Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 8 Kommentare

UPDATE: Sony Ericsson bringt minis vom X10 auf den Markt

Auf der MWC in Barcelona hat Sony Ericsson nun ganz offiziell die beiden "kleinen" X10 vorgestellt. Das X10 mini und das X10 mini pro - der einzige Unterschied, das X10 mini pro hat einen QWERTZ-Slider:

Smartphone-Meldung: “Nicht genug Speicherplatz verfügbar.”
Kennst Du das auch?
50
50
5913 Teilnehmer

Beide Geräte sollen mit der aufwendig grafisch gestalteten Bedienerobfläche Nexus UX ausgestattet sein, dazu gehört auch die von Sony-Ericsson erstellte Timescape, welche sämtlichen Kommunikationsverlauf (SMS, E-Mail, Facebook, Twitter) anzeigen soll.
Leider, leider, leider läuft aber nur ein Android 1.6 als Betriebssystem auf den X10 mini.

Die Hardware:

   x10 mini  x10 mini pro
 Funknetz  Quadband mit UMTS und HSPA 
 Abmessungen  83mm x 50mm x 16mm 90mmx52mmx17mm 
Gewicht 88 Gramm 120 Gramm
Display 2,6" 240x320px
Prozessor Qualcomm MSM 7227 600 MHz
interner Speicher 128 MB
Kamera 5 MP mit Autofokus und LED Licht
Weiteres WLAN, GPS, Stereo Bluetooth (A2DP), Mediaplayer und UKW-Radio mit RDS
Erscheinungstermin Q2 2010
Preis (inkl. 2 GB SD-Karte) 319 € 349 €

Das x10 mini soll auch noch in einer ganzen Reihe verschiedener Farben erscheinen:

Weitere Bilder und Videos vom x10 mini gibts hier oder vom x10 mini pro hier

Wären da nicht das extrem kleine Display und im vergleich dazu das riesige Handy, wäre das x10 mini pro für mich eine Kaufüberlegung wert.
Den Schritt, den Sony-Ericsson jetzt wagt, ein Handy als QWERTZ Slider und gleichzeitig als nur Touch-Handy herauszubringen finde ich aber Grandios und hoffe darauf, dass noch viele weitere Hersteller diesem Beispiel folgen werden

UPDATE: hier ein Video in dem die beiden bisher "kleinsten" Android-Phones gezeigt werden

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • ach kann man auch als erst handy nehem ist schön klein geht in jeder frauentasche unter XD aber ist coll !


  • Sieht zwar schick aus, aber Nicht-Androiden dieses Herstellers werden bei mir und im Bekanntenkreis nur "So-nie" ausgesprochen. Ich kenne nur EIN SE-Handy, das keine gravierenden Software-Probleme hat, das W890i, aber das hat viel zu kleine Tasten ...
    ICH werde jedenfalls kein Handy dieses Herstellers mehr kaufen, Android hin oder her


  •   35

    ich habe mal Hoffnung, dass bis in Q2 irgendwann das Auflösungsproblem vielleicht nicht mehr so groß ist!


  • Habe mich schon gefreut auf süßen Android, aber 240x320 stört mich sehr!


  •   35

    ja, da könntest du recht haben, aber das Problem ist dennoch, dass wenn ein App-Market vorhanden ist, die Leute irgendwann anfangen die Apps auch haben zu wollen...


  • @mario..
    also ich glaub das handy ist eh nicht so für leute gedacht, die viele Apps probieren, rooten oder sofort updates haben wollen..
    ich finds einen wirklich guten ansatz, das tolle von android für normale user (und vor allem frauen) zugänglich zu machen...
    und die ein-finger bedienung ist wirklich gut umgesetzt, ich werds mal meiner freundin empfehlen :)
    es ist ja schon irgendwie süß..
    ich hoffe SE erholt sich und bringt noch mehr so tolle handys wie das X10, das Mini (und auch das Vivaz Pro, wenn auch ohne Android)


  •   35

    bei mir wäre es dann wohl das 3. Handy - aber nur das pro. Aber wenn ich mir so überlege, dass mein Milestone flacher ist als das x10 mini pro, würde mir das als 2. / 3. Handy schon irgendwie komisch vorkommen - der nächste nachteil ist ganz klar das zu klein geratene Display, mit der blöden 240x320px Auflösung wie beim Tattoo - also wahrscheinlich auch die gleichen App-Probleme wie das Tattoo


  • Der perfekte Zweit-Androide!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu