Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 18 Kommentare

Durch die Hintertür: Essential Phone in Deutschland zu kaufen.

Als Andy Rubin sein Essential Phone präsentierte, war der Hype groß. Ein echter Verkaufsschlager war das erste Smartphone mit einer Notch im Display aber nie. Nun soll der Sprung nach Europa den Durchbruch bringen.

Die ersten Hinweise erwiesen sich als falsch, doch nun ist es soweit: Das Essential Phone ist offiziell in Deutschland zu kaufen. Zwar hatte das Unternehmen zunächst nur den Start in Kanada, Japan, Großbritannien und Frankreich verkündet. In einem weiteren Tweet bestätigte Essential aber, was auch auf der Website ersichtlich ist: Auch nach Deutschland wird nun geliefert.

Euro-Preise gibt Essential auf der Website derzeit nicht an. Das Essential Phone kostet 499 US-Dollar, mit Versand nach Deutschland sind 530 Dollar fällig. Das sind knapp 440 Euro, hinzu kommt unter Umständen aber noch ein Aufschlag durch den Zoll. Das ist zwar immer noch weniger, als für ein aktuelles Top-Modell zu zahlen ist, aber auch weit davon entfernt, ein konkurrenzlos günstiges Schnäppchen zu sein.

AndroidPIT essential phone 7974
Endlich auch in Deutschland erhältlich. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Zubehör und erweiterte Garantie

Essential bietet für das Smartphone zwei Zubehörprodukte an. Die 360-Grad-Kamera zum Aufstecken kostet 179 Dollar, die In-Ear-Kopfhörer mit USB-C kosten 99 Dollar. Wer das zerbrechliche Smartphone mit erweiterter Garantie schützen möchte, legt dafür noch einmal 99 Dollar hin - angesichts der schlechten Reparierbarkeit des Essential Phone ist das vielleicht keine ganz so schlechte Idee.

Was haltet Ihr vom Essential Phone?

Via: Mobiflip

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 6 Monaten

    Ich glaube fast ein Jahr nach Präsentation wird das Ding in Deutschland alles bringen, aber keinen Durchbruch ^^

    mMn hätte man lieber bis zum Essential Phone 2 (oder wie auch immer es heißen wird) warten und das dann sofort auch hierher bringen sollen...
    Mit so einer Aktion macht man sich wenige Freunde und hinterlässt nur den faden Beigeschmack, dass die Geräte anscheinend erst DEUTLICH später zu uns kommen...

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Na ja, eben wieder so ein teures Einweghandy. Fest verbauter (kleiner) Akku, nicht reparabel, Fingerscanner auf der Rückseite. Wozu?


  • Hatte es kurz, prinzipiell ein gutes Smartphone.
    Bis auf die Kamera. Die ist ein totaler Ausfall.
    Außerdem ist es gar nicht zu reparieren, darum habe ich es wieder verkauft.


  • m.k vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Es ist leider so, dass vieles aus de Welt der Technik erst sehr spät nach Deutschland kommt, oder erst spät oder erst gar nicht, wenn überhaupt vielleicht abgespeckte Versionen oder über Umwege leider.
    Wenn man andere Länder sieht, ist hier echt Technikwüste.
    War schon immer so und liegt nicht immer nur bei den Herstellern!
    Deutschland ist leider auch Apple und Samsungland bis auch einige andere.
    Ich jedenfalls nutze oft und gerne auch mal exotische Geräte und ich muss sagen da ist das Essential Phone echt das beste was ich seit langem in den Händen hatte, vor allem bei dem ganzen Einheitsbrei. Selbst Sony passt sich an, also Designtechnisch auch uninteressant mittlerweile.
    Das Essential Phone ist mega hochwertige, läuft richtig gut und ist null zugemüllt wie andere,
    werde mir irgendwann noch eins holen, für die andere Karte und natürlich hoffen was such tut in Sachen Modell zwei. Nen anständiges Tablet wäre da noch die Krönung da gibt's ja leider auch nur ne handvoll gutes und die sind meist noch ältere Generation wenn etwas innovatives sein soll wie z.B nen Lenovo Yoga Book


    • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Naja, Apple kriegt es ja auch hin ^^ Du kriegst jedes iPhone in jeder Farbe sowie Speichergröße, wie in den USA oder sonst wo... Daran kann es also eher weniger liegen...


    • Da muss ich dir leider recht geben- der deutsche Konsument wird gemeinhin als genügsam, gewohnheitsorientiert, anspruchslos und unkritisch eingestuft....
      -die sehr löchrige Breitbandversorgung ist in Verbindung mit den hier aufgerufenen Preisen und im internationalen Vergleich geradezu DER INDIKATOR für Konsumentendämlichkeit.
      -Dieselgate? Nicht hier im Auto-Narrenland. In den USA gehen MILLIARDEN an Strafgeldern und Schadensersatzzahlungen über den Tisch und WIR lästern über die Macht der dortigen Waffenlobby. Hier kriechen wir den Autokonzernen in den Allerwertesten und entschuldigen und fast dafür, dass wir an der ökologischen Zukunftsfähigkeit von 450 PS starken SUV´s zweifeln.
      -die großen Markenhersteller der Textilindustrie kennen sogar ein Nord-Süd-Gefälle in Deutschland: hochpreisige Produkte, die man mit Leichtigkeit in München verkaufen kann, werden nicht einmal auf Bestellung in den Norden geschickt (Bogner, Nike....), da der Norddeutsche in der Werbebranche als weniger "Premium-affin" gilt.
      -Hochleistungsgeräte finden ihren Weg nach Asien und den USA, nicht jedoch nach Europa oder gar Deutschland.
      -und und und...


  • Ich bleibe wenn Android beim s8 oder Nokia und sollte ios dann iPhone. Aber mal schauen was die Zukunft bringt im Bauchgefühl


  • Gelöscht.


  • Man kann es irgendwie niemandem Recht machen. Freut euch doch das Essential jetzt auch nach Deutschland liefert. Das vereinfacht ungemein den Support, da man jetzt nicht mehr über Umwege (Privatadresse in den USA) den Support bei Essential in Anspruch nehmen muss.

    Und wenn es gut bei Essential läuft sehen wir vlt. auch einen Nachfolger des PH-1.

    Einzigst die Zubehör-Politik ist ein Witz, was sehr schade ist.

    Ich habe lange nach einem Ersatz für mein defektes PH-1 gesucht und bin doch wieder bei Essential gelandet. Für 299$ zzgl. Zollgebürh (letztes Jahr beim Black-Friday über amazon.com) gibt es aktuell nichts Gleichwertiges das so edel und anmutig mit Stock Android daher kommt.


  • Habe das Ding im November bei Amazon U.S. bestellt. $399 inkl 360-Grad-Kamera zzgl Import. Preis war heiß, aber auch mit dem Gerät bin ich äußerst zufrieden. Der späte Europastart ist dann wieder was anderes...


  • Ich habe es schon öfter gepostet- ich bin/war auch ein sehr zufriedener Essential-User. Es gibt an der Verarbeitung rein gar nichts zu meckern! Ich kann das Posting vom Markus Schmitz nur bestätigen! Allerdings ist der Launch im Mai 2017 (2017!) gewesen- die Einführung im Mai 2018 ist ein schlechter Witz.... In diesem Produktsegment sind das gefühlte fünf Generationen! Beklagenswert ist die schlechte Zubehörpolitik- ich hätte damalig gern die Ladestation erworben. Diese hat aber wohl bisher das Prototyp-Stadium nicht überwunden.
    Tolles Gerät, sehr edel, sehr individuell und aus Premium-Werkstoffen. Reparierbarkeit?!? Für ca. 530,- Euro bekommt man ein nagelneues Essential- aber nicht einmal die Reparatur der Glasrückseite eines iPhoneX bezahlt! Super! (Sarakasmus "off")
    Aber jetzt erst nach Europa zu kommen ist eher Verzweiflung als echtes Marketing!

    Tim


  • pepe vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Für den Betrag kaufe ich besser ein Nokia 6 s


  • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Ich glaube fast ein Jahr nach Präsentation wird das Ding in Deutschland alles bringen, aber keinen Durchbruch ^^

    mMn hätte man lieber bis zum Essential Phone 2 (oder wie auch immer es heißen wird) warten und das dann sofort auch hierher bringen sollen...
    Mit so einer Aktion macht man sich wenige Freunde und hinterlässt nur den faden Beigeschmack, dass die Geräte anscheinend erst DEUTLICH später zu uns kommen...


  • Ich habe es schon lange über Ebay erstanden. 2 Stück. Pro Gerät 455 Euro. Und es ist das beste Handy was ich in den Fingern hatte. 😀 Jeden Monat Sicherheitsupdates und pures Android. Und sau schnell. Akku hält einen Tag, bei mäßiger Benutzung sogar 2 bis 3 Tage. Klar muss man aufpassen das es nicht hinfällt oder dergleichen. Aber da achte ich eh immer drauf. Meine Handys sehen nach 2 Jahren noch oft wie neu aus. Kann ich nur empfehlen.


  • Mit allem 909 $ = 750 Euro + Zoll = Schnäppchen nicht wirklich !


    • Ja, ist schon arg happig wenn man bissel Zubehör ordert...

      Wieso aber USB Typ C In Ears 100$ kosten erschließt sich mir nicht???

      Die Reparierbarkeit ist tatsächlich sehr schlecht siehe Jerry Test im Netz 📱


    • Wie kommen Sie auf die summer von 990 $.?

      Übrigens bei Amazon.de gibt es das Phone auch zu kaufen.


      • trixi vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Bei den Verkäufern würde ich aber kein Smartphone kaufen. Der eine hat 6 Bewertungen in 12 Monaten, der andere 15 und die auch noch durchwachsen.

        Das Smartphone hat mich anfangs schon sehr gereizt, aber erst die miese Reparatur Bewertung, und dann noch mehr als ein halbes Jahr später in Deutschland verfügbar? Sorry, so schreckt man potentielle Kunden ab.


      • Also ich passe auch meine Geräte auf, und kaufe nicht was nur weil sich das mehr oder weniger gut reparieren lässt. Ich finde es auch in der U-Bahn immer erschreckend, das jedes 2. Oder 3. Handy ein kaputtes Display hat. Und die meisten mit ihren teuren Geräten umgehen als wären das Fußbälle .

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern