Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
8058 Teilnehmer

Wie in der aktuellen Ausgabe vom c't Magazin zu lesen ist, will Vodafone mit dem Ausbau ihres LTE Netzes ab September 2010 beginnen. Dadurch wird auch in Deutschland - für Vodafone Kunden - die 4. Generation der Netzverbindungen realisiert.

Anders als bei bisherigen Netzaufrüstungen, bei denen in Ballungsgebieten begonnen wurde, beginnt Vodafone in ländlichen Regionen, jedoch vorerst nur mit Übertragungsraten von bis zu 3 MBit/s (möglich sind 150 MBit/s). Damit befolgt Vodafone den Vorgaben der Bundesnetzagentur, die für die Vergabe der Frequenzen zuständig ist. Später wird der Ausbau in Ballungsgebieten fortgesetzt. Ab dann ist LTE auch für die breite Masse mit Smartphones der 4. Generation nutzbar.

Im kommenden Jahr sollen bereits 1500 Standorte ausgerüstet sein. Die Politik erhofft sich vom Ausbau des LTE-Netzes eine größere Versorgung von Breitbandanschlüssen (und wir uns neue 4G Smartphones ).

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • @mathias: die 2 unbekannten haben zurueckgezogen, eplus ist beim bieten der ganz schnellen frequenzen ausgestiegen.


  • @ Robert S.: Das O2 oder andere Netzbetreiber bereits mit dem aktiven Aubau begonnen habe, wär mir neu. Nach meinen Informationen hat die Bundesnetzagentur erst im Mai 2010 mit der Auschreibung der LTE Frequenzen begonnen. Das heißt, die Betreiber konnten ab diesem Zeitpunkt erst Ihren Antrag auf LTE Frequenzen einreichen.

    Das bedeutet, das jeder Netzbetreiber frühstens im Herbst mit den Ausbau beginnen kann, wenn die Frequenzen zugeteilt worden sind. Was abergewiss schon eine Weile in Gange ist, sind die programmierungen der Übertragungsprotokolle.

    @Chris S.: Ich denke das Vodafone nur mit 3MBit/s beginnt um eine Art Leistungstest durch zuführen. Ich denke nicht das man erst einen 3MBit Ausbau beginnt um später einen weiteren 150MBit-Ausbau durch zuführen.

    Übrigens haben sechs Betreiber Ihren Antrag auf LTE gestellt. Weiß evtl. jemand wer die übrigen Zwei sind, wenn man Vodafone, E-Plus, O2 und Telekom abzieht? Bekommen wir etwa zwei neue Betreiber?


  • nach dem teaser wollt ich erst stänkern, dass sie lieber mal ihr umts netz flächendeckend ausbauen sollen. wenn sie das nun mit LTE machen bin ich gespannt^^


  • Schade, jetzt hatte der Androidpit- Blog mal schneller sein kommen als die News von Heise. Die haben das Thema der nachträglich installierten Apps soeben aufgenommen.


  • die 16 bundeslaender haben >260 seiten mit laendlichen gebieten eingereicht, die zuerst versorgt werden muessen. die alte landesregierung in nrw hat es verschlafen und nur 4 seiten von den 260. also wir hier aufm dorf in nrw, schauen noch lange zeit dumm aus.


  • wisst ihr was, ich wohne hier total "ländlich", ne im ernst, hier gibt es mehr kühe als menschen, so ein richtiges kaff eben. nächste möglichkeit einkaufen zu gehen etc. ist 15 km entfernt.
    aber das geile :) igge hab dsl 16.000 hier xD


  •   13

    Da die Lizenzen nicht so teuer waren wie die für UMTS hoffe ich mal, dass die Betreiber das ohne große Extrakosten anbieten. Ich würde die Preise garnicht anheben um neue Kunden zu ziehen. Was ich aber auch Anfang des Jahres auf dem Vodafone Enterprises Kickoff gehört habe, ist, dass Vodafone heimlich sein HSDPA Netz aus 15 Mbit ausbaut. Kann das sein oder hab ich das falsch verstanden?


  • Vermutlich hat man dann auf dem Land besseres Netz ;)
    In Städten ist G3 schon sehr überlastet.

    "Es gibt so viel etablierte Communities und Shops im Netz, da ist es absolut unnötig und ungeschickt, dass Vodafone seine eigenen Angebote in Form vieler nicht deinstallierbarer Apps seinen Kunden zwangs-unterschiebt. Auf diesem Gebiet sind sie inkompetent,"

    Ein gebrandetes Handy ist aber auch günstiger als ohne Branding.


  • die Telekom Deutschland wird ja in Kyritz den ausbau beginnen.

    das liegt in Brandenburg und ganz zufällig ist das ein nachbarort meiner oma. dann hab ich endlich wieder ein grund sie besuchen zu gehen :P

    da sich die preise von vodafone und der telekom immer recht ähnlich sind wird man beim thema LTE bestimmt keinen unterschied machen.

    in berlin seh ich für LTE aber irgendwie noch keinen sinn. das HSDPA netz ist hier super ausgebaut. ich surfe seit anderthalb monaten über mein alten G1 als datenmodem und merke fast keinen unterschied zu DSL 6000.

    für ländliche regionen ist LTE aber sicher eine offenbarung :)


  • Hallo,

    es ist sehr löblich, dass sich Vodafone auf dem Gebiet, wo sie Experten sind, auf Neuland begibt und seinen Kunden einen besseren und schnelleren Empfang bieten will. Das können sie und das will auch die Kundschaft.

    Aber als ich im Blog das Riesen-Logo sah, empfand ich das geradezu als Provokation nach dem 'Update', das Vodafone seinen Kunden aufs Desire geschossen hat.

    Ich finde, diese Aktion von Vodafone, die einen Affront ihrer Kunden darstellt und zu einem riesigen Unmut führte, ist durchaus eines Blogeintrags würdig.

    Es gibt so viel etablierte Communities und Shops im Netz, da ist es absolut unnötig und ungeschickt, dass Vodafone seine eigenen Angebote in Form vieler nicht deinstallierbarer Apps seinen Kunden zwangs-unterschiebt. Auf diesem Gebiet sind sie inkompetent,

    Schuster, bleib' bei Deinem Leisten und leiste nur das, was Du kannst.

    Gruß
    - otto


  •   35

    ländlich genug bedeutet bei Vodafone zunächst auf jeden Fall mal Süd-West-Deutschland (yes - endlich mal im Vorteil). Dort soll nach Informationen unseres Vodafone-Geschäftskundenvertrieblers das Netz sehr schnell und bald (noch in 2010)


  • Ich hoffe, dass dann vielleicht in ein paar Jahren das neue Drosselungsniveau für die Inet-"Flats" am Handy nicht mehr GPRS sondern vielleicht HSDPA ist. Oder zumindest Edge.


  • Hört sich nett an, aber wozu brauche ich 150 Mbit fürs Handy. *g* Als DSL Option wo es keins gibt, super. Mir reicht auf dem Habdy locker UMTS bzw. HSDPA. Technisch gesehen aber ist es schon interessant.


  • Das dauert dann weitere 5 Jahre, bis man das ganze mit einem bezahlbarem Tarif bekommt. Ist daher zurzeit noch völlig uninteressant


  • nur 3 mbit? das ist aber mager.

    in österreich bekommt man ja mehr via hsdpa zusammen (ca 6 mbit am land), von hspa+ will ich gar nicht erst reden anfangen, dort schaut nämlich das 5 bis 6 fache an speed raus. (alles via A1)


  • na wenn die jetzt beginnen das 4g netz auszubauen dann kann man sich ja noch getrost ein nicht 4g phone zulegen!
    dauert sicher noch länger bis man das vernünftig nutzen kann! aber es ist gut zu wissen das sich was tut!


  • Und dann brauchen wir alle neue Smartphones. Das wird teuer. ;)


  •   14

    Naja, o2 ist schon dabei...


  • Und was soll der Spaß(vertrag) kosten?


  • ich hoffe ich wohne "ländlich" genug :)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!