Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
26 mal geteilt 5 Kommentare

Alexa rüstet auf: Amazon Echo 2 bekommt Bildschirm und Verbesserungen

Waren Amazon Echo und Echo Dot bisher eher kleine Fremdkörper im Haushalt, soll eine überarbeitete Edition im kommenden Jahr den Nutzen der Smart-Home-Zentralen offensichtlicher machen. Der sprechende Zylinder soll mit einem Sieben-Zoll-Display und besseren Lautsprechern ausgestattet werden.

Hello Moto oder Hello Motorola?

Wähle Moto Z & Moto Mods oder Motorola Rokr E1.

VS
  • 1220
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z & Moto Mods
  • 1041
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Rokr E1

Amazons Sprachassistent Alexa war einer der ersten auf dem Markt und mit Echo ist es in Deutschland noch der einzige Anbieter von einer Smart-Home-Sprachsteuerung. Im kommenden Frühjahr will Google sein Google Home mit dem Google Assistant auf unseren Markt bringen - so der bisherige Kenntnisstand. Und dann könnte Amazon bereits die erste Neuauflage seines Smart-Home-Equipments liefern, wie aus den jüngsten Berichten hervorgeht.

Bloomberg will "von zwei Leuten, die mit der Materie vertraut sind" erfahren haben, dass an einem verbesserten Amazon Echo gearbeitet werde. Die erste Verbesserung rüstet ein Sieben-Zoll-Display nach. Das Amazon Echo 2 soll nach oben geneigt sein, sodass man ihn auch im Stehen bequem bedienen kann.

AndroidPIT amazon echo 0665
Echo klingt okay, aber nicht wirklich gut oder laut. / © AndroidPIT

Im Smart Home ist der Bildschirm mehrfach nützlich. Denkbare Einsätze waren Benachrichtigungen, Regelung von Heizung und Jalousien, Ansehen der Kamera am Haupteingang, Steuern der Musik. Letztere soll dank neuer, integrierter Lautsprecher erheblich besser klingen. Einer der beiden Bloomberg-Quellen soll gesagt haben, dass die hochwertigen Lautsprecher "viel besser als in bisherigen Echo-Geräten" klingen sollen.

Amazon Echo 2: Vorläufiges Fazit

Ob eine Verbesserung des Klangs wirklich notwendig ist, sei dahingestellt. Das Display hingegen scheint eine richtige und sinnvolle Erweiterung zum bisherigen Produkt zu sein. Die reine Sprachsteuerung erweist sich besonders nachts als eingeschränkt hilfreich, wenn man die Nachtruhe der Familie nicht mit Sprachbefehlen stören möchte, um die Heizung herunterzuregeln.

EH
Eric Herrmann
Das Display am Amazon Echo ist eine sinnvolle Erweiterung.
Stimmst du zu?
215 Teilnehmer
50
50

Noch ist Google Home nicht in Deutschland erhältlich und noch hat Apple hat keine eigene Hardware zu Apple Home präsentiert. Wenn diese den Markt betreten, ist Amazon Echo voraussichtlich schon in der zweiten Evolutionsstufe. Ob Alexa deswegen das Rennen macht, ist zwar noch nicht gesagt. Aber bislang hat sie deutlich die Nase vorn im Wettlauf um die Marktherrschaft über die sprachgesteuerten Haushalte.

Quelle: Bloomberg

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • xman vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Bevor Amazon die Echo überarbeitet sollten sie lieber erst mal die Bestellten ausliefern.

  • Lach... Letzten endes dominiert Alexa / die KI ja dann doch den User ;)

    Aber die Frage die sich mir stellt, brauche ich alexa, wenn mein Terminkalender bereits frühzeitig erkennen lässt, das ich da dann im Urlaub sein werde ? Und wie weit würden dann Funktions und Befugnisserweiterungen gehen, wenn man sein Haus in die virtuellen Hände einer KI legen würde ?
    Wenn man bei Amazon dann den Account hacken, ggf gar ( und jetzt wirds düster ) die Homesteuerung anwählen kann ( dank selbstbestellendem Kühlschrank ist die VPN auch gleich gehackt ) um dann einem Einbrecher Tür und T(h)or zu öffnen..

    Aber der gewiefte Hausinstallateur hat bestimmt die AmazonAgent Catrina App installiert, welcher die durch den Hauseigentümer in den Bücherregalen verstwckten Cams zur sofortigen Lokalisierung des Einbrechenden führen wird... ;)

  • .. Nachts schlafe ich und meine Familie. Die Heizung wird automatisch durch die Heizungsregelung abgesenkt. Warum sollte ich also mitten in der Nacht erwachen um Alexa in herrischem Ton die sofortige Absenkung der Raumtemperatur zu befehligen ? Zudem wäre eine Annahmeverweigerung der Sprachbefehlseingabe ab 0.00 bis 05.30 oder so in meinen Augen sinnvoll. Ausser man nutzteden AlexaEntsperrcode.

    Viele Helferlein sind wichtig und gut, aber die Heizungssteuerung regeln via Alexa ?.. Dann lieber darüber nachdenken, den digitalen Familienmitgliedern und ihren Verwaltungsfunktionen Namen zu geben.
    Alexa allgemein, Cordula f Heizung, Peter f die Gartenbewässerung o s ä.
    Warum Namen ? Weil man damit auch etwas nachdenken muss bevor man rumschreit und befiehlt

    • Eric Herrmann
      • Staff
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      "Warum sollte ich also mitten in der Nacht erwachen um Alexa in herrischem Ton die sofortige Absenkung der Raumtemperatur zu befehligen ?" Im Kopfkino lief bei mir gerade eine unglaublich lustige Szene dazu. :D

      Langfristig sagst du Alexa ja auch, dass du in den kommende zwei Wochen im Urlaub bist. Die KI sollte dann schnallen, dass die Heizung dann gar nicht laufen soll. Am Display guckst du dann, ob die Steuerung richtig eingestellt wurde. Zumindest wäre es gut, wenn Amazon das so macht. Ein herrischer Ton ist dabei freilich optional.

    • Für mich persönlich finde ich Heizungsregelung per Sprachsteuerung zumindest in den Räumen, wo ich aufgrund meiner Behinderung nicht an die Thermostate komme, schon sehr sinnvoll. Weil ansonsten sitzt man im Wohnzimmer/Computerzimmer und macht dauernd Tür auf Tür zu wenn zu warm oder zu kalt ist. Oder man nervt die Pflegeperson die dann jedes Mal vorbeikommen darf und die Heizung umzustellen.

      Da schmeiße ich dann die Heizkosten in den Flur raus. Alle Räume brauche ich sicherlich nicht damit steuern können.

      In Räumen wo ich weniger drin bin habe ich jetzt Thermostate die ich über die FRITZ!Box steuern kann das ist für mich schon eine große Erleichterung. Tag und Nachtschaltung macht wie gehabt der Heizkessel unten im Keller. Im Schlafzimmer habe ich noch nie Heizung angehabt. Da brauche ich dann auch nichts regeln.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!