Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 9 Kommentare

Die größten Android Aufreger

Ich habe ja einen neuen Freund - an Droid. Aber auch die besten Freunde nerven einen manchmal und besonders wenn Sie blechern sind.
Gestern hatte ich mal wieder GPS genutzt. Da Google ja weiß, wie Stromfressend GPS ist, hat Google dafür gesorgt, dass man GPS explizit und mehr als umständlich anschalten muss.
Es kommt natürlich was kommen muss, nach der Benutzung hatte ich vergessen GPS auszuschalten - damit ja wieder Strom gespart wird und auch darauf folgt gleich der nächste Aufreger mir fiel es erst wieder heute morgen ein als mein Akku noch bei 5% war. Ich würde behaupten als ich gestern GPS aktiviert hatte waren es noch 75% :-(. Mein Magic hängt jetzt halt mal wieder am Strom - an diesen Zustand habe ich mich ja schon gewöhnt und falls ich dringend weg müsste habe ich mir ja extra nen Ladegerät für den Zigrattenanzünder im Auto gekauft und ein Notfallladegerät das sich mit ner normalen Mignon Zelle betreiben lässt.

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 13989
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 10080
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Viel schlimmer als das Strom Problem fand ich gestern abend z.B. dass ich kein DatenBT habe. Ich wollte gestern abend meinem Bekannten schnell 2 Kontakte rüberschicken - was aber ja leider nicht per BT geht bzw. ich gestern abend nicht mal ne Funktion für "per SMS" verschicken entdeckt habe. Hätte er jetzt aber nen Barcodescanner auf seinem Handy der QR-Codes lesen kann wäre das ganz einfach gewesen. Da frage ich mich nur "Verdammt noch mal, wie kann man ein Handy-OS auf den Markt werfen, welches das #1 Übertragungs-/Tauschmedium der Handynutzer nicht kann?"

So und dann die letzten Aufreger auch noch heute morgen. Sonntag morgens kontrolliere ich immer kurz meine Geschäftsmails - dabei interessiert mich eigentlich nur ob irgendwelche Systemausfälle waren und ich per E-Mail darüber informiert wurde. Früher bei meinem P1i hatte ich einfach meinen Blackberry Connector gestartet und kurz die E-Mailheader meiner Geschäftsmails empfangen. Insg. eine sache von einer Minute und Problemlos vom Bett aus. Da es für Android aber kein vernünftiges Exchange Tool gibt (und nein ich will kein ActiveSync via http machen) musste ich heute morgen halt über den Androidbrowser auf Outlook Webaccess zugreifen (ich wollte ja nicht aus'm Bett raus und an Laptop sitzen). So nun kommen aber natürlich wieder zwei Dinge die mich an Android so richtig aufregen: Wann gibt es endlich einen Browser der schnell arbeitet und vor allem wann ist es ohne Rootrechte möglich mittels Multitouch seinen Browserfenster schnell und simple auf die gewünschte größe zu bringen???

Das müsste für heute morgen eigentlich mal wieder an Droid aufrgegern genügen

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Guter Artikel

  •   7

    Das Problem mit dem Exchange nervt in der Tat, bei dem iPhone war dies ebenfalls am Anfang ein Problem (vielmehr war es einfach nicht möglich). Es gibt ja Apps die dies möglich machen, allerdings kostenpflichtig. Ich sende einfach eine Kopie meines Exchanges Postfaches an meine Googlemail Adresse und label es dann mit dem Firmennamen. Ist aber für mich nur eine Übergangslösung.
    Ich denke es wird wie bei jedem anderen System, nach und nach die kleinen "Fehler?" korrigiert. Das Produkt reift bei dem Kunden, wir sin d alle dann doch in irgendeiner Art und Weise Beta-Tester. Und das geht uns nicht nur so mit dem Android-OS ...

    •   35

      naja zumindest für meine Systemüberwachung habe ich je nach dem heute morgen ne Lösung gefunden Nagroid.
      E-Mails weiterleiten kommt für mich nicht in Frage. Hab ja keine 24x7 Vertrag mit meinem Arbeitgeber - von daher bin ich mittlerweile ganz froh kein Blackberry zu haben. Andererseits war das explizite abrufen meiner Mails mit'm Blackberry Connector jeden Sonntag ganz luxuriös. Wenn also irgendein Programmierer die P1i (Symbian 60) Version des BlackberryConnectors auf Android portiert bekommt, bin ich vom ersten Tag an freiwillig Betatester.

      Ich meine für diese "in irgendeine Art und Weisse Beta-Tester" einen anderen zutreffenderen Begriff irgendwo mal gelesen zu haben. Android ist ja wirklich mega Klasse ist und stabil läuft - aber es hat einfach seine kleinen schwächen und ich hoffe einfach nur das Google seinen Donut-Maker einfach ein paar Grad höher stellt, dass die neue Android Version bald möglichst mein Handy beseelt

      • Das man per Bluetooth keine Daten hin und her schicken (obex)kann ist in der heutigen Zeit eigentlich ein NO-GO!
        Das sollte und müsste in der nächsten Soft.-Version unbedingt integriert werden.
        Kann das iphone das eigentlich?

      •   35

        nein, das iphone ist da genauso jungfräulich

      •   7

        Das iPhone hat(te) auch extreme restriktionen bezüglich des Bluetooth. Dazu kamen etliche No-Gos, wie z.B. Cut and Paste etc. Allerdings sind etliche Dinge auch sinnvoll. Das etliche Prozesse im Hintergrund laufen können, ist für versierte Nutzer klasse, der normale Nutzer wird sich aber irgendwann beschweren, dass das System total langsam sei.
        So kann dann Apple eine bessere Stabilität gewährleisten und das hatte es definitiv aber auch zu einem gewissen Preis. So freuen wir uns dann wenigstens, wenn wieder eine für uns elementare Funktion, hinzu kommt ;-)

      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        31.05.2009 Link zum Kommentar

        Hi Anton, Du sprichst mir beim Exchange aus der Seele! Das NERVT dermaßen - unglaublich! Was mich noch beim Android nervt, ist die Tatsache, dass ich beim Browser zu lange rumhantieren muss. Ich finde es störend, dass es keine direkte Eingabezeile gibt.
        Bezüglich GPS: das selbe Problem hat das iPhone übrigens auch! Es lässt sich ein bißchen leichter ein- und ausschalten. Das war es aber auch schon! Hinzu kommt, dass man beim iPhone den Akku bekanntlich nicht austauschen kann. Die "Ersatz-Akku-Strategie" ist damit hinfällig!

      •   35

        Anton? Welcher anton :-)

      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        31.05.2009 Link zum Kommentar

        :-) Sorry, Mario!! Ich hatte vorhin noch einen Post von Anton gelesen!! Ein echter Faux-pas!!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!