Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 38 Kommentare

[Video] Taugt das Tablet nichts, nur weil der Homescreen lahmt?

Entertainment am Smartphone an der Haltestelle ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 2
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 7
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Ich denke ich muss mal mit einem Vorurteil aufräumen, das sich doch anscheinend in den Köpfen vieler breitgemacht hat. So wird die Gesamt-Performance eines Gerätes oft nach der „Homescreen-Performance“ beurteilt, was – ich denke, einigen ist dies auch durchaus bewusst – völliger Blödsinn ist. Natürlich wird ein Tablet oder Smartphone, das eine schlechte Performance besitzt, auch keinen flüssig laufenden Homescreen besitzen. Andersherum kann ein Gerät eine sehr gute Performance besitzen, auch wenn der Homescreen nicht - oder zumindest nicht zu 100 % - flüssig läuft.

Motorola hat dies in der Vergangenheit eindrucksvoll bewiesen, z. B. beim Atrix. Rein nach dem (MotoBLUR) Homescreen zu urteilen, dürfte das Smartphone eigentlich eine sehr schlechte Figur abgeben, was die System-Performance angeht. Jedoch ist das Gegenteil der Fall, das Atrix ist ein Smartphone mit einer sehr guten Performance.

Auch wird innerhalb von YouTube-Kommentaren sehr oft bei Unboxing-Videos die Homescreen-Performance nach dem ersten Start bemängelt. Wer schon das ein oder andere Android-Gerät besessen hat, wird wissen, dass sich das System nach dem ersten Einrichten erst einmal „setzen“ muss, im Hintergrund unter anderem diverse Sachen synchronisiert werden und dies die Gesamt-Performance inklusive den Homescreen kurzzeitig beeinträchtigt. So läuft das Galaxy Tab 8.9 mit dem Original Launcher im normalen Betrieb natürlich auch nicht so lahm, wie im Unboxing-Video zu sehen. Ich habe mich trotzdem - wie man auch im Video sieht - für einen alternativen Launcher entschieden, der der Gesamtperformance des Tablets (in Bezug auf den Homescreen) besser zu Gesichte steht. 

Dieses Thema kam jetzt mal wieder auf, weil ich gestern ein Unboxing-Video des Galaxy Tab 8.9 veröffentlicht habe und beim ersten Start der Homescreen – wie es in der Regel bei fast jedem Gerät der Fall ist - sehr träge lief. Wie das mittlerweile ausschaut – mit ADW Launcher und allen unnötigen Effekten abgeschaltet – seht ihr in folgendem Video:

Link zum Video

Und die Moral von der Geschicht, gib auf den laggenden Homescreen nicht(s).

38 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wie aber jeder User weis, ist das nur bei Android so. Andere Systeme haben immer eine vernünftige Performance - selbst ein 2 Jahre altes iPad mit iOS 5.

  • naja ich sehe es als eine art grundvoraussetzung das der homescreen flüssig läuft das ist für mich eines der wichtigsten kriterien.....

    was bringt es mir tolle videos anzusehen wenn ich nicht einmal die seite ordentlich wechseln kann

    meiner meinung nach muss der bildschirm ohne häkeln und schnell wechseln!

  •   18

    @Michi: Das brauche ich mir nicht vorzustellen, sondern habe es live ausprobiert. Im Laden hing es komischerweise nicht. Sieh Dir das Unbox-Video mal an, direkt nach dem Start, kaum sind die Widgets da, wird daran herum gespielt. Versuch das mal mit Win7 (es sei den Du verwendest eine SSD als Systemplatte). Android scannt aber in der Zeit den Speicher und es werden diverse Hintergrunddieste gestartet usw. Das Tab war also noch mit anderen Dingen beschäftigt. BTW, wer sich jetzt noch ein Tab oder Smartphone ohne ICS kauft, dem ist eh nicht zu helfen...

  •   7

    also bei meinem razr mit go launcher, vollbepackt bis oben hin und 7 screens laggt da gar nichtz, sollte also ein problem von samsung oder sonst einem hersteller sein wenn das denn so ist...

  • Ich kann diese "Homescreens vergleichen wäre nicht objektiv" Argumente nicht verstehen. Stellt euch doch mal vor ihr wäret Verkäufer in einem Laden der Tablets verkauft. Jetzt liegen da die Androiden neben dem iPad. Das eine läuft flüssig, die anderen ruckeln dort wo man vor allem beim rumspielen und testen am häufigsten ist. Die Käufer die nicht deswegen sowieso schon davon ausgehen das die Leistung ansich wesentlich schlechter ist, fragen jetzt euch als Verkäufer, warum sie sich für eines der Androiden entscheiden sollten, wenn sie doch gleich teuer sind aber ruckeln. Und eure Antwort wäre dann allen erstes "Das kann man nicht vergleichen, die haben doch Live Wallpaper und Widgets, darum ruckeln die" !? Da antwortet doch jeder Kunde "Aha, dann sind die Hersteller wohl Dumm das sie diese Funktionen einbauen, wenn das Gerät nicht damit umgehen kann", und kauft es nicht.

  • Der homescreen ist die am häufigsten aufgerufene Seite (bei mir) und die sollte auch einwandfrei funktionieren.
    Man muss die Samsung Verfehlungen nicht mit Gewalt schönreden.
    Mein 10.1n hakt ohne ende und ich finde es sehr störend!

  •   10

    Vorallem hat Jörg mal erklärt warum es so störend ist. Ich hasse die Androids auch dafür. Man wischt, erwartet eine Reaktion, ist gedanklich schon weiter und der Screen ruckelt dann zäh vor sich hin... einfach schrecklich. Beim Note ists auch so übel. Hier ruckelt auch der Market, Nachrichten Apps usw.... Die Power merkt man nur beim spielen, da rennt es... Naja.. für anspruchsvolle User sind gerade Samsung Geräte nicht zu empfehlen.

  • Ich muss Jörg S. da zustimmen.
    Der Homescreen ist DER Kern eines Gerätes.
    Wenigstens dieser muss funktionieren.
    Einzelne Apps oder so können ja mal hakeln,
    aber der Homescreen IST das Gerät.
    Da darf eigentlich nichts ruckeln.
    Viel schlimmer ist aber wenn er ständig neu geladen wird,
    weil der Prozess im Hintergrund eingedampft wurde etc.
    Das geht halt gar nicht!

  • Gut gemacht, so ist es definitiv erträglich.

    Verstehe es allerdings nicht, warum das Android/Samsung einfach nicht hinbekommt...mit so einer Hardware 100% Kontrolle und Bedienungsspaß erzeugen kann. Warum muss man erst einmal einen ADW Launcher installieren, der das Ganze zwar flüssig wirken lässt, warscheinlich jedoch nur durch Unterdrückung von Animationen und Bewegungen eine halbwegs gute Performance schafft.

    Ich glaube es braucht noch 1-2 Jahre, bis Samsung gleichauf ist. Von den anderen Android Pad Herstellern möchte ich erst garnicht anfangen.

    Aber gut, vielen Dank für diesen Post!!

  •   18

    @Michael: Du sprichst mir aus der Seele. Der Trend ist nicht nur bei Smartphones und Tabs zu beobachten, sondern auch bei Computern und Notebooks. Es geht nicht darum, wie schnell eine selbsterstellte BlueRay kodiert wird oder eine 3d-Animation berechnet werden kann. Nein, es geht darum wie smooth ein Fenster vergrößert oder verkleinert wird oder wie smooth der Desktop bewegt werden kann. Ich denke das liegt daran, dass die meisten zwar Hightec-Spielzeuge besitzen, damit aber nicht produktiv arbeiten, sondern diese nur zu Kommunikation, Information und Unterhaltung nutzen, was ja auch ok ist. Tja, und dann kommt man halt mit so unsinnigen Dingen wie der Desktopleistung, was sollte man auch sonst vergleichen. Zumal man diese Betriebssystem übergreifend gar nicht vergleichen kann, denn warum haben iOS und WP7 wohl keine Livewallpaper und keine Widgets?

    P. S. Ich staune immer wieviele Apple-Fans sich in Android-Foren herumtreiben. Habt Ihr keine eigenen Foren?

  • Mein SGS2 laggt absolut nicht, nutze aber auch ein Custom Rom und Custom Kernel. Ich bin von Samsung total begeistert! Apple war für mich nie eine Alternative.

  •   10

    Sieht ja schlimm aus. Ist beim Note auch ziemlich laggy.. komme damit ehrlich gesagt nicht klar. Es fühlt sich alles nur irgendwie zusammengeschustert an. Solange die Tablets so laufen, werde ich mir sicher keines mit Android holen.

  •   18

    hab mir den espier launcher draufgezogen alle apps sind nun heller vom aussehen her wie beim iphone und die apps wackeln auch so lustig wenn man länger draufdrückt mit dem bin ich sehr zufrieden müste halt nur noch rausfinden wie bei dem launcher der tastenon oder das leichte vibrieren als feeback einzuschalten geht

  • Ich verstehe nicht, wieso Apples Homescreen immer so gelobt wird.
    Das Feedback stimmt für mich nicht, wenn die Desktoppunkte erst nachgezeichnet werden, wenn ich meine gewünschte Seite bereits gefunden habe.
    Ein ruckelnder Homescreen vermiest natürlich den wichtigen ersten Eindruck. Wirklich schlimm sieht dies jedoch auf keinem aktuellen Androiden aus. ADW Launcher Ex kann selbst Apple Fanboys überzeugen.
    Richtig beeindruckend wirds dann mit SPB Shell (solange der Launcher nicht nachgeladen werden muss :P).

  • Kleiner Tipp, wenn der Homescreen eingerichtet ist, sollte man ihn sperren/ "locken" macht ADW auf meinen inzwischen Low end Phone deutlich flüssiger. Dürfte daran liegen, dass nicht geprüft wird ob man nicht doch ein widget o. Ä. einrichten möchte.

  • @Martin K.

    Ich hoffe innigst, dass die Probleme mit ICS behoben werden. Allerdings gibt es bis jetzt noch kein Handy außer das GN und das NS, und das ist einfach zu wenig! Und leider glaube ich auch nicht, dass das System mit ICS zufriedenstellend flüssig laufen wird... -Hoffe ich bin auf dem neusten Stand-

    Die Devs von MIUI und CM sind schon eine ganze Weile wie wild am porten, aber eigentlich hatte ich mir das ein wenig schneller vorgestellt (Trotzdem weiter so, Jungs!)

    Ich mit meinem Optimus 2x hab da wohl eh die Arschkarte gezogen weil der Port für mein Handy dank des Tegra 2 mehr oder weniger erheblich verzögert wird.
    Es ist einfach schrecklich :'(

  • Ohje andere Liga da wäre ich vorsichtig, nicht dass du der Seite verwiesen wirst. ;-)

  • Also ich muss sagen, bei Smartphones bin ich ein absoluter Samsung Fan, aber bei Tablets gäbe es momentan für mich keinen Grund eines zu kaufen. Ich kann mich noch erinnern als mein Transformer letztes Jahr im Sommer noch Android 3.1 drauf hatte, welches das Galaxy Tab 8.9 jetzt hat. Damals hat es auch so geruckelt und ich wollte es desöfteren an die Wand klatschen. Asus hat innerhalb von wenigen Wochen ein Update auf 3.2 herausgebracht und das Problem war beseitigt.
    Ich kann es einfach nicht nachvollziehen wie Samsung jetzt ein Tab rausbringen kann, welches zum einen durch eine veraltete Betriebssystemversion und zum anderen durch eine hackelige Benutzeroberfläche ausgebremst wird.
    Ich bin da auch der Meinung, dass dadurch die Habtik total beschissen wird. Da kann der Formfaktor noch so geil sein, wenn es mir keinen Spaß macht das Gerät zu benutzen.
    Deswegen würde ich auch heute noch eher zu dem viel älteren Uhr Transformer greifen, welches in Onlineshops zudem noch günstiger ist und mir noch mehr Features, wie z. B. einen SD-Karten Slot, bietet.
    Das Prime spielt sowieso in einer ganz anderen Liga, mit der sich Samsung, zumindest im Moment, in Sachen Tablets nicht messen lassen kann und Apple übrigens auch nicht.

  • Sowohl beim Tablet als auch beim Smartphone ist die minderwertige 2D Performance ein alsolutes KO-Kriterium für Android.

    -> ICS?

  • Sowohl beim Tablet als auch beim Smartphone ist die minderwertige 2D Performance ein alsolutes KO-Kriterium für Android.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!