Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 41 Kommentare

HTC: Wie steht es tatsächlich um das taiwanesische Unternehmen?

HTC in trouble

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 32102
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 27462
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal


HTC wechselt den Finanzchef, die Marktanteile dezimieren sich und auch im ersten Quartal dieses Jahres muss das taiwanesische Unternehmen starke Umsatz- und Gewinnrückgänge verzeichnen. Irgendwas läuft da schief. Aber wie genau steht es um den fünftgrößten Hersteller von Smartphones tatsächlich?

Tom Tang, einer der Vizepräsidenten von Masterlink Investement Advisory in Taipei, teilt mit: „Wenn ein Unternehmen seinen CFO [Finanzchef] wechselt, deutet das oft darauf hin, dass der Betrieb oder die Finanzen einen Engpass erreicht haben“. Sollte dies zutreffen, scheint HTC sich in eben einer solchen Situation zu befinden. Denn vor Kurzem wurde der bisherige Finanzchef Winston Yung abgesetzt, seinen Platz nimmt nun Chia-Ling Chan ein. Warum genau Yung, der für solche (zumindest finanziell) bedeutenden Projekte wie den anteiligen Kauf von Beats Audio für 300 Millionen Dollar zuständig war, abgesetzt wurde, hat HTC offiziell nicht mitgeteilt. Schaut man sich aber etwa die Quartalszahlen von Q4 2011 an, wird schnell deutlich, dass Yungs Investitions-Entscheidungen neben einem nicht zu bestreitenden Marketing-Effekt kaum Erfolg verzeichnet haben.

Durch diese recht überraschende Neubesetzung der Position als Finanzchef und der dazugehörigen, aber fehlenden Erklärung, bleibt nur zu erraten, welchen neuen Weg HTC mit Chia-Ling nun einschlagen will. Der Analyst Robert Yen von Goldman Sachs sieht darin „ein mögliches aggressiveres Verhalten gegenüber seiner Finanzabteilung im Sinne einer Wertschöpfung anstatt einer reinen Buchhaltungsintegrität, insbesondere hinsichtlich der Verbesserung der Einzigartigkeit und der Wettbewerbsfähigkeit seiner Smartphone Produkte und Dienstleistungen".

Nachdem HTC 2010 und Anfang 2011 eine traumhafte Entwicklung verzeichnen konnte, wurde es langsam immer uhiger, bis hin zum äußerst negativ einschlägigen ersten Quartalsbericht 2012, in dem HTC einen Umsatzrückgang von knapp 35% verzeichnet. Der reine Nettogewinn soll sogar um 70% zurück gegangen sein. Eines der größten Probleme ist außerdem die starke Konkurrenz, namentlich Apple und Samsung. Auch die aktuellen, viel gelobten Geräte One X und One S kommen zwar ganz gut an, der Absatz ist im westlichen Teil Europas dennoch nicht angestiegen, wie der Pacific Crest Analyst James Faucette in einem Bericht mitgeteilt hat. Mal sehen, ob HTC mit dem neuen Finanzchef in 2012 wieder aufsteigen kann.

 

Quellen: HTC, The Verge, Reuters, Engadget

41 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich hab schon 5 htc´s gehabt.
    War immer zufrieden. War immer begeistert von der Technik, Design und Innovation.
    Stabil waren bis jetzt alle Geräte mir ist noch nie eins kaputt gegangen behandel sie nicht wirklich wie rohe Eier.
    Jetzt mal der Sache mit den nicht austauschbaren Akku, ich hatte mir für meinen Desire ein Zweitakku gekauft ich nutze es einfach nicht .
    Kein Schwein regt sich über den eingebauten Akku in ihrem Tablet auf.
    Es wäre schade wenn so ein Hersteller verschwinden würde zumal Apple nicht alles neu entwickelt hat vielleicht sollte HTC gegen Apple mal klagen.
    Vielleicht hat Steve Jobs die Idee zum Iphone gehabt weil er ein HTC Produkt in den Händen hielt.
    Meine Freundin hat das Samsung S2 es ist schneller was klar ist, aber von Bedienung, haptic ist mein altes Desire doch viel besser weil sich HTC wirklich gedanken macht und nicht irgendwas zusammenschustert.

  • Als NEWBIE erstes SmartFon ein HD2, mit WM6.5 für 740.- gekauft (Mai 2010).
    OS dermassen unlogisch, instabil, langsam und völlig veraltet, Browser mIE6 und mit dem wurde mir bei jeder 3. Webseite der Zugang verweigert ! (Google hat schon am 1. März 2010 die Unterstützung für diesen Browser niedergefahren) Nach 11 Mt. langem suchen den Browser upzudaten hat dann ein HTC-ler zugegeben: "geht leider nicht, ist fix ins ROM eingebettet" , wohlverstanden, das war der Support dieser (Firma)
    Faszit ...so setzt man 740.- chf in den Sand ! ...danke HTC (das ist nicht einer weniger, sondern da ist noch das www) mit viel mehr "Liebe" schafft Ihr's ?

  • HTC ist innovativ, das erste Quad-Core mit 1,5-GHz-Prozessor Smartphone überhaupt. Und das HTC beatsaudio Technologie in Ihre Geräte hat merkt man schon. Auch mit der Kamera bin ich sehr zufrieden! ML René

  • Ich denke das Problem liegt klar darin, dass es momentan diesen riesigen Samsung Hype gibt (S Serie) und sich einfach alle Produktivitäten der Hersteller allein auf die Konkurrenz bezieht und NICHT auf die Kunden.

    HTC MUSS dieses Jahr noch am Ende ein Smartphone raus bringen, dass wirklich die Kunden wenigstens bis zu 80% zufrieden stellt. Technisch ist viel mehr drinne als das HTC ONE X zum Beispiel. Ich hoffe das HTC die Kurve kriegen kann, denn ich muss sagen ich LIEBE simplicity und genau das verkörpert für mich HTC.

  • Ich hatte noch nie einen 2. Akku.

  • sehr gutes Argument, Karsten... sehe ich ähnlich... mal im Ernst, Leute, wer von Euch hat in der Tat einen zweiten Akku für euer Smartphone? 100%ig unter 1% :-)

  • Es ist nur komisch, das keiner bei seinem Tablet wegen dem fest verbauten Akku meckert ;-)

  • Vergleicht man die Preise von Geräten mit 8, 16 und 32GB internem Speicher wird klar, dass eine SD Karte viel günstiger zu haben ist.
    Ausserdem kann man die Investition zum nächsten Smartphone mitnehmen. Notfalls könnte ich darauf verzichten, würde mich aber eher für Phones mit SD entscheiden.
    Ähnlich ist es beim Akku. Den Akku austauschen zu können, ist für mich ein kleiner Vorteil.

    HTC bringt leider im Moment auschliesslich grosse Phones ohne Tastatur.
    Für mich ist sowas sowieso uninteressant.

    @Rene:
    Genau das störte mich extrem. Während HTC mit den schnellen Desire Updates Lob erntete, wurden andere Modelle fast komplett vergessen.
    Als "Zweitklasskunde" macht man halt nicht dieselben Erfahrungen mit der Firma.

  • Uwe 18.04.2012 Link zum Kommentar

    Ihr immer mit eurem fest verbauten Akku und Micro SD. Kenne keinen Menschen, der sein Akku wechselt. Da hat man doch eher nen Ladekabel dabei, oder eins im Auto oder sonstwas.
    Der Trend geht eindeutig zu fest verbauten Speichern und Akkus.
    Freu mich schon auf den Aufschrei, wenn das S3 es genauso macht, wie das One X.

  • Keine Ahnung was ihr da jammert über HTC, ich hatte das HTC Desire, dann das Desire HD und jetzt holte ich mir das one x.
    Ich bin begeistert, bei jedem Gerät sind starke Verbesserungen zu merken, ich bin begeistert.
    HTC hat sicher eine weitere super Zukunft !
    ML Dean

  • Hab das RCMix drauf. Aber mir geht es ums Prinzip. Es ist doch nicht Sinn und Zweck der Sache, das die community die Software für die Konzerne macht. Ich geb für mein Handy soviel Geld aus wie für einen Mittelklasse TV. Nur das ich beim TV erwarte das der länger als nur zwei Jahre aktuell ist. Und ihr hattet recht, es sind 1 1/2 Jahre wie ich mein DHD hab.

  • 2 HTC Produkte und immer noch zufrieden ^^

  • Flo 17.04.2012 Link zum Kommentar

    Das ändert ja nicht viel außer das er ein halbes Jahr Garantie verliert aber danke für die Berichtigung

  • Falsch. Das DHD war vor gerade mal knapp 1,5 Jahren das Flaggischiff von HTC.

  • Flo 17.04.2012 Link zum Kommentar

    @karsten

    Jawohl das DHD war vor zwei jahren dass Flaggschiff von htc, VOR ZWEI JAHREN, die wollen doch dass du dir ein neues smartphone kaufst und nicht offiziell ihren alten Kram auf neuste software updaten dann kämen die ja nie von ihrem - runter
    Wenn du ics auf deinem DHD willst hau ne custom Rom drauf eine Garantie kannst du ja nicht mehr verlieren.

  •   5

    Die sollen mal ein gutes 10 Zoll Tablet bauen.
    Quad core und hochauflösendes Display sollten doch kein Problem sein.
    Vor kurzem haben alle rumgemault, dass das Gehäuse knackt oder sich Staub sammelt, dann bringt Htc ein unibody, bei dem das alles nicht passieren kann (siehe iphone) und jetzt maulen wieder alle Rum. tzzz
    Ich hatte bisher nur Htc Geräte (bis auf mein verbuggtes Galaxy 10.1n) und war immer sehr zufrieden.
    Wäre mein xe nicht erst drei Monate alt, würde ich schon längst ein one x mein eigen nennen :-)

  • Ich wollte mir eigentlich das one s holen. Aber jetzt warte ich mal das neue Iphone ab. Wenn das vom Design wieder so top ist und von der Diagonale nicht auf 5 Zoll wächst hol ich mir das. Sonst wird es wohl das Xperia S von Sony. HTC hat es bis heute nicht geschafft für das DHD das Update auf 4.0 zu erstellen. Und das DHD war vor zwei Jahren ihr Flaggschiff. Bei Samsung stört mich das billige Design. Die sollten mal den Designer von den TV Geräten ran lassen. Der macht einen super Job.

  • Meiner Meinung nach ist der größte Nachteil bei HTC das Design der Geräte und ihrer Custom-UI. Das Design ist mir einfach zu konventionell / asiatisch. Das HTC One X mag zwar technisch ganz nett sein, aber das Design ist kein Hingucker. Ich persönlich finde HTC-Look grausam und würde mir schon deswegen möglichst kein Gerät von dieser Firma kaufen. Sie hätten sich was richtig einzigartiges ausdenken müssen, um optisch aus der Masse herausstechen zu können. Leider sind sie bei der One-Serie auf Nummer sicher gegangen und haben wieder auf ihren bisherigen Look gesetzt.

  • HTC hat bei mir wegen der Updates/Upgrades auch Punkte verloren. Beim Verkaufspreis des Legends, der nur knapp unter dem des Desires lag, hätte ich mehr erwartet. Mir ist die Gefahr irgendwie zu gross, wieder so einen Fehlgriff zu landen.

  • wir kennen alle den Grund nicht und können nur hoffen, dass die Innovationslust die HTC früher hatte wieder zurückkommt, die Geräteliste ungefähr so lang wird wie bei Apple. Denn in der Tat macht Samsung genauso Mist wie alle anderen. Ihr Design, Marketing hat einfach besser angeschlagen. Das ist eben der Markt.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!