Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 9 mal geteilt 8 Kommentare

Riptide GP: Renegade erscheint im August für Shield TV und Android

Vector Unit hat den Veröffentlichungstermin für den Jet-Ski-Racer Riptide GP: Renegade bekannt gegeben. Im August ist es soweit. Ab dem 2. August könnt Ihr Eure Shield-TV-Konsole heiß laufen lassen. Besitzer anderer Android-Devices müssen sich noch etwas gedulden.

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
...
50
50
42396 Teilnehmer

Riptide GP2 ist vielleicht einer der besten Jet-Ski-Racer für Android. Mittlerweile ist dieses Spiel ein bisschen in die Jahre gekommen und nun steht der Nachfolger in den Startlöchern - Riptide GP: Renegade.

Riptide GP: Renegade soll stärker an einen klassischen Arcade-Racer erinnern. Größere Rennen und wendigere und schnellere Jet-Skis sollen für Spielspaß sorgen. Besonders spannend klingt, dass die Fahrzeuge sich verändern können - möglicherweise Transformer-artig. Hindernisse werden sich bewegen und es gibt geheime Abkürzungen. Neben einem Karriere-Modus wird es Multiplayer-Rennen mit bis zu 8 Kontrahenten geben. Und auch die Ghost-Rennen bleiben erhalten - in diesem Modus könnt Ihr Eure besten Runden aufzeichnen und gegen andere Spieler antreten, ohne dass diese gleichzeitig online sein müssen.

riptide gp renegade 2
Jet-Ski-Action mit Riptide GP: Renegade / © Vector Unit

Veröffentlichungstermine von Riptide GP: Renegade

Vector Unit wird nicht alle Plattformen gleichzeitig bestücken. Zum Beispiel können Besitzer der Playstation 4 und Steam-User schon am 26. Juli Riptide GP: Renegade kaufen. Für uns Android-Gamer ist der 2. August der erste Stichtag: Dann erscheint das Spiel für Nvidia Shield TV. Kurze Zeit später soll das Spiel auch für andere Android-Geräte erscheinen - ein genaues Datum nennt Vector Unit noch nicht.

Ein richtig günstiges Vergnügen wird Riptide GP: Renegade nicht. Für Shield TV (und vermutlich Android) wird das Spiel 9,99 US-Dollar kosten, für die anderen Plattformen kostet das Spiel 14,99 US-Dollar. Euro-Preise stehen noch nicht fest - es würde mich aber nicht wundern, wenn dies auch die jeweiligen Euro-Preise werden.

Opinion by Hans-Georg Kluge
Riptide GP: Renegade wird mein Spiel des Sommers 2016.
Stimmst du zu?
50
50
78 Teilnehmer

Einen Vorgeschmack gibt es im Trailer für Riptide GP: Renegade:

Ich bin schon ganz aufgeregt und habe den 2. August für Riptide GP: Renegade reserviert. Ihr auch?

9 mal geteilt

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • alle Riptide Titel waren erste Sahne. Wenn Vector die Qualität halten kann, wirds ein geniales Spiel.


  • Es heißt "Jetski", nicht "Wasserjet".


  • Grafisch macht das Game bestimmt was her, wenn man sich die Fotos im Artikel anschaut.
    Nur, wäre mir das Game zu teuer und hoffe, das man es auch in der Freeversion gamen kann.

    Danke für den Artikel.


    •   58

      Ich bin die vermeintlichen "Free"-Versionen, die letztendlich nur mittels ständiger In-App-Käufe und massiv eingebrachter Dauerwerbung lauffähig gehalten werden können, satt. Lieber drei, vier oder auch zehn Euro in ein gutes Spiel investieren und danach nicht abgezockt und genervt werden.

      Drecksläden, wie EA, die sich ihre Spiele bezahlen lassen und diese dann trotzdem oft nur per In-App-Käufen auf Dauer spielbar sind, sollten zudem keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen.


      • EA ist aber nur auf den Zug mit aufgesprungen. Andere haben es erfolgreich vorgemacht. Ich habe es aber auch mehr als satt.


      • Tim 15.07.2016 Link zum Kommentar

        2-4 € wären ja ok, aber für ein eig. simples Renn-Spiel auf dem Smartphone 14,99€? Da hole ich mir lieber FF7, da hat man für 'nen Euro mehr vermutlich deutlich mehr Inhalt...


    • Bis jetzt waren die vorherigen Versionen für relativ kleines Geld (ca. 5€) zu erstehen, und ich habe bis heute keinen Cent bereut. 10€ wären mir wohl auf den ersten Blick auch etwas viel, aber das bin ich gerne bereit zu zahlen, sofern das Spiel so gut wie seine Vorgänger wird.
      Außerdem waren die anderen Teile häufig im Sale, was darauf hoffen lässt, vielleicht doch ein bisschen weniger zu zahlen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!