Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 31 Kommentare

Bye Bye 3T: OnePlus stellt die Produktion ein

Die Uhr tickt für das erst im November 2016 vorgestellte und seitdem auch erhältliche Top-Smartphone. Nach nur sieben Monaten wird OnePlus den Verkauf und die Produktion des OnePlus 3T einstellen und mit hoher Wahrscheinlichkeit alles für die Ankunft des OnePlus 5 vorbereiten.

Noch könnt Ihr Euch ein OnePlus 3T kaufen und das ist nicht mal eine schlechte Wahl, denn das Smartphone zählt immer noch zu den besten Smartphones am Markt. Aber so wie OnePlus es im eigenen Forum ankündigt, wird das 3T nicht weiter produziert, so dass nun auch die Vorräte in den Lägern schrumpfen. Wer also noch das aktuell beste OnePlus-Smartphone im Neuzustand erwerben will, der sollte schnell zu schlagen. 

Sorgenfalten über Software-Updates sollten sich OnePlus-3T-Nutzer nicht machen, denn laut dem chinesischen Hersteller wurden durch das Zusammenführen des Betriebssystems mit dem OnePlus 3 künftige Updates schon gesichert. Dabei hat auch das Feedback der Beta-Tester in der Community geholfen. 

AndroidPIT oneplus 3t 1334
Das Duo aus OnePlus 3 und 3T wird in wenigen Tagen aufgelöst, da das 3T vom Markt genommen wird / © AndroidPIT

In einem anderen Forums-Eintrag von Peter Lau, dem CEO von OnePlus, vom 25. Mai 2017 bestätigt dieser offiziell, dass das nächste Top-Smartphone, das OnePlus 5, mit Qualcomms aktuell schnellstem Octa-Core-Prozessor ausgeliefert wird. Somit ist es nun offiziell, dass neben dem Sony Xperia XZ Premium, der US-Variante des Samsung Galaxy S8 und S8+, HTC U11 und dem Xiaomi Mi 6, das OnePlus 5 das fünfte Smartphone mit Snapdragon 835 sein wird. Welche weitere Ausstattungsmerkmale das OnePlus 5 den Gerüchten nach beinhalten wird, sammeln wir für Euch in einem gesonderten und immer wieder aktualisierten Artikel zum OnePlus 5 für Euch.

Quelle: OnePlus

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gerade sind noch im Rennen bei mir: honor 8 pro, oneplus 5, rubin... Alles über 500 € ist sofort raus. Erstens ist die Technik es mir nicht mehr wert und zweitens kann ich dann beim Einzelhändler hier vor Ort es kaufen. Oneplus one war damals einfach vom preis her top und Leistung auch, aber fällt dieses weg... Dann kann ich direkt zum Samsung oder honor greifen


    • Man muss ja auch nicht gleich am ersten Tag der Verfügbarkeit in den Laden rennen und die UVP bezahlen.
      Einige fallen schnell im Preis , dann sieht es auch mit der Preis-Leistung gleich viel besser aus.
      Bestes Beispiel momentan ist wohl das LG G6 , dass bereits jetzt um etwa 200€ gefallen ist und bei Amazon um 550€ liegt.


  •   21
    Gelöschter Account 26.05.2017 Link zum Kommentar

    Rate dir von xiaomi ab hab das Redmi Pro gehabt so gut sind die nicht hatte genug Bugs läuft auch nicht so flüssig wie jetzt mein One 3t.


    • Weil Mediatek unfähig ist, saubere 7.x Treiber für die Entwickler bereitzustellen. Das gleiche wie z.B UMI.
      Die Nougat-Builds sind richtig schlecht.

      Habs bestellt, mit Snapdragon 625. Das einzige was im Lieferumfang zu fehlen scheint, ist ein Quick Charge 3.0 Lader


  • Werde mir diesmal ein Xiaomi kaufen, weil ich unbedingt ein MicroSD-Slot benötige, zwecks nächtliche Vollbackups.
    Ausserdem reicht mir ein Snapdragon 625 völlig + Resurrection Remix wird jahrelang verfügbar sein.

    Diese "von Modell zu Modell" teurere Preispolitik werde ich nicht mehr unterstützen, egal wie gut das Handy auch sein wird.
    Schade @OnePlus


  • Schade, war ein sehr schlichtes und elegantes Smartphone. Ich bezweifel, dass das OnePlus 5 genauso gut wird (Vom Design her).


    • Warum vom Design? Die inneren Werte, die Leistung und Funktion zählen. Vom Design ist es eben wie ein Smartphone aussieht. Autoreifen sind auch immer rund.


      • Da hat wohl jeder nen anderen Geschmack. Es wird definitiv auch Leute geben, die meinen ein Smartphone ist nur dazu da um zu telefonieren, da zählt nur die Telefonfunktion.
        Und ich achte eben eher aufs Design, von mir aus kann ein Smartphone auch mittelklasse Leistung haben, was nebenbei völlig ausreicht wenn man nicht gerade die aufwendigsten Games zockt.


      • Tatsächlich ist sogar häufig das Design bei der Kaufentscheidung ausschlaggebend, eben weil die meisten Smartphones technisch beinahe identisch ausgestattet sind.


      • Wäre mein Xperia Z2 hässlich wie die Nacht, hätte ich es mir auch nicht gekauft. Ich stand damals vor der Wahl HTC One M8 oder Sony Xperia Z2. Technisch waren beide nach meiner Gusto, optisch besser gefallen hat mir das Z2. Allein aus technischen Gründen würde ich wohl nie zu 100% entscheiden.


      • Ein Smartphone das nur zum telefonieren da ist, ist kein Smartphone, sondern ein normales Handy mit SMS und Taschenrechnerfuntion. Das Design einens Smartphones ist halt für Leute die nur mit dem Auge kaufen und die Industrie hat diese Käuferschicht fest im Griff. Ich spiele nie ein Spiel am Smartphone, will aber trotzdem die schnellste mögliche Hardware haben. Weil es auch bei anderen Anwendungen spürbar ist ob man Mittelklasse oder Highend hat.


      • Ein Smartphone ist ein Smartphone wenn es mehr kann als ein klassisches Handy, ob man nun nur damit telefoniert oder mehr damit tut, macht es nicht weniger zum Smartphone. Und vor allem Leute die an Android interessiert sind, achten auch auf genügend Leistung und sonstige Specs, aber man darf doch trotzdem auf das Design achten oder nicht?


      • Wenn du die schnellste Hardware möchtest, musst du leider das Android-Lager Richtung Apple iPhone wechseln...


      • Für mich sind sie vom Design alle etwa gleich. Aber das sehe ich auch so weils mir völlig egal ist. Ein Smartphone sieht eben wie eine Smartphone aus. Vorne ein Display, seitlich, oben und unten Ränder. Und hinten ist es eigentlich egal. Nur dieses verklebte Glas ist eines teurern Smartphones nicht würdig. Würde ich mir über das Design so Gedanken machen, so müsste ich mir auch über die Farbe des Akkus den Kopf zerbrechen. Ausserdem darf man nicht vergessen das Design schon so viel kaputt gemacht hat die letzten Jahre.


      • Akkus sieht man nicht, da ist die Farbe egal ;)


      • Das Design sieht man auch nicht 😉kommt sowieso eine Schutzhülle drauf. 😉


      • Das ist ja jedem selbst überlassen ob man nun ne Hülle drüber klatscht oder nicht


      • Das hab ich auch gar nicht angezweifelt. Ich schrieb nur das wenn eine Hülle drum rum kommt, das Design völlig egal ist, und vor allem die Materialien.


      • Du gehst aber automatisch davon aus, dass jeder eine Hülle verwendet, nur weil du es tust. Peter, es hat nicht jeder die gleichen Anforderungen an ein Smartphone wie du, akzeptier es doch endlich mal... Du fängst schon wieder so an, wie mit dem heiligen Wechselakku. Keine Frage, so etwas ist äußerst praktisch, aber andere Features sind weitaus wichtiger.


      • Welche Features? Aber bitte jetzt nicht Wasserdicht oder gar das Design nennen. Fakt ist das das Design in den letzten Jahren sehr viel am. Smartphone kaputt gemacht hat und auch die Entwicklung negativ beeinflusst hat. Leute sind leider sehr einfach zu manipulieren und beeinflussen solange etwas "schön" aussieht. Das zieht sich durch alle Produkte durch die es so am Markt gibt.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel