Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 Min Lesezeit 169 mal geteilt 256 Kommentare

Die besten Android-Tablets

Update: Komplett überarbeitet

Egal, welcher Tablet-Typ Du bist, bei uns findest Du Dein zu Dir passendes Gerät. Wer zum Beispiel gerne auf dem Tablet liest oder Android-Games spielt, wird hier fündig. In der komplett überarbeiteten Übersicht tauchen die neuen Kandidaten von Lenovo und Amazon auf.

Springt zum Abschnitt:

Der beste Allrounder: Google Pixel C

Für wen eignet sich das Google Pixel C? Dieses Tablet ist für anspruchsvolle Aufgaben ebenso entwickelt worden wie für die Unterhaltung zwischendurch - also ist es für beinahe jeden geeignet.

Beim Google Pixel C handelt es sich um ein Hybrid-Tablet, das Euch eine 10,2-Zoll-Displayfläche mit einer Auflösung von 2.560 x 1.800 Pixeln (308 ppi) bietet. Zwar wiegt das Gerät stolze 517 Gramm, doch das liegt zum Teil am großen Akku, der mit seinen 9,000 mAh für eine sehr gute Laufzeit sorgt. Darüber hinaus wird das Google Pixel C wie auch die Pixel-Smartphones und einige Nexus-Geräte Anfang Dezember 2016 mit Android 7.1 Nougat versorgt.

Im Inneren des Tablets arbeitet ein Nvidia-Tegra-X1-Prozessor mit Maxwell-GPU, mit der sich auch ohne Probleme grafisch aufwendige Spiele ausführen lassen. Wer mit dem Gerät arbeiten will, nutzt die optional erhältliche magnetische Funk-Tastatur. Ist diese am Pixel C angeschlossen und das Gerät zusammengeklappt, wird die Tastatur induktiv aufgeladen.

AndroidPIT Google Pixel C 8750
Google Pixel C ist ein Tablet, das sich in ein Netbook verwandeln lässt. / © ANDROIDPIT

Das beste Tablet für die Arbeit, Uni oder für Grafiker: Lenovo Yoga Book

Für wen ist das Lenovo Yoga Book geeignet? Studenten und Berufstätige, die viele handschriftliche Notizen, getippte Dokumente oder vielleicht auch Zeichnungen anfertigen, werden sich über das unkonventionelle Yoga Book von Lenovo freuen. Das Tablet von Lenovo kann über das Touch-Display, per Stylus oder der integrierten Halo-Tastatur genutzt werden. Das Yoga Book ist die eierlegende Wollmilchsau unter den Android-Tablets.

AndroidPIT Lenovo Yoga Book 0172
Schreiben und Zeichen lässt es sich auf dem Yoga Book von Lenovo hervorragend. / © AndroidPIT

Der Stylus des Yoga Book übertrumpft alle Eingabestifte der Konkurrenz. Lenovo hat in in Zusammenarbeit mit Wacom dem Yoga Book diese ungewöhnliche Eingabemöglichkeit spendiert. Dabei lässt sich die Halo-Tastatur in einen kompletten Digitizer für den Stylus verwandeln. Das ungewöhnliche dabei ist, dass es dank AnyPen-Funktion auch Eingaben durch Zentimeter starke Papierstapel erkennt. Notizen werden also sofort digitalisiert, egal ob Ihr mit dem Stylus direkt auf die Halo-Tastatur oder darüber ein Schreibblock legt.

Braucht man dann doch mal die Tastatur, um längere Texte zuschreiben, dann kann die Halo-Tastatur aktiviert werden. Mit der Aktivierung der Tastatur, wird auch ein Touch-Pad aktiviert, so dass man das Yoga Book fast in ein Notebook verwandelt. Was man noch mit dem Yoga Book von Lenovo alles machen kann, haben wir für Euch im ausführlichen Testbericht zusammengefasst.

Das beste kompakte Tablet: Huawei MediaPad M3 8.4

Für wen ist das Huawei MediaPad M3 das beste Tablet? Wer viel unterwegs ist mit vielen Bildern oder Texten arbeitet und seine Fotos oder Bücher gestochenen scharf betrachten will, der soll sich das Huawei MediaPad M3 8.4 anschauen. Neben dem sehr guten Display wartet es auch noch mit richtig guten Stereo-Lautsprechern auf.

Günstigstes Angebot: Huawei MediaPad M3 8.4

Bester Preis
AndroidPIt huawei mediapad M3 9720
Richtig gute Tablets gab es in 2016 nicht. Das Huawei MediaPad M3 ist eine schöne und gute Ausnahme. / © AndroidPIT

Huawei kann nicht nur sehr gute Smartphones, wie zuletzt mit dem Huawei Mate 9 bewiesen wurde, sondern durchaus sehr gute Tablets bauen. Eines der wenigen guten und spannenden Android-Tablets des Jahres 2016 ist das Huawei MediaPad M3. Mit seinem hochauflösenden 8,4 Zoll großem Display ist es eine kleine Augenweide, wenn man Videos oder Games Unterwegs genießen will. Zusätzlich spendiert Huawei dem MediaPad M3 auch noch sehr gute Lautsprecher, so dass das Tablet auch für eine kleine Party als Jukebox benutzt werden kann. Was das Huawei MediaPad M3 sonst noch auszeichnet, erfahrt Ihr in unserem Test.

Das beste Android-Tablet für Gamer: Nvidia Shield Tablet K1

Wer kauft das Nvidia Shield Tablet K1? Nvidia Shield Tablet K1 ist für Vielspieler, die unterwegs mit guter Grafik zocken wollen. Diese Nutzer können das Shield-Tablet zusätzlich am Fernseher anschließen und wie eine Spielekonsole verwenden.

Das erste Shield-Tablet wurde von seinem Nachfolger als bestes Gaming-Tablet abgelöst. Wer aber bereits das erste Shield-Tablet hat, muss sich das Nvidia Shield K1 nicht zulegen, da es mit der gleichen Hardware ausgestattet ist - lediglich der Stylus-Stift ist nicht mehr dabei. Bislang hat auch noch kein Android-Spiel den Vorgänger sowie das Nvidia Shield K1 an seine Leistungsgrenze gebracht hat. Somit ist es nicht nur für aktuelle Android-Spiele bestens geeignet, sondern das K1 wird wohl auch mit kommenden Android-Titeln sehr gut zurechtkommen.

Günstigstes Angebot: Nvidia Shield Tablet K1

Bester Preis

Das Shield Tablet k1 lässt sich im Handumdrehen auch in eine Spielekonsole für das Wohnzimmer verwandeln. Einfach den passenden Controller (seperat erhältlich) anschließen und die Konsole mit dem Fernseher verbinden. Einen eigenen Spieleladen bietet Nvidia ebenfalls an, über das Shiel-Tablet habt Ihr aber natürlich auch Zugriff auf den Google Play Store. Außerdem könnt Ihr Spiele per WLAN von Eurem PC über das Tablet auf Euren Fernseher streamen.

AndroidPIT Nvidia Shield Tablet Vs Nvidia Shield K1 4
Shield Tablet K1: Genau das richtige Tablet für Spieler. / © ANDROIDPIT

Das beste Tablet für Kinder: Amazon Fire HD Kids Edition

Wer kauft das Amazon Fire HD Kids Edition? Für Eltern, die kontrollieren wollen, dass Ihre Kinder kein jugendgefährdendes Material konsumieren, ist das Amazon Fire HD Kids Edition gedacht. Sie bekommen mit der Software des Amazon-Kids-Tablet passende Werkzeuge.

amazon tablet 1 8
Das Kids-Tablet ist jugendfrei, aber mit Folgekosten. / © ANDROIDPIT

Das Amazon Fire HD Kids Edition Tablet ist eine sinnvolle Anschaffung für Eltern mit Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren. Dank der zweijährigen Rundum-sorglos-Garantie müssen Eltern nicht mehr in Panik geraten, wenn ihr Kind sich das Tablet nimmt und versehentlich auf den Boden wirft.

Mit FreeTime Unlimited erhalten Eltern auch ein wachsendes und gepflegtes Angebot an kindgerechten Inhalten. Nach Ablauf der ersten 12 Monate verlangt Amazon eine Monatspauschale von bis zu 9,99 Euro, was ziemlich hoch ist, aber man muss FreeTime Unlimited nicht abonnieren, wenn man nicht möchte.


Dieser Artikel wird laufend aktualisiert. Einige Kommentare können deshalb aus dem Zusammenhang gerissen sein.

256 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • was auch ein gutes Tablet ist ist das Telekom Puls. Es kommt den meisten jetzt sicherlich so vor als wäre es eine reine Geldverschwendung nur weil es 150€ kostet oder weil es nicht so riesengroß ist aber die Leistung in dem kleinen ist schneller als jener glaubt. ich habe es mir vor nem halben Jahr gekauft und selbst spiele kann man mit dem Gerät sehr gut spielen und ruckeln tuen die Spiele auch nicht. ich würde mir wünschen wenn AP auch mal dieses vorstellt und nicht nur die bekanntesten. 😕

  • Karl K. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    habe mir gestern das Tab A 2016 LTE gekauft, was hier nicht aufgeführt ist...Ist ja auch nur ein Mittelklasse Gerät...🤗🤗🤗🤗

    • Jo das habe ich mir auch geholt , war als W-lan Version im Angebot für nur 199€.
      Muss sagen das Ding ist absolut der Hammer für den Preis. Besonders hervorzuheben sind der Tolle Bildschirm und die geniale Akkulaufzeit. Habe schon über 12 Stunden Online Surfen damit hinbekommen.

      • Karl K. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Ja Jürgen, Die Akkulaufzeit ist der Hammer... Habe mir die LTE Version im Angebot für 279€ geholt

  • Sorry, aber so einen Test kann man einfach nicht ernst nehmen. Wer einen Artikel mit dem Titel "die besten Tablets..." veröffentlicht, und dann die Samsung Galaxy-Tabs nicht einmal ansatzweise erwähnt ist entweder völlig inkompetent, oder aber sponsoren-hörig.
    Das Galaxy Tab S2 9.7 schlägt die meisten der hier genannten Tablets um Längen. Aber Samsung steht wohl nicht auf der Sponsorenliste...

  • Also ich habe das Samsung S2 9,7 T815 , die Performance ist Top und es wird auch mit updates versorgt. Zum Nvidia Shield kann ich nur sagen nie mehr ! Bei Amazon 3x mal getauscht immer eine Macke .

  • Seit circa einen Monat gibt es noch das Lenovo Tab 3 plus. Finde, es hat momentan das beste preis/leistungsverhältnis. Bei der Ausstattung gibt es nichts zu meckern.

  • Sue H
    • Blogger
    vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn die Artikel wenigstens so wären, dass man die besten Tablets von zB 2014 und 2015 einsehen könnte, dann wäre beim Aufwärmen eines Artikels noch ein zusätzlicher Rückblick vorhanden und das Ganze vielleicht weniger sinnfrei..
    Naja, wenn jeder so viel recyclen würde, wie AndroidPit Artikel, dann wäre die Umwelt wohl längst gerettet..
    (Ob ich wohl in einem Jahr meinem alten Kommentar wieder lesen darf, weil der Artikel "komplett überarbeitet" wurde? Ich bin gespannt!)

  • Rexxar vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Das Shield K1 ksotet bei Nvidia 199€. Bei Amazon ist es garnicht lieferbar bzw nur bei teureren Händlern.
    Also lasst euch nicht vom Preis hier irritieren es kostet 199€ bei Nvidia direkt.

  • Ich hab ein 8" Medion Tablet von Aldi, das reicht mir auch zum ab und zu mal surfen, Vids schaun und zocken. :D

  • Nach wie vor fehlt mir zu einem 12"-Tablet mit Android eine Alternative. Ich weiß nicht, wie lange mein Samsung Galaxy NotePRO 12.2 (SM-P900) noch halten wird. kennt jemand das HANNSpad Titan 2 von Hannspree (13")...?

  • Michi vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Das beste Tablet um die 200 Euro ist das Samsung Galaxy Tab A 2016 10 zoll. Einfach super. Full HD und gute Verarbeitung findet man in dieser Preisklasse kaum.

  • Habt ihr wirklich keine Ideen für interessante Artikel?
    Wir wäre es mit diesem Thema
    https://www.androidpit.de/forum/728720/daten-nach-china-gesendet-was-ist-den-da-mit-adups-los
    Oder etwas über Airdroid?
    Oder meinetwegen “ was planen die APit Redakteure für die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr?“
    Aber, bitte nicht diese alten, aufgewärmten Texte von vor zwei Jahren.
    Noch etwas, ihr schreibt immer “der Text wurde komplett überarbeitet“. Pustekuchen! Es gibt Leute mit einem guten Gedächtnis. Die Texte werden immer wieder nur kopiert, ändern tun sich höchstens ein paar % (Sätze).
    @ Fabien, wo bleibt die Qualitätsoffensive? 😟

    •   33

      Stimme Dir vollumfänglich zu. Habe es selbst mehrfach angesprochen, doch wird das dann gerne als Quengelei betrachtet.
      Tangiert mich allerdings nicht im geringsten.

      Die Wahrheit ist oftmals ein scharfes Schwert.

  • Ein Scherz am Sonntag,
    oder was soll dieser Artikel der sich Kaufberatung nennt
    Oder ist es jetzt eine Werbeportsl fuer Xiaomi wo ich bin ?

  • Eli vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Die Tabs von Asus fehlen auch. Habe das A3 A40 und bin sehr zufrieden. Vielleicht etwas schwer aber die Auflösung ist der Hammer (Full HD).

Zeige alle Kommentare
169 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!