Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 20 Kommentare

Motorola Droid/Milestone und Apple iPhone - Ein weiterer Vergleich im Video

Dank der iDon`t Kampagne von Verizon muss sich das Droid (bei uns in Deutschland das Milestone) natürlich in erster Linie dem Vergleich mit dem iPhone stellen. Dazu gibt es neues Video Material, wobei der dritte und letzte Teil des "Dogfights" von Phonedog.com hier noch aussteht. Allerdings bieten die ersten zwei Teile schon fast eine halbe Stunde "Anschauungsmaterial". Nach wie vor sehe ich meinen Eindruck bestätigt, dass das Droid und das iPhone ebenbürtige Gegener sind, und letztendlich nur die Vorlieben jedes einzelnen entscheiden, welches Phone besser ist. Was mich betrifft ist die Entscheidung schon längst gefallen.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch kurz ein Thema ansprechen, das nicht nur Androidpit, andere Seiten und Blogs betrifft, sondern letztendlich auch die User, diejenigen die sich überlegen (in diesem Fall das Milestone) ein neues Gerät zuzulegen.

In Amerika verfügte jede größere Android und Technologie Seite vor dem Launch des Droid über bis zu vier Testgeräte, und hatte dementsprechend auch die Möglichkeit Videos, Bilder und Previews für alle Interessierten zu veröffentlichen. Das macht ja auch Sinn um Werbung für das Gerät zu machen, zumindest sollte man das meinen. In Deutschland ist der aktuelle Stand der Dinge der, dass Androidpit (mit bis zu 8000 Zugriffen täglich sehr wahrscheinlich die größte Android-Seite im deutschsprachigen Raum) in Aussicht gestellt bekommen hat, für einen Tag ein Testgerät zu bekommen, und selbst dies scheint nicht sehr wahrscheinlich. Ich denke ihr könnt euch vorstellen, dass das ein Thema ist, über das man sich durchaus so seine Gedanken macht. Was genau bedeutet das? Ist den Verantwortlichen die "Presse" egal oder zumindest "unwichtig", bzw. nicht letztendlich auch die potentionellen Käufer? Androidpit ist ja in erster Linie eine große Community, und das Milestone (und natürlich auch andere Geräte die zukünftig noch herauskommen werden) in Ruhe vor Erscheinen testen zu können wäre nicht nur für diejenigen, die das Gerät in Händen halten können eine tolle Sache, sondern natürlich auch für alle Besucher, die täglich bei Androidpit vorbeischauen, und sehr interessiert an allem neuen in Sachen Android sind. Sollte das nicht auch für Motorola, O2 oder auch Vodafone eine gute Sache sein? Das Gefühl, dass die Verantwortlichen das auch so sehen , habe ich momentan nicht, zumindest nicht in Deutschland.

Diese Sache betrifft übrigens nicht nur Androidpit, sondern wahrscheinlich die meisten Internetseiten in Deutschland, die sich mit dem Thema Android beschäftigen. Ein Freund (vom Blog nodch.de ) hat dieselben Erfahrungen im Falle vom Milestone gemacht. O2 und Vodafone, die die Geräte ja eigentlich herausbringen, scheinen sich bisher kaum für das Gerät verantwortlich zu fühlen, und Motorola zeigt sich auch nicht besonders kooperativ.

Heute morgen wurde in einem Forumseintrag ein Link zu einem Werbeflyer gepostet, in dem das Milestone gezeigt und beworben wird. Neue Infos von Motorola, O2 oder Vodafone gibt es bisher jedoch keine. Wahrscheinlich ist das Gerät dann irgendwann einfach "da". Haben die Zuständigen in Deutschland überhaupt sowas wie eine "Presseabteilung"?

Was hier in Deutschland in Bezug auf das Milestone in Sachen Werbung und Information stattfindet ist meiner Meinung nach, zumindest im Vergleich damit, wie die Sache in Amerika gehandhabt wurde, eher eine "Schwache Leistung". Das passt eigentlich gar nicht zum Milestone, denn das Gerät ist sehr wahrscheinlich eine "Starke Leistung". Infos, Videos und ausführliche Artikel zum Gerät gibt es, so wie es momentan aussieht, von Androidpit erst, wenn das Gerät auch offiziell bei uns in Deutschland erschienen ist, wir sind ja hier nicht in Amerika. 

 

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   31

    Image hin oder her, Apple ist mir z.B. einfach zu teuer.

    Bzgl. der Verschieberei kann das tödlich sein. Da sind schon Firmen dran pleite gegangen. Spätestens nach der dritten oder vierten Verschiebung nach einer immer zuvor großen Ankündigung, kommt sich auch der letzte vermeindtlicher Kunde verschauckelt vor. Und wenn dann zig Monate zu spät dann doch was kommt, was erheblich abgespeckt und eigentlich schon vor einem Jahr veraltet war, ist es eh aus.


  •   5

    @ Michael Hillebrandt und den nächsten 3 Beiträgen:

    stimmt vollkommen! SE macht solche fehler (siehe Satio und X10) bis die Handys von SE auf den Markt kommen, haben sich andere Hersteller die Technik abgeschaut und schon längst vermarktet, so z.B. beim Satio und beim Samsung Pixon 12. Aber um bei Android zu bleiben: beim X10 wird das genauso! Ganz sicher!

    Und ja: ich glaube es kommt auch auf das Image an. Ich z.B. kann mir nicht ganz vorstellen von SE wegzukommen! Ich mag dessen Handys. Vor allem jetzt wo ich weiß dass sie ein Android Phone rausbringen bleibe ich dabei!

    Beim iPhone gehts mir genauso. Das Gerät ist klasse, doch apple hasse ich wie die pest!!! Somit kommt für mich kein iPhone in Frage!


  •   7

    Klar, kannst du ja. Ich wollte ehr auf den Massenmarkt hinaus. Leute die ich hier treffe machen sich über so etwas Gedanke und das auch zu Recht! Wenn ich mich einmal umdrehe und mal meine Freundin frage, sieht das Ganze gleich anders aus :) der ist so etwas Wurscht, weil sie einfach ein schickes funktionierendes Handy braucht. So geht es den meisten Leuten.

    Wie ich oben schon mal gesagt habe, mir ist es selber aufgefallen, es ist schwer die Dinge zu beurteilen wen man so in der Materie drin steckt und (fast) jeden Tag damit zu tuen hat... Man muss einfach sehen, es ist vielen Leuten total Wurscht...


  • @Rene (auf den vorletzten Eintrag) :

    Bin ich mir nicht so Sicher....

    Was mich angeht, spielt Sympathie zu dem Hersteller hinter dem Gerät durchaus auch eine Rolle. Ich hatte z.B. noch nie ein iPhone in den Fingern, weil mir das Image von Apple einfach nicht gefällt, das hat mir auch das Gerät unsympathisch gemacht. Ich mache meine Kaufentscheidung also durchaus auch davon abhängig. Das ist vielleicht "albern", aber mein gutes Recht ;-)


  •   7

    Stimmt, noch wichtiger wäre, dass das Milestone auch ein gutes Gerät ist, denn sonst hätten Sie Ihren Bonus verspielt.


  •   31

    Solange die es nicht übertreiben. Ständig kommen neue Handys. Und dann wandern halt viele ab, weil sie nicht mehr hingehalten werden wollen, oder ein anderes noch besser ist...


  •   7

    Ich arbeite in der Werbung und kann dir nur sagen, dass es das Beste ist, was sie machen. Jeder zerfetzt sich in zig Foren den Mund über das Gerät und alle "fans" können es kaum erwarten und arbeiten jede noch so kleine Infos in einem extra Blogpost o.ä. auf... Geht doch voll auf die Taktik :)


  • Vielleicht hast du Recht, aber dann ist das meiner Meinung nach ein "Denkfehler" derjenigen die verantwortlich sind. Gerade Motorola müsste ja mit dem Milestone ein "großer Wurf" gelingen, wenn ich richtig informiert bin. Da müsste man doch wenigstens in der Lage sein ein konkretes Erscheinungsdatum zu veröffentlichen?

    Aber Moment, das Gerät ist ja laut Motorola schon längst erhältlich ;-)


  •   7

    Du darfst nicht vergessen, dass "wir" nicht alle Kunden der Konzerne sind. Von 100 Leuten die ich im privaten Umfeld kenne, ist es 99 Leuten egal wann genau ein Handy auf den Markt kommt. Und der eine bin ich :D

    Wir sind halt irgendwie Fans aber eben auch eine Minderheit für einen Konzern mit X-millionen Kunden. Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt andauern aktuelle Geräte auf dem Schreibtisch zu haben und versuche mir noch diesen "inneren Hype" abzugewöhnen, da es einfach nichts bringt.


  •   31

    So sehr mich das Handy auch interessieren würde, bevor ich hier bei AndroidPit nicht einen Testbericht von jemanden gelesen habe, der das Dingens wirklich in Händen gehaltet hat und benutzt, werde ich bestimmt nicht zuschlagen.


  • Die Infos die du schreibst, sind mir auch schon "begegnet", allerdings (abgesehen von den technischen Daten auf der Motorola Seiten) nicht wirklich offiziell, für mich bisher nicht mehr als Gerüchte. Weder auf der Motorola Seite, noch bei O2, noch bei Vodafone (mittlerweile funktioniert ja wenigstens der Link dahin) entdecke ich was definitives in Sachen Erscheinungsdatum. Bei Phonehouse gibt es noch gar keine Infos. Falls wirklich irgendwo "offiziell" Termine für den Launch stehen, dann allerdings nicht gut ersichtlich.

    Vielleicht verstehst du jetzt, was ich meine? Für mein Gefühl nach wie vor alles etwas vage.

    Nen Hype brauche ich nicht, mir würde momentan schon langen auf der Motorola Seite lesen zu können: Das Milestone ist ab 09.11. erhältlich (unten bei den Links zu O2, Vodafone & Phonehouse steht schon seit Tagen: ist ab sofort bei folgenden Motorola Partnern verfügbar)


  •   31

    In USA haben sich die Leute ja auch tagelang vor Shops in den Bauch gestanden um das neue iApfel zu bekommen ? Bitte ? Ich übernachte doch nicht vor einem Shop nur um gleich bei Eröffnung was zu kaufen.


  •   7

    Welche Infos meinst du? Technische Daten, Bilder und Videos gibt es bei Motorola direkt. Deutschland-Start ist der 09.11. und bei O2 soll es nicht vor dem 16.11. zu haben sein.

    Die erwähnte Dame hat keinesfalls nur meine Anfrage nach einer Teststellung beantwortet, sonder mir auch weitere Dinge wie z.B. OTA-Update bestätigt.

    Wir sind durchs Internet glaube ich ein bisschen Amerika-verwöhnt und müssen eben manchmal akzeptieren, dass sich in Deutschland nicht mal eben ein Hype auslösen lässt für ein Android-Gerät und die Schwerpunkte der Unternehmen hier bei uns in anderen Bereichen der Werbung liegen.


  • Bei dem was ich angesprochen habe, geht es mir eigentlich nicht um Werbung, sondern um Infos, die es im Falle vom Milestone kaum gibt. Ich persönlich brauche keine Werbung, ich will z.B. wissen, wann denn jetzt das Gerät offiziell erscheint.

    Fabi steht auch in Kontakt mit der Dame, die Rene erwähnt hat, und hat dieselbe Antwort bekommen, allerdings keine weiteren Infos.

    Falls das Milestone wirklich in Kürze erscheint, oder vielleicht sogar schon erschienen ist (zumindest wird es im Prospekt von xpert gezeigt) empfinde ich die Informationen diesbezüglich einfach "zu dürftig". Ich persönlich fand die amerikanische Kampagne zwar etwas "overdosed", aber dort wusste man (ein oder sogar zwei Wochen vorher?) genau, wann das Gerät erscheint.

    Ich denke, was mir in Deutschland bzw. im Falle vom Milestone einfach fehlt, ist der "Informationsfluß". Der ist quasi nicht vorhanden.


  •   31

    Was Rene sagt, kann ich durchaus nachvollziehen. Frag mal den typischen iPhone oder sonstigen Handynutzer, welches OS auf seinem Handy ist. Zu 99,99999% wird dann der Hersteller genannt.

    Ist für den Handybenutzer auch uninteressant. Was zählt ist erstmal die Marke. Dann der Ruf, Aussehen, Benutzung.

    Und dann kommt noch: Warum kaufen Leute einen Apple oder einen BMW / Mercedes oder einen Wein Marke XYZ oder gehen ins Restaurant ABC ? Nicht dass das die was sie anbieten sich so sehr vom Rest abheben würde, man hat einen FGHJ nicht man hat ein FGHJ mit Android, OS X, Linux usw.
    "With Google" ist schon mal ein Ansatz. "Android with Google" wäre der nächste Schritt...


  •   7

    Die Leute hier sind eben nicht so empfänglich für diese Art von Werbung. Vieles läuft auf persönliche Empfehlung und Erfahrungen heraus.

    3 Freunde von mir haben noch nie etwas von Android gehört und rennen jetzt mit einem HTC Magic rum, mit dem Sie 100% zufrieden sind.

    Es kommt immer auf das Gerät, auf die Lieferverfügbarkeit und den Betreiber an.

    O2 ist z.B. mit dem Palm Pre auf mich zugekommen, hat mir Wochen vor dem Deutschland-Launch ein Gerät zur Verfügung gestellt und jetzt darf ich es sogar behalten. Es war nicht mein Ziel ein Handy abzustauben und ich habe mich auch nicht aktiv darum gekümmert aber ich hab anderen Leuten geholfen, das Gerät besser kennen zu lernen. Ähnlich lief es mit LG.

    Warum wird das nicht beim Milestone gemacht?

    Also ich habe Kontakt mit der Motorola Pressestelle und die zuständige Dame für den europäischen markt ist ziemlich nett, leider kann Sie auf Grund des "hohen Andrangs" nicht jedem sofort ein Testgerät geben.

    Alles weitere ist meiner Meinung nach verständlich, O2 hat den Palm Pre exklusiv vertieben, darum gibt es dafür auch Werbung, Vodafone vertreibt z.B. aktuelles LG Windows Phone und T-Mobile iPhone. Alle werden beworben.

    Selbst das Magic ist in der Generation Upload Kampagne von Vodafone beworben worden. Aber weil es exklusiv dort zu haben ist.

    Warum sollte ich als Netzbetreiber ein Gerät massiv bewerben, welches auch bei anderen Netzbetreibern zu haben ist.

    Also bleibt nur übrig, auf Motorola zu hoffen....


  • Aber so gut wie keine Werbung/Infos zum Milestone?

    Ich verstehe halt auch nicht, dass nicht darüber nachgedacht wird, dass Kontakt zur Android Community, in diesem Fall über Androidpit, für jeden Beteiligten nur von Vorteil sein dürfte. Ob jetzt im Fall von Testgeräten oder einfach bezüglich Infos über das Gerät (auch im allgemeinen, also nicht nur im Falle vom Milestone). Alleine der Kontakt (in diesem Falle zu O2, Vodafone und Motorola) ist ja schwer, oder gar nicht erwünscht, zumindest könnte man den Eindruck gewinnen.

    Im Falle von HTC sieht die Sache doch auch anders aus. Soweit ich weiß sind hier die Kontakte, gerade mit Fabi, sehr gut.

    Vielleicht ist es auch einfach sinnlos, sich darüber den Kopf zu zerbrechen, aber gerade das, was Android für mich auch ausmacht (das "Miteinander", die Community, in meinem Fall hier auf Androidpit) fehlt mir, was das Milestone und die Firmen die damit zusammenhängen angeht. Das finde ich Schade, da ich denke, das könnte auch ganz anders aussehen, und wie gesagt, eigentlich für alle Beteiligten nur von Vorteil sein.


  •   47

    Weil in Teilen die Amerikanische Konsumgesellschaft wesentlich leichter von Dingen wie "Android" zu begeistern ist als es hier in Europa auf dem Kontinent der Fall ist.
    Deswegen sind die Europäischen Unternehmen oder Unternehmenstöchter, wesentlich verhaltener in Sachen spezifischer Werbung. Hier in Europa werden Produkte mit einer völlig anderen Werteskala vom Konsumenten bewertet als in Amerika.


  • Aber warum ist das so?

    Es geht doch auch anders (siehe Amerika).


  • Das mit der Presse und Werbung paßt aber zum Gesamtbild, wie in Deutschland von allen Anbietern und Herstellern, Android eigentlich unbeachtet bleibt.
    Vodafone hatte kurze Zeit das Magic auf der Homepage beworben. Ohne aber wirklich dabei auf Android einzugehen.
    Wie gesagt, in dem Flyer von heute hab ich das erstemal Android Werbung in gedruckter Form gesehen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!