Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 3 mal geteilt 42 Kommentare

Umfrage-Ergebnis: So beliebt sind Phablets bei Euch

Während die Nachfrage nach Smartphones mit einer Größe zwischen 3,5 Zoll bis 4,9 Zoll eher abnimmt, steigt die Nachfrage nach Phablets immer weiter an. So zumindest das Ergebnis einer aktuellen Studie. Aber wie steht Ihr eigentlich zu den großen Smartphones? Das wollten wir in einer neuen Umfrage von Euch wissen. Hier nun die Ergebnisse.

Darf’s ein bisschen größer sein? Jein! Wir wollten in unserer Umfrage wissen, wie groß Euer Hunger auf ein Phablet ist und die Ergebnisse sehr interessant. Denn bei unserer ersten Frage - Wer kein Phablet besitzt: Habt Ihr vor, Euch ein Phablet zu kaufen? - teilten 26 Prozent der Teilnehmer mit, dass sich sich definitiv ein Phablet kaufen werden. 35 sprachen sich aber gegen ein Phablet aus, weil ihnen diese Smartphones einfach zu groß sind.

21 Prozent bekundeten immerhin Interesse an einem Phablet. Ein Kaufentscheidung machen sie aber vom jeweiligen Gerät abhängig. 13 Prozent haben zurzeit kein Interesse an einem Phablet, kategorisch ausschließen wollen sie einen Kauf aber nicht. 5 Prozent sind noch unentschlossen. Insgesamt wurden 1991 Stimmen abgegeben.

Huawei mate 8 Display
Phablets sind beliebt, aber nicht jeder hat Lust auf ein großes Smartphone. / © ANDROIDPIT

Bei der zweiten Frage wollten wir von den Phablet-Besitzern wissen, wie zufrieden sie mit Ihrem Smartphone sind. 63 Prozent sind sehr zufrieden und ein Wechsel hin zu einem kleineren Gerät kommt für sie nicht in Frage. 17 Prozent halten Ihr Phablet für ein tolles Gerät und sie haben nicht vor, sich wieder ein kleineres Smartphone zuzulegen.

8 Prozent sind zufrieden mit Ihrem Phablet, ein Wechsel hin zu einem kleineren Smartphone schließen sie aber nicht aus. 7 Prozent werden sich wohl wieder eine kleineres Smartphone holen, lediglich 6 Prozent sind von ihrem Smartphone sehr enttäuscht. Insgesamt wurden 1352 Stimmen abgegeben.

Abschließend wollten wir von den Phablet-Besitzern noch wissen, ob ihr großes Smartphone eigentlich das Tablet ersetzt hat. Laut 53 Prozent ist das nicht der Fall. Bei 22 Prozent wurde das Tablet hingegen durch das Phablet ersetzt. 15 Prozent hatten nie ein Tablet. 11 Prozent hatten nie ein Tablet und haben auch nicht vor sich eins zu kaufen. Insgesamt wurden 1991 Stimmen abgegeben.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern. Und nicht verpassen: Die nächste Umfrage ist schon in Arbeit!

Top-Kommentare der Community

  • Tobias R. 15.01.2016

    Wenn man das Interesse an Phablets nur auf schlechte Augen reduziert ist das eigentlich ziemlich armselig gedacht, es gibt durchaus weitere Vorzüge für ein übergroßes Smartphone genauso wie es halt auch Nachteile gibt, aber im Grunde muß halt jeder selber wissen, mit welcher Größe er besser zurecht kommt.

  • Christian S. 15.01.2016

    Ich mag es auch sehr, wenn sich meine Hosentaschen gut anfühlen! ;-)

  • Arian Feddersen 15.01.2016

    Da sieht man, dass es User gibt deren Horizont nur bis zu den Zehenspitzen reicht...

42 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich hab mein Note 4 N910C mit Note 5 Rom und will nichts anderes mehr haben :)

  • Note3 user! Mein 3 hält und läuft.... hält mir etwas Zettelwitschaft vom Leib aber zum laufen nehm ichs nicht gern mit ;-) Ich warte sehnsüchtig auf Note 5 ansonsten wäre wohl ein 4 oder Huwai X2 fällig. btw: Ein import Note 5, läuft das problemlos in D?

  • Ich bin mit mein note 4 mit 5,7 zoll und mit mein s6edge + mit 5,7 zoll sehr zufrieden aber ich möchte noch gern ein note 5 aber ob das nache Österreich kommt keine Ahnung und wrnn das s7 edge + 6 zoll wird oder gibt muss ich es haben

  • Möchte mal wissen was das für ein Phablet ist das hier abgebildet wurde

  • Udo 15.01.2016 Link zum Kommentar

    Mein Nexus 6 ist geil. Punkt

  • Phablets-große Displays haben eben den Vorteil das sie mehr Informationen anzeigen können.So das man nicht immer nur permanent am scrollen und zoomen ist.
    Interessant wäre es ja wann endlich mal die längst versprochenen flexiblen Displays fürs Smartphone, die man entweder falten oder rollen kann,auf den Markt kommen.
    Erst dann würden die Geräte wieder handlicher werden und das aber bei maximaler Displaygröße .

    • Ich schätze diese Displays werden nicht mehr zuerst für smartphones, sondern für wearables kommen. Genial wirds in den nächsten Jahren aber so oder so :)

  • Note 4 mit 5,7" ist zweifelsohne riesig aber praktisch. Da nehme ich eine gut gefüllte Hosentasche gern in Kauf - und die Einhand-Bedienung lässt sich trainieren.

  • Interessant wäre hier auch zu wissen gewesen, wie sich das Interesse auf girls & boys bezieht. Ich vermute nämlich, dass Phablets eher bei Frauen beliebt sind. Die haben meist das passende, mysteriöse Täschen dabei, in dem Sie das Mammutteil verstauen können. Der Mann hat seine Hosentaschen, das sieht bei einem Phablet nicht nur blöd aus, es ist auch unpraktisch zu tragen. Also Frauen sind hier im Vorteil, bei denen würde ich das Interesse an Phablets verstehen, bei Männern weniger.

    Daneben sollte man das Smartphone auch möglichst auf Augenhöhe halten, was den Nacken entlastet, da hat man mit den schweren Phablets schon seine mühe Not. Die einhändige Bedienung kann man auch gleich abschreiben.

    Für mich wiegen diese beträchtlichen Nachteile nicht die Vorteile auf. Zumal ich keine großen Vorteile sehe, außer vielleicht beim surfen. Was ich persönlich selten mache, meist existieren ja adäquate Apps.

    Also dieser Trend ist echt großer Mist und ich hoffe es wird auch noch lange zeit kompakte Smartphones geben!

    • Der Mann hat nicht nur seine Hosentaschen 😉Abgesehen davon hab ich seit es Handys/Smartphones gibt mitte der 90er Jahre noch nie dieses in einer Hosentasche getragen. Aber egal. Ein Phablet sah vielleicht noch im Jahr 2011 komisch aus, aber jetzt sind diese Geräte fast überall zu sehen. Ein Smartphone ist nun mal ein Mulitifunkionelles Kommunikationsgerät, und da spielt das Display sozusagen die Hauptrolle. Filme anschauen, Fotos betrachten und bearbeiten, Facebook, usw... macht einfach mehr Spaß wenn der Bildschirm größer ist. Klar, irgendwann muss jeder für sich seine Grenzen finden. Ein Multimediaerlebnis kommt bei 5,7 Zoll einfach mehr auf als auf 4,7 Zoll.

      • Vielleicht unterschätze ich das, aber Filme auf nem Smartphone zu schauen, ist wie ein 5-Sterne 3-Gänge Menü in einer Mc Donalds Filiale mit Plastikgeschirr zu sich zu nehmen.
        Das.... das macht man einfach nicht, wenn man auch nur etwas Stil hat!! :-/

      • Hab ich auch noch nie gemacht einen ganzen Film angeschaut auf dem Smartphone. Da. meinte ich eigentlich kurze YouTube Videos zb. Aber auf langen Bahnfahrten machts Sinn und was das mit Stil zu tun haben soll?

      • Wenn ich oft im Zug sitzen muss, dann genieße ich gerne Serien am Phablett, ohne extra ein Notebook oder Tablett rumschleppen zu müssen. Kinofeeling kommt sicher keines auf, aber die Zeit wird gut genützt.

Zeige alle Kommentare
3 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!