Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 175 mal geteilt 380 Kommentare

Apple iPhone 8: Das beste iPhone für Nostalgiker

Update: Vorbestellungen möglich

Apple hat das iPhone 8 präsentiert. Dabei handelt es sich nicht um das große Update, wie Tim Cook behauptet. Das wurde kurz darauf unter dem Namen iPhone X (“Ten”) vorgestellt. Einige neue Features sorgen trotzdem für einen Aha-Effekt. Update: Wer mit dem iPhone 8 oder iPhone 8 Plus liebäugelt, der darf ab sofort das Smartphone vorbestellen. 

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
8764 Teilnehmer

Apple iPhone 8: Preise und Verfügbarkeit

Das iPhone 8 kommt in Speichervarianten von 64 und 256 GByte. Das iPhone 8 kostet mit 64 GByte 799 Euro, mit 256 GByte hingegen 969 Euro. Wer sich für das iPhone 8 Plus entschiedet bezahlt in der Grundversion 909 Euro und in der Version mit 256 GByte 1.079 Euro. 

Sowohl das iPhone 8, als auch das iPhone 8 Plus werden zunächst in den Farben Silber, Gold und Space Grau angeboten. Im deutschen Online Shop von Apple gibt es aber hinsichtlich des Auslieferungszeitraums unterschiedliche Angaben. Für das iPhone 8 gilt für alle Farbversionen und Speichergrößen das frühste Auslieferungsdatum 22. September. Beim iPhone 8 Plus sieht es etwas anders aus, denn hier sind nur das silberne in beiden Speicherkonfigurationen und das goldene Model mit 64 GByte für den Verkaufsstart angekündigt. Das goldene mit 256 GByte und beide iPhone 8 Plus in Space Grau sind erst binnen von zwei Wochen lieferbar.

Neben dem Apple eigenem Online Shop gibt es auch noch größere Einzelhandels-Partner, bei denen das iPhone 8 und 8 plus vorbestellt werden können. Nachfolgend die größten Anbieter jenseits von Apples eigenem Online Shop.

Zwar listen noch weitere Shops Apples iPhone 8 und 8 Plus, aber die hier aufgeführten Shops gaben zumindest eine Verfügbarkeit an.

Apple iPhone 8 mit Vertrag kaufen

Selbstverständlich kann man sich das iPhone 8 und iPhone 8 Plus auch mit einem Mobilfunkvertrag kaufen. Nachfolgend für den schnellen Überblick die Liste an Netzbetreibern, bei denen Ihr die neuen iPhones ab sofort auch vorbestellen könnt: 

Apple iPhone 8 vs. Apple iPhone 8 Plus: Technische Daten

  Apple iPhone 8 Apple iPhone 8 Plus
Abmessungen: 138,4 x 67,3 x 7,3 mm 158,4 x 78,1 x 7,5 mm
Gewicht: 148 g 202 g
Display-Größe: 4,7 Zoll 5,5 Zoll
Display-Technologie: LCD LCD
Bildschirm: 1334 x 750 Pixel (326 ppi) 1920 x 1080 Pixel (401 ppi)
Kamera vorne: 7 Megapixel 7 Megapixel
Kamera hinten: 12 Megapixel 12 Megapixel
Blitz: LED LED
Interner Speicher: 64 GB 64 GB
Wechselspeicher: Nicht vorhanden Keine Angabe
Anzahl Kerne: 6 6
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 5.0 HSPA, LTE, NFC, Bluetooth

Apple iPhone 8: Alle Details zu Display und Kamera

Das Design entspricht weitgehend demjenigen der vorangegangen Generationen. Das Glas sei bruchsicherer, da der Rahmen aus sieben Schichten Aluminium besteht. Eine Glasrückseite hat den Vorteil, dass jetzt Wireless-Charging nach dem Qi-Standard möglich ist.

Der schnellere Apple-A11-Prozessor verfügt jetzt über sechs Kerne - davon vier ressourcenschonende Low-Power-Cores. Den Grafikchip hat Apple im Haus entwickelt und der ist natürlich schneller als alles, was jemals in einem iPhone zum Einsatz kam.

apple keynote iphone x 2a
Apple iPhone 8 mit True-Tone-Display / © Apple

Am Display hat Apple ebenfalls gearbeitet: Es verfügt jetzt über die von Apple so genannte True-Tone-Technik, die für einen größeren darstellbaren Farbraum sorgt.

Die wichtigste Neuerung ist jedoch bei den Kameras zu finden. Hier hat Apple Verbesserungen eingebaut, die auch über den neuen Imaging-Signal-Processor realisiert werden. Apple hat beim iPhone 8 optische Bildstabilisierung und eine Blende von f/1.8 implementiert. Nur das iPhone 8 Plus erhält eine Doppelkamera-Konstruktion, die zusätzliche Kamera-Features ermöglicht: Portrait Lighting. Das erlaubt es, die Beleuchtung einer Szene nachträglich zu verändern. Möglich ist dies, weil die beiden Kameras zusammen Tiefeninformationen erfassen können. Videos können in 4K mit 60 fps und in Full-HD mit 240 fps aufgenommen werden.

apple keynote iphone x arkit
Apple iPhone 8 Plus: Bessere Kameras. / © Apple

Für ARKit hat Apple die Kameras kalibriert, was für die Präzision der Raumerfassung vorteilhaft ist. ARKit erhält im iPhone 8 keine eigenständigen Sensoren.

Einschätzung zum iPhone 8 von Eric

Das iPhone 8 hätte eigentlich ein iPhone 7S werden sollen, so wie es der bisherige Turnus jetzt vorgegeben hätte. Die kurze Liste der Neuerungen eines als “das größte iPhone-Upgrade aller Zeiten” angepriesenen Gerätes zeigt dies und das parallel vorgestellte iPhone X unterstreicht es.

Das iPhone 8 ist das Upgrade für die Stammkunden und Home-Button-Nostalgiker: Das gewohnte Interface und Design sowie die Touch-ID-Entsperrung liefern genug Vertrautes und der neue Chipsatz sowie die aufgepeppte Kamera-App genug Neues für das sanfte Upgrade. Wem das nicht genügt, der findet im deutlich teureren iPhone X sicherlich eine reizvollere Alternative.

Nichtsdestotrotz handelt es sich bei allen drei Geräten gleichermaßen um High-End. Und dass ein Hersteller drei Flagship-Geräte parallel vorstellt, kann sich eigentlich nur Apple leisten.

175 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 1 Monat

    Es gibt auch viele, die Ahnung von Technik haben und trotzdem iPhones benutzen...
    Die Dinger sind halt wesentlich simpler. Das hat nichts mit "keine Ahnung haben" zu tun.
    Und für Apple-Nutzer gibt es nun mal oft auch keine "bessere Alternative", wegen iOS und vor allem auch keine bessere... Die Android-Flaggschiffe sind mittlerweile teilweise teurer als die iPhones und Mittelklasse-Geräte sind nicht wirklich ein Vergleich.

  • Trenti vor 1 Monat

    Na ja, alle die keine Ahnung von Technik haben und sich auch nicht groß damit beschäftigen wollen (klingt negativ, ist aber rein sachlich gemeint), kaufen diese Geräte weiterhin. Alle Andere suchen sich günstigere und besser Alternativen.

  • herrlich vor 5 Monaten

    mein Beileid

  •   32
    Mogwai vor 5 Monaten

    Die müssen auch erst einmal gepflegt werden jeweils und sehe ich nicht als das selbe an ,wie das Original vom Hersteller.

    Somit kein wirklicher Vergleich und außerdem droht dadurch auch ein Garantieverlust bei Android,zu mindestens bei Neuware .

  • Peter vor 5 Monaten

    Aber genau aus dem selben Grund ist auch ein 600er AMG Mercedes teurer als ein Fiat Punto. Beide bringen einem aber von A nach B.

380 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • 128 GB hätten es wenigstens sein können, beim Note 4 wird gemeckert das 64 nicht mehr stand der Dinge für 2017 ist und bei apple ist das egal. naja 64 GB reicht wenn man viele Bilder und Videos macht in hoher Auflösung nicht mehr aus, dazu kommen noch die vielen spiele die auch über GB sind ud apps. Wenn man eine sd Karte verwenden könnte wäre es egal. Das Apple nicht gleich bei 128 GB anfängt verwundert mich, da sie immer die ersten sein wollen, zumindest liest man es auch einigen Artikel raus.


  • Tschüss Apple-Fanboy-PIT, mich interessiert Apple nicht so sehr und somit ihr nun auch nicht mehr...


  • Ich habe jetzt auch auf Spiegel Online über die neuen iPhones berichte gelesen und Videos gesehen... Tolle Handys... Letztendlich muss jeder selbst entscheiden was er kauft und wie er sein gutes Geld ausgibt. Ich würde - müsst ich bald ein neues Smartphone kaufen- das iPhone im Apple-Shop lassen und lieber ein Huawei 10+ kaufen und dazu noch ein paar neue Red Wing Schuhe. Quasi für das Geld für ein iPhone X noch ein paar Rahmen genäht Schuhe dazu😉.. Und die Schuhe sind wirklich noch Made in USA und das😗 Phone wirklich Made in China.. Alles schön sauber getrennt😁


  • jup vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Leute irgendwo gibt es Grenzen. So viel Apple Fan kann man doch nicht sein das man für so einen Schrott 1000 Euro ausgibt. Da gibt es aber viel bessere Handys, die sind deutlich billiger und besser. Werdet endlich wach. Kauft die teueren iPhones nicht .Wenn der Verkauf zurück geht dann werden die auch billiger. Habe schon alles ausprobiert. Das iPhone war das empfindlichste und schlechteste. Ich habe das Mate 9 , das ist schneller robuster und schöner.


  • Also die größte Überraschung für mich war das Apple den Qi Standard verwendet. Hab eigentlich fix damit gerechnet das hier Apple eine ganz eigene Lösung bietet, die nur mit teurem Apple Zubehör funktioniert.


  • Bin ich der einzige, der nicht länger als 2 Jahre Updates braucht? Wenn mein Smartphone die Garantie übersteht, kommt eine Custom ROM drauf und das Phone ist dann quasi neu.


    • ich kaufe ab jetzt nur noch bis 300€ und fertig...spare das Geld für andere dinge...ich lese mir es weil ich langeweile habe... ansonsten können die 2000€ kosten und jeder wird es kaufen...es geht langsam in die Richtung... kopfschüttel pur


  • Okay, die 8er Reihe ist nicht aufregend, aber auch teuer. Das X ist einfach nur überteuert, dieser Kamerabuckel in 90° Rotation sieht hässlich aus, es gibt keinen Fingerabdruckscanner und dieses Kamera- und Sensorenfeld ist absolut nicht gut gelungen. Die haben ernsthaft das Design gebracht, über das sich im Vorfeld alle lustig gemacht haben...


  • Auch wenn bei den Geräten jetzt nicht wirklich riesiege Überraschungen/Innovationen kamen, fand ich zumindest den Auftakt der Keynote im Steve Jobs Theater emotional und zeigte einmal mehr, wie sehr er bei Apple fehlt.


  • Über 200gr. für ein 5,5 Zoll Gerät :D Früher wurde man dafür ausgelacht.


    • Vor allem sind auch Höhe und Breite von knapp 16cm/8cm enorm für ein 5,5" Gerät.


      • Ist richtig, das größte und schwerste 5,5" Gerät am Markt. Schon erbärmlich für eine Firma die sich immer die höchsten Ansprüche auf die Fahnen schreiben will.


  • O.K. wenn die Technik nicht zieht punktet man mit dem Preis. 200,- Euro weniger als für ein Note 8.
    Wenn Huawei sein Mate 10 präsentiert, könnte es für Apple eng werden.
    Mit dem iphone 8 und X hat sich Apple dauerhaft auf Platz drei verabschiedet.
    Schade, nach all den Spekulationen hatte ich nach dem 7s einen großen Wurf erwartet.


    • Du möchtest also behaupten, dass die klapprige Technik des Note 8 ziehen würde? Der war gut! Wer den völlig überteuerten Krempel von Samsung freiwillig kauft, hat selber Schuld und kann einem nur leidtun. Bei Samsung bekommt man Geräte der Dacia-Klasse zu Bentley-Preisen. Verrückt!
      Huawei produziert im Gegensatz zu Samsung zwar sehr anständige Geräte, aber leider schielt man auch dort zu sehr nach den goldenen Sternen.

      Und du hättest "nach dem 7s einen großen Wurf erwartet"? Interessant. Aber es gab nie ein 7s (nur mal so als Info).


  • Bemerkenswert an diesem APit-Artikel ist, dass nicht mal am Rande erwähnt wird, dass Apple beim iPhone 8 trotz technischer Verbesserungen im Vergleich zum iPhone 7 / 7 Plus die Preise gleichzeitig GESENKT hat.
    - Das iPhone 7 kostete bislang 979,- €, das iPhone 8 jetzt nur 969,- € (jeweils mit 256GB).
    - Das iPhone 7 Plus kostete bislang 1119,- €, das iPhone 8 Plus jetzt nur 1079,- € (jeweils mit 256GB).

    Würde sowas bei Samsung passieren, dann würde SamsungPIT schon allein wegen dieser Preispolitik wochenlang mehrere lange Artikel veröffentlichen und den Hersteller großspurig feiern... :D


  • Apple iPhone 8 und 8+ was für eine Auflösung, ist ja immer noch Mittelalterzeit. Ich weiß schon warum ich mir nicht mal eins schenken lasse, man ist das armselig.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!