Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 30 Kommentare

Kirin 980: Huaweis Weltrekord-Chip feiert Premiere

Auf der IFA ist Richard Yu, der charismatische Huawei-Boss, wieder als Sprecher bei einer Keynote zugange. Was er dort vorstellen wird, verrät das Unternehmen bereits jetzt auf Plakaten, die in den Messehallen hängen. Der Kirin 980, der nächste Smartphone-Prozessor von Huaweis Tochterfirma Hisilicon, wird dabei einen Weltrekord setzen.

Auf dem Messegelände in Berlin hängen bereits Plakate, die für den neuen Kirin 980 Werbung machen und sein wichtigstes Merkmal zeigen: die 7-Nanometer-Fertigung. Das hat noch kein anderer Chip-Hersteller geschafft. Experten rechneten nicht vor 2019 mit der Marktreife der ersten 7-Nanometer-Chips. Der neue Prozessor, der im Huawei Mate 20 Pro erstmals zum Einsatz kommen wird, soll - so die Werbung von Huawei - stärker und intelligenter sein als alle Chips zuvor.

Eine Verkleinerung der Fertigungsgröße bringt für Prozessoren vor allem zwei Vorteile mit. Die Chips werden leistungsfähiger und verbessern dabei in der Regel auch den Stromverbrauch. Tatsächlich kleiner werden die SoCs an sich aber nicht.

AndroidPIT huawei mate 10 pro review 1830
Im Mate 10 Pro feierte der Kirin 970 seine Premiere. / © AndroidPIT

Intel hängt hinterher

Chip-Urgestein Intel arbeitet unterdessen immer noch daran, die 10-Nanometer-Fertigung im großen Stil hinzubekommen. Zwar lassen sich die x86- und die ARM-basierten Prozessoren nicht direkt vergleichen, doch der Vorsprung bei der Entwicklung der Mobil-Chips ist durchaus bemerkenswert.

Es ist damit zu rechnen, dass im Jahr 2019 auch Qualcomm auf die 7-Nanometer-Herstellung wechseln wird, wohl bereits mit dem Snapdragon 855. Ob Samsung seine neuen Exynos-Prozessoren auch in der kommenden Generation noch mit 10 Nanometer fertigen wird, steht noch nicht fest.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Uwe vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Huawei legt sowieso ein wahnsinniges Tempo vor, in allen Bereichen. Krass....


  • Huawei ist momentan schneller als Apple oder Samsung, Sie machen großen Fortschritt.


  • Irgendwann kommt Apple mit einem iPhone daher mit ein positronisches Gehirn für Siri.


  • Egal, trotzdem werde ich kein Huawei mit Kirin kaufen. Der 970 war gerade, eventuell mal auf dem Niveau eines 835, der 980 wird auch keine Wunder vollbringen.
    Ausserdem kann man ein Huawei nach 2 Jahren entsorgen, weil Akku platt, da ist es so ziemlich egal ob der SoC in 7nm gefertigt wurde.


    • Mr. N vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Ich habe noch nie so ein schmarn gelesen. Keine Ahnung, aber mit reden wollen.
      Die benchmark Tests haben im realen Alltag nichts zu sagen


      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Hab jetzt unlängst beim Arztbesuch im Wartezimmer eine Autozeitschrift gelesen, da protzen die Hersteller von Super sportwagen nur so mit den PS ihrer Autos. Thema war dort : jeder möchte Bugatti schlagen...
        Bei Smartphones sind es die Benchmarks.


    • Kaum eine Mensch hat ein Smartphone länger als 2 Jahre, und erst recht nicht wenn er von Prozessorleistung schreibt so wie in deinem ..??..Beispiel


      • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Nur weil du ein Smartphone nicht länger, als zwei Jahre hast, trifft das noch lange nicht auf alle zu. Faktisch haben SEHR viele Leute ihr Smartphone länger, als zwei Jahre. Nicht jeder holt sich alle zwei Jahre mit Vertrag ein neues Smartphone. Viele nutzen ihre "Gurke" bis sie auseinander fällt und gefühlt noch länger. Es gibt heute auch noch Millionen Menschen, die ein iPhone 5S, Galaxy S5 usw. nutzen und diese Geräte sind wohlgemerkt 5 bzw. 4.5 jahre alt...


    • @Dirk Mann
      Selten so einen Mist gelesen. Was sich manche dabei denken, oder nicht, beim Schreiben


      • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Würde es nicht unbedingt "Mist" nennen. Vielleicht hat er ja etwaige Erfahrungen gemacht. Wäre zwar hilfreicher, sowas zu wissen, aber nun ja ^^


    • jisk vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Hab mein Mate 9 nun 2 Jahre, keine Probleme mit dem Akku


    • So was schreiben auch nur Personen die noch nie ein Huawei hatten.
      Genauso wie die ganzen kleinen Mädels mit IPhone immer noch behaupten sie hätten die besten Kameras


    • Und bei welchen Android Handy hält ein Akku länger als 2 Jahre? Ich benutze ab und zu noch mein p8 und der Akku reicht noch für das was ich mache, man merkt das das Handy nicht mehr neu ist, aber wenn jetzt hier jemand ankommt und schreibt:"Bei IPhone hält der Akku 10000 Jahre", dann raste ich aus, weil bei iPhone vielleicht der Akku länger hält, das Gerät aber je nach Garantie irgendwann rummspinnt, was ist besser, dass dein Display nicht mehr geht oder das ein Akku den man für 10€ wechseln kann langsam den Geist aufgibt?


  • Fragt mal bitte Huawei ob/wann Emui 8.1/8.2 und Android Pie für das Mate 10 Pro kommt. Danke


  • Abwarten und ☕️ trinken nicht alles was glänzt...


  • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Meiner Meinung nach ist die Fertigungsgröße nur die halbe Miete... es wird immer so dargestellt, als wäre diese die Lösung aller Probleme usw.
    Zudem kommt ja auch der Apple A12 angeblich mit 7nm und die iPhones erscheinen vor dem Mate20. Huawei will also mal wieder einfach nur "ERSTER!!!" schreien, auch wenn es nur halb stimmt


    • Apple ist doch der größte Kopierer. Notch von Essential "geborgt", Design von HTC, Display von Samsung etc. Das Einzige was Apple eigen ist, ist das Betriebssystem.


      • Also die Aussage "Design von HTC" ist einfach nur lächerlich. Ich seh da absolut keine Ähnlichkeit und gerade Apple hat immer ein recht eigenes Design was später von anderen kopiert wird.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern