Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Was wäre, wenn Samsung von Android auf Tizen wechselt?

Was wäre, wenn Samsung von Android auf Tizen wechselt?

Was würde eigentlich passieren, wenn Samsung von heute auf morgen auf Android verzichtet und die eigene Plattform Tizen auf all seinen Smartphones verwendet? Wäre es für Euch schlimm? Wir gehen einmal die Fürs und Widers durch.

Einem Insiderbericht zufolge wolle Samsung tatsächlich Android als Smartphone-Betriebssystem verlassen und stattdessen das selbst entwickelte, teil-offene Tizen weltweit als einheitliches Smartphone-Betriebssystem etablieren. Der Play Store und die meisten seiner Apps, etliche Google-Apps und viele gewohnte Features wären dann schlagartig nicht mehr verfügbar.

Doch dass Tizen so schlimm nicht sein kann, beweist sein Erfolg als Smartphone-Betriebssystem in Indien. Dort habe Samsung allein im ersten Quartal 2016 64 Millionen Smartphones verkauft, wie es in demselben Bericht heißt. Wie groß damit der relative Marktanteil der Tizen-Geräte jetzt in Indien ist, lässt sich nur schwer errechnen. In anderen Berichten heißt es, in Indien leben insgesamt nur 220 Millionen Smartphone-Nutzer, was Samsungs angebliche Zahlen absurd hoch erscheinen lässt.

tizen ecosystem
Tizen läuft auf allen möglichen Geräten. / © Tizenstore

Weniger schwer lässt sich aber abschätzen, was passieren würde, wenn Samsung in der nächsten Generation den Schalter umlegt, und alle Geräte mit Tizen statt mit Android ausliefert. Plötzlich wäre der Play Store von den neuen Smartphones verschwunden und dazu auch sämtliche Google Apps. Ein Blick auf die Produktseite des Samsung Z3, des derzeit besten Tizen-Smartphones von Samsung, offenbart Details:

  • WhatsApp ist verfügbar
  • Facebook ist verwendbar
  • Here Maps ist vorhanden
  • Apps stammen aus Galaxy Apps
  • Ihr könnt Euer My-Galaxy-Konto verwenden

Und Tizen kann noch mehr... inzwischen sind Uhren, Wearables, Smartphones, Kameras, Fernseher, Smart-Home-Geräte und Autos auf dem Markt, die mit dem Linux-basierten System arbeiten. Es ist so schlank, dass es einen festen Platz im Internet-of-Things-Ökokosmos eingenommen hat. Falls Samsung also seine Tizen-Smartphones in Europa vorstellen würde, wäre eine tiefe Integration in einen bislang recht zerklüfteten Markt sofort gegeben. Eine Liste der Tizen-basierten Geräte findet Ihr im Wiki des Projektes.

AndroidPIT tizen on samsung devices
Wäre ein S7 mit Tizen noch immer so attraktiv? / © AndroidPIT, TIZEN

Samsung hatte sich insgeheim schon immer auf den Ausstieg aus der Android- und Google-Welt vorbereitet. Nutzer hatten auf den Galaxy-Geräten stets eine Alternative, um ihre Kontakte, E-Mails und Bilder zu synchronisieren. Der goldene Google-Käfig, der von Lenovo und HTC in ihren Smartphones dankbar angenommen wird, blieb für Samsung-Nutzer stets eine Option.

Dies müsste sich mit dem schlagartigen Switch auf Tizen nicht einmal unbedingt ändern. Beim dreiwöchigen Verwenden des iPhones habe ich gelernt, wie sich der Umstieg auf ein anderes, Google-fremdes System anfühlt. Die gekauften Apps sind nicht mehr verfügbar; schade ums Geld. Aber die im Google-Konto hinterlegten, persönlichen Daten sind alle, wenngleich etwas umständlicher, erreichbar. Auch Tizen wird Euch den Zugriff auf Eure Google-Daten ermöglichen. Also mache ich mir keine Sorgen, dass der Wechsel auf ein neues Betriebssystem nur eine kurze Zeit lang irritiert.

Vielleicht bin ich auch etwas naiv und Ihr habt eine vollständig andere Meinung. Vielleicht nutzt Ihr eine unverzichtbare App, die Ihr mittelfristig nicht für die Tizen-Plattform erwartet. Vielleicht gibt es einen Google-Dienst, der für Euch die Android-Smartphones zum Kaufargument macht. Nutzt gerne den Kommentarbereich, um mir Eure Meinung mitzuteilen.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • René H. 15.06.2016

    Für mich wäre das ein Grund Samsung-Telefone nicht mehr zu kaufen. Ich habe zahlreiche Anwendungen im Playstore erworben die nicht gerade günstig sind. Und diese Anwendungen möchte ich die nächsten 10 bis 20 Jahre noch nutzen können.

  • DiDaDo 15.06.2016

    Dann können sie mit Microsoft Hand in Hand in den Sonnenuntergang reiten und den Abspann laufen lassen.

  • Bugs Bunny 16.06.2016

    also wenn ich an die Anfänge der Handys, Organizer und Betriebssysteme zurückdenke, da gab es Symbian, Palm und Windows Mobile. Palm Programme waren in der Regel kleiner und besser Prgramiert. Symbian war nicht schlecht aber auch wieder nicht so flexibel wie Windows. BlackBerry gab es auch noch.
    Vieles ist aber auch Geschmacksache gewesen.
    All diese Betriebssyteme konnten nicht mehr die Anforderungen der User an die neuen Geräte mit der Bezeichnung Smartphone erfüllen.
    und so kam Apple mit nem neuen System und kurz darauf Android auf den Markt. Beide lösten sich etwas von den alten Vorstellungen und dem willen Abwärtskompatibel zu sein. Windows blieb dabei etwas auf der Strecke.
    Einzig der Vorteil zu Windows Desktop eine vernünftige Schnittstelle zu haben hielt Windows am leben. Mit dem neuen Kachel System schaffte Windows Mobile dann wieder einen Erfolg.
    Apples strikte Anforderungen an die Programierer sorgte dafür das Apple immer zuverlässiger lief als Windows.
    Google war ein offenes und für damalige Verhaltnisse super Anpassungsfähig und eröffnete den Smartphone-Usern eine neue Welt.
    Nur mittlerweile ist Android in die Jahre gekommen und schleppt genauso viel Balast mit sich wie früher die alten Systeme. Da Google leider auch die Programierer hat machen lassen was Sie wollten, ist die Masse an Apps riesig, aber die Klasse ist oft mehr wie gering.
    Das Android zu viel Balast nicht mit sich rum schleppt merkt man nur nicht, weil die Prozessoren immer schneller und der Speicher immer grösser wird.

    Es ist also meiner Meinung nach wieder an der Zeit das etwas Neues kommt, ohne Balast der Bremst.

    Ob Tizen von Samsung das sein wird, weiss ich nicht. Und ich muss zugeben, das der Umstieg mir selber schwer fallen würde, da ich einiges an Geld für Android Apps ausgegeben habe. Auch halte ich ein auf eine Marke beschränktes Betriebssytem für mich nicht Interessant genug. Aber trotzdem bin ich der Meinung es sollte was Neues kommen.

    Für die Übergangszeit wäre ein Dualboot-System sehr interessant, möglich wäre auch der Verkauf des gleichen Gerätes wahlweise mit Android oder Tizen oder was Anderes. Das hat es, glaube ich, schon mal bei HTC und den Anfängen von Android gegeben.

    Also mal schaun was kommt, und nicht immer alles Neue gleich schlecht machen.

  • René H. 15.06.2016

    Mit "Hals vollbekommen" hat das m.E. nichts zu tun. Samsung möchte sich unabhängig machen und ein BS entwickeln welches zu einem Alleinstellungsmerkmal werden soll/könnte. Ob das erfolgreich sein wird lässt sich nur herausfinden indem es Samsung parallel zu Android-Versionen wenigstens mal versucht. Samsung müsste es aber "besser machen" als Microsoft.

  • Tim 15.06.2016

    Hattest wohl noch nie ein Gerät seit dem S6 in der Hand? Samsung hat in den letzten 1-2 Jahren EXTREM in Sachen Software zugelegt. Ein S6 oderS7 läuft mind. genauso flüssig und smooth, wie Stock-Android, die Gear S2 schlägt eine Android Wear-Smartwatch in Sachen Geschw., genereller Performance, Smoothness und Effizienz UM LÄNGEN und und und...

    Dieses Querdenken, dass Samsung keine Software kann, konnte man vielleicht vor 3-4 Jahren noch anbringen, aber jetzt definitiv nicht mehr

275 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich hoffe Samsung wechselt zu Tizen. Tizen hat Potential.

    UbIx


    • und Android wäre Samsung los. win win


      • Auf einen Schlag etwa 10 Millionen Nutzer weniger, yeah! Ich sehe - du hast Google's Firmenpolitik voll kapiert! Glückwunsch! Welche Firma freut sich nicht, einen Großteil Nutzer zu verlieren?


  • Moin,

    kein Android, kein Samsung S8!
    So einfach ist das, werde keine Samsung Geräte kaufen, die nicht Android als Betriebssystem haben.
    Wie kommt man nur auf so dumme Gedanken, damit fängt man höchstens ein paar Samsung Fanboys ein,
    die sich dann ganz elitär fühlen.


  • Sollte Google tatsächlich ein Pixelphone produzieren und vermarkten. Dann wird sich zeigen wer bei Android bleibt und wer nicht.

    Ich denke Samsung ist gut aufgestellt. mich würde es also nicht stören. Interessant wäre ja wie weit man dies auch für die älteren Geräte ausrollen würde.

    und meiner Meinung nach würde Samsung damit noch mehr zum direkten Gegner von Apple.

    UbIx


  • Wenn Tizen so gut arbeiten würde wie iOS, also genau auf die Samsung Geräte abgestimmt wäre und dazu noch wenig Arbeitsspeicher verbraten würde, aber dabei genau so offen und konektiv wie Android wäre bei seinen Möglichkeiten sich mit Geräten anderer Systeme zu verbinden oder bei der Anpassbarkeit, dann wäre es vermutlich DAS System. Ich würde sofort umsteigen, egal was mit meinen gekauften Apps los wär. Natürlich ist sowas wie Samsungs Keys ein no-go! Gleiches gilt für Nokia. Wenn ein System wirklich gut und flexibel ist, würde man die Kaufentscheidung nur noch von der Hardware abhängig machen und damit würde die Google/Apple Vorherrschaft gebrochen. Wie gesagt, wenn...


  • Alle Geräte wird Samsung bestimmt nicht mit Tizen anbieten. Aber es kann nicht schaden verschiedene Betriebssysteme anzubieten und seine Abhängigkeit von Google zu verringern. Warum nicht neben Android ein oder zwei Tizengeräte anbieten und sehen wie es beim Kunden ankommt. Auch in Ländern wie Russland oder China könnten Smartphones ohne amerikanisches Betriebssystem gut ankommen.


  • Müsste Tizen erstmal ausprobieren, um zu wissen ob ich damit leben kann. Und wenn es gut entwickelt wird? Mal schauen.


  • Samsung kann Telefone bauen und da Android, iOS, tizen, win 10 oder wasauchimmer als OS draufsetzen. Nach dem Update Debakel des S3 ist Samsung für mich als Elektronik Hersteller gestorben.


  • Da ich eh kein Samsung habe, wäre mir das egal. Ich würde nicht auf ein anderes Betriebssystem umsteigen.


  • Würde mir nur Handys mit Android Kaufen ein anderes System kommt nicht in Frage. Laut meiner Meinung wird Android auch Bleiben einer der Gründe ist schon der PlayStore diesen würde man nie Aufgeben.


  •   33
    Gelöschter Account 17.06.2016 Link zum Kommentar

    Dem Grunde nach ist mir das OS vollkommen egal, sofern es mit dem Smartphone und den entsprechenden Applikationen kompatibel ist und stabil läuft.
    Und vor alle, es sollte jederzeit die entsprechenden Sicherheitsupdates und einmal jährlich ein entsprechend aktuelles und somit entsprechend der Hardware angepasstes OS liefern. Und das zeitgleich ohne jegliche Verzögerung für a l l e!

    So wie es die Firma aus Cuppertino schon seit Jahren erfolgreich praktiziert.

    Und ja, warum solle ein anderer Hersteller nicht auch diesen erfolgreichen Weg gehen: alles aus einer Hand - Hard und Software. Das wäre doch sehr fein.


    •   43
      Gelöschter Account 17.06.2016 Link zum Kommentar

      wo ist cuppertino? doch nicht dort wo die abkupfer firma ihren sitz hat
      und das würde bei android nutzer nicht funktionieren die kaufen nicht jeden mist nur weil ein androidlogo drauf ist


  • Das Betriebssystem wird bestimmt auch nach Europa kommen und warum auch nicht? Google hat doch auch sein Nexus und Windows gibt es auch noch und nicht zu Vergessen das IOS. Welches sich einmal durchsetzen wird und alleiniger Herrscher sein wird, wird sich zeigen.
    Windows hat das Zeitalter Verschlafen und viel zu Spät versucht zu Reagieren. IOS war auch einmal vor Android .


    •   43
      Gelöschter Account 17.06.2016 Link zum Kommentar

      IOS war auch einmal vor Android . wann?


      • Als Android noch Kühlschränke und Kameras regelte und iOS das "iPhone"
        Android wurde von Google aufgekauft und war ursprünglich nach meinem Wissen kein mobile-os.


      • Apple hat, 2007, mit seinem auf Linux basierenden iOS vernünftig zu nutzende Smartphones massenmarkttauglich gemacht! Punkt! Google hat es kopiert (auch linuxbasiert), was Steve Jobs in einem ersten Wutanfall zu der Bemerkung motivierte, dass er Google den Atomkrieg erklären wollte. Ist schon was her, so manche Jungspunde hier wissen das nicht oder nicht mehr!

        Im übrigen würde ich ein alternatives OS sehr begrüßen. Microsoft hat Win10 Mobile ja leider verkackt. Die Datenkrake Google gehört zusammen mit Apples Preispolitik polizeilich verboten! Also Samsung, nur Mut! Wenn ihr aus den Bada Fehlern gelernt habt, wenn es euch gelingt einen vernünftigen Appstore aufzubauen, wenn die Datenschutz ernst nehmt, wer außer euch hat die Power eine vernünftige Alternative an den Start zu bringen? Mal im Ernst, die meisten Smartphone Hersteller buckeln doch vor der Marktmacht von Google! Nichts gegen Android, sehr ausgereift aber die Intension des Herstellers (Google eben) halte ich für extrem fragwürdig und unseriös. Wer das nicht rafft soll weiter Android verwenden.


      • Bitte mach dich mal über die Unterschiede von Unix zu Linux schlau. Es heisst nicht umsonst L.inux I.s N.ot U.niX... Wenn man von der Prämisse ausgeht, sind ja alles irgendwo Programmiersprachen, wärs auch egal ob was in Basic oder whatever programmiert wird.


  •   43
    Gelöschter Account 17.06.2016 Link zum Kommentar

    dann müsste auch ein neues magazin her damit es hier nicht zu unübersichtlich wird.
    zb. tizenpit

    BehnyGelöschter Account


  • Ganz ehrlich.... Ohne den Artikel gelesen zu haben denk ich sofort an bada.... Die 1a-superduper-ultra-Totgeburt der herstellereigenen os.
    Tizen wurde schon zu bada-Zeiten als Nachfolger gehandelt und spätestens das Wave4 sollte Tizen haben.
    Wie alle anderen auch habe ich dem Spuk ein Ende gemacht und mir das S3 zugelegt


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      17.06.2016 Link zum Kommentar

      Da hast Du an sich Recht. Trotzdem verhält es sich mit Tizen ein Stück weit anders. Das OS ist diesmal Open Source und außerdem plattformübergreifend ausgelegt. Es kann Samsung nicht gefallen, dass man als Unternehmen so stark an Android und Google gekettet ist und durch Android kein klares Unterscheidungsmerkmal zu anderen Herstellern hat. Samsung könnte durch Tizen versuchen eigene Innovationen in das Betriebssystem zu stecken.

      Ob die Kunden dann aber wirklich folgen? Ich tippe eher auf nein. Meiner Meinung nach kaufen die Menschen Smartphones wegen der Software – und weniger wegen der Hardware. Dazu gehört natürlich das Betriebssystem, aber vor allem die Apps. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Android-Nutzer auf ihre App-Bestände einfach so aufgeben, nur um weiter der Marke Samsung treu zu bleiben.

      BehnyGelöschter AccountMajorTomGelöschter Account


      • Ich würde folgen wenn folgende Maßnahmen umgesetzt würden. Respekt vor den Daten der User (Datensicherheit). Ähnlich oder bessere Backupmöglichkeiten wie bei Apple. Faire Preise. Guter Appstore. Schon wäre ich dabei. Nicht mehr der Datengier von Google und den überhöhten Preisen von Apple ausgesetzt zu sein wäre toll. MS hat Winmobile ja leider total vermasselt.


  • Wenn schon könnte ich mir vorstellen das Samsung 1 oder 2 Modelle mit Tizen rausbringt. Aber niemals komplett alles. Sie hatten ja auch mal eins mit Windows Phone. Android und Google sind einfach zu stark.. Aber wer weiß was in 10 Jahren ist?


  • Eigentlich eine sehr gute Idee, aber Samsung ist mit seiner Update Politik nicht so gut darum würde ich glauben das etwas 20% aller Geräte von samsung auf Tizen kommen würden.😞


    •   40
      Gelöschter Account 17.06.2016 Link zum Kommentar

      Und soll dann was bringen genau ,schnellere Updates? Erhofft man sich zumindestens vonTizen...aber täusche dich da mal nicht ,den das gleiche hatte ich von Mozilla Firefox OS auch einst gedacht ,aber was kam war ziemlich mau ,gut Samsung ist zwar beliebt bei der Käuferschicht ,aber ob das auch von Samsung so ausgeht ,das sie ihre Kunden nicht verärgern tun .😄

      Ich bin mal gespannt und denke wenn Samsung klug genug sich anstellt ,werden sie auf ihre High End Geräte weiterhin mit Android vertrauen und ein Teil in der Mittelklasse, mit Tizen zum testen rausbringen .


  •   19
    Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

    Wäre dann ein geschlossenes System wie Apple oder Windows. Gute Idee, eigentlich.
    Aber nachdem die anderen guten Systeme, BB usw., auch verschwunden sind sehe ich dies kritisch.
    Muss aber den Vorredner recht geben, wenn es einer versuchen sollte dann Samsung. Da hier die Fangemeinde groß genug ist.
    Wobei für mich selber es nicht in Frage kommt. Meine Samsung-Zeiten sind endgültig vorbei.
    Ich warte auf das Surface Phone. Ist für mich interessanter.


  •   37
    Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

    a) Von heute-auf-morgen wird es, selbst wenn gewollt, nicht realisierbar sein. Samsung wird nicht in einem rutsch die gesamte Modellpalette umkrempeln können

    b) Wenn man "den typischen" Samsung-nutzer nach dem OS fragt bekommt man als Antwort "Samsung Galaxy". Denen ist es egal ob Android oder Tizen.

    c) Der eigene App-Store muss einigermassen stark sein. Wenn Samsung hier die Entwickler ins Boot holt um die App-Breite zu gewährleisten.

    Samsung braucht etwas Atem, aber wenn wenn nicht Samsung könnte das stemmen? Man müsste nicht einmal den (deutschen) Fachhandel besonders ködern, der fährt eh auf der Samsung-Schiene...


  • Also meine Meinung ist, dass Samsung es mit einem starken App-Store schaffen könnte, weil viele wissen nicht das Android überhaupt existiert geschweige denn auf ihrem Gerät läuft. Trotzdem wird es Samsung nicht machen, weil es viel zu teuer wäre.

    Tim


    • Ich denke es geht doch. Theoretisch könnte man alle Apps umportieren. Es müsste eben für die Entwickler interessant sein. Ist die Frage ob sich Samsung traut nach dem Bada Debakel!


  • finde ich auch gut. ein eigenes Betriebssystem wäre gute Konkurrenz gegen Apple und Google. ich würde mir kaufen!


    • Einfach kaufen, Hauptsache nicht Android iOS. Peinlich, ich wette auf deinem Rechner läuft Windows.


      • Was sollte auf dem Rechner auch sonst laufen? Linux etwa?


      • Ich verwende ausschliesslich Linux an den Computern.. ☺


      •   40
        Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

        Und ich verwende Chrome OS und was machen wa nun ? 🤔😂

        Wird jeder so seine Vorlieben haben .,.


      • Und trotzdem laufen gut 90% aller Rechner mit Windows. Alle anderen sind Nerds (so wie ich im mobilen Bereich mit einem Windows Phone der Nerd bin).


      • Das verwundert auch nicht. Die meiste Software ist auf Windows ausgerichtet.


      • Ich meinte damit, dass er es nur kaufen würde, da er scheinbar Android eins "auswischen" möchte so nach dem Motto: "Da Mainstream, das ist blöd", ohne einen Grund. Neue Chance - ok. Mag Android nicht weil X - okay. Es kommt etwas anderes als Android? - Na ja.


      •   40
        Gelöschter Account 17.06.2016 Link zum Kommentar

        Matthias

        Ich bin da flexibel und scheue mich auch nicht mit Linux zu arbeiten aufn PC .

        Alles nur eine Frage des Verstehens und ob man bereit ist dazu,das auch umzusetzen und zu lernen .

        Windows ist was für "Faule " habe ich immer gesagt ,da wird einem schon das völlige fertige BS vor die Nase gesetzt ,bei Linux ist es noch viel was man selbst machen kann .

        Was aber auch wenn man es nicht weiß ,bei Linux zum total Absturz führen kann .


      •   43
        Gelöschter Account 17.06.2016 Link zum Kommentar

        oder man hat es wie ich. ios will ich nicht linux verstehe ich nicht also bleibt nur windows.

        Cress


      •   40
        Gelöschter Account 17.06.2016 Link zum Kommentar

        So viel schwer ist es ,oder schwerer ist Linux auch nicht ,wenn ich da an Mint Ubuntu oder reines Ubuntu denke ,nur das Gute dort ,ich bin nicht von einen Software Anbieter abhängig ,sondern habe viel Auswahl.

        Damals waren der Hauptkritikpunkt die eingeschränkten Games ,wo man sagen konnte deswegen muss (kann) man nicht wechseln ,so hat man es oft gelesen .


        Noch einfacher wie Windows ist Chrome OS ,allerdings bin ich auch dort noch etwas eingeschränkt ,was Sachen Apps angeht.

        Aber habe immerhin alle verfügbaren Goggle Dienste zu Auswahl schon mal und einen Store ,der sehr gut entwickelt ist ,aber der Nachteil der bleibt ,das ich eine ständige Internetverbindung brauchen ,also quasi abhängig bin davon ,weil offline vieles nicht geht sonst .

        Würde ich wegen der guten Update Politik ,einem Tizen sogar vorziehen ,allerdings bringt es momentan mobil noch nichts ,eben wegen der ständig benötigten Internetverbindung .

        Ich hoffe Google Arbeit noch dran ,an der Verschmelzung Google Chrome OS und Android ,was ja das Pixel Goggle Chromebook zeigen soll .

        Es wäre ein super Tablet OS ,ich denke noch ein Smartphone OS auf den Markt bringt nicht viel und würde untergehen wie einst Bada ,Firefox OS und Ubuntu Touch und leider auch Windows Mobile ,die es sehr schwer haben sich hochzukämpfen .

        In der Hinsicht Apps und Zeitnahe Updates ,traue ich Google einfach mehr zu ,wie Samsung momentan .


      • Ich habe alle im Einsatz, Unbuntu, Android, iOS, OSX oder jetzt MacOS genannt und Windows. Meiner Meinung nach ist das einzig schlechte an Windows die Lizenzgebühren und auch da eher für Unternehmen als für Privatpersonen. Der Nachteil an OSX ist dass es zwar mit sehr wenigen Lizenzkosten verbunden ist, die Hardware aber total teuer ist und manche Sachen etwas schwierig umzusetzen sind (aber nicht unmöglich). Unbuntu ist schön offen schreckt aber mit einer (meiner Meinung nach) nicht so schönen Oberfläche ab und es gibt auch nicht die "Standardanwendungen" die jeder unter Windows so gerne benutzt. Wer viel mit
        Open Office arbeitet wird jedoch Unbuntu lieben. Wie es mit Spielen auf Ubuntu aussieht weiß ich nicht, dies könnte aber ein weiterer Grund für Windows sein. Ich selbst sehe das so:
        Ubuntu = Freidenker
        OSX = Reiche/ kreative Leute
        Windows = Gamer, Büroleute (Office) und Leute die den Rechner bei Media-Markt kaufen und keine Ahnung haben, da es einfach schon draufinstalliert ist. ^^

        Ich kann jedem BS was abfinden und finde diese Glaubensfragen immer recht amüsant. ^^


      •   40
        Gelöschter Account 18.06.2016 Link zum Kommentar

        Joop sitze auch nicht nur auf einen OS ,Windows Mobile ,IOS ,Android und Chromebook mit Chrome OS . 😀


    • Sehe ich auch so!


  • "Was wäre, wenn Samsung von Android auf Tizen wechselt? "

    Samsung wäre ratzfatz weg vom Fenster.


    • Immer diese Schwarzmaler. ;-)


      • Aber recht hat er vermutlich, da der Abstand der Apps einfach zu groß wäre. Das kann man gut an Blackberrys OS sehen, die es trotz der Einführung von android Apps nicht geschafft haben, ihr System zu verbreiten. Ich habe damit beruflich zu tun und ehrlich, es ist ein graus.

        Ich könnte mir Tizen halt nur in deren Fernseher, Kühlschränken und Smartwatches vorstellen, aber nicht auf deren Smartphones. Eine gute Schnittstelle der oben genannten Geräte wäre das A und O.

        Gelöschter AccountMarcus J.


  • Sollten sie es schaffen dieses Betriebsystem einigermaßen gut im Markt zu platzieren wäre das hochinteressant und selbst für mich eine Alternative.


    • Du meinst genauso wie Windows Phone? Ohne native Apps und so?


      •   40
        Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

        Dann wäre es ein totes Pferd leider ,weil noch immer viele Apps fehlen bei MS und Universal Apps fehlen die Entwickler ,oder viele ziehen sich zurück davon .


      • Mit nativen Apps Dieter.
        Samsung hat derzeit die Größe etwas zu verändern,es wäre unbedingt wünschenswert.
        Google sollte keinesfalls noch mächtiger werden,für den Gesamtmarkt unabdinglich.

        Behny


      • Samsung besitzt nicht mal annähernd die Größe etwas zu verändern.
        Selbst MS hat mittlerweile massive Problem WP an die Kunden zu bringen.


      • Marcus,Microsoft war mit Nokia auf einem sehr guten Wege, hat es aber jetzt völlig verbockt.
        Aber da geht vielleicht noch etwas.
        Die Leute wünschen sich ein drittes und auch viertes Betriebssystem im mobilen Bereich, es sollte aber in Verbindung mit guter und vor allem ausreichender Hardware vorhanden sein.

        Behny


    •   43
      Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

      vor 1-2 jahren hätten sie vileicht noch eine kleine chance gehabt. aber jetzt wo google mit android marsmallow ein nahezu perfektes os hat nicht mehr


      • Ich denke für ein drittes OS, war der Zug schon seit Android 4 abgefahren.


      • Android ist absolut nicht perfekt und Google viel zu mächtig.
        Darum wünscht man sich zwingend ein drittes oder auch viertes Betriebsystem.
        Samsung hätte die Macht etwas zu bewegen.


      •   43
        Gelöschter Account 17.06.2016 Link zum Kommentar

        noch schlimmer wäre wenn samsung noch mächtiger wäre. google ist perfekter als samsung und das ist gut so


      • Aber nur weil den meisten Datenschutz total am A.... vorbeigeht! ;-)


    • Und warum wäre es eine Alternative? Was kann Android nicht, was du gerne hättest?


      •   43
        Gelöschter Account 17.06.2016 Link zum Kommentar

        weiss er vermutlich selber nicht. hauptsache gegen android hatten


      • Cress,Android kann sehr viel ist aber unsicher und ein schrecklicher Ressourcenfresser.
        Außerdem ist Google einfach zu groß, es braucht dringend mehr Alternativen.
        Über die Macht der Konzerne,besonders über uns Verbraucher sind die meisten sich überhaupt nicht im klaren.
        Das können nur wir selbst beeinflussen und nicht mit jeder Zelle mitschwimmen.


      •   43
        Gelöschter Account 18.06.2016 Link zum Kommentar

        und nicht mit jeder Zelle mitschwimmen. gut erkannt zelle ist in diesem fall tizen


      • Daten schützen! :-)


  • Ich habe zu wenig Ahnung von der ganzen Sache. Ich weiß nur, warum ich kein iOS haben möchte.
    Und letztlich wäre es mir auch ziemlich egal, was auf meinem Smartphone läuft, wenn es denn nur läuft.

    Ein Tip:
    Samsung wird die Aufgabe von Android nicht wagen.


    • Stimme dir zu.
      Und es betrifft alle Hersteller. Wirklich alle außer Apple. Ohne Android kein Sony Handy, Lg HTC und und und. Es gibt sie nicht mehr ohne Android . Keiner der Hersteller hat auch nur annähernd was auf der Pfanne was die Ansprüche der Kunden erfüllt. Ich behaupte sogar sie sind abhängig von Google was Handy's betrifft.


      • Natürlich, und Android ist der beste Beweis, dass es praktisch unmöglich ist, heute noch ein weiteres System im Markt zu etablieren (damit meine ich Europa und Amerika, in Asien scheinen sie ja länger auf Tizen zu setzen), Microsoft hat es als gigantischer Konzern nicht geschafft WPhone zu einer wirklichen Konkurrenz zu IOS und Android zu machen (okay, sie haben es auch nicht wirklich versucht), Android hat jetzt 6-7 Jahre gebraucht bis zu der heutigen Reife und Appversorgung, das ist im Digitalzeitalter wie vom Paläozen bis in die Neuzeit. Ich prognostiziere daher - in Europa und Amerika wird Tizen weitestgehend scheitern.


      • MS hat es nicht geschafft, weil sie es nur halbherzig machten und als Steve Ballmer ging war es nahezu vorbei. Mit etwas mehr Mut, Geduld und Entwicklung (ja auch Geld) hätte es definitiv geklappt! Den meisten Managern fehlt eben das Weitsichtige, das Visionäre. Die interessiert nur kurzfristiger Gewinn (Shareholder Value)! Leider!


    • Wenn es nur laufen soll, wieso ist iOS keine Alternative?


  • Auch wenn einige Leute auf Touchwiz schimpfen, wie "schlecht" es ist, sollte man auch erwähnen, das Samsung den Mist den Google gebaut hat, wieder ausgleicht./ausgeglichen hat ( Akkuprozentanzeige, App to SD ohne Root, Energiesparmodis etc)
    Wenn jemand eine Chance hat ein neues OS zu releasen, dann Samsung. Der Name hat schon eine gewisse Stärke und ist in den Köpfen mit der Galaxy Reihe beim Kunden/ Masse angekommen.
    Die Frage ist: Wieviele Leute kaufen ein Samsung wegen Android , und wieviele wegen Samsung?
    Meine Einschätzung : Wegen Samsung. Wir hier im Forum sind nur eine Minderheit, der Normalokunde weiss nicht mal was er für eine Androidversion hat. Kaufkraft und Markenstärke gehen bei Big Sam, Hand in Hand, ( jaja auch bei Apple , so jetzt sind die Applefans auch beruhigt, bevor hier die Klopperei anfängt, :D. )
    Ergo ständen die Chancen gut für Tizen, denn solange "Mainstream" Apps wie Facebook, Whatsapp, Snapchat, Instagram etc. Im Store vorhanden sind, ist das schon die halbe Miete.
    Es kommt auf die Qualität der Apps an, und nicht auf die Quantität. Das musste auch Microsoft bitter erfahren.
    Ich würde mich sehr auf einen Tizen Phone freuen.
    Als "Tizen-Testballon" würde ich an Big Sams Stelle, die Einsteiger und Mittelklasse hier in Europa wählen...


    • Einsteiger und Mittelklasse?
      Nur mit einer echten Sensation auf allen Ebenen wird man sich gegen die etablierten behaupten können. (Behaupte ich mal)
      Das kann tizen nicht.
      Nicht mal Microsoft schafft das mit Nokia Fabs.
      Android und iOS wird über Jahre noch dominieren. Ein neues von Grund auf neu designtes os braucht Jahre und verschluckt Unsummen an Geld. Die Messlatte liegt hoch um die Kunden zu überzeugen.

      Tizen hat derzeit keine Chance auch nur annähernd dießen Status zu stemmen. Nur ein Randprodukt wie Jolla, Ubuntu, welches über den Namen Samsung gehypt wird. Würde Motorola damit kommen würden alle gleich abwinken...


      • @ MajorTom
        Bei allem Respekt, aber was für Sensationen auf "allen" Ebenen möchtest Du denn sehen?
        Sorry das ist ein Totschlag-argument.
        Fügt man das Wort Marketing mit Sensationen zusammen, gebe ich Dir recht.
        Sollte Tizen "rund" laufen beim Release und die Qualität der Apps gut sind und natürlich die Favoritenapps vorhanden sind, wäre das schon eine "Sensation".
        Samsung ist von Google abhängig, JA richtig.
        UMGEKEHRT aber auch, siehe Verkaufszahlen und Erfolg der Marke Galaxy.
        Die anderen Hersteller die Du als Beispiel nennst, sind irrelevant und nur heisse Luft und bilden ein Nischendasein, was den Gewinn und Erfolg angeht, Addiere die Gewinne von LG, HTC und SONY, und Du hast noch nicht mal die Hälfte vom Gewinn und Erfolg, was Samsung mit der Galaxyreihe hat.
        Jetzt zu Deinem Punkt Microsoft:
        MS ist das Paradebeispiel für Hersteller wie man es NICHT MACHEN sollte: Wer wie Microsoft, eine konstante Lernresistenz gepaart mit Trägheit an den Tag legt und nicht auf Kunden hört,was die eigene OS Entwicklung angeht, sorry dem ist nicht mehr zu hekfen, da konnte auch Nokia mit den echt guten Apps und den schönen Lumias nicht mehr den Karren aus den Dreck ziehen....
        Und zu den Kacheln bei WP : Entweder man mag es oder man hasst es...
        Motivation, Hingabe und cleveres Marketing wären Eckpfeiler um ein OS die Chance zu geben...
        So chancelos sehe ich Tizen nicht. ;)


      • Etwas neues besseres (OS) mit aktuellster Hardware wäre eine Sensation. Das Produkt muss überzeugen. Sonst verlässt keiner sein Android Ökosystem. Dazu gute Technik-Presse weltweit.
        Ich selber glaube dass die zwei großen mindestens solange dominieren, bis etwas grundsätzlich neues kommt, was die Smartphones wie damals das Handys ablöst.
        Ein neues konkurrenzfähiges os zu bringen verschlingt Unsummen an Geld und Zeit. Ohne Garantie auf Erfolg. Ich sehe iOS und Android ähnlich wie Windows. Ein standardisierte verlässliche Größe die man kennt und funktioniert. Natürlich ist es nicht direkt vergleichbar.
        Aber ich sehe tizen nicht negativ. Nur was meine Einschätzung betrifft zu einer Größe am Markt zu werden, so dass Samsung sich es erlauben könnte von Android zu lösen...


      • Nicht nur das OS muss überzeugen, sondern auch die Apps.
        Genau das wird Samsung genausowenig wie Microsoft gelingen.


      •   40
        Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

        Da fällt mir wieder Firefox OS ein ,oder Bada OS .


    • Akkuanzeige gibt es (war nur unter L nicht direkt einstellbar, sondern durch ne Drittapp), und Doze läuft doch einwandfrei?

      Gelöschter AccountMajorTom


    •   43
      Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

      MIGELL natürlich google hat das mit der sd karte verbockt? da muss ich irgendwo was falsches gelesen haben.
      allso samsung hat bei marsmallow den adoptable storage implantiert, und google sperrt das? ich war der meinung das wäre umgekehrt. so kann man sich täuschen.


      • @ Markus Riedberger
        Ich bezog es nicht auf Marshmallow, sondern davor.
        Ab Ende Kitkat war die App to SD Geschichte schon vorbei bei Google. Ohne Root wohlgemerkt. Ab Android 6.0 hat ja Google dieses "Feature" wieder eingeführt.
        Zum Glück. :D


      •   43
        Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

        mein kommentar bezog sich auch auf das jahr 2 vor samsung


    • Tolle Argumente! ich kaufe Samsung auch nur weil es hat Samsung ist. Der Name "Samsung" hat ja auch schon viel wert. :)


    • Migell, ich war einer der lautesten Touchwizkritiker. Nachdem ich nun seit 1/2 Jahr entgegen meiner festen Absicht, nie ein Samsung Smartphone zu kaufen, das Note 4 gekauft habe, weil mich die Funktionen des S-Pen angemacht haben, habe ich meinen Frieden mit Touchwiz geschlossen. Und ich habe Gott sei Dank auch die Spielerei mit div. Launchern eingestellt.
      Ich bin sicher ein wenig kurz im Kopf, aber inzwischen weiß ich überhaupt nicht mehr, was andere Hersteller mit ihren UIs besser gemacht haben sollen, als Samsung 😅.


    • Also ich würde sofort ein Samsung S7/S8/S9 kaufen wenn es kein Android hätte. Die Hardware ist regelrecht genial! Die Preise gegenüber dem Apfel, nach einer gewissen Zeit, absolut konkurrenzfähig!


  • Prinzipiell stehe ich Tizen offen gegenüber. So, wie ich Smartphones nutze, würden mir auch kaum apps fehlen.
    Brauche eigentlich nur 'nen guten Browser und eine schlanke, folderbasierte Musik-APP á la Clean Music.
    Mein Galaxy Nexus rennt seit 2 Jahren mit Custom-ROM ohne Google-Apps und ich vermisse den Playstore nicht.
    Das Angebot bei f-droid ist für mich ausreichend.

    Ausschlaggebend für mich wäre also eher die Frage, wie sich bei Tizen die Custom ROM-Szene entwickelt und ich damit die Nutzungsdauer über die vom Hersteller gewünschte Maximalnutzungsfrist hinaus verlängern kann. Der Custom-ROM support ist immer ein entscheidendes Kaufkriterium wenn ich ein neues Gerät anschaffe. Mein Galaxy Nexus läuft dank Custom ROM mit Android 5.1.1. und hat gute Chancen auch noch marshmallow zu kriegen.
    Wenn das eher in Richtung abgeschottetes Ökosystem läuft, in dem ich dem Hersteller ausgeliefert bin, dann nein.


    • So unterscheiden sich die die Ansprüche. Ich möchte auf "LawDroid" nicht verzichten. Das ist für mich die wichtigste Anwendung vor "Gefahrgut-Helfer" (möchte ich auch nicht missen) und S-Note.


    •   43
      Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

      irgend ein custom rom würde sich sicher finden um android auf ein tizenphone zu flashen


      • Ich bezweifle dass das z.B. beim Note funktionieren würde wenn Samsung S-Note bzw. dessen Treiber nicht mehr für Android anbietet. Und ohne S-Note-(Treiber) oder einer gleichwertigen Anwendung ist das Note nichts wert.


      •   43
        Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

        müsstest halt auf das htc 10 umsteigen soll ja in sachen musik einsame spize sein


    • Tizen soll ja eigentlich DAS argument sein, keine custom-roms mehr zu brauchen, weil Samsung Tizen im Gegensatz zu Android besser aktuell halten kann (wie weit das funktionieren wird, muss sich zeigen)


  • Samsung hat dieses mit BADA schon mal versucht, als Android noch nicht so "stark" war und scheiterte aufgrund des zu geringen Umfangs an App's, externen Programmierern etc.

    Könnte mir persönlich gut vorstellen, dass es für Samsung zwar im Bereich der Smart TV's klappen kann mit Tizen, jedoch nicht im Smartfone Sektor. Da ist Android schon zu stark - zumindest in Europa - verankert, da sehe ich sehr geringe Chancen.

    Habe damals die Zeit mit dem Wave S8500 und Bada selbst mit gemacht und es war einfach das falsche System zur falschen Zeit.
    Jetzt ist der Zeitraum noch viel viel unglücklicher von Samsung gewählt, da wie bereits oben angemerkt der Markt mit Android bzw. iOs Fones überschwemmt ist.

    Klar haben sie Ihre Chancen in Indien und Brasilien, Asien aber nicht in Europa. Ist halt meine Meinung dazu


  • Für mich ist wichtig, das auf dem Gerät Android läuft. Die Hardware darunter muss gut und vor allem bezahlbar sein, der Hersteller dagegen ist mir ziemlich Wurscht. Ich hatte bisher nur ein Samsung Gerät, und das auch nur, weil es zufällig das Galaxy Nexus war. Und das war weder von der Hardware ( innerhalb er Garantiezeit kaputt) noch von der Software ( - aktualiserung das war allerdings Googles Fehler) der große Wurf. Vielleicht wäre es sogar gut, wenn Samsung dieses Spielfeld verlässt. Die Lücke wird sich problemlos füllen, und dann haben andere Anbieter vielleicht die Chance, die kritische Masse zu erreichen, die benötigt wird, um mit Android Geld zu verdienen.


    •   40
      Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

      Hmm gut möglich das dann Anbieter wie Huawei diese Lücke einnehmen und noch weiter ihre Geräte Palette voran treiben .

      Vermissen werden ich Samsung nicht ,aber was wird dann aus ihrer Note Serie .

      Ist Tizen dafür schon so ausgereift wie Android ,oder wird es weiterhin mit Android laufen ?


  • Samsung sollte sofort zu Tizen wechseln. Ich bin sofort dabei. Android ist schon am Ende, jede Funktion von Samsung zu übernehmen die schon seit Jahren in Touchwiz sind zu übernehmen ist einfach peinlich und ideenlos. Die nexus Geräte sind so billig verarbeitet und langweilig. Da ist frauenfussball spannender.


    • Wieso denken so wenig Leute hier auf APIT bevor sie schreiben?


      •   43
        Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

        und du? hast du schon gedacht?


      • Er ist hier der Forentroll und trollt abwechselnd gegen jeden Hersteller.
        Ich frage mich warum er noch nicht gesperrt worden ist.


      •   43
        Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

        ach lass in doch, ist manchmal ganz amüsant giebt welche die machen das gleiche weniger fantasievoll


      • Ich denke gerade über diese Worte nach.......... grummel.......


    •   40
      Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

      Alter Fischer dich haben wir schon schmerzlich vermisst hier ...danke ich werde mir nach diesen Kommentar von dir ,natürlich kein Nexus mehr kaufen ,weil sie so billig verarbeitet sind und als erstes alle Updates erhalten 😂😂

      Und werde mir jetzt nur noch Samsung Geräte kaufen ,wegen dem tollen Touchwiez und alle zwei Jahre ein Neues Gerät ordern .👍


    •   35
      Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

      Erst war der fischer schwervermittelbarer arbeitsloser ohne bild aber jetzt ist der gute alte kauz wieder zurück


  •   40
    Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

    Wäre interessant hab bisher Firfox OS ,Bada ,Wp mobile ,IOS und Android selbst schon probieren dürfen .

    Solange es nicht so ein Reinfall wie Firefox OS wird ,was ich vom Ansatz her sehr gut fand .


    • Das was ich bisher von Tizen gesehen habe war.... Naja - es sah halt aus wie ein Samsung-Handy mit Android, nur ohne das riesige Appangebot. Von daher weiss ich nicht, wo der Vorteil liegen soll.


  • Ich fände es sehr schade, wenn Samsung auf Tizen umseteigen würde, da es nur nochmal unterstreicht, dass Google an Android unbedingt was ändern muss.
    Den großen Vorteil den ich bei Tizen sehe wäre der, dass sie von Anfang an einen sauberen Store aufsetzen können und es nicht so wird wie beim Play Store. Zudem "könnte" die Update Problematik damit auch verbessert werden.
    Um den Umstieg zu erleichtern, könnten die Entwickler der Apps vom Play Store ja mit Samsung zusammen ein Angebot entwickeln, dass gekaufte Apps im Play Store auch im Galaxy Store "gekauft sind". Möglichkeiten gibt es da bestimmt.

    Lieber wäre mirt aber das Google endlich beim Android aufräumt und wir dabei bleiben könnten.


  •   27
    Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

    Ich glaub nicht, dass Samsung das schaffen würze, allein schon, weil sie nicht die Einzigen am Android-Markt sind und ich denke, wenn Samsung keine Android-Smartphones mehr verkaufen würde, würden 90% oder sogar noch mehr User auf andere Hersteller setzen, zudem es denk ich schon sehr schwer sein wird, sich von Android auf Tizen umzugewöhnen. Aber ist ja auch nur meine Sicht der Dinge. :)


    • Das so ein Versuch nach hinten losgeht, hat Samsung mit Bada schon bewiesen.


      • Weshalb geht ihr davon aus dass Tizen nichts wird nur weil Bada nichts geworden ist? Muss doch nicht so kommen. Es könnte auch sein dass Microsofts neu geplantes BS etwas wird.


      • @ Dieter Schmid
        Sorry aber das ist nicht vergleichbar da es eine andere Zeit war, und der Name Samsung nicht so eine Marketindominanz hatte , wie heute.
        Man vergleicht auch keinen 86'er Porsche 911Turbo , mit einem heutigem GT3 .
        Zeiten ändern sich, sowie der Markt auch.
        Als DELL das erste Smartphone mit 5 Zoll rausgebracht hatte, sagte man auch solche "grosse" Klopper würden die Kunden , nicht annehmen. ;)

        Behny


  • Tizen? Warum nicht?
    Bin bisher mit jedem Betreibssystem klargekommen, die Anwendungen um effektiv arbeiten zu können laufen auf allen Systemen .Appsammler die sich das Smartphone mit allem was der Markt so her gibt vollknalllen haben es wahrscheinlich etwas schwerer.


    •   43
      Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

      hast recht mit dem betreibungsamt komme ich auch klar.


  • Unter Tizen eine APP zu entwickeln ist die reinste Qual. Für Android und IOS Entwickler ist Tizen ein Sprung in die Steinzeit. Ja, man kann Apps für 5.000 Euro je App konvertieren lassen. Dieses funktioniert jedoch nur für Apps, die nicht auf das Ökosystem (z.B. Play Services) angepasst sind. Und mit Verlaub, heute nutzen fast alle neueren Apps Funktionen des jeweiligen Ökosystems.

    Ich sehe derzeit keinen Sinn in Tizen und werde meine Apps nicht nach Tizen portieren.


  • Glaube, es wird schon daran scheitern, dass die Leute merken, dass sie ihre im Playstore gekauften Apps alle noch einmal erwerben müssten, oder dass es diese bei Tizen gar nicht gibt. Alles steigt und fällt mit der Appauswahl. Wenn man sich das Beispiel Microsoft Mobile anschaut, weiß man, dass es für Samsung sehr schwer werden wird, die breite Masse zu überzeugen. Mittlerweile glaube ich, dass die Zeit vorbei ist, dass die Leute in ein Geschäft gehen und nur nach einem Samsung Smartphone verlangen, weil sie denken, dass nur diese Firma solche Geräte neben Apple baut. Heutzutage muss auch das Gesamtpaket (Hardware, Software inklusive Apps) stimmen. Samsung wird auf jeden Fall Marktanteile verlieren und hinter Huawei und Apple rutschen. Ich glaube, da muß man kein Prophet sein...


    • Naja, bei wem es an der Tatsache scheitert, dass man Apps neu kaufen muss, dem ist eh nicht zu helfen. Bei den paar Kröten, die so eine App kostet. Wären da nicht alle so dermaßen geizig, dann gäbe es auch mehr Entwickler, die sich um ihre Apps kümmern. Und auch das Argument, dass es auch Apps für 80 Euro gibt, lasse ich nicht gelten. Wer glaubt, für 80 Euro etwas lebenslang nutzen zu können, sollte sich einen Atlas kaufen, aber keine Software.


      • @ Tenten
        Dein erster Absatz: Note 1+.
        Gebe ich Dir vollkommen recht.
        Als ich im privatem Berreich aus reiner Neugier "damals"von Android zu WP gewechelt habe, hatte ich auch meine gekauften " Lieblingsapps" nicht mehr, habe ich
        rumgeheult, das ich jetzt alles wieder neu kaufen muss? NEIN !
        Aber es ist halt leider so wie Du es bereits geschildert hast: Immer diese Saturnische "Geiz ist geil" Mentalität. Einfach zum Kopfschütteln, als hätte man für jede gekaufte App 50€ bezahlt. Schlimm sowas.
        Am besten alles umsonst haben, und sich dann über die Qualität aufregen.
        Würde man mehr kommunikation / Austausch mit den App-enticklern haben, und nicht konstant 1 Stern Bewertungen ohne Grund im Store geben, wären mehr Appentwickler motiviert ihre Apps zu verbessern/ portieren.
        Also immer alles auf die Appentwickler schieben und dann meckern ist uch keine Löung.
        Fairerweise sollte man auch erwähnen das GOOGLE in Sachen Fake-dubioseapps ausmisten, so schnell vorangeht, wie Musikvideo in Slowmotion...
        Da muss Google sich auch mal an die eigene Nase fassen...


      • Es gibt aber ein paar Apps, die ich für meine Arbeit brauche (bzw. die hilfreich sind), für die ich knapp 10€ gezahlt habe. Da hab ich weder Lust nochmal knapp 10€ hinzublättern, geschweige denn werde ich diese App bei Tizen oder WinPhone überhaupt finden.


      • Nicht jeder hat nur drei bis vier billig Apps auf seinem Gerät.
        Außerdem unterschätzt Du den Geiz vieler Benutzer.
        Sollte Samsung diesen Versuch starten, wird der Marktanteil noch weit unter iOS fallen.


      • Ich finde es unverschämt bei kostenpflichtigen Anwendungen von Geiz zu sprechen. Man kauft ja damit man sie nutzen kann bis sie vom BS nicht mehr unterstützt werden. 80,- Euro ist viel Geld. Dafür muss man lange arbeiten.


      •   43
        Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

        er meinte sicher nicht diese apps. die meisten kosten so um 0.99 Pfennige. und dann giebt es solche die noch alles versuchen diese gratis und sei es mit raubkopien zu ergatern. für eine gute antivierenapp die dann aber nötig wäre reut sie das geld auch noch das ist geiz.


      • Schon richtig, aber weshalb sollte ich mir Apps doppelt kaufen?


      • Viele Apps die auf Android gekauft wurden, laufen auch auf Apple !


    • 1. Wenn Samsung es schafft, den Play Store in Tizen zu integrieren, sehe ich kein Problem bei den Apps.
      2. Samsung hat in den letzten Monaten wieder stark zugenommen, während Apple abgerutscht ist... So schnell passiert es bestimmt nicht, das Samsung hinter Apple und huawei rutscht...
      Zudem ist der Abstand zwischen Samsung und Huawei derzeit noch extrem groß. Nur weil Huawei der drittgrößte Hersteller ist, sagt das nicht viel aus ^^ im ersten Quartal 2016 lag Samsung bei 24,5% Marktanteil, Huawei bei 8,0%. Das ist schon noch ein ziemlich großer Abstand und soo schnell wird Samsung ganz sicher nicht unter 8% fallen, selbst wenn man von jetzt auf gleich auf Tizen wechseln würde :D Vielleicht fällt dann Samsung 2-3% mehr nicht


      • Das ist ja das Problem: sie wollen den PlayStore offensichtlich nicht.


      • @ Tim
        Zu Deinem Punkt 1 : Und genau hier liegt " der Hund begraben":
        Man müsste man sich mit Google "einigen" (Finanzieller Standpunkt mit einbezogen,und deren Auflagen) doch zugleich "pinkelt" man Google ans Bein, mit eigenem OS... Da wäre Google aber "not amused".


      • Ich denke, das hat weniger mit wollen als mit dürfen zu tun.


    • So sieht aus aus. Bei Windows Phone kommt allerdings noch hinzu, dass die hässliche Kachel GUI nicht den Massengeschmack trifft.


    • Vielleicht ist Samsung ja auch aufgrund der 64 Millionen Tizen Smartphones in Indien noch Marktführer? Ich denke wenn man ein neues OS auf dem Weltmarkt implementieren will, ist ein Einstieg in Indien nicht die schlechteste Idee. Ein Markt mit 1,3 Milliarden Menschen der explosiv wächst. Da kann man Erfahrungen sammeln. Soft und Hardware stetig weiterentwickeln und mit dem Markt wachsen! Auch werden sich evtl. viele indische Entwickler dem OS zuwenden und Apps programmieren. Über diesen (Um)weg könnte es was werden. Sieht mir sehr nach einer langfrsitigen Strategie von Samsung aus!! Im Androidverseuchten Europa/USA würde man erstmal das eine oder andere Modell an den Start bringen. Es müsste aber irgendein Alleinstellungsmerkmal haben, so wie damals die Nokias (Winmobile) die Kamera! Dann könnte man langsam den Markt durchdringen und so nach und nach alle wichtigen Apps portieren! Wenn dann schafft es wahrscheinlich nur Samsung! Wenn...... !!


  • also wenn ich an die Anfänge der Handys, Organizer und Betriebssysteme zurückdenke, da gab es Symbian, Palm und Windows Mobile. Palm Programme waren in der Regel kleiner und besser Prgramiert. Symbian war nicht schlecht aber auch wieder nicht so flexibel wie Windows. BlackBerry gab es auch noch.
    Vieles ist aber auch Geschmacksache gewesen.
    All diese Betriebssyteme konnten nicht mehr die Anforderungen der User an die neuen Geräte mit der Bezeichnung Smartphone erfüllen.
    und so kam Apple mit nem neuen System und kurz darauf Android auf den Markt. Beide lösten sich etwas von den alten Vorstellungen und dem willen Abwärtskompatibel zu sein. Windows blieb dabei etwas auf der Strecke.
    Einzig der Vorteil zu Windows Desktop eine vernünftige Schnittstelle zu haben hielt Windows am leben. Mit dem neuen Kachel System schaffte Windows Mobile dann wieder einen Erfolg.
    Apples strikte Anforderungen an die Programierer sorgte dafür das Apple immer zuverlässiger lief als Windows.
    Google war ein offenes und für damalige Verhaltnisse super Anpassungsfähig und eröffnete den Smartphone-Usern eine neue Welt.
    Nur mittlerweile ist Android in die Jahre gekommen und schleppt genauso viel Balast mit sich wie früher die alten Systeme. Da Google leider auch die Programierer hat machen lassen was Sie wollten, ist die Masse an Apps riesig, aber die Klasse ist oft mehr wie gering.
    Das Android zu viel Balast nicht mit sich rum schleppt merkt man nur nicht, weil die Prozessoren immer schneller und der Speicher immer grösser wird.

    Es ist also meiner Meinung nach wieder an der Zeit das etwas Neues kommt, ohne Balast der Bremst.

    Ob Tizen von Samsung das sein wird, weiss ich nicht. Und ich muss zugeben, das der Umstieg mir selber schwer fallen würde, da ich einiges an Geld für Android Apps ausgegeben habe. Auch halte ich ein auf eine Marke beschränktes Betriebssytem für mich nicht Interessant genug. Aber trotzdem bin ich der Meinung es sollte was Neues kommen.

    Für die Übergangszeit wäre ein Dualboot-System sehr interessant, möglich wäre auch der Verkauf des gleichen Gerätes wahlweise mit Android oder Tizen oder was Anderes. Das hat es, glaube ich, schon mal bei HTC und den Anfängen von Android gegeben.

    Also mal schaun was kommt, und nicht immer alles Neue gleich schlecht machen.


  • Da kann Samsung einen Handstand machen. Android und iOS wird noch über Jahre den Markt dominieren.
    Wenn das so einfach wäre gäbe es schon alternative Produkte.
    Nicht mal der Gigant Microsoft mit unendlich Resourcen schafft das.
    Auch nicht Jolla (Ex nokia's), oder Ubuntu mobile, Firefox OS..

    Und wie soll sich dießes OS finanzieren wenn es euch überzeugen will ? Über exorbitant hoche Preise der Geräte wie bei Apple, oder wollt ihr es wie bei Google ausgewertet zu werden ? Beides unrealistisch.

    JensGelöschter Account


  • Ich persönlich würde erst wechseln wenn eine gute Auswahl an apps vorhanden ist, den Fehler wie mit der gear s2 smartwatch, die wie beschrieben tizen verwendet, werde ich nicht wiederholen!
    Die nützlichen apps für die gear lassen sich an 1-2 Händen abzählen, es sind nichtmal im Ansatz soviele echte apps vorhanden wie von Samsung zum Start angekündigt.

    Ähnlich würde es auch bei tizen smartphone apps ablaufen.
    So ein Betriebssystem steht und fällt mit der Anzahl an Entwicklern, daher, für mich, frühestens nach ein paar Jahren wenn/falls es sich etabliert hat.


    • Ich weiß ja nicht welche APPs die gerne auf einer Uhr hättest, ich vermisse aber auf meiner S2 nichts, und die Bedienung ist super, die Menüs übersichtlich nicht überladen nicht zu sehr verschachtelt. Dazu alles flüssig und leicht von der Hand, da war die LG Watch R die ich vorher hatte deutlich unterlegen.

      Behny


    • "Ich persönlich würde erst wechseln wenn eine gute Auswahl an apps vorhanden ist,"

      Also nie. ;-) Windows Phone lässt grüßen.


  • Wäre definitiv ein richtiger Schritt, da man so die Software und die Hardware wie bei Apple besser aufeinander anpassen kann, wodurch die Produkte u.a. so flüssig laufen.
    Ein großes Problem dabei wird dann aber sein, dass es 2 riesige Konkurenten (Android, iOS) hat und sich dadurch schwer durchsetzen könnte.
    Ein weiteres Problem könnte auch sein, dass vorallem am Anfang deutlich weniger Apps als bei Android vorhanden sein werden.
    Meiner Meinung nach, müsste man um Tizen für die Masse attraktiv zu machen, Googles Playstore einwandfrei integrieren, sonst wird das System aus meiner Sicht kaum eine Chance haben.


    • Sie wissen nicht, dass Tizen mit Anwendungen für Bada und Android arbeiten können? Tizen kann viel mehr Möglichkeiten bieten, als Sie denken.

      Behny


    •   43
      Gelöschter Account 17.06.2016 Link zum Kommentar

      nachteil
      sollte samsung tizen wirklich bringen würden sie die unterstützung ihrer android smartphones inklusive s6/edge s7/edge drastisch zurückfahren. wenigstens müssten deren besitzer sich nicht mehr fragen bekommt meines android n ja oder nein.


  • Alles wird gut mit Tizen. Dieses System hat sich bereits in allen neuen Produkten von Samsung installiert. Bald wird es auf Smartphones und Tablets kommen. Es ist gut, dass Tizen können mit Anwendungen für Bada und Android arbeiten.


  • Ich glaube an Tizen! :)
    aber das System sollte dann nur Samsung nutzen.


  • Richtig hart für Android würde es werden, wenn Samsung sein System dann auch anderen Herstellern zur Verfügung stellen würde. Für undenkbar halte ich das nicht. Und wenn Tizen gut wird und die Konditionen stimmen, kann ich mir gut vorstellen, dass auch andere Hersteller Android den Rücken zukehren. Fiktion, ganz klar. Aber eine mögliche. Und eine, die den Wettbewerb mal richtig anwerfen würde.


    • Gar kein mal so schlechter Gedanke...
      Und da Tizen noch ziemlich am Anfang steht, kann man das richtig machen, was Google bei Android völlig schleifen lässt.. z.B. den app-Entwickler nicht nur "empfehlen" irgendeine Design-Sprache zu nutzen, sondern an der Hand nehmen, damit es einheitlich läuft..
      Und falls man andere Hersteller einbindet, könnte man bspw. bestimmte Hardware wie den Prozessor voraussetzen, damit da nicht wie bei Android zehnmilliarden Mögliche Hardware-Kombinmationen entstehen, auf die sich dann wieder nichts anständig anpassen lässt. Nur so ei Gedanke


      •   43
        Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

        mit anderen worten den vorteil von android aufgeben?
        ich bin immer noch der meinung man sollte android stärken und tizen meiden.

        Jens


      • mit dem "stärken" sollte erstmal Google selbst anfangen...


    • Das hat MS mit WP auch getan. Das Ergebnis ist bekannt.


      • @ Dieter Schmidt
        So aber das ist zu banal und einfach.
        Microsoft hat defacto zu wenig getan, und vor allem zu langsam in der Evolution/ Verbesserungen agiert und reagiert. Die Kundenwünsche ignoriert, und in den essentiellen Basics ( Wlanverbindungen, Lautstärke, Bild in mails anhägen etc.) versagt.
        Ich habe selbst ein WP Firmen- Phone, und bin seit dem Lumia 800 dabei, schaue ich mir ab WP7 bis 10mobile die Schnelligkeit der Entwicklung an, weiss ich nicht , ob ich lachen oder weinen soll.
        Wer wie MS mit Halbherzigkeit und Arroganz an das eigene OS rangeht, der ist leider vom Erfolg , weit weit entfernt...
        Samsung hat schon gewusst warum sie keine WP Phones mehr releasen.


      • Ich erinnere immer wieder gern an das alte "Windows for Mobile". Ein BS welches Potential hatte. Gute Anwendungen gab es dafür auch. Microsoft hat eben nicht genug getan. Samsung könnte es aber besser machen.


      • Genau so ist/war es leider! Winmobile hatte jede Menge Potenzial. Steve Ballmer konnte oder wollte sich aber wohl nicht gegen die geldgierigen Shareholder Value Strategen im Hause Microsoft durchsetzen. Zu wenig Personal und Geld in der Entwicklung. Es hätte richtig gut werden können! :-(


  • TIZEN hört sich ja schon scheiße an.


  • Wenn Samsung auf Tizen umsteigt, können sie zeitgleich ein Käufer für ihre mobile Sparte suchen und ein auf Nokia machen... Wenn selbst Windows Mobile chancenlos ist, braucht man über Tizen oder ein anderes OS, welches nicht mit Android Apps kompatibel ist, nicht nachdenken...


  • Hatte auch schon das OPO mit CM drauf, wi man die Google apps erst installieren musste. Also ganz ohne Google ist das am Anfang schon ungewohnt und ich würde auch diverse apps einbüßen, die ich gekauft habe. Möglich ist das,
    aber warum sollte ich das tun ? Dann wird mein nächstes Handy eben kein Samsung, so stark sind die Unterschiede sowieso nicht mehr...


  • Samsung hätte gern ein eigenes OS wie Apple oder Google.
    Es gibt aber nichts konkurrenzfähiges am Markt.


  • Gegenfrage, was geschah als 3DFX ihre Karten selbst verkaufen wollte? Oft endet es nicht gut wenn ein Hersteller den Hals nicht voll genug bekommt.


    • Mit "Hals vollbekommen" hat das m.E. nichts zu tun. Samsung möchte sich unabhängig machen und ein BS entwickeln welches zu einem Alleinstellungsmerkmal werden soll/könnte. Ob das erfolgreich sein wird lässt sich nur herausfinden indem es Samsung parallel zu Android-Versionen wenigstens mal versucht. Samsung müsste es aber "besser machen" als Microsoft.


  • Samsung ist mit Bada da doch schon einmal gescheitert. Auch Blackberry konnte sich nicht durchsetzen. Selbst Windows hat Probleme ausreichend Appentwickler zu begeistern und die sind nunmal die Grundlage eines erfolgreichen Betriebssystems. Samsung entwickelt ein eigenes System, um Druck auf Google ausüben zu können und etwas in der Hinterhand zu haben. Den Fehler dieses auf allen Smartphones zu implementieren wird Samsung nicht machen. Wenn doch gibt es genügend andere gute Smartphonehersteller.


    • Klar, weil andere versagt haben kann es ein neuer Versuch auch nicht richten. Man kann ja auch nicht aus Fehlern lernen. ;-) Wenn alle so rückwärtsgewandt denken würden, hätten wir keine Smartphones sondern Buschtrommeln! :-)


  • Wenn der Store dann ausgereifter ist und genügend Auswahl hat würde ich jederzeit ein Tizen-Phone kaufen. Ein dann wahrscheinlich absolut flüssig laufendes System mit Updategarantie a la iOS aber eben doch Android basierend. Also mMn. ist, bzw. wäre das die perfekte Mischung.


  • Netter Gedanke aber er ist und bleibt die nächsten 5 Jahre unrealistisch. Das besondere an einem Smartphone sind die Apps. Mit Tizen wird das Angebot drastisch reduziert. Und Android ist mitlerweile so ausgereift das Titen da nicht ran kommt. Tizen hat Potenzial auf Fernseher und Smartwatches. Aber selbst dort ist die Anzahl an brauchbaren Apps übersichtlich.


    • Wenn Tizen in Indien allerdings so ein großer Erfolg ist, könnte Samsung sicherlich noch einiges an Überzeugungsarbeit leisten.
      Aber ja, die nächsten 5 Jahre passiert da mind. nicht, aber der Gedanke ist sehr interessant


      • Spätestens wenn die Smartphones irgenwann durch neue innovativere Gadgets ersetzt werden und etwas ganz neues beginnt (sowie damals das Smartphone) und Samsung da immer aktiv dranbleibt (was man von Google ja nicht immer behaupten kann) könnten sie sich mit Tizen etablieren....vllt. auch vor allen anderen Systemen.

        Tim


    • Tizen hat Android auf den Fernsehern schonmal ziemlich abgehängt oder? Warum soll das nicht auch woanders klappen? :-)


  •   9
    Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

    Mir gefällt es einfach eine Gerätevielfalt wie bei Android im Angebot zu haben.


  •   9
    Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

    Android hat Samsung bekannt gemacht, nicht umgekehrt.
    Ich bin der festen Überzeugung dass Android auch ohne Samsung weiterhin großen Erfolg haben würde.
    Auch dank den zahlreichen China smartphones :)


    • Samsung hat sehr wohl Android bekannt gemacht...
      Würde man von jetzt auf gleich, alle Samsung-Smartphones mit Android quasi "aus Android" entfernen, wäre da ein seeehr großes Loch.
      Für die meisten Leute, die sich nicht mit Android, OS' und Co. beschäftigen, ist Samsung = Android...
      Sicher, für Hersteller wie HTC, LG und Co. würde sich wenig ändern, aber für Google wäre das durchaus ein Problem, wenn sie auf einmal mehrere hundert Millionen(!) Kunden weniger hätten ^^


      •   9
        Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

        Also ich wette, dass Tizen es nicht schafft. Samsung rennt lachend in den Smartphone Untergang.
        Android wird immer beliebter.


      • Und warum wird Android beliebter? Richtig, wegen Samsung...


      •   43
        Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

        das ist doch google egal sie hätten zwar mehrere hundert Millionen weniger Kunden bei Samsung dafür mehrere hundert Millionen Kunden mehr bei anderen Herstellern


      • Eben nicht... wie ihc oben schon geschrieben habe ist dem durchschn. Nutzer völlig egal, ob da Android oder Tizen drauf läuft, solange der Funktionsumfang der gleiche bleibt ;)
        Android würde definitiv extrem einknicken und das wäre sehr wohl ein riesen Problem für Google ^^


      • Naja mindestens 50% die samsung treu bleiben würden sie trotzdem verlieren...

        Und 50% von vielleicht 500.000.000 mal 50Cent Lizenz gebühren summiert sich...

        Tim


      • abgesehen davon, das potenziell noch weniger Leute die Google Apps nutzen würden ^^ da verliert Google schnell noch mehr


      •   43
        Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

        wenn beim durchschn. benutzer die bedienung plötzlich anders ist wechselt er die marke.

        Gelöschter AccountLaLumpe


      • Aber nicht wenn sie besser/innovativer/ausgereifter ist was man von Samsung denke ich erwarten könnte.


      •   43
        Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

        wir reden vom durchschn.benutzer und der ist bei sowas überfordert.

        Gelöschter Account


      • Bei Tizen auf Smartphones unterscheidet sich die Bedienung von Android etwa so stark, wie TouchWiz auf dem S6 von TouchWiz auf dem S5... die sind sich tatsächlich ziemlich ähnlich und die ein oder andere evtl. irgendwo anders platzierte Funktion findet auch der Normalo schnell. Da ist der Wechsel zwischen verschiedenen Android-Herstellern viel extremer...


      • Unsinn, das Android wegen Samsung so beliebt ist.

        Gelöschter Account


      •   43
        Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

        mit anderen worten wenn die bedienung gleich ist ist ja tizen erst recht überflüssig!
        das war ein eigentor tim

        Gelöschter Account


    • Ich lache mich tot. Es gab schon tolle Samsung Handys (auch da schon nach Nokia der größte Hersteller der Welt) da war Android noch der feuchte Traum einiger Nerds. Wie kann man nur so einen Quatsch von sich geben? Nokia hat dann versucht mit Symbian ein eigenes OS zu schaffen, Samsung ist auf das neue OS umgestiegen. Das war alles!


  • Ich hatte Samsung Smartphones und habe nun auch einen Samsung "smart" TV. Meine Erfahrungen damit waren alle negativ und ich bin der Meinung, dass Samsung eindeutig das Verständnis/Erfahrung für qualitativ hochwertige Softwareentwicklung fehlt!

    Auf Updates wartet man meistens vergebens und die Benutzerfreundlichkeit der Samsung Software ist nicht vorhanden. Ich würde mir kein samsung gerät mehr kaufen... schon gar nicht, wenn noch mehr selbst entwickelte Software zum Einsatz kommt.

    Samsung sollte beim core business bleiben und hardware produzieren!

    Dieter SchmidtGelöschter AccountGelöschter Account


    •   43
      Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

      richtig hardware mässig spitze softwaremässig nichts na ja soll ja nächstes jahr faltbare displays geben da hätten mehr samsunggeräte in einer tonne platz. was samsung für ein "betriebsystem" hat ist mir eigentlich egal. habe ein htc 10 bestellt.


    • Hattest wohl noch nie ein Gerät seit dem S6 in der Hand? Samsung hat in den letzten 1-2 Jahren EXTREM in Sachen Software zugelegt. Ein S6 oderS7 läuft mind. genauso flüssig und smooth, wie Stock-Android, die Gear S2 schlägt eine Android Wear-Smartwatch in Sachen Geschw., genereller Performance, Smoothness und Effizienz UM LÄNGEN und und und...

      Dieses Querdenken, dass Samsung keine Software kann, konnte man vielleicht vor 3-4 Jahren noch anbringen, aber jetzt definitiv nicht mehr


    • Mir ist bisher auch noch keine Samsung Software begegnet, die auch nur ansatzweise etwas getaugt hat.


  • Ich traue Samsung dahingehend extrem viel zu.
    Tizen läuft auf Einsteiger(!)-Geräten wie einem Z1 so flüssig und smooth, wie ein High-End-Gerät mit Android. Tizen ist zudem extrem effizient, wenn man es mit Android vergleicht. Siehe die Smartwatches. Der Funktionsumfang ist bedeutend größer bei Tizen, ohne zig Apps installieren zu müssen, das System läuft anders als A.Wear komplett flüssig und man kommt mit 250mAh bei einem höher auflösenderem Display länger hin, als unter A. Wear mit über 400 mAh... Da schlägt Samsung sogar Apple mit ihrem WatchOS...

    Zudem ist der System-Aufbau ovn homescreen etc. sehr ähnlich zu Android, weshalb man es fast für eine Oberfläche á la TouchWiz halten könnte, weshalb viele Nutzer nicht mal einen Unterschied merken würden.

    Ganz davon abgesehen wäre Samsung der "eigene Herr" über das OS und könnte Updates etc. schneller ausliefern und nicht zu vergesse kann Samsung die Software besser optimieren. Sozusagen ein Apple 2.0.

    Das einzige Problem ist tatsächlich der App Store. Der Galaxy Store ist bei weitem nicht so umfassend wie der Play Store oder der app Store, man ist selbst vom Windows Store meilenweit entfernt. Dort muss Samsung anpacken und Entwickler überzeugen, was, falls der Erfolg in Indien tatsächlich so groß ist, kein Problem darstellen sollte. Zudem haben es Entwickler dort einfacher, da sie die Apps ebenfalls besser anpassen könnten und Samsung könnte die Apps kontrollieren, halt wie bei Apple...


    Aber was passieren würde, wenn Samsung von heute auf morgen auf Tizen wechseln würde? Erstmal millionen verduzte Nutzer :D
    Und nach spätestens 4-5 Jahren würde der Marktanteil von Android massiv einstürzen. Die meisten Android-Smartphones kommen nun mal von Samsung.


    •   43
      Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

      nicht der marktanteil von android würde stürzen sondern der marktanteil von anderen herstellern würde steigen.


      • Mit welcher Begründung? Den Otto-Normalo interessiert kein Stück, ob auf dem Samsung-Phone Android oder Tizen läuft, solang er alles "bekannte" nutzen kann.
        Für die anderen Android-Hersteller würde sich damit GAR NICHTS ändern, außer den ein oder anderen "eingefleischten" Android-Nutzer, der nun vielleicht zu Huawei wechselt...


      •   43
        Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

        da hast du die antwort schon selber gegeben.solang er alles "bekannte" nutzen kann!
        hatt er jetzt tizen darauf ist plötzlich nichts mehr bekannt.


      • das weiß er aber erst nach dem kauf, da niemand mehr Datenblätter zu lesen scheint ;-)


      •   43
        Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

        dann wäre er aber selber schuld


      • das korrekt aber leider Realität


      •   43
        Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

        wieso leider? muss jeder selber wissen.


      • Wieso sollte man auch Datenblätter wälzen? Das reine technische Daten so ziemlich NICHTS sagen, sollte man schon vor 1-2 Jahren festgestellt haben...


      • "das weiß er aber erst nach dem kauf, da niemand mehr Datenblätter zu lesen scheint ;-)"

        Da schlägt dann beim Online Kauf das Rückgaberecht zu.


      •   43
        Gelöschter Account 16.06.2016 Link zum Kommentar

        datenblätter sagen weit mehr aus als diese blöden benchmarks.
        sonnst kauft man sich ein android phone und merkt nach 4 wochen das windows drauf ist.

        Peter


  • warum nicht ein DualBoot System da kann man wählen und samsung sieht wie Titzen angenommen wird.


    •   43
      Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

      besser wäre ein smartphone ohne betriebsystem um die hälfte des preises und dann sd karten für die andere hälfte des preises auf der dann ios,android, oder tizen zum flashen darauf ist so könnte man das smartphone basteln das man will.


  • Android ohne Samsung? Wäre toll - für die anderen Hersteller.
    Ernsthaft, was sollte der Vorteil für mich als Kunde sein? Ich binde mich an einen Hersteller? Kann ich bei Apple auch haben, aber dort mit besserer Update Versorgung.


    • Du weißt doch gar nicht, wie die Update-Versorgung bei Samsung mit Tizen wäre... Tatsache ist, das Samsung die Tizen-Phones in Indien regelmäßig mit Updates versorgt, obwohl sie deutlich weniger kosten, als die Geräte unter Android mit ähnlichem "Update-Verhalten" ... im gleichen Preissegment hingegen findest du bei Android keinen einzigen Hersteller, der diese Geräte auch nur in Betracht für irgendein Update zieht


  • würde sofort auf Tizen wechseln... Android ohne Samsung wird es sehr schwer haben...


  • Würde das S7 eigentlich dann ein Update auf Tizen bekommen? Oder muss dafür ein neues Gerät entwickelt werden?


    • Da viel der Hardware vom S7 auch von Samsung selbst kommt könnte Samsung sicherlich eine Version für das S7 entwickeln, allerdings weiß ich jetzt nicht, ob es so "einfach" wäre, Android durch ein völlig neuers OS mit einem einfachen Update zu überschreiben...


  • Ich habe mich mittlerweile so an Android gewöhnt, Stunden damit verbracht, die passenden Apps zu suchen und gewisse Tagesabläufe damit organisiert/automatisiert, so dass ich jetzt nicht wieder von Null beginnen möchte.


  • Nee echt keine Lust drauf.

    TouchWiz ist schon hässlich genug.

    Aber immerhin Android.

    Dann ein System hässlich wie TouchWiz UI ohne die Möglichkeiten von Android.

    Furchtbar...


    • "TouchWiz ist schon hässlich genug."
      Tja, noch nie was vom theme Store gehört, oder?
      Das TouchWiz hässlich ist, ist wirkich das allerletzte Argument gegen TouchWiz...


      •   43
        Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

        nein das ist das einzige argument gegen touchwiz. jemand dem touchwiz gefällt braucht nämlich kein argument dagegen


      • Natürlich kann ich mir den Google Now Launcher raufziehen.

        Ein Launcher ist aber nur ein Aufsatz.

        TouchWiz ist besser als früher aber kommt an Stock Android nicht heran. Sowohl im Bereich Performance als auch im Design.


      • Und wo habe ich geschrieben, dass die Optik das EINZIGE Argument ist? Ich habe geschrieben, es ist das LETZTE Argument gegen TouchWiz, da es dank dem Theme Store bedeutungslos ist...


      • In Sachen Performance kommt ein S6, S7 oder ähnliches Gerät sehr wohl an die Performance eines Nexus 6P oder anderen stock-Androiden ran...


      • Aber bei TouchWiz begegnet mir einiges an Bloatware.

        Warum ist Pizza DE vorinstalliert?

        Ich brauche nicht zwei -
        drei verschiedene Apps für denselben Zweck, die ich nicht deinstallieren kann. Dafür installiere ich lieber meinen Favoriten aus dem Play Store.

        Da lieber Stock Android wo bis auf ein paar Gapps nur die Apps raufkommen die ich will.


      • Ja mit nem 3000PS Motor, schafft das jetzt auch ein S6/S7


    • TouchWiz ist schön! Zumindest seit dem S7. Und flüssig laufen tuts jz auch. Also kein Grund mehr sich zu beschweren.


  •   43
    Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

    nächster artikel was wäre wenn apple von ios zu android wechselt?

    Fritz F.Gelöschter Account


  • Dann können sie mit Microsoft Hand in Hand in den Sonnenuntergang reiten und den Abspann laufen lassen.


  •   43
    Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

    hat es den alten fischer aus den socken gehauen das noch kein kommentar von im da ist?


  • Für mich wäre das ein Grund Samsung-Telefone nicht mehr zu kaufen. Ich habe zahlreiche Anwendungen im Playstore erworben die nicht gerade günstig sind. Und diese Anwendungen möchte ich die nächsten 10 bis 20 Jahre noch nutzen können.


  • Was wäre, wenn Samsung von Android auf Tizen wechselt?

    Dann ist es endlich vorbei 😎


  • ich denke mal der breiten masse wär das völlig egal,solange "lebenswichtige" dinge wie facebook,whatsapp usw. funktionieren und man noch die allseits beliebten badezimmer duckface selfies schießen kann


  • Das wäre doch klasse, damit könnten sich dann im Moment Noch unbekannte Hersteller von android Geräten etablieren und somit den Platz nutzen, den samsung freiwillig räumt. Ich bleib bei meinen Nexus Geräten und somit stets up to date


    •   43
      Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

      vor allem wäre das klasse für besitzer vom s7/edge weil die android wollten und dann anstatt android n entweder kein android n update mehr erhalten oder plötzlich tizen drauf haben.


    • wieso räumt Samsung denn damit Platz? Nur weil Samsung dann auf Tizen setzen würde, kaufen sich die Leute doch nicht zwei Smartphones.
      Die Leute, die vorher Samsung-Geräte gekauft haben, weil sie nur Samsung gekauft haben, würden dies auch weiterhin tun. Sonderlich viele neue Kunden würden Unbekannte Hersteller dadurch nicht gewinnen. Am ehesten wandern diese paar dann zu Apple oder Hersteller wie Huawei ab ^^ Wenn überhaupt


      • "Die Leute, die vorher Samsung-Geräte gekauft haben, weil sie nur Samsung gekauft haben, würden dies auch weiterhin tun. Sonderlich viele neue Kunden würden Unbekannte Hersteller dadurch nicht gewinnen."

        Genau diesen Fehler hat MS mit Nokia auch begangen. Das Ergebnis ist hinreichend bekannt.
        Samsung würde, wie schon MS, kaum neue Kunden hinzugewinnen aber viele Alte verlieren.

        Marcus J.Gelöschter Account


  • Ich glaube, dass es genug Leute geben wird, die dann von Samsung zu einem anderen Hersteller wechseln würden. Weil die kombination Samsung und Android vielen gefällt. Wenn da Android wegfällt gibts für so manche vielleicht keinen Grund mehr Samsung zu kaufen.


  • Samsung hat es mit Bada doch schon mal versucht und das hat auch nicht funktioniert. :D


    • Tizen funktioniert aber, siehe Indien, allem Anschein nach


      • Wir sind hier aber nicht in Indien...


      • aber dort sind glaub ich 2-3 mehr Leute als hier, oder ?
        :-)

        genauso sinnvoll wie die Kommentare zu Superstars in China,
        (Artikel Vivo X7)
        kenn ich nich, nicht wichtig für den Weltmarkt.
        das in China ein Markt von ca. 1 - 2 Milliarden Leute ist;
        im gegensatz zu 80 Millionen hier.......

        btw , wäre Tizen nicht was für den China Markt ?
        ohne die dort verbotene Google Bindung.


      • Bada hat auch funktioniert und trotzdem war es ein Flop.


  •   52
    Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

    Ich habe schon mehrere Videos vom Samsung Z3 mit Tizen gesehen und mir persönlich gefällt es.
    Wenn es ein S7 mit Tizen geben würde, würde ich dieses dem mit Android vorziehen, weil Tizen auch viel besser auf die Hardware des S7 abgestimmt werden kann als Android, weil es aus dem eigenen Hause kommt wie fast die komplette Hardware. (nicht das Android auf dem S7 schlecht abgestimmt ist)


    • Und wieviel nützliche Anwendungen gibt es für Tizen oder würde es geben die sich mit Android-Anwendungen erfolgreich messen könn(t)en?


      •   52
        Gelöschter Account 15.06.2016 Link zum Kommentar

        Fast alle Anwendungen die ich auf dem Handy habe gibt es auch in Galaxy Apps und Galaxy Apps gibt es wie im Artikel beschrieben auch auf Tizen.


      • Ich weiß nicht welche Apps man vermissen könnte, außer den Spielen vielleicht.

        Ich für meinen Teil vermisse auf meinem Lumia keine Apps, vermisse auch auf meinem BB Leap keine Apps und habe früher auch unter WebOS auf meinem Touchpad keine Apps vermisst. Ich habe hier noch ein Samsung Wave 3 liegen. Auf diesem habe ich bis Samsung BADA fallen gelassen hat und sich die AppEntwickler distanziert haben auch nichts vermisst.
        Natürlich hatte ich im Laufe der Jahre auch so manches Android Handy gehabt und habe aktuell auch NOCH ein Android Tablet.
        Ich könnte weder behaupten, das Android irgendwelche Vorzüge gegenüber den anderen OS hat, geschweige denn das mir Googles Update Politik gefällt.
        Kaputt geredet werden alle anderen OS nicht von den Defiziten in den App Stores, sondern nur von der sogenannten Fachpresse.
        Seit 2 Jahren verwende ich ausschließlich Linux auf meinem PC und Laptop und zu meiner eigenen Überraschung habe ich Windows bis heute nicht vermisst.
        Zu meiner Person, ich nutze den PC mindestens 8 Stunden am Tag. Tablet und Handy werden auch noch ein paar Stunden pro Tag genutzt.


      • Da muss ich mal eben reingrätschen... Ich habe nämlich fast alle Systeme getestet, und Windows-Phone hat DEUTLICHE defizite was Appversorgung wie auch qualität betrifft (wenn man sein SP für etwas mehr nutzt als nur Whatsapp und telefonieren). Zudem ist die Teilen-funktion der Horror gegen Android. Wenn das System wirklich so top wäre, würde es nicht so ein Nischendasein führen.

        Linux nutze ich auch auf dem Lappy, für Videobearbeitung halte ich mir dennoch nen Windows-Festrechner, denn einige Sachen sind auf Linux echt seuchig gelöst, oder auch gar nicht.


  • Auf gar keinen Fall würde ich ein Smartphone mit Tizen kaufen. Samsung kaufe ich auch grundsätzlich nicht, aufgrund dieser Pläne. Meine Ansicht. Ich bin halt ein Google-Fan.


  • Sue H
    • Blogger
    15.06.2016 Link zum Kommentar

    Nö, Tizen wäre nichts für mich. Wenn ich das Betriebssystem wechsele, dann wieder zu Android, zumal ich eh nicht so der Samsung Fan bin.


  • Dann hätte Android starke Konkurrenz. Die Leute interessieren sich nicht fürs OS, sondern kaufen einfach das wo Samsung oder Apple draufsteht.

    TimUbIxSue HGelöschter Account


    • Und wenn es dann noch einwandfrei läuft sind alle zufrieden...

      Kumpel ist vom s5 auf s6 und hat dann erst gemerkt das das teil gar keine sd Karte unterstützt...

      Nachbar ist letztes jahr zu Windows mobile gewechselt und hat dann festgestellt das all seine spiele gar nicht verfügbar sind... aber whatsapp ging und somit war er bis vor jetzt 2 monaten trotzdem zufrieden...

      Beste Beispiele für nicht Technik affine Nerds ;-)


  • Kein Samsung mehr für Androidfans...

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!