Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

8 Min Lesezeit 234 mal geteilt 341 Kommentare

CyanogenMod: Updates und neue Features

Update: Wo bleibt das Nougat-Update mit CM14?

CyanogenMod ist die beliebteste alternative Firmware für Android-Smartphones. Die Marshmallow-basierte Version 13 ist jetzt als stabile Ausführung erhältlich. Update: Endlich werden auf Nightlys von CM 14.1 auf Basis von Android 7.1 Nougat verfügbar. Welche Funktionen CyanogenMod hat und wo die Firmware heruntergeladen werden kann, erfahrt Ihr hier.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Nokia 8 oder Galaxy S8.

VS
  • 778
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Nokia 8
  • 1351
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8

Springt zum Abschnitt:

CyanogenMod 14.1: Nougat-basierte Nightlys zum Download

CyanogenMod 14.1 auf Basis von Android 7.1 Nougat steht seit dem 08. November 2016 zum Download bereit. Es handelt sich um äußerst instabile und noch nicht Feature-vollständige Nightly-Builds. Diese solltet Ihr auf keinen Fall im Alltag verwenden. Als wir den ersten Build auf unserem Redaktions-Nexus-5X aufspielten, gab es Fehlermeldungen in TWRP, Google-Apps ließen sich nicht aufspielen und Cyanogen-Dienste stürzten ab.

Nexus 5X CyanogenMod 14 screenshot 2
CM 14.1 lässt sich auf dem Nexus 5X einfach, aber fehlerhaft aufspielen. / © AndroidPIT

Der offizielle Release-Bericht von Steve Kondik fällt wortkarg aus und gibt wenig Aufschluss über die nächsten Schritte geschweige denn einen Zeitplan. Wie immer soll die anfänglich kurze Liste unterstützter Geräte noch länger werden. Parallel wird man Kinderkrankheiten beseitigen und auf stabile Snapshots hinarbeiten, die monatlich aktualisiert werden und sich besser für den täglichen Einsatz eignen.

Updates für CyanogenMod 13

Release ZNH5Y, August 2016

Der Changelog des großen Feature-Updates für das Marshmallow-basierte CM13 wurde nach der Entwicklermesse DEF CON veröffentlicht. Während das Grundgerüst schon im August fertig wurde, hängt es von den Geräteverantwortlichen ab, wann sie das angepasste Update bereitstellen können. Die Grund-Features des Updates sind die folgenden:

  • Wi-Fi Tethering – automatically turn off hotspot after X minutes of inactivity
  • Profiles – add notification light controls
  • Do Not Disturb/Priority Mode – add notification light controls
  • Privacy Guard/App data usage – Restrict apps to Wi-Fi or Cellular data only or block all internet access, per app
  • Bluetooth Devices battery support – For compatible devices, a new battery icon will appear in the status bar to show the paired devices’ battery level
  • Lockscreen Wallpaper picker makes its return
  • Lockscreen Weather and new Weather plug in support – see weather blog post
  • Lockscreen Blur support (on a per device basis) and the ability to disable the effect
  • Live Lockscreen support
  • New LiveDisplay hardware enhancements and API
  • Snap Camera (per device basis)
  • Gello Browser (per device basis)
  • Lots of translations – shout out to the CM translations team on CrowdIn
  • Cyanogen Apps support (see blog post, x86 is not supported yet)
  • Additional CM SDK APIs
  • Security fixes galore

CyanogenMod 13 Release 1

Seit März ist CyanogenMod 13 als stabiler Release erhältlich. Die Entwicklung hatte über drei Monate gedauert, nachdem im Dezember 2015 erstmals auf Android 6.0 Marshmallow basierende Nightly-Builds veröffentlicht wurden. Doch erst der Release gilt als Garant für ein stabiles System und wird für den alltäglichen Einsatz empfohlen.

AndroidPIT rom cyanogenmod 1318
CyanogenMod 13 lässt sich besonders einfach auf Nexus- und OnePlus-Geräte installieren. / © ANDROIDPIT

Update von CyanogenMod 13 vs. CM12: Der Changelog

Die neuen Features wurden zum Release der finalen Version in einer Liste veröffentlicht. Hier seht Ihr die Liste mit den neuen und verbesserten Funktionen:

  • Whisperpush capability (encrypted SMS) – removed
  • Removed from CM software globally, no replacement
  • Settings > About phone > Advanced mode – removed.
  • New behavior is to show all settings at all times.
  • Settings > Notification Drawer > Quick Settings – removed
  • New behavior is to control layout and options directly via QS panel via ‘edit’ tile or long-press of settings gear in the pull down area
  • QS panel configuration items such as ‘enlarge first row’ and ‘show weather’ now present on leftmost QS pane while in edit mode.
  • ‘Advanced location settings’ renamed to ‘Tri-state location’
  • Settings > Status bar
  • New controls for ‘Status bar icons’ (repurposing of SystemUI tuner from AOSP)
  • Settings > Lockscreen > Quick unlock – removed
  • No replacement; security constraint due to Android Gatekeeper
  • Settings > Sim Cards > manual provisioning switch (Multisim) – removed
  • Reliant on Qualcomm extphone. Currently no replacement.
  • Settings > About phone > Build date
  • Triple tap to access demo mode (developer/marketing feature to standardize renders).
  • Settings > Lock screen > Owner info – replaced
  • Replaced with ‘Lock screen message’ (AOSP change)
  • Settings > Memory
  • New screen (AOSP) to show memory usage over a selected period of time
  • Device specific implementations of double-tap-to-wake replaced by AOSP implementation
  • No major user impact
  • CM implementation of silent mode replaced by AOSP implementation
  • CM Protected apps
  • New folder UX for viewing protected content
  • Fingerprint support for accessing protected content
  • Enhanced ability to prevent access while retaining usability
  • A protected app can no longer be launched via Play Store
  • App notifications and services are not hampered by protection status
  • Power menu ability to swap System Profiles – removed
  • Engineering constraint – QS panel tile for System Profiles as functional replacement
  • New SMS/MMS Application
  • We have switched off of the Qualcomm based messaging application (Mms-caf) to the AOSP one (Messaging). Notable features such as ‘Quick reply’ are available, but there may be slight variations in UI/UX.
  • Permissions
  • Due to new permission model API in M, Privacy guard has been re-engineered to be compliant with this new environment. Primary permission request for ‘Normal’ security level permissions will be handled by our package manager for non Google users, or Google’s manager for those that opt for Googley bits.
  • Users retain ability to control fine-grained permissions via Settings > Privacy > Privacy Guard
  • Snap Camera
  • Some devices now ship with an enhanced camera app based on Qualcomm’s Snapdragon camera. For devices that do not support the Snap app, you will retain the Camera2 app as in 12.1.
  • Cyanogen Apps pack
  • A CM13.0 compliant C-Apps is not yet available, but should be coming in a week or so. Keep your eyes out if this is something you rely on.

CyanogenMod-Changelog für Euer Gerät

Jedes Gerät wird separat mit Patches für bestimmte Fehler oder Funktionen beliefert. Um also die passenden Verbesserungen für Euer Gerät zu verfolgen, lohnt sich ein Blick auf den spezifischen Veränderungsbericht, auch Changelog genannt. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, könnt Ihr eine App verwenden. Die beste, die uns dazu in die Hände fiel, war CyanogenMod Changelog von Vasudev B.

LineageOS Changelog Install on Google Play
CyanogenMod Changelog vasudev b
Findet Euer Gerät nach Retail-Namen und verfolgt seine Veränderungen. / © Vasudev B, AndroidPIT

CyanogenMod: Download und Installation

Bei der Installation von CyanogenMod gibt es vier Möglichkeiten. Alle vier haben ihre Eigenarten. Doch bei allen Installationen müsst Ihr zunächst Eure Custom Recovery auf den neuesten Stand bringen. Sucht Euer Gerät auf Twrp.me, ladet die .img-Datei herunter und flasht sie entweder unter Install ZIP mit Hilfe Eurer bisherigen TWRP oder per Fastboot vom Computer aus.

System-Abbilder werden für etliche Geräte bereitgestellt und bei CyanogenMod gelistet.

Falls Ihr Google-Apps verwendet, müsst Ihr diese Anwendung für Marshmallow (oder die gewünschte Android-Version) passend herunterladen. Falls Ihr CyanogenMod als neues System installiert, könnt Ihr ein neues Paket beim Open GApps Project anpassen und herunterladen.

  • Szenario 1 - neue Installation mit Google-Apps: Aktualisiert Eure Recovery, ladet die ZIP-Dateien für CM 13 und GApps herunter und flasht die Dateien direkt hintereinander.
  • Szenario 2 - neue Installation ohne Google-Apps: Aktualisiert Eure Recovery, ladet die ZIP-Datei für CM 13 herunter und flasht sie.
  • Szenario 3 - Installation für Nutzer der CM-13-Nightlies: Macht einen Wipe Eurer System- und Daten-Partition, damit die Installation nicht fehlerhaft wird. Die aktuellen Nightlies sind neuer als der Release, so dass Ihr effektiv downgraden würdet. Dabei entstehen immer Fehler. Release-Manager ciwrl sichert mir zu, dass Ihr in diesem Fall auf Release 2 warten und dann verlustfrei updaten könnt, wenn Ihr zwischenzeitlich nicht Euren Nightly aktualisiert.
  • Szenario 4 - Installation auf Nexus 6P, 5X oder 9: Zusätzlich zu Szenario 1 oder 2 müsst Ihr die vendor.img aus dem Factory Image extrahieren und installieren. Verzichtet Ihr darauf, bekommt Ihr die Meldung: "Your System is potentially corrupted".

CyanogenMod: Features

Trebuchet-Launcher mit verbesserter App-Übersicht

Der Trebuchet-Launcher von CyanogenMod verbessert seinen App Drawer. Durch sein neues, vertikales Layout inklusive ABC-Register im unteren Bereich lassen sich Apps noch schneller finden.

cyanogenmod 12 1 trebuchet launcher
Trebuchets neuer App Drawer ist exzellent. / © ANDROIDPIT

Übersichtlichere Einstellungen

CyanogenMod bietet eine Fülle an Optionen und Einstellungen. Und im Laufe der Jahre sind die Android-Einstellungen daher ziemlich unübersichtlich geworden. Cyanogen räumt da nun auf und verpasst Dingen wie WLAN und Bluetooth wieder praktische Ein-/Aus-Schalter.

Außerdem wurde das Hauptmenü der Einstellungen deutlich vereinfacht und aufgeräumt. Zusätzliche Optionen befinden sich nun in logischen Untermenüs und auch die Einstellungen für bestimmte Elemente (z.B. Lockscreen-Verknüpfungen) wurden vereinfacht und übersichtlicher dargestellt, ohne dabei aber auf den gewohnten Funktionsumfang zu verzichten.

LiveDisplay schont die Augen

Wer von Euch schon einmal von der App Twilight gehört hat, wird dieses Feature von CyanogenMod lieben. Wenn Ihr abends in der Dunkelheit noch die letzten Facebook-Nachrichten beantwortet, muss Euch das Smartphone-Display nicht so hell anleuchten wie tagsüber.

Da aber selbst die minimale Helligkeit in dunklen Räumen unangenehm hell erscheint, braucht es eine Anpassung der Farbtemperatur. Und hier kommt LiveDisplay ins Spiel, das automatisch für warme Farbtöne in den Abendstunden sorgt.

Verbesserter Equalizer

Der Smartphone-Sound ist meist recht bescheiden. Wenn man den Klang ein bisschen erträglicher machen möchte, muss man mit einem Equalizer nachbessern. Der Equalizer von CyanogenMod heißt AudioFX und ist einer der besten, die man in Android-Geräten bekommen kann.

Er speichert Profile für unterschiedliche Ausgabegeräte, die beim Verbinden automatisch aktiviert werden.

cyanogenmod equalizer audiofx
Der Equalizer lässt sich für mehrere Geräte konfigurieren. / © ANDROIDPIT

Weitere Features

  • Theme Engine
  • Privacy Guard
  • Systemprofile
  • Root-Zugriff für Apps und ADB
  • Erweiterte Anpassungsmöglichkeiten für die Benutzeroberfläche
  • Neue Bootanimation
  • Batterieanzeige optional in Prozent
  • Benachrichtigungszähler
  • Schnelleinstellungen per Wisch von oben rechts
  • Profile mit Auslösern (z.B. Stiller Modus beim Verbinden mit dem Büro-WLAN)
  • Eingehende Anrufe blockieren

Dieser Artikel wurde mit neuen Informationen zu CyanogenMod 14.1 aktualisiert und überarbeitet. Daher ist bei alten Kommentaren der Bezug nicht immer ersichtlich.

234 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

341 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich habe das Handy UMI Super aus China kann ich da auch das CM 14 draufmachen und wenn ja wie


  • nibo1978 vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Die Webseiten von cyanogenmod.org wurden komplett geschlossen und das Projekt unter dem Namen cyanogenmod eingestellt. Es soll unter dem Namen Lineage OS neu entwickelt werden. hxxp://arstechnica.com /information-technology/2016/12/cyanogen-inc-shuts-down-cyanogenmod-in-christmas-bloodbath/


  • cm 14 für das SM-t815 gefällt mir sehr gut. Aber Internet funktioniert nicht trotz angepasster APN und der MHL Chip wird nicht unterstützt. Scheinen noch Krankheiten aus CM 12 zu sein.


    • nibo1978 vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Das waren auch die letzten Zuckungen von CM, denn das Projekt wurde jetzt komplett eingestellt. Es soll aber unter dem neuen Namen Lineage OS ein ähnliches Projekt starten.


  • Woj vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Hallo zusammen ich habe gerade mein tab a6 sm t280 rooten und bin absolut anfänger habe da par fragen was sind rom wie istallire ich die kan jetzt irgent eine firmwaer drauf laden oder nicht was ist mit dem verfickten scheis monitor modus möchte lernen wie wlan hackt auf eigene verantwortung ich habe gelesen und gelesen kome einfach nicht weiter also wen mir jemand helfen könte were ich sehr dank bar zerlege jetzt gleich das tab wirklich am verzweifelt also biiiiiiiite heeeeeelfen


  • Hallo alle zusammen, ich werde gerne bei Problemen mit Cyanogenmod helfen ich bin nicht von AndroidPIT und bin eine Privatperson, die einfach gerne hilft aber ich kann natürlich nicht jedem helfen. Denn ich habe nicht jedes Smartphone und kenne deren Tücken nicht. Und wundert euch nicht wenn es mal etwas länger dauert bis ich antworte, denn wie gesagt ich bin eine Privatperson und habe auch Verpflichtungen.

    Ich Supporte:
    Samsung Galaxy S2 (Kann was länger dauern habe ich schon länger nicht mehr verwendet).
    Motorola Moto G 2015 Modell: XT1541 (Zweit Gerät)
    Oneplus 3 A3003

    Alles bitte an mein AndroidPIT Profil oder (ist mir lieber) an mein E-Mail Adresse domenik.email@gmail.com

    PS: Ich Supporte alle Smartphones aber ich habe nur diese und kann bei allen anderen Smartphones nur allgemeine und keine Smartphone spezifischen Tips geben.


  • Habe im Netz schon eine stabile 7.1 Version für mein altes S3 gefunden läuft wirklich super und flott. Ist aber eine inoffizielle Version von Cyanogenmod.


  • Die meisten genannten Fehler nach, bzw. während der Installation von CM sind normal (z.B. während der Installation: TWRP hat noch keinen offiziellen 7.0 Support, daher die Fehlermeldung). Gapps können fehlerfrei nur in der Micro Variante geflasht werden und den Google Apps müssen evtl. noch nachträglich Berechtigungen erteilt werden. Das ist auch bei AOSP 7.0 Roms der Fall und keineswegs ein Bug von CM.


  • Habe gestern die Nightly 14.1 für mein LG G3 geflasht.
    Am Anfang haben ein paar Programme nicht recht wollen, aber nach einer Neuinstallation dieser geht es aktuell ziemlich problemlos durchs System :)


  • C. F.
    • Blogger
    18.10.2016 Link zum Kommentar

    "CyanogenMod: Trebuchet Launcher mit Tracker

    Ich verfolge das nun schon etwas länger, wollte es aber kurz mitteilen: Das freecyngn-Projekt hat auf einen proprietären Tracker im Trebuchet Launcher von CyanogenMod hingewiesen. Eine beunruhigende Entwicklung, da unter anderem auch »Your phone – Your data« CyanogenMod empfiehlt. Falls die Macher von freecyngn auf die Dauer keine Lösung finden, dann werde ich die Artikelserie wohl anpassen müssen.

    Update: Es betrifft übrigens nicht nur den Launcher, sondern auch weitere Apps wie den Dialer und Kontakte."

    Na hoppla !!!

    Quelle: https://www.kuketz-blog.de/category/microblog/


  • Leider bekomme ich CM nicht auf meinem LG G3 zum laufen. Bin für Tipps dankbar :D


  • Schade, hätte gern CM14 bzw Nougat auf dem Nexus 7


  • CM 13 für mein Galaxy S7 ziehe ich seit Tagen in Erwägung, trau mich aber nicht. Bin diesbezüglich aber ein alter Hase. Hat jemand ne gute Anleitung auf deutsch zum Rooten und Flashen beim S7?


  • Habe eine Frage, wozu soll das Cyanogen gut sein, kann man damit besser telefonieren, Webseiten aufrufen, Dokumente erstellen ,e-mailen,?
    Als mit einem normalen Android, was über OTA gewartet wird ?


    • Sehr viele Vorteile, 1 gibt es für ältere Handys die vom herstellen nicht mehr gefegt werden, somit erhält du die neuste Version auf dein alten Handy, 2 die ist nicht mit sinnloser Software angepasst, 3 ist schneller in der Bedienung, 4 mehr einstellungsmöglichkeiten, man kann noch mehr aufzählen aber das sind die wichtigsten.


    • Wozu CM gut sein soll?

      Ich hatte seinerzeit das Samsung Galaxy S4mini. Eigentlich ein gutes Gerät, aber dank TouchWiz (mag ich einfach nicht) war es einfach nur langsam, ruckelte und der Akku hat gerade so für einen Tag gereicht.

      Mit CM war die Performance deutlich besser, keine Ruckler mehr und der Akku hat fast doppelt so lange gehalten. Dazu kommt noch die bessere Bedienung, da die meisten Einstellungen dort waren, wo sie bei reinem Android sind und nicht in irgendwelchen verschalteten TouchWitz-Menüs?


    • Cyanogenmod ist im Endeffekt ein verbessertes oder besser gesagt, optimiertes Android System, das fängt mit der Benutzeroberfläche an, die kannst du gestalten wie du möchtest, bis ins kleinste Detail, ohne jegliche Einschränkungen des Entwickler Teams, dann hast du Zugriff auf die Hardware wie kernel, RAM und den cpu, was durch geschicktes einstellen zu massiven Steigerung der Performance führt, dann ist die komplette Oberfläche, das System (Software) im Vergleich zu den Hersteller Oberflächen extrem optimiert und perfektioniert da hier auch mal auf die Wünsche der User und der community gehört wird, und nicht wie manch anderer großer Hersteller, der auf Teufel komm raus, haufenweise neu Innovationen einbaut die niemals irgendjemand verwenden kann da sie total aufwendig in der Nutzung sind und am Ende gar nicht richtig funktionieren, ich besitze zum Beispiel ein Smartphone eines solchen Herstellers, ich nutze noch ein Samsung S4, habe aber Android 6.0.1 (Marshmallow) installiert, was laut Hersteller auf keinen Fall möglich ist, aufgrund der veralteten Hardware. Du hast hier einfach die Möglichkeit alles für dich perfekt zu personalisieren, sei es das aussehen die Power und Performance, was im Standard Android natürlich im gewissen Maße auch möglich ist, hier hast du aber das ganze nochmals perfektioniert, mit Unterstützung des Entwicklers und der community, und die Updates laufen dann auch über OTA, natürlich ist es wichtig sich mit der ganzen Sache etwas auseinander zu setzen, um am Schluss nicht Besitzer eines leicht überteuerten Briefbeschwerers zu werden 😉✌️☎️📲


  • Wenn Cyanogen sich wirklich Modular anbieten will für andere Systeme , so hoffe ich der geniale Equalizer kommt irgendwann auf mein OP3. Dieses Feature vermisse ich bitterlich seit mein OPO im Regal liegt.


  • Mein freund übersetzt für die. Macht ihm sehr viel spass aber nur freiwillig läuft der laden


    • netten freund haste da😉, darauf basiert ja eigentlich die ganze Sache mit AOSP (Android open source project), von Usern für user, ohne finanziellen Hintergrund, einfach nur zum Spaß an der Sache, also bisl rumnerden im Kleinformat 😂😜✌️

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu