Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 133 mal geteilt 205 Kommentare

Die besten Android-Smartwatches

Update: Der Tipp für Wanderer

Smartwatches sind bei vielen Nutzern im Alltag angekommen und haben sich bewährt. Der Markt ist inzwischen ziemlich voll mit den Geräten und es stellt sich die Frage: Welches Modell ist denn wirklich geeignet? Update: Die Samsung Gear S3 entpuppt sich als optimaler Kandidat für Wanderer.

Springt zum Abschnitt:

Die beste Allrounder-Smartwatch: Asus ZenWatch 3

Nach dem Motto "Das beste kommt zu spät" hat Asus im dritten Anlauf die beste Android-Wear-Uhr auf den Markt gebracht. Display, Akkulaufzeit, Dauer des Ladevorgangs: Alles stimmt bei dieser Uhr. Der AMOLED-Bildschirm ist gestochen scharf, spart Energie und vor allem ist er rund - ein Novum bei Asus.

AndroidPIT Asus Zenwatch 3 1162
Die ZenWatch 3 ist schön, aber schwach ausgestattet. / © ANDROIDPIT

Es fehlen Pulsmesser, GPS oder eine (e)SIM-Funktion. Für Sport, Navigation oder autonome Verbindung zum Internet müsst Ihr also zu einem Konkurrenzprodukt greifen. Ansonsten bietet die ZenWatch 3 alles, was man von einer Smartwatch erwartet: schnelle Übersicht über die Benachrichtigungen, Fitness-Tracking, autonome Musikwiedergabe per Bluetooth, WLAN, Freisprechen mit dem eingebauten Mikrofon und Lautsprecher. Hemmschuh bleibt leider das Betriebssystem, das Google nur im Schneckentempo weiterentwickelt. Immerhin sind damit langfristig Updates garantiert.

Günstigstes Angebot: Asus ZenWatch 3

Bester Preis
Display:

1,4-Zoll, rund, AMOLED

Auflösung:

400 x 400 Pixel, 287 ppi

Größe:

45,2 x 10,65 mm

Prozessor: Qualcomm Snapdragon Wear 2100, Quad-Core, 1,2 GHz
Interner Speicher / RAM: 4 GB / 512 MB RAM IP: IP67 Staub- und wasserabweisend
Preis: Rund 269 Euro Akku: 340 mAh

Die schönste Android-Wear-Smartwatch: Huawei Watch

Die Huawei Watch kommt im klassischen Uhrendesign, bietet jedoch Android Wear unter der Haube. Während die technische Ausstattung weitgehend gewöhnlich ist, hat Huawie das bete Angebot fürs Design: Es gibt Armbänder in Leder, als Glieeder oder als Netz. Das Stahlgehäuse gibt es in mehreren Farben und zwei Größen.

LV1A6769
Die Huawei Watch ist die mit dem größten Bling-Faktor. / © ANDROIDPIT

Die größere der beiden ist die Ladies-Variante. Sie lässt sich unter anderem mit Swarovski Zirkonia schmücken, wird jedoch nur mit Ledrarmbändern angeboten. Der Preis der Huawei Watch erstreckt sich von 399 Euro für die Edelstahl-Version mit schwarzem Lederband bis hin zu 799 Euro für eine goldene Stahl-Uhr mit goldener Stahl-Gliederkette.

Günstigstes Angebot: Huawei Watch

Bester Preis
Display: 1.4-Zoll, rund, AMOLED Auflösung: 400 x 400 Pixel, 286 ppi
Größe:

42 mm x 11,3 mm

44 mm x 12,5 mm

Prozessor: Snapdragon 400, 1.2 GHz
Interner Speicher / RAM: 4 GB / 512 MB RAM Gewicht / IP: 60.5 g / IP67
Preis: ab 349 Euro Akku: 300 mAh

Die LG Watch Urbane 2nd Edition 3G ist ein Langläufer

Die LG Watch Urbane 2nd Edition (3G) punktet mit einem vollständig runden Display, einem großen Akku und einer Mobilfunk-Schnittstelle. Und auch das Design ist gelungen, wenngleich die Uhr ein wenig zu hoch geraten ist.

AndroidPIT lg watch urbane 2nd 1146
LG Watch Urbane 2nd Edition 3G / © ANDROIDPIT

Als Besonderheit für eine Android-Wear-Watch dürfte die Telefonfunktion gelten: Ihr könnt eine Nano-SIM-Karte einlegen und somit über die Uhr telefonieren oder SMS verschicken - Ihr seid so jedoch unter einer eigenen Rufnummer erreichbar, wenn Ihr nicht auf eine Multi-Card-Lösung setzt.

Die Nano-SIM ist aber kein Muss: Die Smartwatch lässt sich so einstellen, dass Ihr über die SIM-Karte Eures Handys telefoniert.

Günstigstes Angebot: LG Watch Urbane 2nd EDITION 3G

Bester Preis
Display:

1.38-Zoll, rund

Auflösung:

480 x 480 Pixel, 348 ppi

Größe: 47 x 47 x 14 mm Prozessor: Qualcomm Snapdragon 400
Interner Speicher / RAM: 4 GB / 768 MB RAM IP: IP67 Staub- und Wasserabweisend
Preis:

379 Euro

Akku:

570 mAh

Die beste Smartwatch für Sportler und Wanderer: Samsung Gear S3

Die Gear S3 gibt es in zwei Varianten: Frontier mit Silikon- und Classic mit Leder-Armband. ist die Weiterentwicklung der erfolgreichen Samsung-Smartwatch Gear S2. Samsung verwendet das eigene Betriebssystem Tizen, Ihr könnt die Uhr aber mit allen Handys verbinden. Theoretisch könnte sich die Uhr dank eSIM auch autark mit dem Internet verbinden oder im GSM-Netz telefonieren. In Deutschland geht dies jedoch bisher nur mit einem per Bluetooth gekoppelten Smartphone.

AndroidPIT Samsung Gear Classic Frontier 1299 3
Die Gear S3 hat die beste Ausstattung für Wanderer. / © ANDROIDPIT

Wanderer freuen sich über den Höhenmesser, GPS, das Barometer und den Geschwindigkeitsmesser. Sportler können Ihren Puls messen und Schritte zählen. Jogger können MP3s speichern und beim Laufen ohne gekoppeltes Handy abspielen. Alles, was wir über die smarte Uhr wissen, erfahrt in unserem ausführlichen Test:

Günstigstes Angebot: Samsung Gear S3

Bester Preis
Display: 1,3 Zoll, rund, AMOLED Auflösung: 360 x 360 Pixel, 278 ppi
Größe: 49 x 46 x 12,9 mm Prozessor: Exynos 3250
Interner Speicher / RAM: 4 GB / 768 MB RAM Gewicht / IP: 57g / IP68
Preis: ab 350 Euro Akku: 380 mAh

Habt Ihr Android Wearables? Welche haltet Ihr für die beste Android-Smartwatch?

133 mal geteilt

205 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Andrin vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich findi die Polar M600 sehr intressant.

  • Ich hatte nun schon ein paar Uhren. Die fossil ist die beste

  • Katy B. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe seit einem Jahr eine Pebble Time round. Die perfekte Uhr für mich! Schade, dass es pebble nicht mehr lange geben wird. Ich trage meine jetzt noch so lange wie es geht und dann schaue ich mich nach was neuem um.

  • Ich habe jetzt seit genau 2 Jahren die LG Watch R und bin immer noch sehr zufrieden damit. Da es bisher keine größeren Innovationen bei den Uhren gab, werde ich sie auch noch eine zeitlang tragen.

  • Ich Lese hier immer wieder Pebble, seit ihr nicht auf dem Laufenden. Pebble wird verkauft und dann gibt es kein Support, Garantie und keine Ersatzteile mehr. Warum denn Pebble wenn es nichts mehr gibt?

  • M. W. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    "Wanderer freuen sich über den Höhenmesser, GPS, das Barometer und den Geschwindigkeitsmesser. "

    Und wenn sie länger als 2 Tage unterwegs sind auch über 15KG mehr Gepäck wegen Kabeltrommel und Stromaggregat.

  • No. 1 D5+ ist auch eine nette Watch, ausreichend Speicherplatz, GPS, WLAN, SIM, etc für unter 100 Euro und hübsch zudem.

  • Moritz vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich nutze die Gear S2 seit circa einem Jahr und muss sagen das ich mit ihr sehr zufrieden bin. Es ist zwar schade das man mit ihr nicht telefonieren kann aber naja...so dringend ist es nicht. :D

  • Izzy
    • Blogger
    vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Und ich nutze eine, die ganz ohne Cloud auskommt. Hat den Hersteller schließlich nicht zu interessieren, wie viele Schritte ich pro Tag zurücklege, wann und wie tief ich schlafe, etc. Die entsprechende Funktionalität ist natürlich trotzdem gegeben :)

    • Welche?

      • Izzy
        • Blogger
        vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Siehe weiter unten: Pebble Time Steel. Allerdings nicht mit der "offiziellen App" (die hatte ich nie installiert, geschweige denn genutzt), sondern mit Gadgetbridge. Fully Open Source, sehr aktives Team dahinter, erstklassiger Support. Die App unterstützt alle Pebbles (von Classic bis Pebble-2), und auch Mi:Band. In Zukunft vielleicht auch weitere Geräte.

      • joe vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Hallo Izzy,
        habe hier die "normale " Steel, deckt gadgetbridge die auch ab,
        bin ja seit der Übernahme auf der Suche, wie ich meinen Liebling noch lange nutzen kann...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!