Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 9 Kommentare

Smart und elegant: Die besten Hybrid-Smartwatches

Sie verbinden das Beste zweiter Welten: Klassischen Uhren-Look und lange Batterielaufzeit mit schlauen Funktionen wie Schrittzähler und Benachrichtigungen. Wir zeigen Euch eine Auswahl der besten Hybrid-Smartwatches.

Withings Steel HR Sport

Withings ist einer der Pioniere unter den Hybrid-Smartwatches, und die Steel HR Sport ist das aktuelle Top-Modell. Die knapp 200 Euro teure Hybrid-Uhr hat eine sportliche Optik und hält eine Wassertiefe von 50 Meter aus. Ein Pulsmesser gehört bei einer Uhr für den Sport natürlich hinzu, ein kleines, rundes Display dient zur Anzeige von Benachrichtigungen und Informationen. Die lange Akkulaufzeit von knapp einem Monat macht die Withings Steel HR zur perfekten Uhr für jeden Tag.

Withings Steel HR Sport 03
Sportlich und robust: Die Withings Steel HR Sport. / © AndroidPIT

Nokia Steel HR

Bevor Withings wieder Withings wurde, gehörte die Marke eine Zeit lang zu Nokia, und die Nokia Steel HR hat auch abseits des Namens viel mit der Withings Steel HR Sport gemein. Sie ist aber eleganter, feiner im Design und auch in zwei Größen erhältlich. Schwimmen gehen kann man mit der Nokia Steel HR ebenso wie den Puls im Blick behalten.

AndroidPIT nokia stel hr 7224
Die Nokia Steel HR ist elegant und schick. / © AndroidPIT

Fossil Q Commuter

Die Fossil-Gruppe baut jede Menge Smartwatches und ist auch bei Hybrid-Uhren mit einigen Marken präsent. Die Fossil Q Commuter sieht tatsächlich aus wie eine normale Uhr, informiert aber mit Vibrationen und dem kleinen dritten Zeiger über Nachrichten und Eure Bewegung. Die beiden Extra-Knöpfe lassen sich frei belegen, um etwa die Musikwiedergabe zu steuern, Modi umzuschalten oder ein Foto aufzunehmen. Die Batterie soll ein ganzes Jahr durchhalten, muss dann aber ausgetauscht statt aufgeladen werden - wie bei einer Uhr eben.

AndroidPIT Fossil q hybrid smartwatch 8733
Die Fossil Q Commuter hat einen sehr klassischen Look. / © AndroidPIT

Was haltet Ihr von Hybrid-Smartwatches? Das Beste zweier Welten oder nichts Halbes und nichts Ganzes?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Natürlich gibt es auch in dem Bereich richtig gute Uhren die reichen aber noch lange nicht an die Eleganz und den Charakter eines echten mechanischen Chronographen ran. Das Zusammenspiel Zahnräder im Uhrwerk verbunden mit echter Handarbeit zusammen gesetzt.


  • Bei der Steel HR Sport habt Ihr einen kleinen Fehler gemacht (denke ich) ihr schreibt zuerst das der Akku knapp einen Monat hält und im nächsten Satz, das die Batterie nach einem Jahr gewechselt werden muss? Ist da echt ein Akku und ein Batterie verbaut?


  • Sehen allesamt potten hässlich aus!


  • Also bevor ich mir so ein vergleichsweise hässliches Plastearmband mit kleinem Monochrome-Bildschirm von FitBit, Garmin, etc. für 100 oder 150€ ans Handgelenk hänge, kämen für mich da schon eher die Hybridwatches in Frage. Die Fossil Q Serien find ich teilweise ganz ansehnlich, die Withings/Nokia Steel eigentlich auch (dann allerdings mit ordentlichem Armband).

    Aaaaber ... "Das Beste zweier Welten" ? Nein!
    Eine wirklich gute Uhr hat für mich kein Quarzwerk und gibt es nicht für Preise ähnlich den Hybrids von unter 200€.


  • Smartwatches polarisieren: da gibt es den echten Nutzer, der seine Trainings- und Fitnessaktivitäten "im Blick" haben will, den Show-Geek, der unbedingt seine Technik-Affinität (und ggf. auch seine Geldbörse) darstellen will und z.B. eine Applewatch zur Schau trägt und den halbherzigen Uhrenliebhaber, der das analoge Erscheinungsbild eines Chronographen nicht gegen den Fisherprice-Look eines Buzz Lightyear eintauschen will und dennoch ein paar Gimmicks ansprechend findet...
    Ich gehöre zu den Letzteren- die eine schöne Uhr eben schön finden und mit dem Gedanken spielen, eine Montblanc Summit 2 als "Kompromiss" zwischen Chronographen und Smartwatch an das Handgelenk zu schnallen- oder eben eine Nokia Steel HR Sport (als Schnäppchen)...


  • Halte auch nichts von diesen Hybrid Uhren. Will sehen wer und
    was mir jemand schreibt . Ist für mich genau so sinnlos wie Hybrid Autos nix Halbes und nix Ganzes.


  • Es gibt bestimmt eine Zielgruppe dafür, sonst würde sie wohl kein Hersteller anbieten. Mir erschliesst sich jetzt nicht direkt, wer diese Zielgruppe genau ist. Ich persönlich würde keine 200 Euro ausgeben für eine Uhr, die in meinen Augen weder Fisch noch Fleisch ist.


  • na ja, die dinger sind für mich als Smartwatch nicht brauchbar und für eine Analog-Uhr zu teuer. Ich sehe aber ein, dass es wohl menschen gibt, die sowas wollen, diese Geräteklasse scheint ja erfolgreich zu sein.


  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 1 Woche Link zum Kommentar

    So ein Ding in elegant und mit NFC und ich bin glücklich. :D

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern