Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 65 Kommentare

1&1 bringt iPad-Konkurrenten ab Juli

Nachdem das iPad sehr erfolgreich in Deutschland gestartet ist drängen auch in Deutschland immer mehr Hersteller und Provider darauf ein Konkurrenzprodukt auf den Markt zu bringen - leider verzögert sich dies bei allen bisher angekündigten Geräten.

Nun scheint ein bisher im mobilen Sektor noch recht wenig aktiver Anbieter das Rennen zu gewinnen:

1&1 will ab Juli ein Android-basiertes Tablet auf den Markt bringen.

So scheint der deutsche Selfmade-Milliardär und 1&1/United Internet-Begründer Ralph Dommermuth nun den Verkauf eines Tablets bei dem, bisher als Webhosting und DSL-Provider bekannten, Unternehmen 1&1 anzustreben.

Bekannt zu dem Gerät ist eigentlich nichts, außer, dass es dem iPad optisch und technisch sehr ähnelt, jedoch deutlich günstiger zu haben sein soll - ebenso scheinen Verschiedene 3G/nicht 3G Varianten denkbar. Hier wurde wirklich gute Geheimhaltungsarbeit geleistet.  Es soll aber auch über umfangreiche Multimedia-Software verfügen...

Wie das iPad lässt sich auch der Flachmann aus Montabaur über ein berührungsempfindliches Display steuern, ist mit umfangreicher Multimedia-Software ausgestattet und kann über schnurlose WLAN-Computernetze oder über Mobilfunk aufs Internet zugreifen.

Jedoch bekannt ist, dass das Gerät zunächst ab Juli in Verbindung mit einem DSL Vertrag verkauft werden soll, später eventuell auch ohne.

Das Gerät soll zunächst gemeinsam mit einem DSL-Internet-Zugang vertrieben, später aber auch ohne Online-Vertrag verkauft werden. Obwohl sich Dommermuths Pad in Optik und Funktion eng an Apples iPad anlehnt, soll der Bildschirm-Rechner aus dem Westerwald deutlich weniger kosten.

Gerüchteweise soll das Gerät über einen eigenen Market verfügen.

Als Betriebssystem für sein Pad habe Dommermuth Googles lizenzkostenfreies Android gewählt, für das er angeblich sogar einen eigenen Software-Shop entwickeln lässt, ähnlich Apples erfolgreichem App-Store.

Diese oft kritisierte Fragmentierung des Markets könnte jedoch durchaus ihren Sinn haben, wenn dem Kunden dann endlich auch Zahlungsmöglichkeiten neben der Kreditkarte möglich werden...

Passen würde ein solches Gerät definitiv in die aktuelle Techniklandschaft und mit dem für Android angekündigten EBook Dienst Kindle würde auch diese Funktion möglich und das Tablet noch nützlicher.

Eine Interessante Möglichkeit ergibt sich, wenn man sich die technischen Möglichkeiten von United Internet anschaut:

Als Betreiber von Deutschlands größter Streaming Plattform Maxdome wäre eine Verknüpfung von Tablet und Maxdome sehr wünschenswert...


Es bleibt also spannend bei dem, was uns in naher Zukunft erwartet!

Quelle: WiWo

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

65 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   33
    Gelöschter Account 27.08.2010 Link zum Kommentar

    habs auch grade gelesen... werd nen Blog drüber machen


  • so schnell, wie es erschien, verschwindet es nun wieder
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/1-1-laesst-SmartPad-auslaufen-1068272.html


  • Sieht ja nicht schlecht aus....
    Jetzt muss es nur noch ein kapazitives Touchscreen haben, dann könnte es vielleicht interessant sein.

    Aber ich glaub nicht dran!


  • Unter:

    www.herweck.de/filecache/1un1_gas_geben.pdf

    findet Ihr auf Seite 3 das Bild zum Smartpad von 1u1.


  • Wenn ich es richtig gesehen habe, dann bietet 1&1 allen Kunden die sich 24 Monate binden, eine 150€ Gutschrift.
    Mit einer 20€ Zuzahlung wären wir dann bei ca. 170€ für das Teil.
    Also in etwa genauso viel wie ein ähnlich Ausgestattetes Archos 7 Home Tablet.
    Das haut somit rechnerisch hin.

    Für mich stellt sich die Frage, ist das Display beim 1&1 Teil kapazitiv oder nicht.
    Ich rechne damit, dass es nicht ist.
    Damit bleibt die Frage, ob das dann preisgleiche Archos nicht vielleicht besser ist.
    Ich bin gespannt!


  • ich vermute man muss einen 2jaehrigen dsl-vertrag abschliessen und je nach grundgebuehr gibt es das tablett ab 20€(einmalig) dazu.
    ps: ist dommermuth nicht an fonpit beteiligt?


  • Ich finde es gut, dass Internas preisgegeben werden, denn ich denke ganz aktuell über einen DSL-Wechsel und einem Tablet-Kauf nach.

    Jetzt warte ich auf jeden Fall die paar Tage noch ab!


  •   35
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    was auch immer ich kapier es nämlich immer noch nicht welche Kosten auf mich zukommen können :( ist aber auch spät


  •   15
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    fabien weiß mehr als er zugibt. da bin ich mir verdammt sicher ;-)


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.06.2010 Link zum Kommentar

    @Mario: nachdem es ja _günstiger_ als das iPad werden soll, können es ja unmöglich 20 Euro mehr pro Monat sein :)


  •   35
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    @rene / @matthias: generell finde ich es zwar auch nicht so toll Firmeninternas preiszugeben, doch wenn solche kleinen Hinweise (bei denen definitiv keiner zu schaden kommt) das Internet erreichen bin ich doch immer wieder froh drum! ^^

    @matthias: könntest du nochmal genauer werden, welche Kosten bei dem Gerät den nun entstehen? Weil 20 € zusätzlich zum DSL Vertrag pro Monat finde ich ein bissel arg viel!


  • @Mathias... ich finde es nicht gut das du firmen interne mails preisgibt...


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.06.2010 Link zum Kommentar

    Nee, Mario. Das kostet bestenfalls EINMALIG 20 Euro


  •   35
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    jetzt ist es uninteressant geworden!
    Ich muss 1und1 DSL haben (was bei mir schon mal nicht geht, weil es bei uns im Dorf kein DSL gibt) und dann noch jeden Monat 20 € oben drauf zahlen nur damit ich das Gerät habe? Nur damit ich das Gerät via WLAN bei mir zu Hause betreiben kann?
    Nur mal so zum Vergleich - über 2 Jahre kostet mich das WiFi Only Android 1und1 Gerät 480 € + Theoretisch anteilig die 20 € für 1und1 DSL - das iPad 16 GB WiFi kostet 500 und ich könnte mein DSL-alternative zu Hause weiterhin nutzen !


  • nur über wlan. aber massig zubehör. lasst euch wenigstens da überraschen.


  • @Matthias Weiß: Da kein 3G erwähnt wurde, gehe ich recht in der Annahme, dass keine Mobilnetzfunktionalität vorgesehen ist? Mit WLan alleine ist es wohl nur etwas für Couch-Potatoes. Ist zu erkennen, ob gar eine Koppelung an den 1&1-DSL-Vertrag vorgesehen ist?


  • kann nicht. bin auf arbeit und muss nebenbei noch anderes machen. ab ersten juli ist es in der werbung


  • Kopfschüttel


  •   33
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    magste nicht zufällig hochladen?....


  • hab ich... schwarz, 1und1branding, 4 tasten für home, zurück usw. kein hersteller ersichtlich


  •   33
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    @matthias: aber nen Bild haste nicht oder?


  • jo, zum dsl dazu... vorerst. jetzt kam auch technisches. 500mhz, 7 zoll. 256 ram, licht bewegung infarotsensor, 2500mah, 470gramm, wlan b/g/n, upnp


  •   33
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    @matthias: zusätzlich zum dsl - Vertrag? also 19.90€ + 19.90€ ?


  • ich arbeite in der rechnungsstelle von 1und1. kam grad als mail. aber nichts technisches. wird ab 1.7. beworben.


  •   33
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    @Matthias: wo hast du das her?


  • es wird 19,99 eur die ersten 24 monate kosten. danach 24,99. sieht schick aus.


  • Die einzigen zwei Gerüchte, die ich persönlich als solche sehe, sind a) ob das 1&1-Pad tatsächlich auf den Markt kommt und b) ob AndroidPit mit im Boot sitzt. Das Gerücht, ob so ein 1&1-Pad überhaupt EXISTIERT, ist zumindest für mich keines. An der Stelle kann ich höchstens ein *ätsch* sagen - sorry.

    Ausserdem tut die 1&1 gut daran, solche Gerüchte schon im Vorfeld über Umwege zu verbreiten, damit Kunden beispielsweise noch ein bisschen mit dem Kauf eines i-/you-/me-/tooPad warten :D

    @Doktor Cox: Ich verstehe deine Haltung. Es kam jedoch so rüber, als wäre es ein Dementi von wie auch immer gearteter 1&1-Seite. Keine Quelle heisst nicht vertrauenswürdig. Daher muss ein Gerücht auch als solches benannt werden, solange die Quellen zur Validierung nicht allgemein zugänglich sind. Da hast du absolut Recht und ich würde mich an der Stelle auch sehr freuen, wenn man den Titel dieses Blogeintrages dahingehend ändert.

    Zu b) hätte ich aber schon gerne eine Antwort von Fabien.. ;)


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.06.2010 Link zum Kommentar

    Es hat Dich keiner angegriffen, Dr. Cox. Du hast ja auch ganz grundsätzlich Recht. Du siehst ja aber auch schon an den Tarifen von 1&1 (siehe Bild), das sich was tut.


  • alles gut. dafür sind wir doch eine community.....man muss auch mal was diskutieren :-) und dazu gehören meiner meinung nach auch gerüchte.

    mfg
    JD :-)


  • Na Hallo Ihr

    Jenau darauf hab ich gewartet, das ihr euch jetzt auf mich fixiert.

    @Frank
    Kann ich verstehen , das man nicht seinen Job verlieren will, aber ich bleibe bei meiner Meinung das Aussagen auch belegbar sein sollten.

    @Andy Burdzik
    Es sollte ja wohl nicht die Rolle spielen welches Pseudonym ich nutze , reele Namen sind auch kein Garant für verlässliche Quellen bzw Angaben !!!

    @Markus
    Ich arbeite nicht Bei 1und1 sondern FÜR 1und1 als externer Techniker (Subunternehmer).
    Ich bin also kein Firmenagehöriger oder sowas ähnliches .

    Wir werden sehen was der Juli bringt .

    Sollte ich hier für Aufruhr gesorgt haben bitte ich die zu entschuldigen , aber trotzdem möchte ich euch bitten in Zukunft etwas vorsichtiger mit irgendwelchen Aussagen zu sein, sonst könnte diese Seite : "androipit.de" leicht in Verruf kommen eine Gerüchteküche zu sein, was wir bestimmt alle nicht wollen.

    Sorry nochmal wenn ich jemanden zu Nahe gekommen bin

    mfg DC


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.06.2010 Link zum Kommentar

    Ja, ich würde mich auch nicht darauf verlassen, dass die Shops hier noch nichts gehört haben.


  •   35
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber Shops sind meiner Erfahrung nach meistens die letzten die etwas über Neuigkeiten erfahren.
    Ganz gutes Beispiel dafür O2: da twittert der offizielle Account Erscheinungs-/Updatedaten und der Shop weiß 2 Wochen später noch nichts davon...


  • @Andy: Doktor Cox im 1&1 Shop .. da geht es mit den DSL-Verkaufszahlen aber ganz sicher nicht wieder bergauf :P

    @Doktor Cox: Das war jetzt auf deinen Namensgeber bezogen.


  • @Doktor Cox: vielen Dank für's Lob! Was hat denn die 1&1 hier in Berlin?

    Nen Shop..... :-) lol


  • @Doktor Cox: Deine Aussage macht einen offiziellen Eindruck, wenn du dich als 1&1 Mitarbeiter outest. Vielleicht hast du ja desshalb nicht geschrieben "es gibt kein 1&1-Pad" sondern "[...] und mir ist noch nichts untergekommen, das so nen Teil erscheinen soll." um dann, wenn es kommt (und ja die Spatzen pfeifen es von den Dächern und nein, sie tragen ihr Namensschild nicht um den Hals) nicht dastehen zu müssen und die hier getroffene Aussage zu revidieren? Allgemein gilt ja: Offiziellen Verlautbarungen von Firmenangehörigen, dass ein Produkt erscheinen wird, kann man eher glauben, als offiziellen Dementis von eben diesen :P


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.06.2010 Link zum Kommentar

    @Doktor Cox: vielen Dank für's Lob! Was hat denn die 1&1 hier in Berlin?

    Die WiWo schreibt bestimmt nicht irgendwas, würde ich mal meinen... ;-)


  • @Doktor Cox
    jemand der hier mit irgendeinem pseudonym unterwegs ist ist auch nicht gerade eine verlässliche quelle......


  •   10
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    @Doktor Cox schon mal daran gedacht, dass man manche Quellen einfach nicht direkt nennen kann, weil sonst deren Job o.ä. auf den Spiel steht!?

    Die Wirtschaftswoche hat es zwar publik gemacht, intern gibt es aber schon länger Infos und auch einige mehr, als die die jetzt genannt wurden.


  • Hallo Ihr alle

    Seit mir nicht sauer wenn ich langsam sauer werde !!!

    Wenn ihr die Links der Beiträge zurückverfolgt landen alle bei der Wirtschaftswoche die ich persönlich nicht besonders seriös halte (meine Meinung, die hier nicht weiter erwähnt werden muss)

    Ich arbeite für 1und1 und mir ist noch nichts untergekommen, das so nen Teil erscheinen soll.
    Immer dieses " könnte ; würde ; sollte"

    Ihr beruft euch hier auf Gerüchte die irgendjemand in die Welt gesetzt hat , ein weiterer nimmt dieses Grücht dann auf und verbreitet es weiter , aber so wird ein Gerücht nicht glaubhafter.

    Mir persönlich wäre es lieb wenn ihr zu den Aussagen glaubhafte Links bzw. Zitate bringen könntet.

    Meine Aussagen sollen bitte nicht falsch verstanden werden .Ich möchte nur reelle Fakten und nicht so ein Getratsche wie in einigen Boulevard-Zeitungen.

    PS: @Fabien -> Trotzdem ne gute Seite die ihr hier habt !!!

    Grüsse aus Berlin nach Berlin vom DC ;-)


  •   33
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    @andy: das wäre aber schon sehr nahe dran...



  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.06.2010 Link zum Kommentar

    AndroidPIT baut gerade eine Art Shopsystem. Wir wollen neue Zahlungsmöglichkeiten bringen, aber auch sonst ein paar Dinge einbauen, die Usern das Kaufen und Laden von Apps vereinfachen sollen.

    Entwicklern wollen wir die Möglichkeit geben so besser ihre Apps zu vertreiben...


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.06.2010 Link zum Kommentar

    Thomas, ich habe es mal geändert. Das macht deutlich mehr Sinn... ^^


  •   33
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    @thomas v: tatsache, mist ... kanns grad nicht ändern...


  • Sprich, an den Gerüchten ist was dran?


  • Kann es sein das in diesem Satz "Fragmentierung" und nicht "Frequentierung" gemeint ist?

    Diese oft kritisierte Frequentierung des Markets könnte jedoch durchaus ihren Sinn haben, wenn dem Kunden dann endlich auch Zahlungsmöglichkeiten neben der Kreditkarte möglich werden...


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.06.2010 Link zum Kommentar

    Ja, es sind ehemalige 1&1-Vorstände... :)

    Das sehe ich auch so. Was ich aber damit meine, ist, dass sehr viele Geräte zukünftig keinen Market haben werden. Es ist ja auch nicht so leicht "With Google" zu werden. Da wird es viele Unternehmen geben, die das erstmal nicht bewerkstelligen können (aus zeitlichen Gründen).


  •   10
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    Okay, sorry, ich bin nicht so in der Materie und bei der einen Quelle wird von 1und1 Leuten gesprochen, bei der anderen von Ex 1und1 Leuten.

    Das mit dem GPS ist klar, Google stellt einfach Mindestanforderungen an die Geräte, ich bin der Meinung, die sollten auch eingehalten werden. Manche haben nicht mal ein Mikrofon verbaut, das ist doch Mist, denn Skypen per W-Lan würde ich auch gerne per Tablet.


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.06.2010 Link zum Kommentar

    Die 1&1 hat noch nie Anteile an der Fonpit gehalten. ^^

    Vielleicht zur Erklärung: der originale Market kann nur auf einem Android-Gerät sein, wenn das Gerät "with Google" ist. Sprich: es braucht a) eine Art Zertifizierung von Google und muss b) ein GPS an Bord haben. Es wird immer mehr Derivate geben, die genau das nicht haben werden.


  •   10
    Gelöschter Account 21.06.2010 Link zum Kommentar

    @Andy Burdzik Das stand nie so genau drin, in den Kommentaren wird es allerdings immer mal erwähnt.

    Ich denke der Schritt ist auch nur logisch. Die neue Androidpit Market App wird dann wohl auf dem Teil laufen und das erklärt auch (teilweise) das Geschäftsmodell. Hoffe nur, dass der originale Market dennoch drauf bleibt.

    Hat nicht 1und1 letztens erst seine Anteile an eurer AG aufgestockt!?


  • Na, verwirrungstaktik? :-)

    http://www.hddaily.de/2010/06/20/11-plant-angeblich-eigenen-tablet-pc-mit-android-11448.html

    da steht, dass es einen Market neben dem "Google Market" geben soll.....


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    21.06.2010 Link zum Kommentar

    Welchen genau?


  • @Fabien: Den Gerüchten kannst Du sicherlich ganz leicht ein Ende bereiten ;)


  • "...Gerüchteweise werden wir dann einen “alten Bekannten” aus der derzeitigen deutschen Android-Landschaft in Kooperation sehen."

    Das mit Androidpit steht jetzt nicht mehr da...... :-)


  • @C.Zukide: Das wäre wirklich ein Ding, wenn AndroidPit mit macht! Wobei mir da gerade einfällt, mal gelesen zu haben, dass Fabien von 1&1 kam und irgendwelche 1&1 Vorstände an AndroidPit beteiligt sind. Da kann durchaus was dran sein ;)


  •   15
    Gelöschter Account 20.06.2010 Link zum Kommentar

    @ C. Zukide: wenn das stimmt o.O :D


  • Grade auf http://www.mobiflip.de/2010/06/ipad-fuer-alle-1und1-will-ab-juli-2010-eines-android-tablet-mit-3g-anbieten/ gelesen.
    Da wird spekuliert das dass Ding in Zusammenarbeit mit Androidpit gebaut wird.

    Und stimmt *GG* ?

    Mit fällt doch der Satz in einem Blog aus den letzten Tagen ein, das es bald große Überaschung gibt :-D


  •   33
    Gelöschter Account 20.06.2010 Link zum Kommentar

    Mh. ... Und was ist es nun genau für 'ne Kiste? Das ist doch das spannende daran.


  • ich finde das eine sehr gute idee von 1und1. vielen leuten ist ein smartphone zu klein undvein laptop zu groß. ein tablet ist da genau die richtige lösung.


  • find ich echt gut xD vllt kann man dann seinen vertrag noch erweitern?!


  • diese pad Geschichte finde ich garnet soo schlecht und unsinnig.Beispiel:meine weng ältere Eltern haben ein Laptop.nur surfen und Skype,für mehr wird das ding nicht gebraucht.akku hält zu.wenig,maus immer im weg,zu.schwer und groß.sollte des 1und1 pad genug Leistung und eine cam haben,so werde ich gleich meinen Vertrag verlängern (neu).


  • Ich brauche weder iPad noch einen Tablet PC mit Android, aber sollte mich mal wieder der Teufel reiten und mich zwingen mal wieder unnötigen Technikspielkram zu kaufen, dann doch aber sich solch ein Geschoss, aber dann garantiert nicht in Verbindung mit irgendeinem Vertrag.

    Da 1&1 wohl kaum direkt selbt baut, wird es sich dabei sicher um ein Gerät eines namenhaften Herstellers handeln, der uns das Ding doch hoffentlich auch frei zugänglich macht.

    Schau'n wir ma'.


  • Hört sich gut an was die rausbringen wollen.Da bin ich mal gespannt.
    Android soll an die Macht, weg mit Apple die können ihre überteuerten Geräte besser in die Tonne werfen!


  • Eigenartige Strategie, das Tablet nur mit einem DSL-Vertrag anzubieten.

    Aber spannend wird es, wie Tablets von Android unterstützt werden. Ich vermute schon fast, dass es mit dem Market eher mau aussieht.


  •   20
    Gelöschter Account 20.06.2010 Link zum Kommentar

    Finde gut, dass soviele Provider auf Android setzen und diesen neuen Markt nicht komplett an Apple abgeben.
    Auch wenn ich mit Tablets nichts anfangen kann und mit 1&1 erst recht nicht... was für ein sch... Laden.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern