Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Smartphone bietet doppelt so viel Akku wie alle Top-Modelle

Dieses Smartphone bietet doppelt so viel Akku wie alle Top-Modelle

Wie kann sich ein Smartphone heutzutage noch von der Masse abheben? Leistungsdaten wie RAM-Speicher und Prozessor reichen da kaum noch. Der Akku ist allerdings immer noch ein willkommenes, wenn auch leider selten genutztes, Highlight zur Abgrenzung. Dieses Smartphone aus China begibt sich auf Rekordkurs und zeigt Samsung und Co., was in Sachen Akkugröße möglich ist.

Wie groß sollte ein Smartphone-Akku sein? 2.000 mAh waren mal ein Spitzenwert, iPhones dümpeln noch immer darunter rum. Mittlerweile sind 3.000 mAh nichts Besonderes mehr, und trotzdem stagniert der Markt in letzter Zeit. Offenbar verlangen Nutzer nicht mehr, und die Hersteller halten sich zurück, wenn es darum geht, mehr anzubieten, als der Nutzer unbedingt will. Das ist sehr schade, denn die Akkulaufzeit ist das eine große, ungelöste Problem moderner Smartphones.

In China gelten glücklicherweise noch andere Regeln, denn dort sitzen die echten Poweruser, die einfach mehr Laufzeit aus ihren Smartphones holen wollen. Richtig so! Und der Markt dankt es ihnen mit Modellen, die Samsung, HTC, Sony, LG und all die anderen hierzulande bekannten Hersteller so richtig alt aussehen lassen. 5.000 mAh sind dort keine Seltenheit - das ist doppelt so viel Kapazität wie ein Galaxy S6!

doogee homtom 2
Das Doogee Homtom ist vermutlich kein Premium-Wunder, doch den Glauben an ordentliche Akkuleistungen kann es Euch fast mit Sicherheit zurückgeben. / © Doogee

Doggee ist einer dieser Hersteller, die sich voll und ganz über die Frage definieren, wer den Größten hat. Und Doogee hat definitiv einen der Größten, so weit wir das momentan sehen können. Mit einem monströsen 6.250-mAh-Akku schluckt das Doogee Homtom HT6 zwei OnePlus One, LG G4, Moto X Style, Nexus 6, Xperia Z3 oder Galaxy Note 4.

Wer jetzt einwirft, dass so ein Akku doch sicherlich Tage braucht, um voll geladen zu werden, den können wir beruhigen, denn das Homtom ist mit MediaTeks Schnelladetechnologie PumpExpress Plus versehen, womit der Mutantenakku in einer halben Stunde rund 75 Prozent Ladung aufnehmen soll. Und es gibt eine weitere Entwarnung: Wer glaubt, dass ein derart elefantöser Akku nur mit einem entsprechend elefantösen Gehäuse möglich ist und einen zwingt, mit einem Ziegelstein in der Hosentasche herumzulaufen, irrt ganz gewaltig. Denn mit einer Dicke von unter 10 mm kann sich das Doogee Homtom sogar im Profil aller Motorola-Smartphones verstecken.

Bei einer solchen Batterie könnte man nun freilich bedenkenlos die verschwenderischsten High-End-Specs verbauen, doch den Weg geht Doogee wie viele chinesische Hersteller nicht. Stattdessen kommt das Homtom HT6 mit einem vierkernigen MediaTek-Chip (MT6735), einem 5,5-Zoll-Display mit HD-Auflösung, einer 13-MP-Haupt- und einer 5-MP-Frontkamera, Android 5.1 und einem Chassis aus Plastik (so sieht es zumindest aus).

doogee homtom
Selbst wenn hier Kunststoff statt Metall zum Einsatz kommt, ist das Doogee Homtom HT6 ein Smartphone, das einen Blick (vor allem unter die Haube) wert ist. / © Doogee

Aber wer einen Dauerläufer will, den wird das womöglich nicht weiter stören. Der Preis des im September erscheinenden Smartphones ist noch unbekannt, doch in typisch chinesischer Manier wird er vermutlich unverschämt niedrig sein. Wer also gute Beziehungen zu einem der China-Importeure hat und auf allumfassendes LTE verzichten kann, der sollte sich den September rot im Kalender einkreisen.

Quelle: Doogee

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Saymen 30.07.2015

    Das ist doch mal Top! Wieso nehmen sich daran nicht die "Großen" Hersteller mal ein Beispiel daran. Dies ist doch für jeden Smartphone Nutzer ein essentielles Thema?!

68 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • @Peter Du hast wohl ein Note Edge weil das Note 4 Edge gibt es nicht. Und nicht jedes S6 hat schlechte Akkupower. Meines muss ich nur alle 48 Std laden bei durchschnittlicher Nutzung. Es kommt immer auf die Apps an die man drauf hat da können richtige Energiefresser dabei sein.


  •   13
    Gelöschter Account 01.08.2015 Link zum Kommentar

    MeinXperia Z3 lief bis zum Update vor drei Tagen zwei Tage von 100- 19%akkuleistung. Seit dem Update,nur noch 1,5 Tage bei gleicher Nutzung.
    Finde das aber imner noch gut. Da kommen einige nicht mit hin. Trotzdem möchte ich diese China ware nicht. Kommmt mir nicht ins Haus.
    lieber werde ich dann, vorrausgesetzt Sony bringt kein gutes Z 5, Android untreu und wechsle Zu apple 6 plus. Mein Freund hat das, ein Laufwunder, aber halt was ganz anderes. ich hoffe und vertraue aber auf Sony.


    • Das ist ja leider auch bekannt das Lollipop irgendwie von update zu update immer mehr Akku zieht. Genau deswegen bin ich beim Note 4 immer noch auf Kitkat. Die Z Reihe von Sony , ab dem z2 ist ja dafür bekannt lange Laufzeiten zu haben.


  • C. F.
    • Blogger
    01.08.2015 Link zum Kommentar

    Ich habe ein Sony Experia Z3 compact. Das läuft auch doppelt so lange wie andere Samrtphones :-D

    Gelöschter Account


  • Komisch wer hat den Exoten Homtom oder anders formuliert wie viel androidpit Leser besitzen Homtom? Reine Akku Kapazität besagt doch Garnichts oder?


    •   54
      Gelöschter Account 01.08.2015 Link zum Kommentar

      Berechtigte Fragen.

      In diesem Bericht las ich zum ersten Mal den Herstellernamen Doogee.


    •   58
      Gelöschter Account 03.08.2015 Link zum Kommentar

      Zitat: "Komisch wer hat den Exoten Homtom oder anders formuliert wie viel androidpit Leser besitzen Homtom? "

      Der Hersteller heißt Doogee und das Smartphonemodell, um das es hier geht, heißt Homtom - und ist noch gar nicht auf dem Markt.

      Ist es wirklich so schwer, einen Text zu lesen und zu verstehen?


  • Das s6 ist aber auf keinen Fall ein Laufzeitwunder. In sämtlichen Tests schnitt es was die Laufzeit betrifft schlechter ab als das Vorgängermodell s5. Viele Benutzer des s6 klagen auch über eine relativ kurze Laufzeit. Hier hätte auf jeden Fall eine höhere Kapazität des Akkus besser gepasst.


  •   29
    Gelöschter Account 31.07.2015 Link zum Kommentar

    Sehr interessant auf die Kapazität kommt es denke ich nicht mehr so an wie heißt es so schön weniger ist manchmal mehr guckt euch samsung an normalerweise müsste das s6 ständig leer gehen mit der Kapazität aber das Gegenteil ist ist die frage.ich sage mir wenn die Software gut eingestimmt ist wird der Akku auch halten.was ist wenn in Zukunft weniger Kapazität gleich mehr ist? sowas wäre in der Tat möglich und realistisch"


  •   54
    Gelöschter Account 31.07.2015 Link zum Kommentar

    Sehr interessanter Bericht.

    Das Doogee Homtom HT6 bekommt trotzdem Hausverbot bei mir. Es ist ein oller Plastehaufen, somit mir nicht schön genug. Auch ein funktioneller Grund für das Hausverbot bei mir kommt hinzu, die fehlende LTE-Fähigkeit.


  • Man müsste einfach nur mit diesem Pixelwahn aufhören.
    1080p mit 4000mah.
    Dazu ne effiziente Cpu und es läuft.
    Aber nein stattdessen kommen 1440p mit 2500mah wie beim S6.
    Oder 1440p mit 3000mah beim G4.
    Mit meinem G2 würde ich auch 2 Tage bei guter Nutzung hinkommen.


    • C. F.
      • Blogger
      01.08.2015 Link zum Kommentar

      Stimmt. Ich bin mit dem Display meines Sony Experia Z3 compact mehr als zufrieden. Obwohl es "nur" 1.280x720 px auflöst, sieht man bei den 4,6" Displaygröße alles absolut scharf. Und damit hält der Akku auch viel länger, als bei den 4k HD Displays, die keiner braucht, weil das menschliche Auge den Unterschied von Full HD zu 4k HD gar nicht erkennen kann. Jedenfalls nicht bei um die 5" Displaygröße. Das ist der selbe Blödsinn wie bei den Fernsehern: da wird massenweise mit 4k UHD geworben, aber in Deutschland gibt es keinen einzigen Fernsehsender, der das ausstrahlt. Und selbst bei HD-Sendern muß man froh sein, wenn mal ein Film in Full HD ausgestrahlt wird.


  • Werde ich genauer unter die Lupe nehmen wenns auf dem Markt ist.
    Nutze das Smartphone oft zum Navigieren und Streckenaufzeichenen wenn ich mit dem Moped unterwegs bin.
    Zur Zeit schafft es kein Phone den ganzen Tag ohne externen Akkupack.


  •   27
    Gelöschter Account 30.07.2015 Link zum Kommentar

    Mit Rückblick auf meine beiden letzten HTC Smartphones unter Windows Mobile, die knapp eine Woche ohne Steckdose durchgehalten haben, finde ich die Diskussion über ein oder zwei Tage Laufzeit reichlich absurd. Ich möchte mich nicht tägliche um das Überleben eines Telefons kümmern müssen. Mit den Tamagotchis konnte ich auch nix anfangen. Bis die Telefone wieder entspannt eine Woche steckdosenlos überstehen wird es wohl noch Jahrzehnte dauern.


  • Gebt den Testern von Android Pit ein Smartfone mit 'nem "großen" Akku und beim Lesen merkst du, dass die Grundstimmung des Artikels recht positiv daher kommt. Egal ob alles andere nur (unter-)durchschnittlich ist :-)

    Das möchte ich zumindest hier beim Lesen gemerkt haben.

    @AndroidPit
    Nicht bös' gemeint

    Gelöschter Account


  • Würd mir nicht unbedingt dieses Teil holen aber das Grundkonzept: Großer Akku statt flach, flacher am Flachsten gefällt mir sehr gut. Hoffe das schneiden sich Sony, Samsung usw ne Scheibe von ab. Sonst muss ich am Ende doch zu so nem Chinateil wechseln...


    • "Würd mir nicht unbedingt dieses Teil holen aber das Grundkonzept: Großer Akku statt flach, flacher am Flachsten gefällt mir sehr gut. "

      Das sehe ich ähnlich. Außerdem liegen dünne Geräte noch unsicher in der Hand.


      •   54
        Gelöschter Account 31.07.2015 Link zum Kommentar

        Ich habe ein dünnes Gerät. Das liegt sicher in meiner Hand. Habe mich an dünne Geräte gewöhnt :-)


  • Es wird für das Gerät auch Updates geben.
    Ganz sicher, versprochen ist versprochen! ;-)


  • Da werden Probleme gelöst die es nicht gibt. Schätze bei 99 Prozent kommt das Smartphone eh jeden Abend an das Ladegerät.


  • Cool.
    Schön, dass es nach Motorola auch andere wagen, ein Smartphone mit fettem Akku zu produzieren. So werden auch andere Hersteller diese Herausforderung aufgreifen. Nach dem Moto Razr maxx gab es ja schon einige, die sich an stärkere Akkus gewagt hatten. Dies ist aber definitiv mal eine richtig gute Vorlage :-)


  • Ich hab eins das gut ist , und 3 Tage durchhält. 😉 ( Note 4)


    • Also ich hab auch das Note 4 (Edge)...

      Wie du 3 Tage damit hinkommst ist mir ein Rätsel. Wenn ich gerade mal über den Tag komme, bin ich schon sehr froh. Das klappt vielleicht an 2 von 7 Tagen die Woche...


      • also ich muss dazu sagen das ich die 3 Tage auch nur dann hinbekomme wenn ich es selten nutze. Mit einer DOT von ca. 3 bis höchsten 4 Stunden. Ansonsten bei viel Nutzung und 6 bis 8 Stunden DOT ist nach 1 Tag auch Schluß. Kommt halt sehr auf die Nutzung an. Zum Note 4 Edge muss ich noch sagen, das es laut Erfahrungen anderer Nutzer deutlich mehr Akku verbraucht als das normale Note 4.


  • Da hab ich lieber ein Handy das gut ist und nur 1 tag durchhält als ein Handy das 3 tage hält und kake ist


    • Lieber kake als bukkake.


    •   54
      Gelöschter Account 31.07.2015 Link zum Kommentar

      Man kann den Satz auch auf Design/Schönheit beziehen. Ich habe lieber ein schönes Smartphone, auch wenn es jeden Tag an die Steckdose muss, als einen hässlichen Kasten, der 3 Tage durchhält.


      •   27
        Gelöschter Account 31.07.2015 Link zum Kommentar

        Ich habe lieber ein schönes Smartphone das eine Woche ohne Steckdose auskommt.


  • Mir Wurst kann mein Phone den ganzen Tag laden wenn ich will.


  • Ich würde mich freuen, wenn mein Akku im Handy länger als 2 Tage halten würde.
    Daher finde ich es einerseits gut, das Hersteller wie dieser, in D relativ unbekannter, so einen Schritt wagen.
    Nur bei dieser größte des Akkus mache ich mir ehrlich ein paar Gedanken um die Sicherheit. Denn explodierende Akkus mit 2000 mAh sind schon echte Kracher. Bei über 6000 mAh sind das dann wahre Bomben!


    • Wieviele Akkus gehen den hoch?
      Das sind ganz besondere Zufälle wo sämtliche Schutzmaßnahmen versagen.
      Dann müsstest du ja auch bei Zusatzakkus Angst haben.


  • Für das Note 4 gibts von Zerolemon einen 10000 mah Akku . Dazu einen passenden Rückdeckel. Noch dazu wechselbar.


    •   24
      Gelöschter Account 30.07.2015 Link zum Kommentar

      Passend ist in dem Zusammenhang vermutlich nicht mehr die Hosentasche....


      • kann ich gar nicht sagen, weil ich meine Smartphones immer in einer Bauchtasche trage. Da teilweise auch mal 2 Stück. Das Note 4 mit dem dicken Akku hätte da locker Platz.


  • Meiner Meinung liegt der Schlüssel für längere Akkulaufzeiten nicht in der Größe des Akkus sondern in der Effizienz der Hard und Software.


    • beides muss zusammenpassen. Leider versprechen die Hersteller sehr gern das ihre Bauteile ( Display und CPU so Stromsparend sind , und verbauen aus dem Grund dann einen relativ kleinen Akku ein, wo im Endeffekt eine magere Laufzeit rauskommt. Siehe galaxy s6 oder LG g4.


  • Der Mediatek Chip isn Quadcore mit 64 bit ca. 25-30.000 Punkte bei antutu also vollkommen ausreichend und dazu noch stromsparend. Es sei denn man ist ne Gamer dann langt die GPU nich ganz.


  • Wann hat das alles einmal ein Ende...


  •   32
    Gelöschter Account 30.07.2015 Link zum Kommentar

    Das reine umeinander werfen von Zahlen in Form von mAh-Angaben halte ich für sinnfrei. Die weiteren technischen Angaben sind recht dürftig und bei weitem nicht erschöpfend. Außerdem werden hier Äpfel mit Birnen verglichen (QHD vs HD, 4 vs 6 core, etc. pp).
    Das ist so, als würde man einen Ford Focus Kombi damit bewerben, dass er einen viel größeren Kofferraum als ein Audi A7 hat ... um mal die vielgeliebten Autovergleiche zu ziehen.


    • Ihn damit zu bewerben, wäre völlig in Ordnung und kein bisschen sinnfrei. Denn für Fahrer mit großer Familie, die oft mit Auto in den Urlaub fährt und denen Ladevolumen daher das Wichtigste ist, würden womöglich genau danach entscheiden. Für sie ist der Focus schlichtweg das bessere Auto, auch wenn der Hubraum kleiner ist und weniger PS unter der Haube stecken.


      • Ein A7 Sportback hat meines Wissens nach ein Volumen um die 550 Liter, da kommt man schon recht weit, wenn man in den Urlaubfahren will :D


      •   32
        Gelöschter Account 30.07.2015 Link zum Kommentar

        Große Familien, die gern in Urlaub fahren und Ladevolumen brauchen, werden Fahrzeuge, wie den A7 von vornherein als Kandidaten ausschließen. Für die ist wenn überhaupt ein A6 Avant interessant. Und wenns denn Kompaktklasse sein soll, weils Geld nicht so locker sitzt, dann ein Golf Variant oder Astra Sportstourer.
        Und die Leute, die auf schnelle, protzige, pseudosportliche Autos mit vier Ringen am Kühler stehen und das entsprechende Kleingeld haben, die interessiert ein Fokus Kombi nicht, den fassen die mit der Kneifzange nicht an, egal wie praktisch der als Pampersbomber sein mag.
        Aber wenn ihr meint - bitte.


      • Troll...


      •   32
        Gelöschter Account 30.07.2015 Link zum Kommentar

        Naja, nicht wirklich eine Alternative zum Kombi. War aber auch nur ein auf die Schnelle gewähltes willkürliches Beispiel. Oder um eben bei Smartfönen zu bleiben. Kein Mensch, der sich aus was für Gründen auch immer für eins der oben genannten Topmodelle interessiert, wird sich ernsthaft für ein schlechteres Modell interessieren, weil es das die x-fache an Akkulaufzeit hat. Dann hätte er nämlich gleich nach einem vergleichbaren Modell gesucht, dass ihn sogar nur die Häfte kostet (wenn er seine 5 Sinne beisammen hat).


      • Manchmal weiß man aber auch gar nicht was man will bis es jemand produziert ;) Dann schaut man sich halt die Tests an und da schneiden die Topmodelle am besten ab also bleibt man da erstmal hängen.
        Ich hab früher immer das neuste und beste Modell gehabt und bin dann zum Moto X gewechselt was alles aber kein High End ist, davor hab ich definitiv nach anderen Geräten ausschau gehalten und auch lange überlegt ob ich wirklich mit der schlechteren Hardware leben kann und mit dem X glücklich werde und ja das bin ich geworden ;)

        Bestes beispiel sind doch die Smartphones selbst, es wäre doch vor dem durchbruch mit dem ersten iphone niemand auf die idee gekommen sich nach einem Touchscreen Handy umzuschauen. Da hatte man ein Handy mit tasten und kannte auch bis auf wenige ausnahmen gar nichts anderes, kann man sich heute kaum noch vorstellen ;)


      • Lasst doch die Autovergleiche sein. Diese waren noch nie hilfreich und lenken vom eigentlichen Thema ab. Das Kernargument war, dass keinerlei Aussagen über die Akkulaufzeit zu machen sind. Es gibt viele Smartphones aus China um die 5.000 mAh Marke. Die meisten davon kommen auf 6-8 Stunden Screen on Time, also auch nicht viel mehr als was ein LG G2, OnePlus One oder Xperia Z3 Compact schafft.


      • Ich hatte schon vor mir ein touch handy vor dem release eines iphones zu kaufen und dann habe ich das yendo in der hand gehabt


      • wobei man bei den china Handys vorsichtig sein muss , was die Akku Kapazität angeht. Bei Amazon zb..gibt es seit Jahren billige China Akkus , wo dann oft eine extrem hohe Kapazität drauf steht. Viel mehr als der original Akku. Nur halten diese China nachbauten bei weitem nicht so lang wie die originalen. Connect machte vor ein paar Jahren mal so einen Test , und kam auf diese Ergebnisse.


  • Akkukapazität ist doch nur EIN Faktor für die Akkulaufzeit. Wenn die HW schlecht entwickelt ist (Ruhestrom zu hoch), die Treiber am A. sind und das ganze System nicht effizient läuft (Android Java VM), dann haben wir doch einen durch und durch beschissenen Klotz am Bein. Und sauschwer ist der dann auch noch.


    • Richtig, und schlechte HW-SW-Abstimmung kann durchaus auch einen Unterschied von ein paar Hundert, vielleicht sogar bis zu 1.000 mAh halbwegs kompensieren - aber nicht eine Differenz zwischen 2.550 bzw. 3.000 mAh und 6.250.


      • Doch doch, das kann es! Alles schon erlebt.
        Wenn schlechtes HW-Design oder ein Bauteilfehler dazu führt, dass der Ruhestrom nicht wenige mA sondern einige 10 mA bis zu 100 mA beträgt, dann saugt das den Akku in kürzester Zeit leer, obwohl das Gerät ausgeschaltet ist! Oder ein schwerer SW-Bug sorgt dafür, dass das Gerät nie einschläft, und Prozesse die CPU immer wach halten oder gar hoch auslasten.
        Ich will dem Laden nichts unterstellen, die wissen sicher, was sie machen. Aber gerade wenn man einen neuen Chip einsetzt und den Kernel und die Hardware anpassen muss, dann hat man zumindest in der Entwicklungsphase astronomische Stromaufnahmen.
        Also NUR auf die Akkuladung zu schauen, reicht eben nicht aus.


  • Auf gut deutsch, man verzichtet auf alles und bekommt dafür einen Akku der jenseits von gut und böse ist...
    Naja, wenn mans braucht ... also viel unterwegs ist, nie eine Steckdose in der nähe hat und auch keine Lust hat in solchen Fällen eine Powerbank mitzunehmen, der hat hier wohl sein Allheilmittel gefunden.
    Aber ich denke für Otto, diesen Normalverbraucher, ist das recht uninteressant, denn der will nicht auf die Leistung verzichten, mit welcher er angeben kann und das neuste Spiel soll ja auch drauf laufen, da verzichtet man gerne auf eine Akkulaufzeit von mehreren Tagen, denn eine Steckdose ist heutzutage eigentlich allgegenwärtig, egal ob zu Hause, auf der Arbeit, in der Schule, im Auto oder auch an jeder anderen Ecke.
    Also ich für meinen Teil bin mit der Akkulaufzeit meiner bisherigen Smartphones recht zufrieden und bin da noch nie in größere Bedrängnis gekommen, einzig auf bspw. Festivals, wünscht man sich schon das eine oder andere Mal eine Akkulaufzeit von Donnerstag bis Sonntag ... aber naja, hier hat sich die gute alte Powerbank bewährt und wenn es ein wenig cooler sein soll, kauft man sich einfach einen Biolite CampStove, das ist recht witzig und mit dem Grillaufsatz auch noch optimal für den Einsatzort :D


    • Ja weil Otto der Normalverbraucher auch unbedingt die leistung eines Octacores braucht, seine 3GB ram immer voll sind und er ohne diese Leistung gar nicht leben kann.
      Mal ernsthaft, die breite masse hat ein Smartphone das mehr Leistung hat als sie brauchen, für ein bisschen surfen whatsapp und Telefonieren langt selbst ein Moto E 1.Generation, da braucht man kein S6 oder G4 dafür. Rein auf die Hardware bezogen.

      Also ich bin bereit auf einiges an Leistung zu verzichten wenn ich dafür ne bessere Laufzeit bekomme, anfangen zu Ruckeln soll dann natürlich trotzdem nichts, aber anhand meines Moto X sehe ich ja das selbst ein dualcore mit 2gb Ram genug leistung hat um alles flüssig darzustellen.

      Gelöschter Account


      • Ich weiß was du meinst, aber es hat sich in unserer Konsumgesellschaft nunmal manifestiert, immer das neuste, tollste und beste haben zu wollen und man bekommt es von den Konzernen vorgegaukelt, dass ihr neustes 900€ Smartphone doch das beste und tollste ist, kaufen es die Leute auch wenn sie es gar nicht brauchen.
        Aber das ist eigentlich unabhängig von Smartphones, schau dir doch mal an was für Autos zur Zeit immer mehr auf den Straßen rumfahren, glaubst du einer von denen braucht ein GLE, Q7, XC90, X6, Touareg, Macan, Cayenne oder wie sie alle heißen?
        Da kannst du überall schauen, denn jeder will sich irgendwie profilieren, egal ob durch den neuen großen SUV, das neue tolle Smartphone, die neue dicke Uhr oder sonst irgendwas und da kann sich jeder einmal an die Nase fassen und ich nehme mich da auch gar nicht raus :)


      •   35
        Gelöschter Account 30.07.2015 Link zum Kommentar

        @ xyz

        Ich stimme dir vollkommen zu 😉

        Und manche SUVs sehen richtig gut aus, muss man aber dazu sagen 😀


      • Natürlich ist das heutzutage so, aber trotzdem wird es genug leute geben die auf die Leistung verzichten die sie eh nicht brauchen wenn der Akku und dementsprechend die Laufzeit deutlich höher ausfallen.
        Auserdem gibt es ja mehr als einen grund wenn man sich für so ein Smartphone entscheidet, da kommt ja auch noch die Software, Features und optik mit dazu, ich kann schon verstehen wenn jemand kein günstiges gerät will sondern lieber das neuste, es sieht halt oft auch besser aus und hat vll das ein oder ander z.b. Kamera was einem Wichtig ist.
        Selbes beim Auto, wenn man das geld hat und einem so ein Auto besser gefällt warum sollte man es sich nicht kaufen. Auserdem haben die SUVs auch noch einige andere Vorteile, wie hohe sitzposition, großer Kofferraum, genug platz für 5Leute .... ist ja nicht alles schlecht und nur angeberei.
        Trotzdem kauft der Ottonormalverbraucher eher den sparsammen kleinwagen und nur ein bruchteil fährt das von dir aufgezählte, was meistens am Preis liegt ...


  • Das ist doch mal Top! Wieso nehmen sich daran nicht die "Großen" Hersteller mal ein Beispiel daran. Dies ist doch für jeden Smartphone Nutzer ein essentielles Thema?!


  • Was nützt einem der beste Akku wenn Hard- und Software schlecht aufeinander abgestimmt sind?
    Das Galaxy S6 ist da ein gutes Beispiel, verhältnismäßig kleiner Akku, und trotzdem eine Laufzeit wie manch größer bestücktes Smartphone.


    •   32
      Gelöschter Account 30.07.2015 Link zum Kommentar

      trotzdem schlechter als das s5 von der Laufzeit .


    • das s6 ist ein gutes/oder schlechtes Beispiel dafür , das ein kleiner Akku auch relativ wenig Laufzeit bringt.


  •   18
    Gelöschter Account 30.07.2015 Link zum Kommentar

    Das No.1 X6800 hat einen 6800 mAh Akku und das Oukitel K10000 wird mit 10 000 mAh kommen.


    •   54
      Gelöschter Account 31.07.2015 Link zum Kommentar

      Wie sieht das No.1 X6800 aus? Dieses Smartphone ist mir nicht bekannt.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!