Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 13 Kommentare

Xiaomi kommt endlich nach Deutschland

Xiaomi ist der Superstar unter den chinesischen Smartphone-Herstellern. Aus unserer Sicht hat er neben seiner ungenierten Orientierung an Apple nur ein großes Manko: Er verkauft nicht nach Deutschland. Das könnte sich schon sehr bald ändern.

concursoMi4Androidpit
Wir waren in unserem Test des Xiaomi Mi4 angetan. / © AndroidPIT

Denn ab dem 19. Mai wird Xiaomis Online Store ganz offiziell auch deutsche Kunden bedienen, wenn auch zunächst nur in einer Beta-Phase. Das hat Xiaomi via Facebook angekündigt und der Ex-Googler Hugo Barra bestätig. 

Warum also sagen wir weiter in der Einleitung weiter oben dann, “das könnte sich schon sehr bald ändern”? Nun, ein Haken bleibt, denn vorerst werden deutsche Nutzer im Xiaomi-Store nur Zubehör wie die edlen Xiaomi-Powerbanks, Kopfhörer oder den Aktivitäts- und Schlaf-Tracker Mi Band kaufen können. Smartphones sind in dieser Beta-Phase erst mal ausgenommen.

Das ist schade, aber die westlichen Expansionsabsichten Xiaomis sind öffentlich bekannt, und so erleben wir hier nun endlich einen ersten, konkreten Schritt, auf den wir hoffentlich in einer nicht zu fernen Zukunft als Stein des Anstoßes zurückblicken können.

xiaomi logo teaser
Xiaomi bewegt sich endlich in Richtung Deutschland. / © Xiaomi

Derzeit sind China-Smartphones wie eben Xiaomis hervorragende Modelle Mi 4 (zum Test) oder vor allem Mi Note und Mi Note Pro nur über umständliche Umwege erhältlich, nämlich über den Importweg. Das Thema Support ist hier immer ein Unsicherheitsfaktor. Doch sobald Xiaomi Europa (denn neben Deutschland wird auch Großbritannien und Frankreich an diesem Beta-Experiment teilnehmen) direkt und offiziell beliefert, werden sich die Dinge ändern. 

Und schon bald ist Huawei nicht mehr der einzige chinesische Hersteller, den wir hierzulande ganz standardmäßig und unproblematisch in den Läden erhalten. Und wenn es so weit ist, wird auch das teils auftretende Problem nicht unterstützter deutscher LTE-Frequenzen der Vergangenheit angehören. Wir freuen uns.

Quelle: Facebook

1 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich habe keine Angst.
    Wenn Samsung mit einem Marktanteil von 20 % so hohe Preise nehmen muss um rentabel zu sein....
    Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis die "kleinen Hersteller" preislich nachziehen werden.


  • Ich besitze seit 2 Jahren das Xiaomi Mi 2s und bin sehr zufrieden.
    Die Miui Software ist perfekt auf das Gerät angepasst und ist wie immer bei Android bei Nichtgefallen über den playstore anpassbar.
    Die update Politik ist auch nicht schlechter als bei anderen Herstellern und die Verarbeitung und vor allem die Kamera ist hervorragend. Keine Angst vor einem neuen Fisch im Teich!
    Mein nächstes Smartphone wird sicher wieder von Xiaomi sein!


  • Ja genau das ist es, was Android unbedingt noch braucht. Ein paar weitere Smartphones ohne Stock Android und zweifelhafter Update Politik. So wird die Fragmentierung perfektioniert.


    • Zweifelhafte Update-Politik? Erläutere deine Worte, Fremder!


      • Wie bei den meisten Herstellern. Updates lassen lange auf sich warten und es ist unsicher ob du nach über 1 Jahr überhaupt noch welche bekommst.
        Von Herstellern die das so handhaben gibt es bereits genug.


  • Abwarten und Tee trinken...das Mi Band z.B. ist zwar ein nettes Gadget (meine Frau nutzt es mit dem Xperia Z1 ), aber ohne die Smartphones und Tablets ist es ein Kampf mit stumpfen Waffen. Ich hoffe das Xiaomi wirklich ernsthaft den EU Markt in den Fokus nimmt, denn gut genug sind die Geräte und MiUi hat das Zeug um auch in Europa seinen Weg zu machen.


  • Ich habe woanders gelesen, dass Xiaomi die Ware ohne die 19% Einfuhrumsatzsteuer verkauft. Selbe Rechnerei wie beim Import.


  • Exotisch?
    Für mich klingt Xiaomi nicht anders als Samsung.


  • Ich denke, wenn sie irgendwann mal eine Größe in Europa mit Smartphones werden wollen, macht es schon Sinn sich langsam an den Markt ran zu tasten. Ich finde allerdings das Xiaomi doch sehr exotisch klingt für europäische Ohren.


  • Toll, Xiaomi macht top Devices und InEars, gerade die Pistons-V 3 bei Geekvida für 20€ gekauft. 👌


  • Das Samsung Note stürzen^^ wer hat den da gesoffen^^ Solange diese "Konkurenten" nicht sowas wie ein SPen haben, sind das nur große Handys, mehr auch nicht...
    Hab zwar das Note 2, aber bin jetzt kein Samsung Fanboy. Würde es wirklich eine Alternative geben, würde ich auch einen anderen Hersteller nehmen. Aber momentan gibts das nicht.


  • Macht sinn, erst das Zubehör zu Verkaufen -,-

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!