Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Symfonisk: So sieht der Lautsprecher von Sonos und IKEA aus

Symfonisk: So sieht der Lautsprecher von Sonos und IKEA aus

IKEA hat schon vor Längerem mit den berühmten Symfonisk-Lautsprechern von Sonos den audiophilen Nutzern den Mund wässrig gemacht. Aber es an der Zeit, das Ergebnis dieser Zusammenarbeit zu zeigen. Nach der Verleihung des Red Dot Design Awards enthüllt das schwedische Unternehmen jetzt die endgültige Version des Lautsprechers.

Trotz der Offenlegung des finalen Designs ist die offizielle Symfonisk-Präsentation weiterhin für den 9. April angesetzt - etwas früher als erwartet. Das endgültige Design, des aus der Zusammenarbeit zwischen Sonos und IKEA entstandenen Lautsprechers, scheint dem ursprünglichen Prototyp des letzten Jahres sehr ähnlich zu sein: Ein länglicher Block, der perfekt ins Buchregal passt, sich aber auch auf andere Weise montieren lässt und so selber als Nachttisch oder ähnliches dienen kann. 

ikea sonos Symfonisk 1
Das ist der Symfonisk Sonos, der aus der Zusammenarbeit mit IKEA entstanden ist. / © IKEA

Es ist nicht klar, ob das oben zu sehende Symfonisk-Design das Einzige sein wird, oder wir übernächste Woche noch andere zu Gesicht bekommen. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass die beiden Partner unterschiedliche Optionen entwickelt haben. Außerdem ist noch nicht klar, wie viel der Lautsprecher kosten wird. Hier sprach IKEA kürzlich nur davon, dass die neuen Lautsprecher "zu einem erschwinglichen Preis" verkauft werden - ob das stimmt, bleibt abzuwarten.

ikea sonos Symfonisk 2
Der Symfonisk kann aber auch selbst als Nachttisch dienen. / © IKEA

Andererseits kostet der günstigste Sonos-Lautsprecher, der Play:1, in der UVP 179 Euro, und wir erwarten, dass sich der Symfonisk in einem ähnlichen Preissegment bewegen wird. Aber diese Frage wird wohl erst am 9. April endgültig beantwortet.

Quelle: Engadget

Empfohlene Artikel

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!