Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 13 mal geteilt 23 Kommentare

Downwell - Dieses Spiel hat mein Leben fest im Griff

Downwell ist ein sehr simpler Arcade-Plattformer. Er hat grafisch nicht besonders viel zu bieten, das Gameplay hat es aber in sich. Um ehrlich zu sein: Downwell, das es schon für iOS und PC (über Steam) gibt und für Android angekündigt ist, hat mein komplettes Leben in Beschlag genommen. Warum das so ist? Hier die Antwort!

Downwell ist ein echtes Suchtspiel, das aber eher wenig mit Flappy Bird, Crossy Road (hier die besten Tipps & Tricks) oder Knack das Schloß gemeinsam hat. Auch ist es kein Klon von Candy Crush, Clash of Clans (Tipps & Tricks) oder Subway Surfers. Der Titel ist vielmehr ein knallhartes Rogue-like-Spiel, also ein Titel, bei dem jeder falsche Schritt tödlich sein kann.

Die Steuerung ist bei Downwell sehr simpel gehalten, denn es gibt nur drei Aktions-Buttons: Nach links und rechts bewegen sowie ein Button, mit dem der kleine Held in Kombination mit den Richtungstasten springt, schießt oder etwas auswählt. 

andoridpit downwell gif lossy
Der Look ist eher zweckmäßig, dafür ist das Gameplay aber umso besser. / © Moppin

Auch das Missionsdesign ist alles andere als kompliziert: Der kleine Held springt in eine Höhle und auf dem Weg nach unten muss er mit seinen Gunboots zahlreiche Gegner ausschalten. Stößt er mit einem Feind zusammen, verliert er ein Leben. Auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad habt Ihr vier Lebenspunkte. Die können sehr schnell verloren gehen, da das Spieltempo mitunter sehr hoch ist. Nur wer schnell reagiert und im richtigen Moment springt, schießt und ausweicht, hat eine Chance.

Auch ist es ratsam, lieber auf den Gegnern zu landen und sie so auszuschalten, weil das den Munitionsvorrat auffüllt. Dieses Feature sorgt für eine ganz besondere taktsiche Note, die das Gameplay merklich auflockert. Aber Vorsicht: Ihr könnt nicht auf jedem Gegner landen!

Bei Downwell gibt es also einiges zu beachten und es kann durchaus passieren, dass man den Überblick verliert. Das Spiel ist aber stets fair und wenn der Held doch das Zeitliche segnet, was sehr oft vorkommen kann, dann hat immer der Spieler selbst Schuld. So ist man selbst nach mehreren Niederlagen motiviert, es erneut zu versuchen. Auch spornt es an, alle versteckten Kammern zu finden, in denen es besondere Extras zu finden gibt. 

Downwell kostet aktuell knapp 3 US-Dollar. Einen genauen Release-Termin für die Android-Version gibt es bislang noch nicht, an einer Umsetzung wird aber schon gearbeitet. Wenn diese Version bereit steht und Downwell so viel Spaß macht wie auf dem PC, dann hat das Spiel seinen Platz in der Liste mit den besten Android-Spielen sicher. 

Habt Ihr Downwell schon ausprobiert und interessiert Ihr euch für Rogue-like-Spiele? Sagt es uns in den Kommentaren!

Top-Kommentare der Community

  • Frank A. 05.11.2015

    Alte Omas zocken generell viel zu viel, finde ich...das nimmt echt Überhand!

  • Th K 05.11.2015

    "Dieses Spiel hat mein Leben fest im Griff"

    Super, dann erscheinen solche Artikel zum Glück in Zukunft nicht mehr.

  • Frauke N. 06.11.2015

    Gute Alternative wenn man sein Leben sonst nicht im Griff hat.........

    Da wird man ja schon von der Grafik ganz kirre.

  • Blowfly 05.11.2015

    "Downwell....hat mein komplettes Leben in Beschlag genommen"

    Ein Wunder dass du noch in der Lage bist hier einen Artikel zu verfassen. Wobei...viel mehr als 5 Sätze hast du ja auch nicht zustande gebracht. Vielleicht doch mal die Abteilung "Computerspielsucht" in der psychatrischen Abteilung des örtlichen Krankenhauses besuchen ?

    Im übrigen, was jetzt an einem Spiel so toll sein soll, was grafisch noch nicht mal an Space Invaders der seligen Atari-Konsole aus dem Anfang der 80er Jahre rankommt und anscheinend überhaupt nur 3 Farben darstellen kann.... man kann es mit Retro auch übertreiben. Als nächstes präsentierst du uns dann Pong aus den 70er Jahren und feierst es als das Suchtspiel schlechthin....

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!