Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Arbeitest Du viel mit Word und Excel und bist oft unterwegs??

Dann solltest Du jetzt dringend weiterlesen. Denn es wird Dir wohl wie so vielen gehen: Du hast ein bißchen Zeit um endlich über den Vertrag zu gehen, aber es ist kein Laptop weit und breit! Oder es ist zu unpraktisch diesen jetzt auszupacken und damit zu arbeiten. Oder, oder, oder...

Mal ehrlich: so richtig praktisch ist das echte mobile Arbeiten nicht. Der Laptop wird nur dann ausgepackt, wenn man auch genügend Platz hat. Aber mal kurz im Bus oder in der Bahn etwas lesen und bearbeiten? Eher nicht! Da wäre das Bearbeiten im Handy ideal. Wenn, ja wenn da nicht diese schlechte Software und das unpraktische Arbeiten wäre.

Documents to Go verspricht hier Abhilfe. Ich war sehr gespannt ob mich die Software wirklich überzeugen kann. Ob dies gelungen ist, lest Ihr im Testbericht.

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.002 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Normalerweise haben bei mir mobile Office-Lösungen nur ein Kopfschütteln hinterlassen: unübersichtliches Interface, dürftige Funktionen. Von ordentlichem Arbeiten kann einfach keine Rede sein.

Vorweg gesagt: Mit dieser Erwartung bin ich insgeheim auch an den Test von "Documents to go" gegangen. 

Mit "Documents to go" können

  • Word- und
  • Excel-Dokumente

bearbeitet werden. 

WORD

Mit Word hat man die folgenden Grund-Funktionen:

  • Ein neues Dokument anlegen
  • Ein bestehendes Dokument (sowohl .doc, als auch .docx) öffnen (und bearbeiten)
  • Das Dokument speichern
  • Das Dokument per E-Mail verschicken
  • Als Bearbeitungsfunktionen hat man die folgende Auswahl:
  • Ausschneiden
  • Kopieren
  • Einfügen
  • Rückgängig
  • Wiederholen
  • Zoomen
  • Anzeigen verschiedener Punkte (Anzeigen von: Start, Inhaltsverzeichnis, Kommentar, Fußnoten, Endnoten)
  • Einfügen verschiedener Optionen (Einfügen von: Seitenumbruch, Lesezeichen, Hyperlink, Tabelle, Kommentar)
  • Formatieren (Folgende Formatierungen stehen zur Verfügung: Fett, kursiv, unterstreichen, Schriftart (Arial, Courier, Courier New, Symbol, Times New Roman, Wingdings), Absatz, Aufzählungszeichen und Nummerierung, Hyperlink, Einzug vergrößern, Einzug verkleinern)

Zudem gibt es noch das Einstellen der Präferenzen, um so einen Standard definieren zu können.

Die ersten zarten Anfänge beim Testen waren fühlten sich nicht so überzeugend an. Es war ein ziemliches Gefummel um z. B. Text zu markieren. Dann allerdings habe ich rausgefunden, dass man das wunderbar mit dem Trackball durchführen kann. 

Die Funktionsvielfalt dieses Programmes ist einfach sagenhaft. Man kann so ganze Dokumente bearbeiten, oder aber auch erstellen. Sicherlich: eine Dissertation würde ich auf dem Handy nicht erstellen. Dafür ist das Programm aber natürlich auch gar nicht gedacht. Für das Verfassen eines formatierten Dokumentes mit nicht zu langem Text oder zum Nacharbeiten bestehender Doks ist Documents to go aber absolut ausreichend.

Fazit WORD

Das liest sich gerade vielleich weniger enthusiastisch als es eigentlich gemeint ist! Denn Documents to go hat mich nahezu umgehauen! Natürlich ist das Arbeiten mit dem Handy noch immer kein Hochgenuß. Aber ich konnte beim Test schnell und einfach einen Brief erstellen, aber auch Dokumente bearbeiten und sofort per E-Mail verschicken.

EXCEL

Bei Excel hat man bei Documents to go zunächst die folgenden Grundfunktionen:

  • Ein neues Dokument anlegen
  • Ein bestehendes Dokument (sowohl .xls, als auch .xlsx) öffnen (und bearbeiten)
  • Das Dokument speichern
  • Das Dokument per E-Mail verschicken
  • Weiterhin bietet einem das Programm die folgenden Bearbeitungsfunktionen:
  • Bearbeiten einer Zelle (Eingeben einer Formel, Formeleditor, Zellbezüge herstellen, Operatoren einfügen)
  • Ausschneiden
  • Kopieren
  • Rückgängig machen
  • Wiederholen einer Funktion
  • Anzeigen (Gehe zu einer bestimmten Zelle, Zoomen, Springen zu einem bestimmten Tabellenblatt / Anfang einer Tabelle / etc.)
  • Formatieren Zelle (Fett, Kursiv, Durchgestrichen, Unterstrichen (Einzeln, Doppelt, Einfache Buchführung, Doppelte Buchführung), Schriftart (alle Standardschriften), Schriftgröße, Textfarbe, Zellenfarbe)
  • Sortieren der Daten
  • Einfügen (Einfügen von: Formelbeschreibungen (nahezu alle Formeln stehen zur Verfügung!!! Wahnsinn!!), Zeilen, Spalten, eines neuen Blattes, einer AutoSumme, eines Zellenkommentars)
  • Ein- und Ausblenden von Zellen
  • Festlegen von Präferenzen

Ganz ehrlich: Excel hat mich noch mehr überzeugt als Word! Ich habe komplexe Dateien ansehen, und auch bearbeiten können. Und ich konnte schnell und einfach ein einfaches Spreadsheet aufsetzen und dieses mit wenigen Klicks per E-Mail verschicken.

Fazit EXCEL

Es gilt das Selbe wie für Word: natürlich ist das Programm nicht dafür geschaffen Businesspläne "from scratch" aufzusetzen. Diese Pläne dann allerdings zu bearbeiten geht ohne weiteres. 

GESAMTFAZIT

Ich bin absolut von diesem Programm begeistert!! Was man hiermit schaffen und leisten kann, ist bemerkenswert. Ich bin mir sicher, dass dieses Programm mir noch sehr oft viele nützliche Dienste erweisen wird. 

So, genau so, muss mobiles Office aussehen!! Es sind alle notwendigen Funktionen vorhanden, ohne dabei das Programm zu sehr aufzublähen. Damit man mal für seine "Größe" ein Gefühl bekommt: Documents to go verbraucht gerade mal 5,55 MB!

Vielen Dank an die Entwickler für ein absolut tolles Produkt!!

Bildschirm & Bedienung

Ich weiss nicht wie es Euch gehen wird, wenn Ihr das erste Mal Documents to go öffnen werdet. Aber mir schoss "das sieht ja gar nicht wie Word aus"! Im Gegenteil: ein komplett nackter Bildschirm begrüßte mich, der mich viel mehr an einen Texit Editor erinnerte. Aber wie oben schon geschrieben: das war es ja was ich auch irgendwie erwartet hatte.

Umso überraschter war ich wie gut das User Interface gelöst war. Über Menü gelangt man überall schnell und sicher hin. Man entdeckt zwar hier und da kleine Schwächen, wie z. B. wenn man versucht eine Zeile zu markieren. Ich glaube aber einfach, dass das eine Sache der Gewöhnung ist. Nach ein paar Stunde trauter Zweisamkeit mit dem Programm wurde es auch immer besser. Vor allem dann als ich feststellte, dass das Verwenden des Trackballs eine ausgezeichnete Idee wäre... ;)

Fazit

Zunächst fühlte ich mich bestätigt: nackter Bildschirm assoziierte ich automatisch mit wenig Funktionen. Ich wurde eines Besseren belehrt! Das schlanke Design ist perfekt: viel Platz zum Arbeiten, wenig Speicherplatz auf der Festplatte von Nöten und trotzdem intuitive Bedienung. Die kleinen Probleme beim Bedienen führe ich auf mich selbst zurück, so dass mein Urteil nur "perfekt" lauten kann.

Speed & Stabilität

Bitte lest Euch nochmal den Funktionsumfang dieses Programmes durch. Eigentlich müsste das Programm ruckeln und zuckeln. Tut es aber nicht! Selbst bei einem großen Excel-Spreadsheet läuft es fast ganz flüssig.

Abstürze gab es keine.

Preis / Leistung

Documents to go gehört noch nicht zu den beliebtesten Apps. Das kann nur am Preis liegen! Derzeit kostet das Programm $19,99 im Android Market. Das klingt teuer, aber es ist diesen Preis absolut wert

Screenshots

DocumentsToGo Full Version Key DocumentsToGo Full Version Key DocumentsToGo Full Version Key DocumentsToGo Full Version Key DocumentsToGo Full Version Key DocumentsToGo Full Version Key

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • mipemax@t-online.de

  • Kann man damit auch schreibgeschützte xlsx & docx öffnen und bearbeiten da ich office 2010 nutze.

  • Ich benötige diese App um diverse Excellisten komplett auf dem Handy bearbeiten zu können und dafür ist sie absolut top.

    Das einzige was mich stört ist, dass ich die Dokumente die ich mit dem PC erstellt habe und dadurch im Ordner lokale Dateien liegen, nicht in den Ordner google Docs verschieben kann. (Evtl. habe ich es auch nur noch nicht herausgefunden wie es geht.)

  • Hab´s von Anfang an drauf. Erst auf´m HTC Magic und jetzt auf Samsung Galaxy S.
    Den Preis dafür hab ich nie bereut.

  • Warum kann man bei der Android Version nicht files in Unterordner suchen ? Man muss beim Suchen des Files wissen in welchem Format das gesuchte abgespeichert ist um die entsprechende Funktion (word, Excel,...) zu starten.
    Auf dem iphone funktioniert das besser, da sucht man in den Ordnern, bis man das File gefunden hat und kann es öffnen, egal ob word, excel,pdf,pps.
    Auch können Ordner via wlan synchronisiert werden, geht bei android offensichtlich nicht.
    Die übrige Funktionalität ist OK, aber die Sucherei nervt.

  • Die Anwendung selbst ist recht gut. Beispielsweise lässt sich mit der Excel-Version ganz gut ein Fahrtenbuch oder ein Haushaltsbuch führen.

    Aber die Anwendung ist zu teuer für mich. Ein neues Dokument erstelle ich ganz sicher nicht unterwegs mit einem 10cm-Display. Und für nen paar Zahleneinsetzen oder klitzekleine Formelspielchen ist der Spaß eben überteuert. Deshalb werde ich diesmal auch keine Lizenz erwerben, nachdem ich bereits mehrere Lizenzen für verschiedene Telefone erworben habe.

  • Warum kann man die Vollversion nicht per Rechnung und Vorkasse bezahlen? Oder habe ich etwas übersehen?

  • Finde ich mit meinem Amazon Milestone nicht im Market....

  • Gibt nun die Version 2.0, welche auch teilweise umsonst genutzt werden kann.
    http://www.dataviz.com/products/documentstogo/android/index.html?device_id=561

  • Ich habs mir auch vor einiger Zeit zugelegt, da ich auch beruflich oft brauche. Ist zwar mit Abstand die teuerste App, die ich gekauft hab, aber ist einfach das beste Office Paket fürs Android.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!