Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Die 3 größten Smartphone-Trends des Jahres 2019

Die 3 größten Smartphone-Trends des Jahres 2019

Ein Jahr ist eine lange Zeit in der Smartphone-Branche. Selbst während der typischerweise als statisch angesehenen Zeit der Innovation gab es mehrere Trends, die sich 2019 entwickelten und ausbreiteten. Hier sind die drei größten Smartphone-Moden des vergangenen Jahres.

Innovationen und neue Ideen beginnen meist dann, wenn ein Flaggschiff-Handy eines Herstellers etwas anderes ausprobiert. Wir alle wissen inzwischen, dass Apple die Notch beim iPhone X nicht erfunden hat, aber es ist immer noch der Grund, warum die Kerbe zu einem Trend wurde und warum jeder Hersteller sie übernommen hat. In diesem Jahr schienen die Trends auch ziemlich schnell auf die Mittel- und Einstiegsgeräte durchzusickern.

1. Fingerabdrucksensoren im Display

Wir haben die In-Display-Fingerprint-Technologie natürlich schon in 2018 gesehen, aber damals war sie nur auf einigen Geräten wie dem OnePlus 6T und dem Huawei Mate 20 Pro verfügbar. In diesem Jahr jedoch sind Fingerabdrucksensoren im Display überall zu finden!

Im Jahr 2019 wurde jedes Flaggschiff, das sein Geld wert ist, mit dieser Technologie auf den Markt gebracht, ebenso wie viele Smartphones, die ebenfalls viel weniger kosten. Wenn man bedenkt, dass das Samsung Galaxy Note 9 noch einen Fingerabdrucksensor der alten Schule auf der Rückseite hatte, und dann etwas mehr als ein Jahr später etwas wie das Realme X2 - ein €299-Handy - einen Fingerabdrucksensor im Display hat, ist das wirklich ziemlich bemerkenswert.

AndroidPIT OnePlus 7T Pro McLaren Edition Fingerprint Sensor
Die OnePlus 7T Pro McLaren Edition verfügt über einen hervorragenden Fingerabdrucksensor im Display. / © AndroidPIT

Wir haben mehrere Ansätze für den In-Display-Fingerabdruck-Sensor gesehen, einschließlich optischer und Ultraschall-Technologien, und es war nicht immer einfach für die Hersteller. Wir haben die Höhepunkte des Trends mit Handys wie dem OnePlus 7T Pro und dem Galaxy Note 10 erlebt, aber vergessen wir nicht die Zeiten, in denen nicht alles nach Plan verlief. Das Nokia 9 PureView kommt mit einem unzuverlässigen Fingerabdruck-Sensor im Display auf den Markt, aber es wurde immerhin dank Software-Updates verbessert und Fehler ausgetrieben. Da sowohl Apple als auch Google die Fingerabdrücke gemeinsam weglassen und neue Gesichtserkennungsmethoden populär werden, könnte sich der In-Display-Fingerabdruck-Sensor als kurzlebiger Trend erweisen.

2. Gestanzte oder doch Pop-up-Selfie-Kamera

Es gibt keinen Zweifel, dass die Notch in der Smartphone-Industrie für viel Diskussionen gesorgt hat. Einige liebten es, andere hassten es. Andere, die vermutlich die Mehrheit sind, kümmerten sich nicht wirklich darum. Aber die Kerbe war eine wichtige Saga für die Branche, die es zu durchlaufen galt, denn 2019 ging es darum, alternative Lösungen zu finden.

AndroidPIT samsung galaxy s10 plus front camera detail g3gt
Das gelochte Display des Samsung Galaxy S10 Plus. / © AndroidPIT

Samsung, das gegen das klassische Kerbendesign resistent war, begann, mit Alternativen kreativ zu werden. Das südkoreanische Unternehmen hat sich auch einige schicke Namen für seine Lösungen ausgedacht, wie zum Beispiel die Infinity-O und Infinity-U Displays. Mit der Galaxy S10 Serie haben wir in diesem Jahr erstmals das Infinity-O Display gesehen. Diese lochgestanzten Displays waren bereits auf dem Honor View 20 und der Honor Nova 4 im Jahr 2018 zu sehen gewesen, aber es war die super-populäre Galaxy S-Serie, die vielleicht den Trend in Gang gesetzt hat, dem viele andere folgten.

Wir haben in diesem Jahr auch den Aufstieg der Pop-up-Selfie-Kamera gesehen. Der Vivo NEX hatte das Konzept bereits im Sommer 2018 auf den Markt gebracht, aber erst im Jahr 2019 sahen wir, dass sich dieser Trend im gesamten Markt ausbreitete. OnePlus hat es mit seiner OP7 Pro geschafft, und wir haben dieses Jahr Pop-up-Kameras in allen Formen und Größen gesehen. Ich bin immer noch ein Fan von OPPOs Haifischflossen-Popup, und wer kann schon den Schiebemechanismus des Xiaomi Mi Mix 3 oder die motorisierte Hauptkamera des Asus ZenFone 6 vergessen!

Weitere Videos zu aktuellen Tech-Themen finden Sie auf unserer Video-Seite.

3. Kamera-Eskalationen

Wenn man auf das letzte Quartal 2018 zurückblickt, dann hatten alle großen Flaggschiff-Handys zwei Kameras - wie zum Beispiel das Galaxy Note 9 und das iPhone XS, das zwei Sensoren auf der Rückseite hatte. Google war noch in der Ära des Single-Shooters mit dem Pixel 3 und Pixel 3XL.

12 Monate vorspulen und der Gedanke an nur eine doppelte Rückfahrkamera auf einem modernen Smartphone ist fast schon lächerlich. Google hat natürlich immer noch nur die beiden auf seinen Pixel 4-Handys, aber der Rest des Marktes hat sich in ein Wettrüsten um mehr Objektive, mehr Megapixel und mehr Kamera-Tricks verwandelt.

MGL1862
Die fünfäugige ZEISS Kamera auf dem Nokia 9 PureView. / © AndroidPIT

Eine Dreifachkamera ist zum Standard-Kamera-Setup geworden, wobei einige ihre Fühler schon in Vierfachkameras ausstrecken. Dann ist da noch unser alter Freund, das Nokia 9 PureView, mit seinen fünf Kameras auf der Rückseite. Aber nicht nur die Zahl der Sensoren wächst, auch das Megapixel-Rennen ist in vollem Gange. Zu Beginn des Jahres sahen wir das Sony IMX586 auf Smartphones wie das Honor View 20 und das Xiaomi Mi 9 kommen, und dieser Sensor ist jetzt auch bei den Handys der mittleren Preisklasse ziemlich verbreitet. Neuster Höhepunkt im Megapixel-Rennen stellt Samsung mit dem Isocell HMX Bright, einem 108-Megapixel-Sensor, der im Xiaomi Mi Note 10 seinen Einstand feierte. Das ist ziemlich schnell eskaliert...

Wohin wird dieser Trend als nächstes gehen? Wir haben bereits Macro- und Penta-Kameras auf den Markt kommen sehen. Ist das die Zukunft? Das wird die Zeit zeigen. Wenn Ihr jedoch schon jetzt wissen möchtet, was Euch im Jahr 2020 bei den Smartphone-Kameras erwartet, dann könnt Ihr die Trends in diesem Artikel nachlesen.

Was waren Eure liebsten Smartphone-Trends in 2019? Gab es Innovationen, die Euch wirklich nicht gefallen haben? Teile deine Gedanken dazu mit uns in den Kommentaren.

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich finde es immer wieder faszinierend, wie der Kundenwunsch aus Verkaufszahlen gedeutet wird ...
    Nein verdammt, Apfel's FaceID ist nicht toll. Ja, es funktioniert sehr gut, aber es ist sowas von unergonomisch... Aber, einmal im goldenen Käfig schluckt man halt diese bittere Pille...
    Und sorry Leute, aber dieses dämlichen Löcher, Ausschnitte usw. im Display, da kann mir keiner sagen, dass die wirklich als schön empfunden werde. Aber, die besseren Lösungen scheitern leider daran, dass die entsprechenden Hersteller den Rest des Gerätes nicht interessant genug bauen, selber nicht vertrauenswürdig genug sind oder einfach nicht am Markt erreichbar.
    Und was uns da als smartHome angepriesen wird ... traurig. Ich finde es wenig "smart" dass ich zum Licht anmachen erst mein Telefon hervorkramen muss und am besten noch mit Wohnung und Telefon mit dem Internet verbunden sein muss, damit ich meinen Wunsch das Licht einzuschalten erst über irgendeinen Server sonstwo zurück an meine Lampe schicken kann. Und wenn dann mal kein Internet da ist hockt man im Dunkeln. Sehr smart...


    •   75
      Gelöschter Account vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Was das Design angeht ist auch der Kunde größtenteils Schuld an dem was zur Zeit so produziert wird. Kommt ein neues Smartphone auf den Markt wird sofort auf das Design eingegangen. Kameras, Prozessor und die gesamte Leistung zurück gestellt. Hat ein Smartphone etwas mehr Rand wird sofort kritisiert das es nach 2013 oder Mittelklasse aussieht. Sie Hersteller sind ja gezwungen dem Jammernden Kunden das zu liefern was er sich einbildet. Du selbst schreibst ja das FaceID unergonomisch ist, obwohl sie super funktioniert. Würde der Kunde nicht so Designverrückt sein dann hätten die Hersteller viel mehr Spielraum bei der Technik. Wir hätten Kamerasensoren von 1 Zoll, eventuell sogar eine echte Teleoptik, Akkus in Richtung 10000 mAh, Prozessoren die ausreichend Platz haben zur Kühlung, SD Karte und Kopfhöreranschluss..... Aber nein, dem Kunden ist sowas nicht zeitgemäß also muss man drauf verzichten..


  •   77
    Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    So dass neue Jahr 2020 hat begonnen.
    Ich wünsche ☕😊🥂🥳🤳 allen ein gesundes neues Jahr. Blicken wir gespannt in die Zukunft was uns die 20er Jahre schönes zum Thema Smartphone, SmartHome, Technik bringen wird.


  •   75
    Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Meine liebsten Trends dieses Jahr ist auf jeden Fall die immer weiter verbesserte Akkulaufzeit und die Kamera. Fingerabdrucksensor im Display funktioniert mittlerweile auch sehr gut. Negativtrend ist das curved Display und das mit allen absurden Mitteln versucht wird immer weniger Rand am Smartphone zu lassen.

    Gelöschter AccountTentenTim


  •   77
    Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Fingerscanner im Display..🤔.... Funktionieren die auch bei Displaybruch?... Bin denen etwas skeptisch...


    •   75
      Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Keine Ahnung. Meist bricht ja nur die obenliegende Glasschicht und das Display ist trotzdem noch voll Funktionsfähig.

      Gelöschter Account


      •   77
        Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Das Display aber was mit dem Fingerscanner...


      •   75
        Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Der gehört ja zum Display. Kann ich nicht sagen. Hatte noch keinen Displaybruch. Muss man einfach probieren wenns mal passiert.

        Gelöschter Account


      •   77
        Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Ich brauche keinen Displaybruch. Vielleicht probierts ja einer bei Androidpit...


      • Früher wünschte man noch "Hals- & Beinbruch!", heutezutage wünscht man wohl "Stick- & Display-Bruch!"

        DiDaDoGelöschter Account


    • Ich finde den Scanner auf der Rückseite immer noch am besten. Man hat es gleich gescheit in der Hand und drückt nicht irgendwo vorn auf dem Glas rum


      • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        ... aber auf der Rückseite...
        Und wenn das Handy auf einem Tisch liegt, eh... ^^

        Gelöschter AccountTenten


      • Vorne unten ist immer noch am besten. Löst gleich beim aus der Tasche ziehen aus und wenn ich das Ding vorm Gesicht habe ist es lange schon entsperrt.

        Gelöschter Account


      • Dem muss ich zustimmen.
        Meine Freundin hat ein Gerät mit Fingerabdrucksensor im Display und die Reaktionszeit ist noch zu träge.
        Der Sensor auf der Rückseite reagiert blitzschnell und man kann das Handy bereits beim Herausziehen aus der Hosentasche entsperren.
        Und persönlich lege ich mein Handy auch stets mit Display nach unten auf den Tisch.


      • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Mir bis Heute ein Rätsel, wie Leute ihr Smartphone aus der Hosentasche ziehen, um es mit einem Scanner auf der Rückseite sofort entsperrt zu haben...
        Und wie man ein Smartphone freiwillig auf das Display legen kann, werde ich ebenfalls nie verstehen :D


      • Ich wiederum verstehe nicht wie man ein Handy aus der Hosentasche zieht und dabei entsperrt, wenn der Sensor auf der Vorderseite ist. Aber das ist wohl auch eine Frage der Hosen. Ich greife bevorzugt zu Hosen mit großen Taschen - schließlich brauchen meine 7 Zoll-Geräte auch Platz.

        Handy mit Display nach unten damit man seine Ruhe hat. Ich möchte nicht von Benachrichtigungen abgelenkt werden. Und einen Displayschutz hat man doch ohnehin immer auf seinem Gerät.


      •   75
        Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        So ist es jedem anders lieber. Ich hab meine Smartphones immer in Hüfttaschen und da ist es mir völlig egal ob ich beim rausnehmen den Daumen vore hinhalte oder den Zeigefinger hinten. Aber wenn es wo liegt, dann ist schon vorne praktischer, da ich es nicht extra anheben muss.


      •   77
        Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Ich finde die Fingerscanner im Display noch irgendwie blöd. Wie reagieren die bei Displaybruch oder wenn das Display gesplittert ist? 🤔
        Ich habe mein Smartphone immer in der Innentasche meiner Jacke ist Sommerweste.


      • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Ich habe keinen Display-Schutz auf meinem Gerät, da ich es nicht mag, dass dadurch die Bildqualität und Helligkeit schlechter werden und dank 2.5D-Glas können Folien nicht bis zum Rand gehen und das Gefühl beim drüber wischen mag ich ebenfalls nicht.


      • Auch ich verwende keinen Displayschutz, also bitte nicht immer pauschal behaupten, das mache doch eh jeder so, nur weil du dir nicht vorstellen kannst, dass es jemand anders als du macht.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!