Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 7 mal geteilt 18 Kommentare

Online-Dating: Bei AdoptAGuy machen die Damen den ersten Schritt

Wer zu schüchtern für die reale Welt ist, kann aufs Online-Dating zurückgreifen. Wem selbst dafür der Mut fehlt, dem bleibt nur noch, sich bei AdoptAGuy “adoptieren” zu lassen. Denn in dieser App shoppen Frauen nach Männern.

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 14000
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 10083
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
adoptaguy teaser
Hier gehen Damen auf die Schnäppchenjagd. / © GEB AdoptAGuy

Das Online-Dating ist mittlerweile im Mainstream angekommen und wird schon längst nicht mehr nur von den weltfremden, hoffnungslosen Sozialphobikern betrieben, doch nach wie vor gilt es vor allem als Option für jene, die sich dem anderen Geschlecht nicht live stellen können. Doch auch online muss man einen gewissen Restmut aufbringen. Hier sind Dating-Portale in der Regel wenig hilfreich, denn dort herrscht üblicherweise das jahrtausendealte Gesetz Mann = Jäger. AdoptAGuy stellt das dem modernen, westlichen Zeitgeist entsprechend auf den Kopf. Hier machen Damen den ersten Schritt und gehen auf Männerjagd.

adoptaguy1
Das schnelle Einrichten des Profils (links) und die Navigationsleiste und Übersicht (rechts). / © GEB AdoptAGuy

Die Herren der Schöpfung haben erst einmal nicht viel zu tun. Sie richten in wenigen Schritten ihr Profil ein, laden Bilder hoch, und dann heißt es abwarten, zumindest ohne In-App-Käufe. Da man Frauen nicht anschreiben kann, ohne von ihnen eingeladen zu werden, gibt es sogenannte Zauber. Davon stehen einem fünf zur kostenlosen Verfügung, mehr können käuflich erworben werden.

Ein Zauber macht die Herzdame auf einen aufmerksam und fordert diese zu einer Bestätigung oder Ablehnung auf, denn das bloße Auftauchen des eigenen Gesichts auf der Seite Besucher hilft oft nicht weiter, da es schnell untergeht. Für Frauen hingegen heißt es von Anfang an shoppen, shoppen, shoppen. Bei Interesse können sie die Herren der Schöpfung buchstäblich in ihren Warenkorb legen, woraufhin Kontakt möglich wird. Wer gerne nach der Emanzipation des Mannes schreit, wird hier enttäuscht.

adoptaguy2
Das Profil meiner geschätzen Kollegin Sophia (links). Gnädigerweise erlaubte sie mir, sie zu "verzaubern" (rechts). / © GEB AdoptAGuy

Wie in jeder regulären Dating-App ist es möglich, ein Beuteschema zu formulieren und auch nach Standorten geordnet zu suchen. Darüber hinaus erlaubt die Hashtag-Funktion, das Portal gezielt nach Menschen mit bestimmten Hashtags (beispielsweise Interessen oder Merkmalen) zu durchstöbern. 

Der entscheidende Punkt hier ist und bleibt jedoch, dass Frauen den ersten Schritt wagen und dafür gleichzeitig von penetranten Nervensägen verschont bleiben. Fünf Zauber (nur einer pro Person!) sind schnell verpulvert, und so wird den meisten Herren nichts weiter bleiben, als abzuwarten - wie Produkte im Supermarkt es eben so tun. Wer klassisches, proaktiveres Online-Dating vorzieht, dem sei unser Test und Vergleich von Friendscout und OkCupid ans Herz gelegt.

adoptaguy3
Links werden potenzielle Shopperinen angezeigt, rechts werden sie nach Entfernung vom aktuellen Standort sortiert (unsere Redaktion ist sehr groß). / © GEB AdoptAGuy
AdoptAGuy Install on Google Play

Quelle: AdoptAGuy

Top-Kommentare der Community

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
7 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!