Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Test 4 Min Lesezeit 46 Kommentare

ZenFone 5Z: Das günstigste Smartphone mit dem neuen Snapdragon 845

Das ZenFone 5Z von Asus könnte ein richtig spannender Geheimtipp werden! Das neue Smartphone des Herstellers aus Taiwan ist top ausgestattet, sieht blendend aus und bringt absolute Top-Ausstattung mit, kostet dabei aber deutlich weniger als die Konkurrenz. Auch das Schwestermodell ZenFone 5 hat eine Menge zu bieten. Ein Problem dürfte aber der Termin für den Verkaufsstart sein.

Preis und Verfügbarkeit

Das Asus ZenFone 5Z kostet zum Start 599 Euro. Das optisch identische und technisch weitgehend gleiche ZenFone 5 ist sogar 200 Euro günstiger. Schade nur, dass es Asus nicht schafft, die beiden Smartphones zeitnah in den Handel zu bringen. Das ZenFone 5 wird im Mai auf den Markt kommen, das 5Z voraussichtlich sogar erst im Juli. Das ist viel zu lange nach der Präsentation und gibt der Konkurrenz jede Menge Zeit, vorher mit ihren Flaggschiffen auf Kundenfang zu gehen.

Design und Verarbeitung

Dass Asus tolle Hardware bauen kann, ist schon lange klar. Die aktuellen ZenFones der 4er-Serie sehen super aus, ebenso die Ultrabooks des Herstellers. Die neuen Smartphones ZenFone 5 und ZenFone 5Z, die Asus auf dem Mobile World Congress 2018 vorstellt, machen da keine Ausnahme, im Gegenteil. Vorder- und Rückseite sind mit gebogenem Glas bedeckt, das eine sehr samtige Beschichtung aufweist und viel weniger anfällig für Fingerabdrücke ist als die meisten Glas-Smartphones. Der Rahmen aus Aluminium fügt sich nahtlos in das Design ein. Beide Modelle sind äußerlich komplett identisch.

AndroidPIT asus zenfone 5 5z 8129
Glasrückseite mit Dual-Kamera / © AndroidPIT by Irina Efremova

Viel mehr Display geht nicht

Für ein Smartphone mit 6,2-Zoll-Display ist das ZenFone 5/5Z vergleichsweise kompakt geraten. Das liegt an den dünnen Rahmen um das Display - der Bildschirm bedeckt satte 90 Prozent der Front. Unter dem Display ist der Rand am dicksten; dort müssen aber auch Lautsprecher, Klinkenbuchse, USB-C-Port und Lautsprecher ihren Platz haben. Oben hat sich Asus für eine Apple-Notch entschieden. Das liegt im Trend und spart Platz, wirkt aber natürlich ein wenig abgekupfert. Der Bildschirm besitzt Full-HD+-Auflösung und ist im 19:9-Format gehalten.

Mit dem Snapdragon 845 von Qualcomm hat das Asus ZenFone 5Z den derzeit stärksten Mobile-Chip an Bord, der zudem über die AI Engine von Qualcomm verfügt. Das günstigere ZenFone 5 führt den Snapdragon 636 ins Feld, der ebenfalls die AI-Funktionen nutzt. Asus nutzt die Künstliche Intelligenz momentan zur Unterstützung der Kamera, zur automatischen Erkennung von Bildinhalten in der Galerie und zur Performance-Optimierung bei Spielen. Gamer sollten wohl zum ZenFone 5Z greifen, denn das hat nicht nur den Snapdragon 845, sondern auch satte 8 GByte RAM zu bieten - doppelt so viel wie das Modell ohne Z. Der interne Speicher beträgt 128 bzw. 64 GByte. Vier 0,06 mm dünne Carbon-Kühlpads leiten Wärme vom Snapdragon 845 ab, damit das Smartphone nicht heiß läuft.

AndroidPIT asus zenfone 5 5z 8051
Die Display-Notch liegt im Trend. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Mehr Licht für bessere Fotos

Nagelneu ist auch der Kamerasensor in der Dual-Kamera mit 12 und 8 Megapixeln an der Rückseite. Der Sony IMX363 soll besonders bei wenig Licht gut arbeiten und fünfmal mehr Licht einfangen als der Vorgänger. So wird Low-Light-HDR möglich. Bei der zweiten Linse setzt Asus auf eine Weitwinkel-Optik mit 120 Grad Blickwinkel. Die Frontkamera macht Bilder mit 8 Megapixeln.

Asus liefert die beiden ZenFones mit Android 8 Oreo und der eigenen Zen UI aus. Die ist zwar immer noch recht bunt, aber schlank geworden, läuft flott und lässt sich optisch stark anpassen. Android One spielt bei Asus keine Rolle, die Taiwaner halten an ihrem eigens angepassten Android fest. Ein Update für Android 9 wird mit großer Sicherheit erscheinen. Der Hybrid-Slot des Asus ZenFone 5/5Z unterstützt entweder eine zweite LTE-SIM oder eine microSD-Speicherkarte bis zu 2 TByte.

AndroidPIT asus zenfone 5 5z 8158
Das ZenFone 5 von Asus im Fokus. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Vorläufiges Urteil

Die beiden neuen Asus-Handys begeistern auf den ersten Blick: Die Smartphones sehen toll aus, sind spitze verarbeitet und bringen ein sehr verlockendes Preis/Leistungsverhältnis mit. Vor allem das ZenFone 5Z hat jede Menge Potenzial, ein echter Verkaufsschlager zu werden - eigentlich. Denn wenn Asus das neue Smartphone tatsächlich erst im Juli auf den Markt bringt, wird es längst nicht mehr so einzigartig erscheinen. Das macht das ZenFone 5Z zwar nicht schlechter, schmälert aber die Chancen auf dem Markt, und das ist schade.

46 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Thy vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Das ZenFone 5 ist nun bei Amazon.fr zu kaufen (auf Lager), ich bin gespannt, wann das 5z kommt. Tolles Gerät, großes Display bei halbwegs akzeptabler Gerätegröße und schöne Specs.


  • Ohhh Nooooo...tch 😂😅

    Hoffe das meine Lieblingshersteller Samsung, LG, Motorola diesem Appletrend nicht auch noch nacheifern!

    Hat sich Asus bei OS Updates und Patches eigentlich gebessert?


  •   17
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ich finde aber richtig witzig das bei android so viele Hersteller die notch kopieren. Dachte sie wird hier so gehasst!


    • Peter vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Weils einfach im Trend ist, und da wird dann alles nachgemacht. Egal ob es gut oder schlecht ist. Hauptsache man folgt dem Trend.


  • Pets vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    "Das günstigste Smartphone mit dem neuen Snapdragon 845"
    Das Sony Xperia Xz2 compact hat den gleichen Prozessor und soll ebenfalls 599€ kosten.


  • Nö.. wenn dann noch etwas mehr INfos dazu kommen, und der Preis passender wird.. why not.. derzeit liebäugeln wir jedoch eher mit dem neuen NOKIA 7 in Weiss Kupfer bevor wir das hier zu tun würden.. Nokia machts echt spannend


  •   17
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Super hübsches Smartphone, nur die notch hätten sie wie dein ipx machen sollen. So finde ich sie zu kantig


  • Kann man irgendwo die Abmessungen der phones bekommen? :)


  • Also wenn ein Asia Phone, dann eher Honor, Huawei oder Xiaomi. Zum einen kommen die Geräte von Asus ansch. erst nach Europa wenn sie in Asien keiner mehr haben will, zum anderen war das Wort Software-Updates und Patches ein Begriff den Asus ansch. im Wörterbuch nicht findet.

    Ich hatte bisher nur Tablets von denen und das hat mir schon gereicht. Und 599 Euro sind soooo günstig ? Zu dem Kurs bekomme ich auch sicher das neueste Oneplus 2018 und dort bekomme ich ganz sicher meine Updates.

    Also Asus mag in Asien eine ganz große Nummer sein und im Bereich der PC Hardware sicher ein guter Kauf, aber um deren Produkte unter Android mache ich einen Bogen.


  • Ich verstehe das Problem mit der "Notch" nicht... Wenn ich an meine letzten Smartphones zurück denke habe ich immer links meinen Netzprovider und rechts Akku, sowie Empfang und Uhrzeit. In der Mitte leeren Raum.. Dieser ist nun durch die Notch gefüllt und ich habe effektiv mehr Display im "normalen" Modus. Wenn ich jetzt ein Video schaue kann der Bereich ja gerne schwarz bleiben?!

    Optisch für mich das "bessere" Smartphone im Vergleich zum iPhone, da ich es besser gelöst finde mit dem Fingerabdruckscanner. Möchte dieses Gimmick nicht mehr missen wollen. Lieber verzichte ich auf Faceunlock.


  •   21
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Asus Handys das kauft doch hier kaum einer kenne keinen im Bekannten Kreis der mal ein Gerät von denen hatte.Denk mal auf dem Asiatischen Markt sind die besser aufgehoben nur da wimmelt es mitlerweile von Herstellern und die werden immer besser.Sie werden es sehr schwer haben sich durchzusetzten war mit den anderen Zenphones schon so erst teuer angesetzt dann haste sie nachgeschmissen bekommen weil sie keiner wollte.


    •   40
      Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Klar haben die es schwer sich durchzusetzen. Aber das ist nicht immer das Problem der Hersteller sondern der Märkte die blockieren. Wen z.B. Deutschland nicht immer so ein Geschiss machen würde wie es immer tut (z.B. vor 1 Jahr Asus Verkäufe in Deutschland blockiert wegen igrend einem Copyright Sch***) , wären diese Geräte hier genauso auf dem Markt wie Samsung u. Apple, u. sie wären ihren Geld Wert.
      Der Fisch stinkt immer am Kopf. In diesem Fall an Deutschlands Bürokratie u. Blockadehaltung.


  •   15
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Das ZenFone 5Z ist wohl das besser Android Apfel Phone.


  • Th K vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Bei diesem miesen Software-Support (weil gar kein Support vorhanden) des Herstellers braucht man sich gar nicht weiter mit einem Gerät von denen zu befassen.


    •   40
      Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Du hast leider überhaupt keine Ahnung wenn du das so behauptest wie du es getan hast.


  • Mehr Display geht nicht?
    Dann schaut euch bitte das Vivo Apex mit ausfahrbarer Selfie-Cam und im Display integriertem Fingerabdruckscanner an liebe APit-Redaktion.


    • Denk aber bitte dran, dass das Apex bis jetzt NUR ein Conzept Phone ist.
      Es ist bisher nicht vorgesehen, das es so gebaut und auch in den Handel kommt.


  • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    "Das liegt an den dünnen Rahmen um das Display - der Bildschirm bedeckt satte 90 Prozent der Front."
    Es freut mich zu lesen, dass ihr einfach den Angaben der Hersteller glaubt :D
    Es sind keine 90%. Nicht mal Ansatzweise...
    Wenn man die Notch ignoriert, kommt man auf 84,4%. Mit Notch wären es wahrscheinlich sogar 83%.


  • „Viel mehr Display geht nicht “

    ...oh doch iPhone X mit 6,5 Zoll in Gold 😂😂👌

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel