Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 16 mal geteilt 16 Kommentare

Apple, Google, Samsung: Die wertvollsten Marken der Welt

Zum ersten Mal seit 13 Jahren ist Coca-Cola nicht mehr die wertvollste Marke der Welt im jährlichen Interbrand-Ranking (zur vollständigen Rangliste). Die Top 10 dominieren Technologiekonzerne wie Apple, Google, Microsoft und Samsung. Auch im Rahmen der besten 100 sind Apple und Google definitiv die Gewinner, Nokia allerdings der große Verlierer.

Interessiert Dich, welchen neuen Deal wir für unsere Community haben?
Stimmst du zu?
50
50
2052 Teilnehmer
most valuable brands
© Apple, Google, Samsung, Nokia/AndroidPIT

Es sind milliardenschwere Marken, die jeder kennt. Seit mehr als einem Jahrzehnt war Coca-Cola die unangefochtene Nummer Eins. Zum ersten Mal ist das nicht mehr der Fall. Gleich auf Platz Drei wurde das schwarze Zuckerwasser degradiert, und das von niemand Geringerem als Apple und Google. Mit einem Firmenwert von 98,3 Milliarden US-Dollar (28 Prozent Jahreszuwachs) respektive 93,3 Milliarden (34 Prozent) sind sie die großen Gewinner der Weltmarken.

top two valuable brands
Apple und Google sind die zwei wertvollsten Marken der Welt. / © Interbrand

Der erfolgreichste Smartphone-Hersteller im Android-Universum, Samsung, schafft es mit einem Wert von fast 40 Milliarden Dollar (20 Prozent Zuwachs) immerhin auf einen achten Platz. Man sieht also wieder: So erfolgreich Samsung auch sein mag, trotz seines sehr breiten Produktangebotes innerhalb und außerhalb das Smartphone-Marktes, kann es mit einer Marke wie Apple bislang nicht mithalten. Ob das subjektiv nachvollziehbar ist oder nicht, ist natürlich eine Frage, über die sich streiten lässt und zuletzt in Johannes’ "Aufreger der Woche" auch gestritten wurde (zum Artikel).

Neben Apple, Google, Microsoft und Samsung gibt es noch einen Konzern in den Top 100, der unter anderem mit Smartphones assoziiert wird, und er ist der große Verlierer: Nokia. Die einst führende finnische Weltmacht auf dem Handymarkt liegt mit einem Wertverlusst von ganzen 65 Prozent nur noch auf Rang 57. Für Microsoft, die auf Platz Fünf rangieren, war der Kauf also ein echtes Schnäppchen (zur Meldung).

top ten valuable brands 2
Samsung legt gut zu und landet auf Platz Acht. / © Interbrand

Eine kleine Randnotiz: Nestlé findet man in der Liste dieses Jahr gleich daneben auf Rang 56. Es wird also schnell klar, wer von den beiden Kooperationspartnern um Android 4.4 KitKat (zur letzten Meldung) am meisten profitiert.

Via: Engadget Quelle: Interbrand

16 mal geteilt

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   7

    Wertvoll ist die Marke die man für sich persönlich wählt.

  • @Stephan Serowy : Trotzdem sehr schöner Artikel;) aber danke

  • @luten(Sony!!): Da hast Du allerdings recht. Das ist mir schlichtweg entgangen. Wenn ich Zeit habe, trage ich das noch nach, das ist schon wichtig.

    @Marius C.: Bingo!

    @mapatace: Aber wo ist denn genau Dein Problem? Die Quelle wird hier doch eindeutig genannt und auch auf sie verlinkt. Ich habe hier lediglich etwas wiedergegeben. Was Du als Leser daraus machst und ob Du es so hinnimmst, ist doch Deine Sache und obliegt Deiner Verantwortung. Hintergründe kannst Du auch eigenverantwortlich recherchieren. Daher ist an der Berichterstattung in diesem Fall nichts unseriös oder nicht neutral.

  • Also ich gehe davon aus das euch bekannt ist welche Firma diese Behauptungen aufstellt, wer dahinter steht, wie finanziert wird. Als Berater, Pflege, Aufbau und Wert Maximierung.... von genau diesen Marken, fehlt mir jede Neutralität. So wenig ich mittlerweile in eure Artikeln vertrauen investieren kann.... ist es hier der gleiche Grund. Wie soll denn hier seriöse Ergebnisse entstehen ? Ich finde es absurd.

  • Samsung ist aus einem ganz einfachen Grund in der Überschrift mit dabei: Wir sind hier bei einem Android-Magazin und Samsung ist der größte Hersteller, also ist es ja logisch, dass sie genannt werden.

  • Aber Sony is doch auf dem 46. Platz und machen auch was mit Android?

  • @Frank K.: Dann danke ich Dir für den Hinweis, aber die Überschrift ist schon bewusst so gewählt, denn Coca-Cola ist für uns nicht relevant, und eine präzisere Betitelung wäre zu umständlich oder weniger relevant/klick-tauglich gewesen. Außerdem steht da ja auch nicht direkt, dass DAS die drei wertvollsten Marken sind. Man kann es so lesen, muss es aber nicht. Die wenigsten Überschriften sind 100% korrekt bzw. geben ihr Vollständigkeit jedes Detail des Artikels wider. Das ist ja auch nicht ihre Aufgabe.

  • Schlechter Titel, der autor sollte das so hinnehmen und nicht rechtfertigen dass Irreführung zum lesen anregt...

  • Ich wollte einfach nur darauf hinweisen, dass die Überschrift irreführend ist. Damit meine ich nicht den Text. Auf mein Leseverhalten wirkt sich das nicht aus (hatte eh schon auf TheVerge den Artikel dazu gelesen).

  • Die Überschrift ist wirklich nicht gut gewählt. Da hätte die Info reingemusst "sind in den Top 10"...

  • @Mac Systems mit einer nicht unerheblichen Sparte im Banken und Medizin Wesen. Ich hätte die aber höher eingeschätzt

  • @Mac Systems: Das hatte ich mich auch gleich gefragt. Es handelt sich dabei um General Electric: http://de.wikipedia.org/wiki/General_Electric

  • @Mac Systems
    General Electric

  • Was ist den #6 für eine Marke ?

  • @Frank K.: Der Teaser und weitere Text klärt das umgehend auf. Hättest Du den Artikel nicht gelesen, wenn Du vorher gewusst hättest, dass Samsung nicht in den Top 3 ist?

  • Die Überschrift suggeriert, Samsung sei die dritt-wertvollste Marke der Welt.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!