Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
WhatsApp kann noch viel mehr: Die besten Tipps und Tricks
Apps Tipps & Tricks Community 10 Min Lesezeit 56 Kommentare

WhatsApp kann noch viel mehr: Die besten Tipps und Tricks

Update: Die komplette Übersicht

Der beliebteste Messenger ist mit über einer Milliarde Nutzern WhatsApp. An dieser Stelle findet Ihr alle Tipps und Tricks zu alten Funktionen und wir halten Euch mit Updates zu neuen WhatsApp-Features auf dem Laufenden. Wie haben die wichtigsten Fragen rund um den Messenger gesammelt und in wenigen Schritten beantwortet. Habt Ihr noch eine Antwort parat?

Wie kann ich meine Nummer bei WhatsApp ändern?

Der WhatsApp-Account ist direkt mit der Rufnummer verknüpft, doch die kann sich ja auch einmal ändern. Um dann nicht von vorne loslegen zu müssen, sondern seinen Account einfach weiter nutzen zu können, sind folgende Schritte nötig, die Ihr durchführen müsst, bevor die neue Nummer bei WhatsApp verifiziert wird:

  • Sicherstellen, dass die neue Nummer SMS und/oder Anrufe empfangen kann
  • Sicherstellen, dass die alte Nummer momentan auf dem Smartphone bei WhatsApp verifiziert ist. Das seht Ihr unter WhatsApp > Menütaste > Einstellungen und einem Klick auf das Profilbild.
  • Jetzt legt Ihr die SIM mit der neuen Nummer in das Smartphone ein.
  • Öffnet WhatsApp.
  • Gehe zu Menütaste > Einstellungen > Account > Nummer ändern.
  • Gib die alte Nummer in das obere Feld ein.
  • Gib die neue Nummer in das untere Feld ein.
  • Tippe auf Fertig oben rechts.
  • Nun musst Du die neue Nummer verifizieren, wie gewohnt über SMS oder einen Anruf.

Wenn Ihr Eure Telefonnummer auf WhatsApp ändert, wird das Euren Kontakten nicht einzeln mitgeteilt. Nur Teilnehmer, die mit Euch in einer Gruppe sind, sehen einen Hinweis, dass Ihr Eure Nummer geändert habt. Für ein reibungsloses Chat-Erlebnis empfehlen wir Euch, Euren Kontakten die neue Nummer mitzuteilen, bevor Ihr die "Nummer ändern"-Funktion verwendet.

Kann ich WhatsApp-Nachrichten nach dem Versenden löschen bzw. zurückholen?

WhatsApp hat nun die Möglichkeit eingerichtet, schon versendete Nachrichten zu löschen.

  • Haltet die Nachricht gedrückt.
  • Tippt oben auf den Mülleimer.
  • Wählt "Für alle löschen".

Bisher war das durchaus möglich, nur leider wurden Nachrichten nur bei Euch selbst, aber nicht beim Gegenüber entfernt. Nun könnt Ihr bis zu 7 Minuten nach dem Drücken des Versenden-Buttons Nachrichten zurücknehmen.

whatsapp delete messages active
Der neue Button ermöglicht Löschen für alle. / © AndroidPIT

Kann ich mein WhatsApp-Profilbild/Status/Zuletzt online verbergen?

Ja, das geht natürlich. Öffnet dazu in WhatsApp...

  • Einstellungen
  • Account
  • Datenschutz
  • Profilbild/Status/Zuletzt online
  • legt dort fest, ob entweder nur Ihr, jeder oder nur Eure persönlichen Kontakte Euer Profilbild/Status/Zuletzt online sehen können sollen.

Kann ich meinen Standort live mit meinen WhatsApp-Freunden teilen?

Klar doch. In aller Kürze geht das so:

  • Tippt auf die Büroklammer rechts im Eingabefeld
  • Standort
  • Live-Standort teilen
  • Zeitraum festlegen; evtl. kommentieren

Eine ausführlichere Anleitung mit Screenshots gibt's im separaten Artikel:

Kann ich in WhatsApp auch fett oder kursiv schreiben?

Natürlich könnt Ihr Eure Nachrichten formatieren.

  • Markiert den Text
  • Erweitert das angezeigte Kontextmenü
  • Wählt aus den Formatierungen Kursiv, Fett, Durchgestrichen oder Monospace
whatsapp new formatting menu
Die Formatierung geht jetzt einfacher via Kontextmenü. / © AndroidPIT

Welche Dateiformate kann ich mit WhatsApp versenden?

Ihr könnt Dateien sämtlicher Formate über WhatsApp versenden. Aber die Größe der Dateien ist beschränkt. Bei einem Android-Smartphone liegt die Grenze bei 100 MByte.

  • Klickt auf die Klammer im Eingabefeld.
  • Wählt "Dokument".
  • Wählt die gewünschte Datei aus.

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung greift auch beim Versenden der Dateien.

Wie funktioniert der WhatsApp-Status?

WhatsApp hat ein Snapchat-artiges Feature namens Status. Ein wenige Sekunden kurzes Video oder ein Standbild wird für 24 Stunden für Eure Kontakte sichtbar. Nur wenn Ihr den Schnappschuss mit jemandem teilt, wird er im Chatverlauf gesichert. Ansonsten verschwindet er für immer.

whatsapp status share delete de
Die Zahl der Segmente des Kreises zeigt, aus wie vielen Teilen der Status besteht. / © AndroidPIT

Ihr könnt diesen Status durch weitere Schnappschüsse ergänzen und so eine Dia-Show Eurer vergangenen 24 Stunden erstellen. Die Elemente Eures Status sind für Eure Kontakte chronologisch abrufbar, also beginnend beim ältesten. Ihr könnt jeden dieser Schnappschüsse auch vorher aus dem WhatsApp-Status löschen. Tippt dazu auf die drei Punkte neben Mein Status, haltet ein Element gedrückt und tippt dort auf das Mülleimer-Symbol.

whatsapp status datenschutz de
Verbergt Euren Status vor manchen Kontakten. / © AndroidPIT

Der WhatsApp-Status ist ein Datenschutz-Geheimtipp

Verwaltet am Besten auch die Sichtbarkeit Eures Status'. Der Status-Bereich in WhatsApp hat dazu einen eigenen Menüeintrag Status-Datenschutz. für einen Großteil der Nutzer unsichtbar machen. Wenn aber einer Eurer Kontakte auf den alten Status reagiert hat, wir dieser ihn für die ganzen 24 Stunden noch abrufen können, auch wenn Ihr ihn bereits überschrieben habt.

Durch die Flüchtigkeit sind per Status geteilte Fotos und Videos ein wenig schwieriger zu kopieren als herkömmlich im WhatsApp-Chat versandte Bilder und Videos. Empfänger; beziehungsweise Zuschauer können die Bilder weder teilen noch speichern. So sind die so geteilten Inhalte besser geschützt als andere.

whatsapp status draw pictures de
Passt die Icons perfekt in Euer Bild ein. / © AndroidPIT

Verziert Euer Bild oder Video mit Icons und Pfeilen. Diese könnt Ihr frei drehen und verkleinern. Leider ist die Bedienung mit zwei Fingern kompliziert. Immerhin könnt Ihr die Größe der Icons durch einen Trick verändern: Tippt zweimal kurz nacheinander auf das Icon und haltet beim zweiten Mal den Finger auf dem Display. Zieht ihn jetzt nach oben oder unten, um das Icon zu verkleinern respektive zu vergrößern.

Kann ich in WhatsApp Video-Anrufe machen?

Man kann inzwischen auch in WhatsApp skypen, ja. Das geht einfach aus dem Chat heraus über den kleinen Kamera-Button oben rechts in der Ecke. Wir erklären Euch separat, wie WhatsApp-Video-Anrufe funktionieren, und wie viele Daten die Videotelefonie in WhatsApp oder in Alternativen verbraucht.

AndroidPIT whatsapp video call 0043 3
Ist es Skype? Ist es Hangouts? Nein! Es ist WhatsApp! / © AndroidPIT

Wie kriege ich neue WhatsApp-Features früher als meine Kumpels?

Wenn Ihr vor den offiziellen Update-Veröffentlichungen die kommenden Version des Messengers haben wollt, könnt Ihr sie mit dem Beta-Programm von WhatsApp vorher haben.

  • Geht dazu auf die WhatsApp-Seite im Play Store (link unten).
  • Scrollt ganz runter und tippt auf An der Beta teilnehmen.
  • Scrollt wieder hoch und tippt auch Aktualisieren.

Hat WhatsApp einen Spamfilter?

WhatsApp hat einen Spam-Filter; der wird jedoch von den Nutzern selbst gepflegt; also auch von Euch. Erhaltet Ihr eine unerwünschte Nachricht in WhatsApp, dann tippt auf...

...Spam melden...

... um automatisch und massenhaft versandte Nachrichten zu stoppen und so die Community zu unterstützen. WhatsApp Inc. wird bei ausrechend Meldungen der Nummer verbieten, weiterhin nachrichten zu versenden.

...Blockieren...

... wenn es sich nur um eine von Euch persönlich nicht erwünschte Zuschrift handelt, die nicht alle WhatsApp-Nutzer betrifft. Ein blockierter Kontakt kann Euch auch nicht mehr anrufen.

WhatsApp beta 2 16 139
Euch unbekannte Nummern könnt Ihr blockieren und als Spam melden. / © AndroidPIT

In den Einstellungen unter Konto, Privatsphäre seht Ihr Blockierte Kontakte. Hier könnt Ihr entweder weitere WhatsApp-Kontakte zum Blockieren hinzufügen oder sie wieder freigeben, die Blockade also aufheben.

Kann ich WhatsApp-Nachrichten nachträglich als ungelesen markieren?

Mit einzelnen Nachrichten geht das noch nicht; die solltet Ihr eher mit einem Stern markieren. Aber Ihr könnt den ganzen Chat als ungelesen markieren, um Euch später an ihn zu erinnern. Beachtet jedoch, dass die als ungelesen markierte Konversation nicht beim Absender als ungelesen erscheint. Solltet Ihr die blauen Haken also aktiviert haben, wähnt der Absender die Nachricht weiterhin für gelesen.

whatsapp mark unread de
Haltet den Chat gedrückt und markiert ihn als ungelesen. / © ANDROIDPIT

Ihr könnt eine WhatsApp-Nachricht als ungelesen markieren, indem Ihr im Hauptfenster lange auf den Absender tippt und seine letzte Nachricht im sich öffnenden Fenster markiert. Ein grüner Punkt signalisiert Euch, dass sich hier ungelesene Nachrichten befinden.

Kann ich WhatsApp-Nachrichten abspeichern?

Manchmal will man besonders wichtige Botschaften langfristig speichern. Das geht in WhatsApp in Form der Funktion Mit Stern Markierte.

  • Tippt eine oder mehrere Nachrichten an.
  • Tippt oben auf den Stern.

Die so gespeicherten Nachrichten könnt Ihr gesammelt unter Mit Stern markierte aus der Chat-Hauptansicht heraus aufrufen.

WhatsApp Beta favoriten
Das Favorisieren von Nachrichten geht seit der Beta 2.12.338 von WhatsApp und sorgt für Übersichtlichkeit. / © ANDROIDPIT

Hat WhatsApp eine Sprachsteuerung?

WhatsApp hat keine Sprachsteuerung, lässt sich jedoch über Google-Sprachkommandos bedienen. Richtet diese ein, und sagt dann...

  • "OK Google, sende Paul eine WhatsApp" oder "Sende eine WhatsApp an Paul".
  • Diktiert danach die Nachricht.
  • Wenn alles richtig erkannt wurde, bestätigt mit "Ja".
Google Now kann WhatsApp vershicken
Schreibfaul? Sprecht einfach per Google die WhatsApp-Nachricht ein. / © ANDROIDPIT

Wie mache ich ein Back-up von WhatsApp-Chats und Bildern?

WhatsApp macht alle 24 Stunden ein Back-up Eurer Chat-Verläufe. Damit diese nicht zusammen mit Eurem Smartphone verloren gehen können, solltet Ihr sie nachts in die Cloud hochladen. Also öffnet...

  • Einstellungen
  • Chats
  • Chat-Backup
  • Verbindet Euer Google-Konto; bestätigt Nachfragen.
  • Sichern

Tauscht Ihr Euer Android-Smartphone gegen ein anderes aus, könnt Ihr diese Back-ups wiederherstellen. WhatsApp-Back-ups sollten gemäß Android Auto Backup nicht gegen Eure Google-Drive-Quota zählen; sichert also getrost Euer WhatsApp-Videos mit.

WhatsApp Backup
Backups können in WhatsApp nun endlich in Google Drive abgelegt werden. / © ANDROIDPIT

Wie nutze ich WhatsApp am PC oder auf dem Tablet?

Das geht am einfachsten via WhatsApp Web. Auf Tablets geht es überhaupt nicht einfach. Das hat uns jedoch nicht daran gehindert, für de Dickköpfe unter Euch eine Anleitung zu schreiben.

Wie breche ich Sprachaufzeichnungen in WhatsApp ab?

Ihr habt Euch verhaspelt und wollt die Sprachaufzeichnng abbrechen?

  • Wischt bei der Aufnahme nach links, weg vom Mikrofon-Button.
  • Lasst los, dann wird die laufende Aufnahme abgebrochen und verworfen.
whatsapp messages vocaux
Nach links wischen, Aufnahme abbrechen. / © ANDROIDPIT

Kann ich WhatsApp-Sprachnachrichten leiser abhören?

Sprachnachricht in WhatsApp müsst Ihr nicht so anhören, dass jeder mithört.

  • Drückt auf Play.
  • Haltet das Smartphone ans Ohr, wie beim Telefonieren.

Dank des Näherungssensors erkennt das Smartphone, dass es jetzt an Eurem Kopf ist. So deaktiviert es den lauten Lautsprecher und liefert die Nachricht stattdessen direkt an Euer Ohr, wie bei einem Telefonat.

Androidpit on the smartphone anna 6866 a
Falsch: Ihr müsst das Smartphone für WhatsApp-Sprachnachrichten nicht wie ein Knäckebrot halten. / © AndroidPIT
Androidpit on the smartphone anna 6842 a
Richtig: Ganz überraschend hört Ihr die empfangene WhatsApp-Sprachnachricht auch so. / © AndroidPIT

Kann ich WhatsApp ohne SIM-Karte nutzen?

WhatsApp lässt sich mit einem Trick auch ohne SIM-Karte oder mit einer anderen Telefonnummer nutzen. Auch eine Festnetznummer lässt sich für WhatsApp zweckentfemden. Wichtig ist nur, dass der entsprechende Apparat in Eurer Nähe ist.

  • Installiert auf Telefon A WhatsApp.
  • Tippt bei der WhatsApp-Einrichtung die Nummer von Telefon B ein.
  • Empfangt die SMS auf Telefon B oder lasst Euch anrufen und die Nummer durchgeben.
  • Tippt den Bestätigungs-Code in Telefon A ein.
  • Nutzt WhatsApp.

Das heißt auch, dass WhatsApp keine physische Verbindung zu der SIM-Karte mit der registrierten Nummer braucht. Sollte Ihr also einmal im Urlaub die SIM-Karte wechseln, wird Euch WhatsApp daraus keinen Strick drehen: Ihr chattet einfach unter der alten Kennung weiter.

Erst bei einer neuen Aktivierung muss Eure alte Nummer für den Bestätigungscode erreichbar sein. Ansonsten solltet Ihr besser schon vor dem Gerätewechsel die Nummer mit dem in WhatsApp integrierten Assistenten wechseln und Eure Kontakte per Broadcast über Eure neue Nummer informieren; einer meiner Lieblingsgründe gegen WhatsApp.

Kann ich dieselbe Nachricht an viele Kontakte schicken?

Ihr wollt eine Nachricht an mehrere Empfänger senden, ohne dass diese sehen, wer sie noch erhalten hat? Zu dem Zweck hat WhatsApp das Broadcast-Feature eingeführt.

whatsapp broadcast de
Schickt dieselbe Botschaft an viele. / © ANDROIDPIT

So erstellt Ihr einen WhatsApp-Broadcast:

  • Tippt in der Chat-Übersicht auf die Einstellungen (die drei Punkte oben rechts).
  • Tippt auf Neuer Broadcast.
  • Gebt die Namen der gewünschten Empfänger ein.
  • Tippt auf Erstellen.
  • Schreibt Eure Nachricht und schickt sie ab.

Achtung: Die Empfänger wissen nicht, dass die Nachricht im Zuge eines Broadcast an sie gesendet wurde. Kennzeichnet den Broadcast also selbst als solchen; etwa mit der Einleitung "Nachricht an alle: ".

Stellt Eure Frage!

Im AndroidPIT-Forum bieten wir ein neues Frage-Antwort-System, das WhatsApp-Problemsuche zum Spiel macht. Gebt Ihr die beste Antwort auf eine dort gestellte Frage, winken reichlich Community-Punkte. Habt Ihr eine neue Frage, könnt Ihr dort in Windeseile mit einer guten Antwort rechnen. Viel Spaß!

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  •   17
    Gelöschter Account 16.07.2016

    Du kommst mit Deiner Einstellung reichlich arrogant rüber. Mal ganz davon abgesehen, dass Dein Beitrag nutzlos ist, so verstößt er auch noch gegen die hier geltende Netiquette.

    Der Artikel handelt von Tipps zu WhatsApp; da Du die App nicht nutzt, frage ich mich und gerne auch Dich, was Du hier überhaupt suchst?

  • Ludy
    • Mod
    • Blogger
    29.11.2016

    Es gibt auch neue User, die das nicht schon alles wissen oder gar so technisch versiert sind wie du. 😉

  • DiDaDo 18.07.2016

    "Und wer tatsächlich so großen Wert auf Datenschutz legt, nutzt am besten kein Smartphone..."

    Amen.

  • DiDaDo 17.07.2016

    Ich möchte aber nicht mit irgendwelchen Leuten schreiben, sondern mit mir bekannten.

    Und zum Thema "alte Leier" solltest du mal nicht so viele Steine in deinem Glashaus werfen.

  • Takeda 05.11.2017

    oh doch da liegst du falsch, es gibt genug und bessere als WA. So denken nur Leute die nichts anderes kennen und sehen wollenq

56 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Danke


  • Ein Nacht Modus (dark mode) wäre mittlerweile ganz sinnvoll!


  • Wisst ihr, es gibt sooo! viele Menschen (auch in der Familie) die sich jeden Scheißdreck installieren. Von Facebook über Snapchat hin zum FBMessenger. Aber wenns dann mal um einen anderen guten bzw sichereren Messengerdienst (Telegram, Treema, Wire, etc.) geht dann hört man immer nur: "nee wozu nutzt ja niemand" ich habe damals wo Whatsapp an Facebook verkauft wurde mir Telegram zugelegt und inzwischen alle meine Kontakte auch da. Wenn sie mit mir schreiben wollten habe ich in der Übergangszeit nur auf Telegram geantwortet und immer wieder geschrieben das ich zum Termin X in Whatapp nicht mehr erreichbar sein werde. Meine Mission war nach 6 Montaten erfolgreich. Aber klein beigeben und nur sagen das Whatsapp ja alle haben und nur deswegen musss ich es auch haben kam bei mir nicht in Frage allein schon wegen dem Facebbook Konzern.

    C. F.


    • Immer lustig Dinge als "Scheißdreck" zu betiteln, nur weil man sie selbst nicht nutzt oder keinen persönlichen Sinn dahinter sieht. Was sind so deine Hobbies? Könnte ich bestimmt auch einiges als "Scheißdreck" bewerten. Schöne Weihnachten!


  • Das einzige was mir persönlich fehlt ist eine vorlese Funktion, die beim Autofahren die nachricht vorliest und man dann per Sprache Befehl antworten kann oder nicht. So wie früher bei meinen wp8.1
    Mit SMS.


  • Und noch viel mehr bzw auch besser als WhatsApp kann es Telegram.


    • Was? Nachrichten versenden? Das geht am besten mit dem Messenger, bei dem man die meisten Kontakte hat. Sonst ist es witzlos.


  • Ich habe whatsApp auf dem Smariphone und möchte es auf meinem tablet haben.Wie geht das ?Bitte mit einfachen Worten erklären.Bin schon 81 Jahre ,und möchte,dass es einfach geht.


    • Wenn Du im WLAN bist und ein Windows-Tablet hast:
      https://www.whatsapp.com/download/?l=de
      https://web.whatsapp.com/

      WhatsApp-Web spiegelt das WhatsApp vom Smartphone innerhalb des WLANs auf einem registrierten PC/Tablet.

      Unterwegs ist das eher problematisch. WhatsApp ist m.W. nicht Multi-SIM-fähig.

      Aber es wäre besser wenn Du diesbezüglich im Forum einen Thread eröffnest, da lässt sich besser helfen, und auch besser schreiben (da kann man Texte auch formatieren).


  •   15
    Gelöschter Account 02.11.2017 Link zum Kommentar

    Der erste Tipp sollte eigentlich sein, sich nach einer guten Alternative umzusehen.


    • :D


    • Der Tipp kommt deshalb nicht vor, weil es keine GUTE Alternative gibt.


      • oh doch da liegst du falsch, es gibt genug und bessere als WA. So denken nur Leute die nichts anderes kennen und sehen wollenq


      • Die aber kaum einer nutzt. Das haben wir schon so oft diskutiert. Die Stärke einens Messengers liegt in seiner Verbreitung. Und da ist WhatsApp nun mal unangefochten Nummer 1. Was nutzt es mir Threema zu installieren wenn meine Kontakte das nicht haben oder haben wollen.? WhatsApp macht was es soll. Und wer Bedenken hat oder WhatsApp sogar scheut, für den ist die ganze digitale Kommunikation besser nichts.
        Ich finde es immer lustig das man über WhatsApp wegen Datenschutz herzieht, aber sonst sämtliche Dinge mit seinem Smartphone macht samt Google, Email.. usw..
        Das ist von der Logik her ungefähr so als würde man bei seinem Haus beim Haupteingang eine gepanzerte 10 Fach angesicherte Türe mit Alarm einrichten, die Hintertüre aber ständig offen lassen.


      • weil die Leute einfach zu bequem sind


      • C. F.
        • Blogger
        vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Die beste kostenlose Alternative: wire

        https://wire.com/de/

        Nachrichten, Anrufe, Fotos und Dateien – alles Ende-zu-Ende verschlüsselt

        Schöne Apps für Mobilgeräte, Desktop und Web

        Keine Telefonnummer für die Registrierung erforderlich

        Keine Werbung, keine Profilerstellung, kein Verkauf von Benutzerdaten an Dritte

        Schweizer Gerichtsbarkeit, Server in Deutschland und Irland


    • Dann hast du die Frage falsch interpretiert.
      Vielleicht sind die Familie und alle Freund bei Whatsapp.


  • C. F.
    • Blogger
    20.07.2017 Link zum Kommentar

    Gibt's eigentlich eigentlich auch mal Tipps für Threema, wire &Co.? Wer Tipps zu WA sucht, braucht doch einfach mal eine der Suchmaschinen bemühen und wird dann mit Artikeln vollgemüllt...


    •   17
      Gelöschter Account 20.07.2017 Link zum Kommentar

      Warum folgst Du nicht Deinem eigenen Rat und bemühst eine der gängigen Suchmaschinen zum Thema Threema-Tipps?

      Dann müsstest Du vielleicht hier nicht alle paar Monate irgendwelche Kommentare im Mimimi-Stil verfassen, weil Du Dich als Vertreter einer User-Minderheit unterrepräsentiert fühlst... ;-)

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern