wein, sondern sie produzieren auch echt gute Smartphones - Stichwort: Le Max Pro! Tja, wie man sich irren kann, denn bei Letv handelt es sich nicht um eine Firma aus dem schönen Frankreich, sondern um einen chinesischen "Entertainment-Konzern” mit Hauptsitz in Peking. Wobei der Name Letv mittlerweile durch LeEco ersetzt wurde.  

Leshi Internet Information & Technology, so der vollständige Name, wurde erst 2004 gegründet und hat mittlerweile rund 5.000 Mitarbeiter, die hauptsächlich in China tätig sind. 

Laut Geschäftszahlen aus dem Jahr 2014 betrugen der Umsatz von LeEco (Letv) 1,6 Milliarden US-Dollar. Das hört sich nach viel an, im Vergleich mit der ebenfalls aus China stammenden Firma Huawei (über 170.000 Mitarbeiter; Umsatz: 46,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2014) relativiert sich dieser Betrag aber wieder. Fairerweise muss man sagen, dass es Huawei schon seit 1987 gibt.

Auf den ersten Blick ist LeEco also eine mittelgroße chinesische Firma, die doch einen ansehnlichen Umsatz macht. Schaut man aber genauer hin, dann merkt man schnell, dass LeEco das Zeug dazu hat, nicht nur den Smartphone-Markt gehörig aufzumischen.

LeTV Max 1
LeTV Max: Kein überragendes, aber ein insgesamt gutes Smartphone. / © ANDROIDPIT

Das Netflix von China

LeEco ist Android-Usern wohl vor allem wegen dem LeTV Max (Test) ein Begriff sowie dem CES-Highlight Le Max Pro. Die Chinesen haben aber noch deutlich mehr als nur Smartphones in der Pipeline. Unter dem Label “LeTV (LeEco) Super TV” werden hauseigene Fernseher vertrieben, in Größen von 40 Zoll bis 120 Zoll, die je nach Modell mit 3D-Technik sowie 4K ausgestattet sind. “LeAuto” will Autos smarter machen und sie mehr miteinander vernetzen. Ein Partner für dieses Vorhaben ist unter anderem die Luxusmarke Aston Martin.

Leeco.com (früher LeTv.com) ist eine Film- und Serien-Plattform, auf die laut LeEco täglich über 52 Millionen Nutzer zugreifen. Bei Le Vision Pictures handelt es sich um ein Film-Produktionsstudio, das Filme wie The Expandables 2 und 3 mitfinanziert hat und das sich auch um den Vertrieb in China kümmert. Le Sports ist soetwas wie das ESPN von China. Auf diesem Kanal  laufen allemöglichen Sport-Übertragen wie Spiele der englischen Premier League.

LeTV Smartphones und mehr
Letv: Mehr als nur Smartphones / © LeEco

Über die LeMall.com werden diverse Technik-Geräte wie Smart-TVs und Smartphones verkauft, aber auch so “normale” Sachen wie Fahrräder. Letv Cloud ist, wie es der Name schon vermuten lässt, ein Cloud-Service und mit Le Music hat das Unternehmen auch einen Musik-Dienst, ähnlich wie Spotify, im Programm. Last but not least: Auch als Investor für Internet-Projekte ist LeEco tätig.

Der Fokus von LeTV liegt zurzeit noch sehr auf dem chinesischen Markt und dort ist vor allem Leeco.com das Zugpferd. Seit 2015 engagiert sich das Unternehmen aber auch verstärkt im Ausland. Der Startschuss fiel hier in den USA und Indien. 2017 haben die Chinesen dann auch vor, in Deutschland mit dem offiziellen verkauf des Le Max Pro anzugreifen.

Alles schön und gut, aber warum sollte einen das interessieren? Eine berechtigte Frage, die sich wohl am einfachsten so beantworten lässt: Das Unternehmen ist bestens für die Zukunft gerüstet!   

Hurra, die Chinesen kommen

Smartphones aus China hatten bis vor wenigen Jahren noch einen eher schlechten Ruf. Sie waren als “Copy-Cats” verschrien und an die Top-Geräte von Samsung & Co. kamen sie nicht heran. Das hat sich mittlerweile geändert. Android-Geräte aus China wie das Honor 7 oder das Meizu Pro 5 können sich nicht nur sehen lassen, sondern haben auch auf der Technik-Seite einiges zu bieten. Ein weiterer Pluspunkt vieler China-Smartphones ist der sehr günstige Preis.

Ob das Le Max Pro und andere Smartphones von Letv auch so erfolgreich und beliebt wie ihre China-Kollegen werden, bleibt natürlich abzuwarten, die Chancen für einen Erfolg stehen aber zumindest in Hinblick des Le Max Pro mehr als gut. Dass das LeEco-Smartphone das erste Gerät mit einem Qualcomms Snapdragon 820 ist, lässt ebenfalls aufhorchen.

le max pro ces2016 4
Le Max Pro erscheint in Deutschland wohl erst 2017.. / © ANDROIDPIT

In Sachen Smartphones ist LeEco ohne Frage ein interessanter Newcomer, aufstrebende Smartphone-Produzenten gibt es jedoch viele. LeEco hat aber noch ein Ass im Ärmel und das sind die oben genannten Betätigungsfelder. Im Grunde sind das genau die Bereiche, in die ein Tech-Unternehmen mit Blick auf die Zukunft investieren sollte. Vor allem das Engagement im Automobil-Sektor kann sich auf lange Sicht auszahlen und dass man schon erfolgreich als Streaming-Anbieter ist, wenn auch “nur” in China, zeigt zumindest, dass die Verantwortlichen in diesem Feld goldrichtig lagen.

Ob sich LeEco mit seinem Angebot aber auch im weltweiten Kampf um die Gunst der Kunden und Marktanteile behaupten kann, ist sehr schwer zu sagen. Immerhin gibt es in allen Bereichen, seien es bei den Smart-TVs oder Streaming-Angeboten, schon echte Schwergewichte, die nicht einfach kampflos das Feld räumen werden. Dazu kommen noch andere Newcomer, auch aus China. Darunter etwa Coolpad, ein weiterer chinesischer Hersteller, der nun auch in Deutschland mit seinen Smartphones und Zubehörartikeln Fuß fassen will.

Es bleibt also spannend, wie es mit LeEco weiter geht und ob das Unternehmen aus China eine ähnliche Erfolgsgeschichte wie Sony, Samsung und Huawei hinlegt. Die waren ja bekanntlich auch mal die Underdogs.  

5 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Steffen G. 16.01.2016

    "LeTV - Ein Name den man sich merken sollte" ???

    Nein, das ist nicht unbedingt notwendig, da dieser Markenname schon wieder Geschichte ist: Mobiflip hatte bereits gestern berichtet, dass die Firma LeTV zukünftig unter dem Namen LeEco auftreten will.

    Quelle: http://www.mobiflip.de/von-letv-leeco-chinesischer-hersteller/

    Viele Grüße - Steffen

  • Michael Stucki 16.01.2016

    Ich muss es wieder mal in die Runde werfen: Warum erwähnt AndroidPIT den Hersteller BQ praktisch nie? So als würden die nicht existieren.

    Hier werden chinesische No-Name Hersteller gehyped, dabei unterstützt der Grossteil der chinesischen Hersteller nicht einmal alle LTE Bänder, die in DE/CH genutzt werden (Band 20, 800 MHz). Wäre das nicht ein minimales Kriterium, bevor man Hersteller als nächstes Huawei darstellt...?

  • Der alte Fischer 16.01.2016

    Echt das wundert dich noch :D

59 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Motz Köppe

  •   13

    welches Smartphone ist denn bitte heute noch überragend? Noch nicht mal das iPhone ist überragend. Manche Texte von euren Berichten sind echt mangelhaft. Alles wird immer als Killer oder Highend hingestellt. Komisch das aber nie ein wirklicher Killer dabei war.

  •   58

    Liebe Android Pit-Macher,

    Ich weiß ja nicht, wo Eure Kompetenzen liegen, aber im Bereich des Wirtschaftsjournalismus ganz offenbar nicht.

    Ein ganz kleiner Tipp: Umsatzzahlen sagen rein gar nichts über die Wirtschaftlichkeit und das Wohlergehen eines Unternehmerns aus. Viel interessanter sind Gewinn und (daraus erfolgende) Investitionen und da gibt es laut aktueller Studien (s.u.a. in der aktuellen Ausgabe des Magazins Chip) im Mobile Device-Sektor ganz genau noch zwei Firmen weltweit, die keine Verluste schreiben: Apple und Samsung, wobei Apple über 90% der Branchengewinne einfährt.

    Das "ganz große Ding" LeTV ist es den beiden wirklich großen der Branche nicht einmal wert, wegen der scheußlichen Produktkopien ihre Anwälte darauf anzusetzen...

  • Ich Wunder mich wie viele die Berichterstattung von AP nicht mögen aber immer wider voll dabei sind. Meckert ihr nur gerne oder gibt es keine Alternative?

  • Xiaomi, Oppo, ohne plus, zte, und und und........ Die werden alle mittelmäßig bleiben, warten wir bis iPhone 7 kommt, und dann Werden die meisten China Handy Hersteller nachziehen!??

    • Frk 17.01.2016 Link zum Kommentar

      Mittelmäßig??

      • Ja, bisher fehlt den allen die eine Schippe, die sie drauflegen müssen um irgendwie wirklich rund zu wirken mit ihren Produkten. Allerdings sind wir auch eine andere Zielgruppe. Jemand in Asien mag das anders sehen.

    • Nachziehen? Aha... Keine Ahnung was hier peinlicher ist, dein albernes kindliches fanboygequatsche ohne jeglichen Inhalt oder die Tatsache das du das auch noch ernst meinst!

      • Nun stelle ich mir die Frage, wie du auf die Idee kommst andere als kindlich zu bezeichnen und gleichzeitig mit einem eher unterschwellig aggressiven Vokabular zu agieren. Dann treibst du es mit "fanboy" auf die Spitze und dann habe ich ein ganz großes P im Gesicht. Aber eventuell war auch nur dein Kaffee nicht gut oder keiner hat dir diesen Sonntag Brötchen mitgebracht.
        Aber eines kann ich dir sagen: Nicht weinen, kleine Kriegerin - die Sonne scheint morgen auch für dich ;)

      • Da bin ich ja beruhigt.

      • an Michael Gutwald... Du möchtest deine Meinung sagen, lass das Recht bitte anderen auch!! Und nur weil dich jemand nicht so ausdrückt wir du es möchtest, ist es kindisch echt!!? Ich meine das du nicht erwachsen genug bist, denn dann stehst du drüber!!? erstmal an die eigene Nase fassen!! Auch ein Grund warum so wenig los ist hier, unfreundliche Leser wir du, vermiesen die Stimmung. Leben und leben lassen, oder meinst du nicht auch??!
        mfg..

  • adi 16.01.2016 Link zum Kommentar

    skynet kommt immer näher

  • Für mich ist LeTv nicht anders als andere Chinesische Hersteller. Natürlich machen sie gute Smartphones, aber sie setzen sich überhaupt nicht von der Masse ab. Warum man gerade hier von einem Huawei sprechen muss und nicht bei irgendeiner anderen China-Marke, verstehe ich nicht.

    Tim

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!