Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 39 mal geteilt 46 Kommentare

Diese Apps kommen ohne Werbung oder absurde Zusatzberechtigungen aus

Es gibt sie noch, die App, die keine Berechtigungen benötigen; und wenn dann nur solche, die man sofort nachvollziehen kann. Hier seht Ihr kostenlose, werbefreie Apps ohne Zusatzberechtigungen.

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
10265 Teilnehmer

Permission Friendly Apps

In guten Beispiel geht der Berechtigungs-Checker Permission Friendly Apps voran. Das Tool scannt Eure installierten Apps auf ihre Berechtigungen und vergibt ihnen Bewertungen. Je mehr Punkte eine App hat, desto weniger berücksichtigt sie Eure Privatsphäre. Facebook-Apps und WhatsApp sind natürlich besonders mies, da sie ihr Geld unter anderem mit Euren Nutzungsdaten verdienen. Die Apps mit dem geringsten Score sind logischerweise jene, die wir Euch im Folgendene vorstellen.

permission friendly apps de
Lest einmal genau nach, was Eure installierten Apps eigentlich über Euch wissen dürfen. / © ANDROIDPIT
Permission Friendly Apps Install on Google Play

Flashlight Free:No Permissions

Wir Ihr vielleicht schon bemerkt habt, gibt es etliche Taschenlampen-Apps im Play Store, die offenbar kostenlos sind. Die Probleme mit ihnen sind häufig Werbeeinblendungen, In-App-Käufe oder ominöse Berechtigungen, mit denen die App potenziell Kettenbriefe per SMS an Eure Freunde schicken kann. Fallt nicht drauf rein, holt Euch die Taschenlampe hier. Der Name ist nicht ganz perfekt, da die Taschenlampen-App die Kamera-Berechtigung braucht. Ohne sie könnte sie aber nicht die LED einschalten, von daher drücken wir hier ein Auge zu.

flashlight no permissions
Genial: Entweder der Bildschirm oder die LED ist hell. / © ANDROIDPIT
Flashlight Free:No Permissions Install on Google Play

Notebook

Ein simpler Notizen-Manager, der nicht mitliest, kommt aus dem Hause Mirte und heißt Notebook. Stapelt Eure Notizzettel wie ein Karteiheft; ein aufwändiges Sortierungssystem entfällt. Simpel, aber echt kostenlos.

notebook de
Ein simpler, aber privater Notizzettel. / © ANDROIDPIT
Notebook Install on Google Play

Notify

Der Benachrichtigungsbereich am oberen Bildschirmrand von Android-Smartphones ist eigentlich kein Raum, den man als Anwender praktisch nutzt. Verschenktes Potenzial, befand Aaron Hall, und hat mit Notify ein Werkzeug geschrieben, mit dem Ihr das ändern dürft. Speichert Benachrichtigungen in diesen Bereich ab, verseht sie mit Logos und speichert einen Text in ihnen ab, den Ihr später bei Bedarf in die Zwischenablage kopieren könnt. Mit „Onoing“ stellt Ihr sicher, dass Ihr die Benachrichtigung nicht aus Versehen löscht. Ein Tap auf die Benachrichtigung gibt Euch erweiterte Optionen.

notify app
Nutzt den Benachrichtigungsbereich sinnvoll mit dieser schönen App. / © ANDROIDPIT
Notify Install on Google Play

Simply Uninstaller

Der einfache Massen-Deinstallierer Simply Uninstaller erlaubt es Euch, Apps bündelweise auszuwählen und zu deinstallieren. Ihr könnt sie nach Installationsdatum und Größe sortieren, was sicherlich praktisch sein kann, wenn Ihr die Apps, die Ihr gerade für eine Artikel getestet habt, in einem Aufwasch wieder loswerden wollt. Leider löscht er nicht die Daten der App, was zwar ein Mehrwert gewesen wäre, aber sicherlich eine Berechtigung erfordert hätte. Diesen Mehrwert bietet im Übrigen der ES Datei-Explorer.

simply uninstaller
Sortiert die installierten Apps nach Datum und löscht die jüngsten. / © ANDROIDPIT

Merchant

Der Rollenspiel-Manager Merchant ist pixelig, werbefrei und seine Schmiede Retora Game Studios will nichts von Euch wissen. Ob eines Tages In-App-Käufe hinzugefügt werden, wie es bei Pixel Dungeon passiert ist, bleibt abzuwarten. Doch der erste Fix ist echt gratis, also gönnt ihn Euch.

merchant game
Rüstet Helden aus, levelt sie hoch und verhökert alten Kram. / © ANDROIDPIT
Kaufmann Install on Google Play

Pixel Dungeon

Gerade noch erwähnt, ist es auch schon hier. Ebenfalls im pixeligen Look taucht Ihr im Pixel Dungeon immer tiefer ins Nichts hinab, sterbt oft und versucht es erneut. Abgesehen von In-App-Käufen verlangt die App keine Berechtigung. Der In-App-Kauf macht übrigens nichts. Er dient lediglich als Spende für den Entwickler; die Inhalte des eigentlichen Spiels sind komplett kostenfrei.

pixel dungeon de
Erforscht die Höhlen, ohne selbst erforscht zu werden. / © ANDROIDPIT
Pixel Dungeon Install on Google Play

Apps ohne Zusatzberechtigungen: Fazit

Nicht nur mit ihrem Namen sind die Apps ehrlich, sondern sie beweisen auch, was im Rahmen ihrer Möglichkeiten umsetzbar ist. Schade, dass so viele Apps so viel über uns wissen wollen. Doch trotz des Wusts an unlauteren Apps findet man noch Perlen wie diese im Play Store. Was sind Eure Favoriten?

39 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • mapatace 23.07.2015

    Was wirklich absurd ist das hier Werbung als Argument genommen wird und AP uns mit dieser geradezu erschlägt.Tendenziell hat hier Werbung gegenüber einen Maß angenommen der einfach nur noch sehr schwer auszuhalten ist.Ich klicke sowieso nur noch einen ganz kleinen Teil eurer Artikel an.Wenn ich noch die dazu nehme die aufgrund von falschen Einleitungen - Überschriften - inhaltlich aber den gleichen Werbe Auftrag erfüllt ....mich zum anklicken brachte nur um mich dann getäuscht und verärgert fühlen zu dürfen....ziehe ich also alles zusammen ,bleiben keine 5% übrig die zur Zufriedenheit beitragen.Wenn ihr zurecht annimmt das Werbung nervt dann solltet ihr euch mal dringend Gedanken darüber machen wie es eure Leser und Leserinnen hier mit geht.Das ist nämlich nicht nur bei Apps so.

46 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Das ändert sich ja, zum Glück mit Android M.


  • Ich ärgere mich seit Jahren dass die Politik nicht reagiert.
    Privat ist und bleibt privat. Das haben viele wohl vergessen. Wäre ich Datenschutz Beauftragter...
    Wie immer geht es ums Geld. Private Daten bringen Geld in Bewegung.


  • "Der Benachrichtigungsbereich am oberen Bildschirmrand von Android-Smartphones ist eigentlich kein Raum, den man als Anwender praktisch nutzt. Verschenktes Potenzial, befand Aaron Hall, und hat mit Notify ein Werkzeug geschrieben, mit dem Ihr das ändern dürft. "

    Äh. Nein. Der Benachrichtigungsbereich ist für Benachrichtigungen von wichtigen Apps (Mail, WhatsApp, Nachrichten etc.) da und nicht zum zumüllen mit irgendwelchen Notizen...


  • Eins der Hauptprobleme ist doch, für diejenigen, die hier versuchen die Werbung zu verteildigen/erklären, dass die Werbung über die Jahre immer agressiver wird und auch immer schwieriger zu schließen ist.


    • Ja, da hast du recht.
      Besonders in Spielen ist es sehr störend, wenn ganz plötzlich das ganze Display einnehmende Werbung aufpoppt und gerade dann, wenn man im Spiel irgendwo hin tippen will. Permanente, schmale Werbebanner am unteren (oder oberen) Displayrand stören mich hingegen absolut nicht. Da klicke ich selbst ab und zu ganz bewusst drauf, wenn etwas Interessantes angezeigt wird.


  • Ganz vergessen: als Alternative zu Notebook sollte man sich mal "KeepIt - Dein Notizbuch" ansehen. Gefällt mir wesentlich besser, als Notebook und bin damit absolut zufrieden.
    KeepIt sieht Googles Notizen-App verdammt ähnlich, besitzt aber nur die Berechtigungen Speicherzugriff sowie Aufwachen und Erkennung des Geräteneustarts.
    play.google.com/store/apps/details?id=net.phaeussler.keepit


  • werbung sollte komplett abgeschaft werden nicht nur smartphone sonder tv, radio, internet und in der öffentlichkeit. wozu braucht man den sowas. wenn ich was brauche kaufe ich es einfach dazu brauch ich keine werbung.😡😡😡😡😡


  • Screenfilter ist top zum ab dunkeln damit man nicht teblendet wird. Keinerlei Berechtigungen.

    RealCalq Taschenrechner ist auch sehr zu empfehlen.

    k9 Email kommt auch mit wenigen rechten aus, damit kann man optimal gmail ersetzen.


  • Statt Notify kann man auch die App "MicroPinner" nehmen. Sie macht das gleiche wie Notify, ist dafür aber auch auf Deutsch. Selbstverständlich ohne Berechtigungen, keine Werbung, kostenlos 👍


    • Statt notify empfehle ich collateral. Verlangt sicherlich irgendwelche Berechtigungen ist aber auch um Welten besser.


      • Ausprobiert und für sehr gut befunden :-)
        Collateral ist ja noch viel, viel besser als MicroPinner 👍 (na ja, dafür kostet es auch ein paar Taler). Danke für den Tipp, Tenten!


  • Sehe ich auch so. Für eine gute App zahle ich gerne.


  • Schon Schade, dass viele Leute ihre Apps lieber mit Werbung zugeklatsch haben, die zudem Akku und Datenvolumen belasten, statt einmal für ein gutes Produkt Geld zu bezahlen.


    • Vor allem sind es die selben Leute, die ich aufregen das sie was bezahlen sollen und sich dann über Werbung bei der kostenfreien Version auch aufregen :D Am besten alles umsonst ..


    •   30

      aber so ist sie nunmal, die Geiz-ist-geil-Generation, reicht ja nicht sich kostenlos Musik und Filme runterzuladen


  • Was wirklich absurd ist das hier Werbung als Argument genommen wird und AP uns mit dieser geradezu erschlägt.Tendenziell hat hier Werbung gegenüber einen Maß angenommen der einfach nur noch sehr schwer auszuhalten ist.Ich klicke sowieso nur noch einen ganz kleinen Teil eurer Artikel an.Wenn ich noch die dazu nehme die aufgrund von falschen Einleitungen - Überschriften - inhaltlich aber den gleichen Werbe Auftrag erfüllt ....mich zum anklicken brachte nur um mich dann getäuscht und verärgert fühlen zu dürfen....ziehe ich also alles zusammen ,bleiben keine 5% übrig die zur Zufriedenheit beitragen.Wenn ihr zurecht annimmt das Werbung nervt dann solltet ihr euch mal dringend Gedanken darüber machen wie es eure Leser und Leserinnen hier mit geht.Das ist nämlich nicht nur bei Apps so.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!