Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 20 Kommentare

Endlich dürfen wir WhatsApp-Nachrichten löschen - auf beiden Seiten

Endlich könnt Ihr Eure versehentlich gesendeten WhatsApp-Nachrichten so löschen, dass auch der andere sie nicht mehr lesen kann. Bisher war die Löschfunktion eher nutzlos, da nur in Eurem Verlauf die Nachrichten entfernt wurden. Das Feature ist jedoch nicht bei allen WhatsApp-Nuztzern angekommen. Trotzdem konnten wir es schon erfolgreich testen.

Nach Skype, Telegram, Slack und etlichen guten Chat-Diensten zieht jetzt endlich auch WhatsApp nach und lässt uns versehentlich gesendete Nachrichten aus dem Chatverlauf aller Beteiligten löschen. Bisher sah das Lösch-Feature so aus:

whatsapp delete messages inactive
Die bisherige Löschfunktion in WhatsApp-Chats war praktisch nutzlos. / © AndroidPIT

Der Effekt des Lösch-Features war, dass die Nachricht aus Eurem Verlauf verschwindet. Bei Eurem Gegenüber oder den anderen Mitgliedern in Gruppen hingegen blieb sie sichtbar. Dass das verwirrender Unsinn ist, hat WhatsApp nun zum Glück erkannt und behoben. Löschen funktioniert jetzt für alle Teilnehmer. Der Löschdialog wurde entsprechend erweitert:

whatsapp delete messages active
Der neue Button ermöglicht Löschen für alle. / © AndroidPIT

Technisch funktioniert es so, dass Ihr sieben Minuten lang den anderen Chat-Teilnehmern einen Befehl übermitteln dürft, damit ihr WhatsApp-Client die Nachricht aus deren Verlauf entfernt. Nach Verstreichen dieses Zeitraums verschwindet diese Option. Der offizielle Hilfsartikel besagt:

"Damit Nachrichten erfolgreich für alle gelöscht werden können, müssen du und die Empfänger der Nachrichten die neuste Version von WhatsApp für Android, iPhone oder WindowsPhone installiert haben."

In unserem Test handelte es sich um WhatsApp 2.17.401 Beta. Gleiche Versionen bedeuten also nicht, dass gleiche Funktionen bereitstehen. Während Sophia das neue Löschmenü gezeigt wurde, konnte mein Client lediglich den Löschbefehl empfangen; also konnte Sophia erfolgreich Nachrichten in unserem Chat löschen, ich jedoch nicht.

Es sei angemerkt, dass Sophia nicht darüber in Kenntnis gesetzt wurde, dass die Nachricht bei mir erfolgreich gelöscht wurde. Es kann also sein, dass Eure vermeintlich gelöschten Nachrichten noch immer im Verlauf einiger Eurer Freunde in der Gruppe angezeigt werden. Also gilt weiterhin: Passt auf was Ihr wem schreibt! ;)

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • C. F.
    • Blogger
    01.11.2017 Link zum Kommentar

    Diese Funktion macht nur bei Messengern Sinn, bei denen die Nachrichten jeweils nur auf Sender- und Empfängergerät liegen. Wie z.B. Threema oder wire. Aber nicht bei solchen, wo die Nachrichten auf Servern gespeichert bleiben. Bei WhatsApp also sinnlos. Ist nur eine Alibifunktion, um weiterhin die Verwendung von WhatsApp entgegen aller Vernunft zu legitimieren.


    • Diese Funktion hat aber nur den einen Sinn, das man sie löscht damit der Empfänger sie nicht mehr lesen kann. Wenn man seiner Freundin aus Zorn mal "eifersüchtige Kuh" schreibt, es dann aber bereut und die Nachricht wieder löscht, dann ist es völlig egal ob es auf irgendeinem Server noch vorhanden ist. Außer die Betreiber des Servers würden dieser Dame dann samt aller Beweise diese Nachricht zukommen lassen, was höchst unwahrscheinlich ist.


  • Ja, ja die Daten sind nicht gelöscht, sie sind woanders.


  • Lächerlich! Der BlackBerry-Messenger konnte dieses (und vieles andere) schon lange. Aber das geht natürlich über den Horizont des durchschnittlichen WhatsApp "LOL-Schreiberlings"... Der BBM (BlackBerry-Messenger) kann Nachrichten nicht nur 7 Minuten lang löschen, sondern unlimitiert- auch dann, wenn sie bereits gelesen wurde. Und wem diese Funktion nicht genug ist, der kann über den BBM sogar Nachrichten zeitbegrenzt versenden- das heißt, dass man festlegen kann, wie lange die Nachricht (in Sekunden) überhaupt beim Empfänger erscheint und lesbar ist, bevor sie sich selbst löscht! Gilt auch für Bilder...
    Naja, dann noch der Privat-Chat (ohne Namen, ohne Avatar, nicht kopierbar, löscht sich wenn nicht innerhalb ein bestimmten Zeit geantwortet wird, etc.) Anders als bei WhatsApp werden auch keine Inhalte auf Servern gespeichert und man tritt auch nicht die Rechte an WhatsApp ab (lest mal die AGB´s von WA!)
    Gleichwohl ist der BBM fernab vom ursprünglichen BlackBerry-Messenger und dessen Qualität unter BBOS7 und BBOS10 (die BlackBerry-eigenen Betriebssysteme) und ist als werbeverseuchte Androidversion nur noch ein Schatten seiner selbst- also mehr als gut genug für den normalen WhatsApp-User. Für dieses anspruchslose Publikum hat er auch süße Sticker.... Niiiice!
    Und wechseln zu anderen Diensten? Telegram? Threema? In einer App-Messie-Gesellschaft, in welcher man aufwendige und überneugierige Apps einrichtet, nur um später einen Knopfdruck einzusparen und sich nicht selbst den Hintern abwischen zu müssen, kann man natürlich derlei intellektuelle Herausforderung nicht stellen... 10.000 Fliegen können nicht irren- Kacke schmeckt prima!


    • Klasse geschrieben! Ich stimme dir da zu 100% zu. Auch ich nutze den BBM ausschließlich, wenn auch in einem kleineren Rahmen, aber immerhin ... ;-)

      Ich werde auch die Blackberrygeräte ( OS10 ) bis zum bitteren Ende nutzen!

      Ich verstehe es nach wie vor nicht, jeder will ja in seiner Person ja sooo individuell sein, will sich abheben von der Masse. Aber bei der Kommunikation sind se alle die gleichen Lämminge


  • Dann schaut euch mal an, wie das Löschen funktioniert.... Es steht auf beiden Seiten "Diese Nachricht wurde gelöscht"....
    Was da wohl alles für Fragen aufkommen ;-))


  • Wauw mann kann Nachrichten löschen Jetzt tut bitte nicht so als hätte man Feuer entdeckt... ist nur eine funktion die eigentlich schon lange hätte vorhanden sein sollen


  • Bei mir funktioniert es noch nicht


    • Ja im Forum weiß man auch nicht, warum es bei manchen funktioniert und bei manchen noch nicht.


  • Moritz Deussl
    • Mod
    • Blogger
    30.10.2017 Link zum Kommentar

    Schön das es nun auch bei Whatsapp möglich ist.


  • Wir haben das Thema gestern schon im Forum gehabt, dabei mussten wir feststellen, dass es bei einen User funktioniert, bei den anderen fehlt diese Funktion noch, obwohl alle die gleiche Version haben.


  • Mag wohl sein das bei Telegramm besser funktioniert hat man nur nix von weil es keiner hat.

    Peter


    •   40
      Gelöschter Account 30.10.2017 Link zum Kommentar

      Möchte jetzt nicht wieder eine Grundsatzdiskussion darüber führen müssen, denn ich sprach nur über die Funktion an sich aber in meinem Kreis ist die App verbreitet und bin sehr zufrieden damit.


      • Da gebe ich dir recht, viele denken nur engstirnig, nur weil es die nicht nutzen, muss es ja keiner nutze 😂


  •   40
    Gelöschter Account 30.10.2017 Link zum Kommentar

    7 Minuten Zeit......wer hat sich das bloß einfallen lassen🙈 Zum Glück funktioniert das bei Telegram komfortabler und durchdachter.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern