Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
MIUI: Tipps und Tricks für Euer Xiaomi-Smartphone
Xiaomi Mi 9 Tipps & Tricks Xiaomi Mi 9 SE 4 Min Lesezeit 6 Kommentare

MIUI: Tipps und Tricks für Euer Xiaomi-Smartphone

Die Android-Oberfläche MIUI ist bei Xiaomi schon lange in der Entwicklung, sogar bevor der Hersteller mit der Produktion von Smartphones und anderen Gadgets begann. MIUI gibt es mittlerweile in der zehnten Version und ist besser denn je. Habt Ihr ein Xiaomi-Smartphone? Dann dürft Ihr diese Tipps und Tricks nicht verpassen.


Achtung: Einige Funktionen sind möglicherweise nicht auf allen Xiaomi-Smartphones und in allen Versionen von MIUI verfügbar. Als Referenz haben wir ein Xiaomi Mi 9 mit MIUI 10 verwendet.

Direkt zum Abschnitt springen:

Eine ganze Themenwelt

Einer der besten Aspekte von MIUI ist die Möglichkeit, die Smartphone-Software tiefgehend anzupassen. Die Detailverliebtheit von Xiaomi geht dabei nicht verloren und man muss nicht auf extra Anwendungen zurückgreifen.

Um das Design Eurer Oberfläche zu ändern, müsst Ihr zunächst neue Themes herunterladen. Öffnet dazu einfach die Anwendung Themes, die Ihr auf Eurem Homescreen finden. Ihr werdet sofort zum Online-Shop weitergeleitet, wo Ihr neue Themes für Euer Smartphone suchen, herunterladen und kaufen könnt.

MIUI10 themes
Keine Angst vor chinesischen Namen - die Sprache-Einstellung wird nicht geändert / © AndroidPIT

Ihr könnt dann entscheiden, ob Ihr das gesamte Theme oder nur Teile davon nutzen wollt, beispielsweise wenn Ihr nur die Symbole oder die verwendete Schriftart mögt. So könnt Ihr Euer Smartphone individuell anpassen, in dem Ihr verschiedene Themes miteinander vermischt.

Ihr könnt unter Einstellungen - Themes überprüfen, welche Pakete Ihr heruntergeladen habt.

Das Display kann noch viel mehr

Es stimmt, kein Display ist perfekt. Aber MIUI ermöglicht es, das Display so anzupassen, dass es uns weitestgehend zufriedenstellt. Unter Einstellungen - Anzeige habt Ihr Zugriff auf eine Vielzahl von Bildschirm-Anpassungen:

  • Lesemodus - Reduziert das blaue Licht, um die Augen nicht zu belasten. Ihr könnt die Aktivierung und Deaktivierung der Funktion zu bestimmten Zeiten oder nach Sonnenuntergang programmieren.
  • Farben und Kontraste - Hier könnt Ihr die Farbtemperatur und die Intensität der Farbsättigung ändern.
  • Always-on-Modus - Durch Aktivieren dieses Schalters seht Ihr Uhrzeit, Datum und Benachrichtigungen auch bei ausgeschalteter Anzeige. Dies ist besonders nützlich, wenn Euer Smartphone über ein AMOLED-Display verfügt.
  • Systemschriftart - Die Schriftart und -größe kann in diesem Abschnitt angepasst werden.
  • Doppelte Berührung zum Aufwachen - Aktiviert diesen Schalter um Euer Smartphone mit einer doppelten Berührung des Displays zu wecken, anstatt den Einschaltknopf zu drücken.
  • Anheben zum Aufwachen - Ähnlich wie die von Apple auf dem iPhone implementierte Funktion, geht das Display an, wenn Ihr Euer Smartphone anhebt.
  • Dark-Mode - Erst mit Android Q gibt es einen Dark Mode, aber auf einigen Smartphones macht Xiaomi ihn bereits verfügbar. Der Dark Mode ist nachts angenehmer für die Augen und hilft bei einem AMOLED-Display, Energie zu sparen.
xiaomi mi 8 calibration
Hat Euer Smartphone eine Notch? Ihr könnt sie in den Einstellungen verbergen. / © AndroidPIT

Eine Statusleiste voller nützlicher Informationen

MIUI verfügt über spezifische Optionen, mit denen Ihr zusätzliche Informationen in der Statusleiste anzeigen könnt.

Geht zu Einstellungen - Benachrichtigungen und Statusleiste, um von dort aus die Optionen anzupassen:

  • Benachrichtigungsordner - MIUI gruppiert die Benachrichtigungen, die Ihr als unwichtig markiert, in einem separaten Ordner.
  • Verbindungsgeschwindigkeit anzeigen - Damit lässt sich die Geschwindigkeit der Daten- oder WLAN-Verbindung in Echtzeit anzeigen.
  • Betreibernamen ändern - Möchtet Ihr Eure erste SIM "Privat" und die zweite SIM "Arbeit" taufen? Das geht hier.
  • Batterieanzeige - Die verbleibende Akkuladung kann grafisch oder in Prozent dargestellt werden.
MIUI10 statusbar
Mehr oder weniger Informationen - je nach Eurem Geschmack. / © AndroidPIT

Euer Smartphone entsperren - ohne den Fingerabdrucksensor

Wenn es ein Feature gibt, das ich wirklich für praktisch halte, ist es die Gesichtserkennung. Dank dieser biometrischen Methode könnt Ihr Euer Smartphone entsperren, indem Ihr es anguckt. Bei einigen Xiaomi-Smartphones, ist diese Funktion schneller, als der Fingerabdrucksensor.

Geht dazu zu Einstellungen - Sperrbildschirm - Passwort - Gesichtsdaten hinzufügen.

MIUI10 faceunlock
Schnelle Entsperrung mit dem Gesicht. / © AndroidPIT

Eine App-Version für Euch und eine andere für die Arbeit

Müsst Ihr aufgrund Eures Hobbys oder Berufs oft mehrere Konten in Social- oder Messaging-Anwendungen verwenden? Viele Apps ermöglichen es Euch, schnell zwischen Konten zu wechseln, aber nicht alle. Xiaomi hat dafür eine Lösung: Ihr könnt Apps mit zwei Konten gleichzeitig verwenden.

Ihr findet die Funktion Clone App unten in den Einstellungen. Mit diesem Element könnt Ihr auf einfache und intuitive Weise auswählen, welche Apps aufgeteilt werden sollen.

MIUI10 dualapps
Ein kleines Symbol hilft, die Haupt-App vom Klon zu unterscheiden. / © AndroidPIT

Schützt Apps mit persönlichen Inhalten

MIUI bietet auch viele Funktionen, die für App- und Datensicherheit entwickelt wurden. Im Menüpunkt App Lock der Einstellungen könnt Ihr einige Apps blockieren, um zu verhindern, dass sie von Neugierigen geöffnet werden, falls Ihr Euer Smartphone jemand anderem in die Hand drückt.

Screenshot 2018 07 13 22 49 55 896 com.android.settings
Spione, macht Euch keine Hoffnungen! / © AndroidPIT

Zeit zu Entspannen

Nachdem Ihr nun Euer Display kalibriert, das Smartphone angepasst und Eure Apps gesichert habt, könnt Ihr endlich aufatmen. Wusstet Ihr, dass die MIUI-Uhren-App eine Meditations- und Entspannungsfunktion eingebaut hat? Öffnet einfach die App, wählt den Timer und unter der Wahl der Dauer könnt Ihr zwischen verschiedenen entspannenden Sounds wählen:

  • Wald
  • Sommernacht
  • Strand
  • Regen
  • Lagerfeuer
Screenshot 2018 07 13 22 50 21 510 com.android.deskclock
Der Timer hilft beim Entspannen. / © AndroidPIT

Kennt Ihr noch andere Tipps oder Tricks für MIUI und Xiaomi-Smartphones? Schreibt sie hier in die Kommentare.

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wozu soll ein Icon in der Statusleiste dauerhaft angezeigt werden. Ich hebe mein Mi 8 an, wecke es damit auf und bekomme die Benachrichtigungssymbole angezeigt. Dann weiß ich was neu ist und wo ich rein schauen muß. Obwohl ich meine Apps, über die ich Benachrichtigungen erhalte, schon auf dem Homescreen habe und dort wird bei der jeweiligen App, ka sowieso dann eine 1, 2, 3 usw angezeigt für die erhalten Nachrichten. Finde das Problem also nicht nachvollziehbar. Region Indien funktioniert immer und für alles. On Gesichtserkennung, Themen usw. Den Darkmode kann man auf jedem Xiaomi haben, man muß sich nur eins der unzähligen Themen installieren, das über den Darkmode verfügt. Gut finde ich auch die Themen, bei denen man auf dem Sperrbildschirm seine bevorzugten Apps legen kann und dann nicht mal entsperren muß (keine Displaysperre vorausgesetzt), ich hebe es an, der Sperrbildschirm erscheint, ich berühre zb whats app und bin bei meinen Nachrichten. Ohne erst auf dem Sperrbildschirm hoch zu wischen oder sonstiges, dann whats app zu öffnen... Jegliche Vorschläge von mi apps, mi video oder was auch immer, können ausgeschaltet werden. Bei einer eingegangenen Benachrichtigung, Statusleiste herunter ziehen, unerwünschte Benachrichtigung antippen und halten, auf dem erscheinenden Fenster, den Schalter ausschalten und es kommen von dieser App, keine Benachrichtigungen mehr usw. Finde die Möglichkeiten die einem Miui bietet gut und benutzerfreundlich. Man muß nur teilweise wissen wie... 😉


  • Ich habe MIUI bislang nicht selbst ausprobiert.
    Von den im Artikel erwähnten Funktionen interessieren mich diese besonders:
    - "Doppelte Berührung zum Aufwachen": Finde ich sehr angenehm! Habe diese Funktion allerdings schon bei vielen Smartphones gesehen, würde sie also nicht als eine spezielle Besonderheit von MIUI betrachten.
    - "Dark-Mode"
    - "Benachrichtigungsordner": Ja, bitte! Es gibt so einiges, wo ich die Benachrichtigungen zwar nicht ganz deaktivieren will, sie aber trotzdem nicht dauernd im Blick haben muss
    - "Clone App": (noch lieber wäre mir allerdings gleich ein richtig abgetrennter Bereich - den es mWn bei MIUI aber auch gibt...Second Space(?))
    - "App Lock": JA!! So etwas sollte es auf jedem Smartphone geben. Nachrüsten via Drittapp ist mMn keine Option, so was muss direkt ins System integriert sein.


  • Habe seit einem Halben Jahr ein Redmi Note 5 und will es nicht mehr missen, bin vollauf zufrieden. Und Android Pie Offiziell habe ich dank Beta Programm auch schon. Viele Updates für wenig Geld, kenn keinen anderen Android Hersteller der da so hinterher ist und dass nicht nur bei Flagship phones, so wie es die meisten leider tun.


  • Ich hantiere jetzt auf dem dritten Telefon mit MIUI und möchte es nicht mehr missen.


  • Ich hab selber ein Mi9, um die Themen zu ändern muss man sein Handy auf eine andere Region stellen. Ich habs selber noch nicht gemacht aber Italien funktioniert wohl, bei Deutschland bekommt man eine Fehlermeldung.
    Die Benachrichtigungsleiste ist bis jetzt die schlechteste die ich je bei einem Handy gesehen habe, egal was man da so alles einstellen kann. Denn wenn eine Benachrichtigung kommt wird diese kurz anstatt der Uhr angezeigt um dann wieder unsichtbar zu werden, dann kann mans auch gleich lassen. Aber da gibt es auch Abhilfe, mit der App Notch Notifications for MIUI. Ist wohl aber nur ein Problem bei Xiaomi Handys mit Notch.
    Leider habe ich noch keine wirkliche Lösung gefunden für den gelegentlichen Ausfall meiner Lautstärketasten, trifft wohl nicht alle Mi9 Besitzer aber ich bin einer davon, ich hoffe da auf ein Update da es ein Softwareproblem ist.