Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 14 Kommentare

Samsung Galaxy Tab als Allround Fernbedienung fürs Haus im Video

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 10002
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 4683
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

Das scheint wirklich eine interessante und nützliche Sache zu sein. In folgendem Video präsentiert Samsung wie mit dem Galaxy Tab so ziemlich alles, was sich an Elektrogeräten in einem Haus befinden kann, ferngesteuert werden kann.

Herd, Klimaanlage oder auch den automatischen Reinigungsroboter, den man ja auch im Haus hat. Das sieht wirklich nützlich aus, aber vor allem so, als wäre dies keine Zukunftsmusik, sondern würde auch so schon funktionieren. Das Problem dürfte eher sein, dass die Geräte, die ja dafür ausgelegt sein müssen mit dem Galaxy Tab (bzw. einer Steuereinheit, die über das Tab bedient wird) kommunizieren zu können, nicht unbedingt billig sein dürften.

Quelle: Engadget

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Es muss ja nicht gleich der gefährliche Herd sein. Aber alleine schon ein IR Transmitter für die TV/Hifi Anlage und ein Funksender für schaltbare Steckdosen per BT ansteuern zu können wäre doch schon ein tolle Aufgabe für Pads.

  • Super, jetzt muss ich nur noch mein Haus renovieren und mir Samsung Geräte anschaffen ;-).

    Voll vernetzte Häuser per E-Bus sind technisch möglich, nur die Endgeräte spielen da noch nicht mit. Aber wie Mombert schreibt, da müsste man sich auf Standards einigen und das ist schwierig, wenn ein Hersteller nun auch noch sein Supertab als Steuermodul einsetzen möchte.

  • Der Traum von einer bezahlbaren Haussteuerung auf meinem Hero mit weltweitem Zugriff läuft bei mir schon lange. Auf meinem Hero wird es allerdings langsam eng :-)
    (PC-)Screenshots: http://martin.htsv.net/fhz/screenshots.html
    Natürlich kann man das noch für Smartphones optimieren:
    http://fhemwiki.de/index.php/PGM3_Optimize_for_Smartphones oder andere Frontends nutzen. Eine 100-prozentige Anpassung an die Formate von Smartphones ist geplant.

    Das Projekt ist OpenSource unter der GPL: http://fhem.de

  • Hi,jop Jürgen das kanst du laut sagen.Ich bin deine meinung!!!

  • Hallo,

    ja ein alter Traum. Aber vom Preis mal abgesehen. Wann will Samsung das umgesetzt haben ? Die kriegen ja nicht mal die Software für 1 Handy (Galaxy S) vernünftig geregelt. Also so etwa 3011 ???

    Gruß Jotortelli

  • Das voll computerisierte Haus ist doch schon lange unser aller größter Wunsch. Ich will noch ein hausinternes GPS so dass sich automatisch die Tür öffnet wenn ich mit dem Handy in der Tasche auf sie zu gehe und verschiedene Bildschirminhalte je nachdem wo ich das Handy hin halte etc. etc. Da gibt's noch so dermaßen viel Potential.

    Aber bitte nicht wieder von jedem Anbieter ne eigene Spezifikation, sondern sie sollen sich auf ein Protokoll einigen das alle nutzen. Sonst dauert's wieder ewig bis sich sowas auf dem Markt etabliert.

  • dann schmiert euch mal der homeserver ab, nachdem ihr aus der ferne aus versehen den herd eingeschaltet habt und schon wars mal ein teures haus =D

  • Die Kompatibilität bzw die Offenlegung, wie welches Gerät angesteuert wird, wäre interessant, wie die SOAP-NAchrichten aussehen müssten usw.

  • Von sowas träum ich ja schon länger, bleibt nur zu hoffen das es schon bald bezahlbare Realität wird.

  • Samsung: bäh

  • und wer hat schon alles von einer Firma ... und wie es dann mit Kompatibilität aussieht ...

  • Ein vernetztes Haus ist nichts neues, aber schweine teuer, so das es wohl noch lange dauern wird, bis es in die ersten Haushalte Einzug hält.

  • Ist halt auch die Frage ob das erstrebenswert ist...da steckt schon viel Gefahrenpotential dahinter. Fernseher etc. lass ich mir ja noch gefallen aber Heizung und Herd? Ich weiß nicht...

  • auch das samsung galaxy s kann die neuen samsung fernseher steuern. das problem ist eben nur, dass alles samsung geräte sein müssen und wie es im blog steht, diese sehr teuer sind

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!