Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 114 Kommentare

Geringe Nachfrage: Produktion des iPhone XR wird zurückgefahren

Mit dem dritten neuen iPhone, dem iPhone XR, wollte Apple das Weihnachtsgeschäft im Sturm erobern. Doch offenbar hat das Unternehmen aus Cupertino die Rechnung ohne den Kunden gemacht, denn genau bei dem kommt das iPhone XR nicht besonders gut an - Apple muss die Produktion drosseln., um nicht auf den iPhones sitzen zu bleiben.

Apple selbst gibt bekanntlich keine genau aufgeschlüsselten Verkaufszahlen der verschiedenen Modelle heraus, doch aus Kreisen der Zulieferer ist die Message deutlich: Das iPhone XR verkauft sich längst nicht so gut wie gedacht. Deshalb wird nun die Produktion heruntergefahren und es werden weniger iPhones produziert. Foxcon hatte den Berichten zufolge 60 Produktionslinien für das iPhone XR eingeplant, nun werden allerdings nur 45 davon umgesetzt - eine Reduktion von 25 Prozent also. Die Drosselung soll rund 100.000 Einheiten pro Tag betreffen, die nun nicht hergestellt werden.

Lieber iPhone 8 statt iPhone XR

Von der Schwäche des iPhone XR profitiert unterdessen nicht einmal besonders stark das iPhone XS, sonder das iPhone 8. Das iPhone aus dem Vorjahr wird von Apple noch immer verkauft und nun auch wieder in größeren Stückzahlen hergestellt. Bei Foxconn laufen derzeit 5 Millionen mehr iPhone 8 und iPhone 8 Plus pro Quartal vom Band als ursprünglich geplant. 25 Millionen Exemplare der beiden 2017er iPhones baut Apple derzeit pro Quartal.

Welches iPhone ist für Euch das beste Smartphone, das Apple je gebaut hat? Und überrascht Euch die geringe Nachfrage nach dem iPhone XR?

Top-Kommentare der Community

  • Mikesch Dauerhaft vor 1 Woche

    Eines vorweg, mir gefallen die Iphones über 5 Zoll allesamt sehr gut. Das sind richtig schöne und technisch gute Geräte. Und die ppi Diskussion zum XR ist überflüssig, denn das Display ist wirklich gut. Kein 08/15 User wird da irgendeinen Unterschiede zum normale X erkennen, was die Darstellungsqualität betrifft.

    Aber dieses pro IOS Gelaber geht mir persönlich unwahrscheinlich auf den Keks. Das ist totaler Stuss. Ich kenne beide Systeme recht gut, aber was Userfreundlichkeit betrifft ist IOS der allerletzte Mist. Man kommt sich da komplett verarscht und bevormundet vor.

    Wer schon mal Daten aufs Iphone ziehen wollte weiß wovon ich rede. Ja, Ja , ich weiß das ist alles machbar. Man muss sich nur etwas damit befassen. Genau das will ich aber nicht, ich will das Gerät nutzen und mich nicht darauf "einarbeiten". Das sollte "intuitiv" sein?!

    Von der alltäglichen Nutzung her sind beide Systeme gleich gut oder schlecht zu bedienen. Ist halt Gewohnheitssache. Selbst an das Fehlen eines zentralen Back Buttons bei IOS kann man sich gewöhnen.

    Irgendjemand schrieb hier die meisten Iphone User würden die Geräte wegen des Betriebssystemes kaufen. Die Leute kaufen Iphones unter anderem weil die Geräte schick aussehen und eine klasse Hardware bieten. Sowas gibt es allerdings auch im Androidbereich.
    Vor allen Dingen kaufen die User Iphones allerdings weil die Geräte sehr teuer sind. Also müssen sie ja was besonderes sein, etwas was sich nicht jeder leisten kann. Man will dazu gehören zu dem Kreis derjenigen, die sich so etwas leisten können. Und von seinen Iphone nutzenden Freunden hört man auch nur Gutes, wie ausgereift die Technik doch sei, wie sicher , wie einfach, usw.. Sämtliche Werbeaussagen werden in solchen Gesprächen ungefiltert zum besten gegeben, ohne dass das ganze irgendwie mit tatsächlichem Wissen unterfüttert werden kann. Hauptsache den ganzen Scheiss nachplappern. Auch das ist typisch für den 08/15 Iphone User.

    Was auch typisch ist, ist das reflexartige verteidigen seines Spielzeugs, sobald Kritik aufkommt.

    Und auch dieser Blödsinn vonwegen Apple nutzt keine Userdaten um Geld zu verdienen..........! Wer verbreitet heute noch so einen Unsinn?

    Aber was solls, jeder soll das kaufen was er für richtig hält. Und wer gerne 1600 Euro für ein Smartphone ausgeben will......, warum nicht.

  • Christopher Wolf vor 1 Woche

    Was mich fasziniert ist, dass es Leute gibt die sich bei solchen Themen wirklich persönlich angegriffen fühlen und meinen aus welchen Gründen auch immer etwas verteidigen zu müssen. Faszinierend finde ich auch wenn es dann um die Themen wie der "Gewinn" des bevorzugten Herstellers geht. "Mein Hersteller verdient aber mehr". Wie kann ich mich als Kunde und nicht Aktien Besitzer freuen oder schlecht fühlen wenn solche Zahlen oder Vermutungen genannt werden. Dicker Geldbeutel Hersteller === leerer Geldbeutel Kunde.
    Und wie wichtig ist für mich als Kunde wieviel der Geräte produziert werden. In der Regel reicht mir eines!

    Glaubt ihr ein Porschefahrer würde sich freuen wenn Millionen 911 auf der Straße zu sehen sind ;-)

  • Gilles Quinet vor 1 Woche

    Ich hoffe doch nicht, dass man bei Apple das OS bezahlt, denn dafür würde ich keinen Cent ausgeben. Es ist schlicht ein OS für Medienkonsum und Emojis. Android zwar auch, aber zumindest kann man es anpassen um damit auch, in Grenzen, produktiv zu arbeiten. IOS besitzt noch nicht mal einen richtigen Dateimanager und ist derart restriktiv, dass es keine Freude macht damit zu arbeiten.

  • Tim vor 1 Woche

    @Gilles Quinet
    Nachdenken.
    Software wird ebenfalls hergestellt. Sie wird von Programmierern geschrieben. Und oh Wunder, die wollen Geld für ihre Arbeit haben. Und da Apple die Updates, wie auch Android, kostenlos anbieten, muss Apple das Geld über die Hardware-Verkäufe selbst einspielen.
    Google verdient sein Geld mit den Nutzerdaten. Apple nicht. Und 5 Jahre durchgehenden Support für alle Geräte von Tag 1 an kostet nun einmal einen Haufen Schotter.

    Was ich angesprochen habe hat NICHTS mit dem Funktionsumfang oder ähnlichem zu tun.

  • Tim vor 1 Woche

    Nein, tut's nicht... die Leute für die das XR gedacht ist, wissen nicht Mal, was ppi sein sollen. Außerdem gibt es mittlerweile mehr als genügend Belege dafür, dass das Display des XR top ist... Das Display schreckt höchstens Vollidioten ab, die ohnehin absolut keine Ahnung haben, worüber sie eigentlich meckern.

    Zudem widerspricht dieser Logik auch, dass sich das iPhone 8 besser verkauft. Mit 750p und ebenfalls 326ppi, was ja angeblich soo schlecht sein soll.

114 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • C. F.
    • Blogger
    vor 6 Tagen Link zum Kommentar

    "Stiftung Warentest zum iPhone XR: „Eines der besten Handys des Jahres...

    Mit dem güns­tigeren iPhone XR beweist Apple, dass die Firma durch­aus stabile Handys bauen kann. […] Das XR zeigt sich deutlich robuster – allein das macht es zum besten der neuen iPhone-Modelle"

    https://www.appgefahren.de/stiftung-warentest-zum-iphone-xr-eines-der-besten-handys-des-jahres-234194.html


    • Versuchst du jetzt den Verkauf anzukurbeln, indem du hier die Werbetrommel rührst😉

      Peter


    • Stiftung Warentest würd ich nicht mehr trauen. Beim Test von Vibratoren bewerteten sie ein "befriedigend" besser als ein Gut 😉


  • Eigentor für Apple!

    Wenn ich ein iPhone kaufen würde, dann eher ein neues iPhone 7 oder 8 kosten nur bis knapp 450€ bieten genug Funktionen um im iOS System zurecht zu kommen 📱😊

    Vermute das XR wird mittelfristig solch ein Flop wie damals das 5C aus Plastik!


    • Also ich verstehe den Aufguss des 5C auch nicht. Der Plastikbomber war hinten und vorne kein Erfolg und ich unterstelle mal : Apple Kunden wollen einfach die Anmutung von Premiumqualität. Das Plastik mag im Alltag nicht schlechter sein aber es ist wie bei Premium Autos, wer BMW kauft, der erwartet auf dem Armaturenbrett Wurzelholz und nicht Gummi oder Plastik.

      Ich glaube echten Hardcore Apple Fans wäre es peinlich mit einem Plastik Iphone rumzulaufen.


      • Das 5C war schon echt gut und mal was anderes. Das Plastik fühlte sich hochwertig an. Ein Kollege von mir benutzt das heut noch bisher ohne Akku zu wechseln und dank der Farben war es echt eine Abwechslung genauso wie das XR. Verstehe dir Kritiker nicht.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Das Gehäuse von meinem Sony Xperia X compact war auch aus Kunststoff und hat sich wertig angefühlt, lag sehr gut in der Hand.

        Ok - echten Hardcore Android Fans wäre es peinlich, mit einem Plastik-Android rumzulaufen.


      • Exakt, wollte auch grad schreiben. Ich hatte mal ein 5c in der hand und es fühlte sich weder billig noch nach plastik an. Ich denke das problem war eher der preis. Es war nur wenig günstiger als das standard iPhone.


      • "Ok - echten Hardcore Android Fans wäre es peinlich, mit einem Plastik-Android rumzulaufen."

        Was ist das für eine bescheuerte aussage? Wie wenig selbstwertgefühl muss man den haben, wenn einem das material peinlich ist? Eigentlich gibt es gar keinen vernünftigen grund für glas oder metall. Hochwertiges plastik und gut verarbeitet kann locker mit alu mithalten.

        NilsD


      • Plastik muss überhaupt nicht billig oder unwertig sein. Meiner Meinung nach hat Samsung diesen schlechten Ruf über Plastik ins Leben gerufen. Durch ihren lackierten Pseudo "Alurahmen", wo der Lack innerhalb kürzester Zeit abgeplatzt ist. Sehr hochwertig waren auch Nokia Lumias Smartphones.


    • iPhone 7 und 8 nur 450€? Dann aber gebraucht und nicht neu.


    • Ein iPhone ein Flop? Auf welchem Planet lebst du. Bei ein fanboy wünscht sich was? Spaß bei Seite. Selbst wenn das xr Probleme hat, die neuen verkaufen sich wie warme Semmel und diese Einnahmen da würde sich jeder android Hersteller die Finger lecken und davon träumen. Wird ein android Hersteller niemals erreichen


  • Eines vorweg, mir gefallen die Iphones über 5 Zoll allesamt sehr gut. Das sind richtig schöne und technisch gute Geräte. Und die ppi Diskussion zum XR ist überflüssig, denn das Display ist wirklich gut. Kein 08/15 User wird da irgendeinen Unterschiede zum normale X erkennen, was die Darstellungsqualität betrifft.

    Aber dieses pro IOS Gelaber geht mir persönlich unwahrscheinlich auf den Keks. Das ist totaler Stuss. Ich kenne beide Systeme recht gut, aber was Userfreundlichkeit betrifft ist IOS der allerletzte Mist. Man kommt sich da komplett verarscht und bevormundet vor.

    Wer schon mal Daten aufs Iphone ziehen wollte weiß wovon ich rede. Ja, Ja , ich weiß das ist alles machbar. Man muss sich nur etwas damit befassen. Genau das will ich aber nicht, ich will das Gerät nutzen und mich nicht darauf "einarbeiten". Das sollte "intuitiv" sein?!

    Von der alltäglichen Nutzung her sind beide Systeme gleich gut oder schlecht zu bedienen. Ist halt Gewohnheitssache. Selbst an das Fehlen eines zentralen Back Buttons bei IOS kann man sich gewöhnen.

    Irgendjemand schrieb hier die meisten Iphone User würden die Geräte wegen des Betriebssystemes kaufen. Die Leute kaufen Iphones unter anderem weil die Geräte schick aussehen und eine klasse Hardware bieten. Sowas gibt es allerdings auch im Androidbereich.
    Vor allen Dingen kaufen die User Iphones allerdings weil die Geräte sehr teuer sind. Also müssen sie ja was besonderes sein, etwas was sich nicht jeder leisten kann. Man will dazu gehören zu dem Kreis derjenigen, die sich so etwas leisten können. Und von seinen Iphone nutzenden Freunden hört man auch nur Gutes, wie ausgereift die Technik doch sei, wie sicher , wie einfach, usw.. Sämtliche Werbeaussagen werden in solchen Gesprächen ungefiltert zum besten gegeben, ohne dass das ganze irgendwie mit tatsächlichem Wissen unterfüttert werden kann. Hauptsache den ganzen Scheiss nachplappern. Auch das ist typisch für den 08/15 Iphone User.

    Was auch typisch ist, ist das reflexartige verteidigen seines Spielzeugs, sobald Kritik aufkommt.

    Und auch dieser Blödsinn vonwegen Apple nutzt keine Userdaten um Geld zu verdienen..........! Wer verbreitet heute noch so einen Unsinn?

    Aber was solls, jeder soll das kaufen was er für richtig hält. Und wer gerne 1600 Euro für ein Smartphone ausgeben will......, warum nicht.


    • "Vor allen Dingen kaufen die User Iphones allerdings weil die Geräte sehr teuer sind. Also müssen sie ja was besonderes sein, etwas was sich nicht jeder leisten kann. Man will dazu gehören zu dem Kreis derjenigen, die sich so etwas leisten können."

      Das sind doch Argumente aus 2012.
      Oder du schließt von dir auf andere. Aber mit einem Smartphone kann man heutzutage nicht mehr angeben, ganz egal, ob das 1000 € oder mehr kostet.


    • @ Mikesch ...ein iPhone kann sich heutzutage jeder leisten vom H4 über Arbeiter bis Rentner. Welches am Ende sein wird entscheidet der Käufer. Aber dank langjähriger Updates sind auch ältere iPhones ein Kauf wert.


      • Also ich kann mir kein Smartphone leisten im 4 Stelligen Preisbereich und ich bin schon seit 7 Jahren Arbeiten. Hab mir vor kurzem ein Xiaomi Redmi Note 5 mit 64GB Speicher und 4GB Ram geholt (was übrigens keine hässliche Notch hat bei knapp 6 Zoll, Kopfhörer Anschluss und MicroSD Slot und 4000mAh Akku) und dass hat mich nur 190€ gekostet, dises Handy hat eine Super verarbeitung, Hammermäßige Display Qualität und es läuft schnell und komplett lagfrei. Mehr braucht man meiner Meinung nicht. Alles andere ist rausgeschmissenes Geld.


      • Dank Vertrag geht alles.


    • C. F.
      • Blogger
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      "Ich kenne beide Systeme recht gut, aber was Userfreundlichkeit betrifft ist IOS der allerletzte Mist. Man kommt sich da komplett verarscht und bevormundet vor. "

      Wo wirst Du bevormundet? Weil dir Apple mit iOS Werkzeuge bietet, mit denen Anwendungen einfach auf Anhieb funktionieren? Und das dauerhaft? Die Spreu vom Weizen trennt sich auch beim Support. Bei iOS bittest Du um Rückruf vom Kundendienst, der auch wenige Minuten danach kommt. Und man kümmert sich um Dein Problem. Persönlich. Und löst es.

      Welchen Support rufst Du mit Deinem Android-Smartphone an???

      "Und auch dieser Blödsinn vonwegen Apple nutzt keine Userdaten um Geld zu verdienen..........! Wer verbreitet heute noch so einen Unsinn?"

      Kannst Du das irgendwie glaubhaft durch verlässliche Quellen belegen?

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel