Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 54 Kommentare

Samsung Galaxy A6 und Galaxy A6+: Die schöne, neue Mittelklasse birgt eine Überraschung

Teure Flaggschiffe sind wichtig und zeigen, wie viel Technik man in eine kleine Hülle packen kann. Doch der Massenmarkt findet in der Mittelklasse statt, und da könnte Samsung mit dem neuen Galaxy A6 und dem großen Bruder A6+ mächtig aufräumen.

Samsungs neue Mittelklasse-Smartphones, das Galaxy A6 und dessen größerer Bruder, das A6+ sind nun offiziell. Zwar sind die meisten Details schon vor der offiziellen Vorstellung auf WinFuture geleakt worden, aber es gibt auch interessante kleine Überraschungen, die in kein Leak auf dem Schirm hatte. 

Beim Display folgen das Samsung Galaxy A6 und sein großer Bruder A6+ der großen Galaxy S-Klasse und erhalten ein Super-AMOLED-Displays im Format 18,5:9. Dank der schmalen Rahmen nennt Samsung diese auch Infinity Display. Das "+" steht für die Bildschirmgröße von 6 Zoll, das kleine Galaxy A6 muss mit 5,6 Zoll auskommen. Full-HD-Auflösung erreicht nur der Bildschirm im Galaxy A6+, das kompakte Modell belässt es bei 1.480 x 720 Pixel.

A6 Group2 All
Samsungs neue Mittelklasse mit Dual-Kamera: Galaxy A6+ / © Samsung Newsroom

Beim Herzstück der neuen Samsung Mittelklasse setzt Samsung überraschenderweise auf unterschiedliche Prozessoren. Während im Galaxy A6 wie gewohnt ein SoC aus eigenem Hause zum Einsatz kommt, setzt Samsung beim A6+ auf den Snapdragon 450 von Qualcomm. Vermutlich ist liegt der Grund am unterschiedlichen Kamera-Setup der Galaxy A6-Varianten. Der Exynos 7870 mit acht Rechenkernen, mit einer maximalen Taktung von 1,6 Gigahertz und einer Mali-T830-GPU nutzt Samsung klassisch mit einer Einzel-Kamera. Da das Galaxy A6+ mit einer Dual-Kamera (16 und 5 Megapixel) auf der Rückseite ausgeliefert wird, greift Samsung zum Snapdragon 450, da dieser über einen Dual ISP verfügt.

Samsung Galaxy A6 Plus 2018 1525045340 0 12
Der Leak verrät alle wichtigen Specs. / © WinFuture

In Deutschland werden das Galaxy A6 und auch das Plus-Modell mit 3 GByte RAM und 32 internen Speicher angeboten, letzterer kann mit Hilfe einer microSD-Karte erweitert werden. Die Technik steckt in einem schicken Unibody-Gehäuse aus Aluminium, das optisch an die Galaxy-J-Serie angelehnt ist.

Größeres Display = größerer Akku

In ein größeres Smartphone passt auch ein größerer Akku. Kein Wunder also, dass das Galaxy A6+ mit 3.500 mAh hier einen Vorteil gegenüber dem Galaxy A6 mit 3.000 mAh besitzt. Die Dual-Kamera an der Rückseite ist ebenso nur beim großen Modell vorhanden, der 16-Megapixel-Kamera steht eine zweite Optik mit 5-Megapixel-Sensor zur Seite. Dank NFC-Chip unterstützen beide neuen Galaxy-Smartphones auch Samsung Pay, welches es leider noch nicht in Deutschland gibt.

A6 Group1 All
Samsung Galaxy A6 wird "nur" mit einer Single-Kamera ausgeliefert. / © Samsung Newsroom

Verfügbar ab Mitte Mai

Das Samsung Galaxy A6 geht als erstes in den Verkauf. Samsung nennt den 14. Mai als Verkaufsstartdatum mit einem  UVP von 309 Euro. Zwei Wochen später, also am 28. Mai beginnt dann der Verkauf für das Galaxy A6+ mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 369 Euro. Bei der Farbauswahl gibt es drei Möglichkeiten „Black“, „Gold“ und „Lavender“ .

Wer schon jetzt meint, dass das Galaxy A6 oder das A6+ genau das richtige Smartphone ist, der kann in der als Vorbesteller im Samsung Online-Shop noch eine Samsung EVO Plus 128 GB microSD-Speicherkarte im Wert von 49,90 Euro abstauben. Außerdem bietet Samsung auch noch eine Art Abwrackprämie für Euer altes Smartphone beim Kauf eines Galaxy A6 oder A6+ in Höhe von bis zu 350 Euro an.

Samsung Galaxy A6 vs. Samsung Galaxy A6+: Technische Daten

  Samsung Galaxy A6 Samsung Galaxy A6+
Abmessungen: 149,9 x 70,8 x 7,7 mm 160,2 x 75,7 x 7,9 mm
Gewicht: 162 g 191 g
Akkukapazität: 3000 mAh 3500 mAh
Display-Größe: 5,6 Zoll 6 Zoll
Display-Technologie: AMOLED AMOLED
Bildschirm: 1480 x 720 Pixel (294 ppi) 2220 x 1080 Pixel (411 ppi)
Kamera vorne: 16 Megapixel 24 Megapixel
Kamera hinten: 16 Megapixel 16 Megapixel
Blitz: LED LED
Android-Version: 8.0 - Oreo 8.0 - Oreo
RAM: 3 GB 3 GB
Interner Speicher: 32 GB 32 GB
Wechselspeicher: microSD microSD
Chipsatz: Samsung Exynos 7870 Qualcomm Snapdragon 450
Anzahl Kerne: 8 8
Max. Taktung: 1,6 GHz 1,8 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.2 HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.2

Könnte das Euer neues Smartphone werden?


Dieser Artikel wurde am 2. Mai 2018 auf Grund der offiziellen Vorstellung komplett überarbeitet. Kommentare älteren Datums beziehen sich noch auf die Gerüchte.

Top-Kommentare der Community

  • Karsten Bartelt vor 6 Monaten

    Moto G5 Hat für unter 150 Euro sogar Full HD.

  • Tim vor 6 Monaten

    Man kriegt auf Amazon das A8 jetzt schon für 308€.
    Ich denke um die 199€ wäre ein angemesser Preis für's A6, alles darüber nicht.

  • Jörg W. vor 6 Monaten

    Da können alle motzen wie sie wollen Ottonormalverbraucher interessiert kein Xiaomi . Deshalb werden sich die beiden auch wieder gut verkaufen . Ich kenne nur Leute die Apple oder Samsung haben und auch nur diese Phones wollen . Ob die Geräte jetzt besser oder schlechter sind mag ich nicht beurteilen aber ist halt so .

  • Daniel Erl vor 6 Monaten

    S8 gibt's inzwischen für 379.- Wer bitte kauft dann so was?

54 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Bitte!? Da bekomme ich ja für 100 Euro weniger von Huawei, Honor oder Motorola mehr geboten. Samsung verlässt sich mittlerweile auch auf seinen Namen...


  • Lemmi vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn ich das richtig sehe ist es nicht wasserdicht oder? NoGo ...


    • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      bietet in dieser Preisklass aber glaube ich sonst auch kaum jemand bis niemand ^^


      • Moto X4 bietet IP68, letztens für 260€ bei Expert gesehen.
        Von USB-C 3.1 und Bluetooth 5.0 und SD630 will ich garnicht erst anfangen...


  • Da ist ja selbst die Konkurenz von Sony mit dem XA2 ne ganze Nasenlänge vorne SD630, FHD Display beu 5.2" und mit größerem Akku. Vermutlich könnte die Kamera bei Samsung besser sein aber das wars dann auch. Mittlerweile gibts das XA auch schon für 299,-


  • Sebo vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Naja begeistert mich definitiv nicht, außer dem größeren aber schlechter aufgelöstem Display ja kein Unterschied zum besser ausehenden A5.
    Wobei dessen 16MP Cam auf der Rückseite auch kein Meister ist und wer braucht schon ne Frontcam mit megaviel MP? Außer derer die sich auf Insta und Co ständig profilieren müssen weil das ihr einziges kleines Lebensinhalt ist.


  • ..Und wie sieht es mit dem IP Standart aus? Das wäre noch schön zu wissen aber bei AP kriegt man die Infos nicht.


  • Muss man nicht verstehen? Samsung hatte doch die erfolgreiche A3/A5 reihe. Die sie dieses Jahr nicht fortgesetzt haben, dafür brachten sie das A8 und A8+ raus. Nun ein A6 und A6+, da ist man mit den alten A3 oder A5 ausgaben von 2017 aber besser dran, wenn es schon Samsung sein muss.


    • Das Moto G6 z.B. gibt es mit FHD Display, SD 450 SoC und in der 4GB/64GB Version für 100€ weniger als das A6+.
      Es wird wohl auch nicht lange dauern, bis es für ca. 229€ zu haben ist.


    • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Naja das A3 hat ehrlich gesagt überhaupt keinen Nachfolger bekommen, weder beim A8 noch beim A6...
      Das A3 zeichnet sich durch das sehr kompakte Design aus, das A6 und A8 sind jedoch beide 5,6" groß und haben ehrlich gesagt keine wirklich soo dünnen Display-Rahmen...

      Das A8 ist der Nachfolger des A5, das A8+ der des A7. Und die A6 und A6+ sollten mMn eher J6 und J6+ heißen, denn mit dem Metallgehäuse, der Ausstattung usw. gehören die definitiv in diese Reihe und nicht in die A-Reihe...


    • Sebo vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Da würde ich dann echt zum A5 greifen, klar die bessere und günstigere Wahl wenns Samsung sein soll.


  • Um halbwegs attraktiv zu sein, hätte der SD450 sowie FHD in das kleinere A6 gehört.
    Das A6+ für 369€ mit diesem SoC zu bringen halte ich dagegen für sehr gewagt.


  • In der heutigen Zeit noch mit 3GB Ram und 32 GB internen Speicher zu kommen finde ich persönlich arm. Amoled Display ? Dann solch eine Auflösung beim A6 ? Was soll das, da macht es wirklich mehr Sinn eines der alten Flagschiffe zu kaufen, das ist doch wirklich brotlose Kunst.


  • A6 für wahrscheinlich ca.329€ mit dem SoC vom J5 2017, samt Mali T 830 MP1?
    Das ist Lichtjahre hinter einem Nokia 6.1 !
    Da fällt mir nichts weiter zu ein, ohne Worte...


  • Moto G5 Hat für unter 150 Euro sogar Full HD.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel