Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
137 mal geteilt 82 Kommentare

So lassen sich Screenshots unter Android erstellen

Manchmal ist es einfach praktisch, schnell einen Screenshot zu erstellen. Mit der richtigen Tastenkombination ist das unkompliziert möglich. Wir zeigen Euch, wie man in Android einen Screenshot macht.

Screenshot mit Google Now on Tap

Wer ein Smartphone besitzt, das mit Android 6.0 ausgeliefert wurde oder manuell auf die neueste Version von Googles mobilem Betriebssystem aktualisiert wurde, der kann sehr einfach mit der Marshmallow-Funktion Now on Tap ein Screenshot erstellen und sofort verschicken.

Da Google Now on Tap eine Funktion von Google Now ist, braucht Ihr zunächst die Google App. Auf den meisten Android-Smartphones sollte diese installiert sein, falls nicht, installiert diese nach.

Google Install on Google Play

Nach der Installation startet Ihr die App und öffnet durch einen Tap auf das Drei-Balken-Menü oben links die Einstellungen -> Now-Karten den Schalter Karten anzeigen aktiviert Ihr und beendet die Konfiguration für Google Now Karten.

Google Now Karten DE 1neu
Um Tap on Now nutzen zu können, muss zunächst Google Now Karten aktiviert werden. / © ANDROIDPIT

Über das Drei-Balken-Menü gelangt Ihr wieder in die Einstellungen und könnt nun über den Eintrag Now on Tap diese aktivieren. Ab sofort könnt Ihr nun mit einem längeren Druck auf die Hometaste Now on Tap verwenden. Um ein Screenshot mit dem aktuellen Bildschirminhalt aufzunehmen, nutzt Ihr das Teilen-Symbol unten links in der Ecke.

Google Tap on Now 1
Ist Google Now on Tap aktiviert, dann könnt Ihr Screenshots künftig mit dem Marshmallow-Feature erstellen und verschicken. / © ANDROIDPIT

Sofort nach der Aufnahme des Screenshots könnt Ihr diese über alle möglichen Anwendungen teilen. Vorteil bei dieser Aufnahmeart eines Screenshots auf einem Android-Smartphone ist, dass der Screenshot nicht auf Eurem Smartphone abgespeichert wird. Direkt nach dem Versand ist der Screenshot verschwunden und blockiert somit nicht den internen Speicher Eures Smartphones.

Google Now on Tap Screenshot
Direkt nach dem Versenden löscht sich der Screenshot aus dem Speicher Eures Smartphones. / © ANDROIDPIT

Da Google Now und somit auch Tap on Now nur auf Smartphones mit mindestens Android 6.0 funktioniert, solltet Ihr Euch über den nachfolgenden Link informieren, wann und ob Euer Smartphone Android Marshmallow erhält.

So macht Ihr einen Screenshot auf den meisten Geräten

Seit Android 4.0 Ice Cream Sandwich ist es endlich ganz leicht geworden, einen Screenshot zu machen. Auf den meisten Geräten funktioniert folgende Tastenkombination: Drückt den Power-Button und die Lautstärketaste für leiser gleichzeitig und haltet beide Tasten so lange gedrückt, bis Ihr ein Aufnahmegeräusch hört oder eine Animation signalisiert, dass der Bildschirminhalt festgehalten wurde. Oft ist kurz ein weißer Rahmen und eine Vorschau des gespeicherten Bildes zu sehen.

Die Bildschirmfotos sind in der Galerie unter Screenshots zu finden. Beim Zugriff über USB sind sie im Ordner /Pictures/Screenshots des internen Speichers oder der SD-Karte zu finden.

androidpit lg g3 screenshot 2
Beim  LG G3 müsst ihr einfach den Power-Button und die Lautstärke-nach-unten-Taste drücken. / © ANDROIDPIT

Eine zweite Methode funktioniert herstellerabhängig nicht auf allen Android-Geräten, ist aber einfach auszuprobieren: Drückt den Power-Button und haltet diesen gedrückt, bis das Menü zum Ein- und Ausschalten erscheint. Wenn es dort den Menüpunkt Screenshot gibt, könnt Ihr auch so eine Aufnahme machen. Das Menü verschwindet beim Aufnehmen eines Screenshots automatisch und ist nicht mehr zu sehen.

In den folgenden Videos seht Ihr, wie man auf den wichtigsten Android-Smartphones Screenshots macht. 

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo vor 8 Monaten

    Du musst mit einer Schrotflinte in dein Macbook-Display rein schießen um ein Screenshot zu machen.

  • Frank A. vor 8 Monaten

    Screenshots können sehr praktisch sein, wenn du z.B. flott jemandem über WhatsApp zeigen möchtest, was du grad bei eBay kaufen willst/gekauft hast...einfacher und schneller geht es nicht.
    Aus dieser Möglichkeit ergeben sich etliche Szenarien, die ohne großen Aufwand dafür sorgen, die Kommunikation zu erleichtern bzw. Zeit zu sparen.

  • Frank Altpeter (frank42) vor 8 Monaten

    Puh, welch ein Glück, dass jedes Jahr verlässlich dieser Artikel "neu" erscheint, sonst hätte ich glatt Weihnachten verpasst.

82 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!