Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 17 mal geteilt 29 Kommentare

Ascend P6 vs. HTC One, Galaxy S4 und Xperia Z: Huaweis Kampfansage

Mit dem Ascend P6 hat Huawei gestern in London sein aktuelles Vorzeigemodell präsentiert. Der selbstbewusste Auftritt der Chinesen und der festliche Rahmen für die Vorstellung des flachen Design-Handys zeugen vom Anspruch, im Smartphone-Markt ganz oben mitzumischen. Ob das Huawei-Topmodell im Wettlauf um die Android-Spitze mit den anderen aktuellen High-End-Geräten mithalten kann, zeigt mein Vergleich mit den Kandidaten HTC One, Sony Xperia Z und Samsung Galaxy S4.

Entertainment am Smartphone im Fitnessstudio ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 560
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1282
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
huawei ascend p6 9
© Huawei

Die Aufmerksamkeit der Medien war Huawei mit der Präsentation des Ascend P6 gestern Abend sicher. Im Rahmen eines großen Events wurde das Smartphone vor der versammelten Tech-Presse vorgestellt und konnte von allen Seiten viel Lob einheimsen. Für AndroidPIT war Andreas vor Ort, und auch sein erster Eindruck vom P6 ist durchweg positiv. 

Doch hinter dem zweifellos bestechenden Design des Gehäuses stecken technische Daten, die auf den ersten Blick nicht so ganz zur Pole-Position passen wollen, die Huawei dem Ascend P6 innerhalb seines Portfolios eingeräumt hat. Die Top-Modelle der anderen Hersteller sind technisch noch eine Spur besser aufgestellt, das P6 scheint eher zur gehobenen Mittelklasse zu gehören. Also stellt sich die Frage: Kann das Ascend P6 trotzdem mit den anderen mithalten? Mein Vergleich in sieben Kategorien zeigt es. 

p6 one s4 z watermark
Von links nach rechts: Der Herausforderer Ascend P6 neben HTC One, Galaxy S4 und Xperia Z / © AndroidPIT

 

  Ascend P6 HTC One Galaxy S4 Xperia Z

Material:

Aluminium Aluminium Kunststoff Glas

Display:

4,7 Zoll, LCD 

1.280 x 720 Pixel

312 ppi

4,7 Zoll, LCD

1.920 x 1.080 Pixel

469 ppi

5 Zoll, AMOLED 

1.920 x 1.080 Pixel

441 ppi

5 Zoll, LCD 

1.920 x 1.080 Pixel

441 ppi

Prozessor:

Huawei K3V2 

1,5 GHz, Quad-Core

Qualcomm Snapdragon 600

1,7 GHz, Quad-Core

Qualcomm Snapdragon 600

1,9 GHz, Quad-Core

Qualcomm Snapdragon S4 Pro

1,5 GHz, Quad-Core

Software:

Android 4.2.2

Emotion UI

Android 4.1.2

HTC Sense 5

Android 4.2.2

TouchWiz

Android 4.1.2

Xperia UI

Akku:

2.000 mAh 2.300 mAh 2.600 mAh 2.320 mAh
Abmessungen: 132,6 x 65,5 x 6,18 mm 137,4 x 68,2 x 9,3 mm 136,6 x 69,8 x 7,9 mm 139 x 71 x 7,9 mm

Preis (Hersteller / Amazon):

449 € / 449 € (noch nicht verfügbar) 679 € / 594,99 € 729 € / 570 € 578,99 € / 486,02 €

Material

Welches Material man bevorzugt, ist natürlich Geschmackssache. Die Debatte über die Vor- und Nachteile der einzelnen Materialen möchte ich hier nicht noch einmal neu entfachen. Weitgehend einig dürften sich die meisten aber in einem Punkt sein: Ein Aluminium-Body sieht einfach schick aus, fühlt sich gut an und ist unempfindlicher gegenüber Fettflecken und Fingerabdrücken. Ascend P6 und HTC One liegen hier in meinen Augen vorne. 

Display 

Beim Display nimmt das Ascend P6 auf dem Datenblatt den hintersten Platz mit der niedrigsten Pixeldichte und der geringsten Größe (zusammen mit dem HTC One) ein. In der Praxis zählt aber mehr als die Größe: Die Lesbarkeit von LCD-Panels im Freien ist bekanntlich besser als bei AMOLED-Bildschirmen, und eine Pixeldichte von 312 ppi liegt oberhalb des Wertes, bei dem das menschliche Auge bei einem normalen Betrachtungsabstand von circa 30 Zentimetern noch einzelne Pixel erkennen kann. Ob man überhaupt mehr braucht, ist fraglich.

Prozessor

Alle anderen Hersteller im Vergleich setzen auf die Chips von Qualcomm, Huawei baut seine eigenen Prozessoren ein. Rein technisch kann der Quad-Core-Chipsatz des P6 mit den Snapdragons der anderen so gerade mithalten und belegt zusammen mit dem Xperia Z den dritten Platz, die Leistung ist aber, so der erste Eindruck von Andreas, absolut zufriedenstellend. Alles weitere muss ein ausführlicher Direktvergleich zeigen. 

huawei ascend p6 2
Huaweis Emotion UI ist an Apples iOS angelehnt, bietet aber zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. / © Huawei

Software

Das Ascend P6 kommt mit der aktuellen Android-Version 4.2.2. Damit zieht Huawei mit Samsung gleich. Alle Hersteller bringen ihre eigene Benutzeroberfläche mit. Welcher man den Vorzug gibt, ist natürlich Geschmackssache. Huaweis Emotion UI hat Ähnlichkeiten zu Apples iOS und verzichtet auf den klassischen App-Drawer. In meinen Tests des Ascend Mate und des Ascend P2 gefiel mir Emotion UI überraschend gut. Nico hat Emotion UI ausführlich mit Stock-Android vergleichen

Akku 

Die Akku-Kapazität des Ascend P6 ist deutlich schwächer als die der Konkurrenz-Modelle. Mit der geringeren Auflösung und dem kleineren Display dürfte das Ascend P6 allerdings auch etwas sparsamer sein als das Full-HD-Phone HTC One und die Fünfzöller Galaxy S4 und Xperia Z. Außerdem soll das Ascend P6 dank Stromspar-Technologie 30 Prozent länger Saft haben. 

Maße

Hier ist das Ascend P6 klarer Sieger, zumindest wenn man auf möglichst kompakte Gehäusemaße steht. Beeindruckend ist vor allem das extrem flache Gehäuse: Mit 6,18 Millimeter hat Huawei das derzeit dünnste Smartphone der Welt vorgestellt. 

huawei ascend p6 4
Rank und schlank: So dünn wie das Ascend P6 ist kein anderes Smartphone. / © Huawei

Preis 

Hier liegt Huawei vorne. Straßenpreise gibt es noch nicht, doch schon die Preisempfehlung des Herstellers zeigt, in welche Richtung es geht. Mit einem Preis deutlich unter der 500-Euro-Marke ist das Ascend P6 im Vergleich zu den anderen ein wahres Schnäppchen. Vergleichbar in Preis und Ausstattung ist hier nur das Nexus 4, und im Vergleich zu dem Google-Phone hat das Ascend P6 das ansprechendere Äußere.

Fazit

Die Unterschiede sind gering. Auch wenn die aktuelle Top-Riege der Smartphones noch etwas muskelbepackter daherkommt als das Ascend P6, ist das Huawei-Gerät technisch auf einem Stand, der den allermeisten Smartphone-Nutzern locker ausreichen wird. In Verbindung mit dem niedrigen Preis und dem schicken Design ist das Ascend P6 also tatsächlich eine ernstzunehmende Konkurrenz. Noch hat Huawei hierzulande die Rolle des Underdog, aber weltweit sind die Chinesen jetzt schon der drittgrößte Smartphone-Hersteller, nach Samsung und Apple. Mit dem Ascend P6 könnte der Hersteller auch bei uns noch reichlich Boden gut machen.

17 mal geteilt

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @coral, wenn dir deine Fragen ernst genug sind, wirst du viele antworten im Netz finden. Vieles, vor allem Kamera, Makro Aufnahmen, Weitwinkel sind bekannt und wurden angetestet. Habe es selbst gelesen. Sogar mit vergleich Bildern zum N 4.

  • Lustig find ich ja auch immer die Diskussion über Marktanteile

  • Hier wird schon in die Tasten gehauen obwohl es noch keinen ernsthaften Test gab. Wie gut ist die Video, Fotoqualität ? Wie kratzanfällig ist das Gehäuse ? Kommt man mit dem Akku 1 Tag hin ? Wie siehts mit dem Display Kontrast, Blickwinkel aus ? Das ist doch Kaffesatzleserei was hier betrieben wird. Allein aufgrund von Specs ne Bewertung abzugeben ist lächerlich. Hauptsache Kontent ;)

  • Ich denke mal, der Grund, warum HTC nicht aufgelistet war, ist das es in dem Artikel hauptsächlich um Apple und Samsung ging. Aber ich frage mich dann von welchen Herstellern sollen die 36% denn kommen? Nokia? BlackBerry? Asus? oder sonst wem?

  • @Marion, Huawei ist gerade mal knapp 12 Monaten dabei, hier Fuß zu fassen. Der erste größere Partner war Lidl. Gehst du heute zu Media, Amazon und co. alle führen mittlerweile diese Firma. Auf dem heimischen Markt und auch in internationale Großprojekten ist Huawei viel besser aufgestellt. Gehe zu Wikipedia, da bekommst du gute Infos. Im übrigen hat Huawei ein Patent zur UMTS Übertragung, keine Ahnung was genau, aber wenn ich das mal richtig gelesen habe, ist praktisch im jeden Phone mit diesem Standard, ein stück Huawei drin. Wenn denn unbedingt tech. vergleiche als Maßstab gelten müssen, sollte man fairer weise auch vom gleichen Geld ausgehen. Bei 450. € zugegeben nicht günstig, trotzdem in dem segment, kann es noch immer mit jedem mithalten. Ein gutes Phone mache ich nicht nur von den tech. werten abhängig, sondern sehe es als gesamt Paket an. Dazu gehört Preis, Werterhaltung, Support, Garantie und viele andere Dinge. Wenn ich sehe, das. das S3 Mini für 179. €angeboten wird und was Menschen vor 2 Monaten genau für dieses Teil zahlten, die müssen sich doch total verarscht fühlen. Ich komme vom Thema ab. Ich denke auch, das das P6 günstiger auf dem Markt kommt, als hier angegeben. Es ist zumindest ein schönes Phone, das kann man vom S4 nun nicht behaupten und auch das ist ein Kriterium.

  •   44

    Marius,

    Deine Rechnung mit HTC wird nicht stimmen. Wenn sie 20% von den restlichen 36,4 % hätten, hätten sie eine höheren Anteil als Huawei und ZTE (nämlich ca. 7,3 %), und wären dann sicherlich extra vor den beiden anderen gennant. Der Marktanteil von HTC wird daher deutlich unter 4 % liegen, aktuell bei 3,1 %, siehe http://www.taipeitimes.com/News/biz/archives/2013/05/06/2003561541

  • Ich warte auf das Moto X.....basta!

  • @Frank K.:
    Um es dir noch einmal mit blanken Zahlen deutlich zu machen: Verkaufte Geräte im ersten Quartal 2013: Samsung hatte einen Anteil von 32,7%, Apple 17,3% (Hälfte vom "Kuchen" weg!) LG mit 4,8%, Huawei mit 4,6% und ZTE mit 4,2% liegen deutlich hinten. Der Rest ist mit "Anderen" angegeben (Ich denke mal 20% sind davon HTC-Devices) und hat 36,4%. ( Quelle: http://www.giga.de/smartphones/iphone-5/news/smartphone-weltmarkt-apple-verliert-marktanteile-samsung-zieht-davon/ ) Wie man deutlich sehen kann, sind es nunmal nur kleine Krümel im Smartphone-Universum. Und dazu kommt noch, dass Apple und Samsung etc. durch ihren überteuerten Preise einen viel höhren Gewinn, als Huawei und ZTE, einziehen.

  • Trotzdem, das P6 ist keine Konkurrenz zu den Top Modellen von HTC, Sony und Samsung!
    Der Akku ist zu schwach(Energiesparmodus hin oder her), das Display reicht zwar von der Auflösung her, ist aber zur Konkurrenz auch zu schwach, der Prozessor kann grad so mit dem Xperia Z mithalten, stinkt aber gegen das ONE und das S4 ab!
    Und so sieht keine Konkurrenz aus, da vom technischen her absolut nichts dafür spricht, das P6 den anderen Geräten vorzuziehen!
    Es ist zwar schade aber ein Konkurrenz Gerät sollte mich schon mit irgendwas locken können und da reicht es nicht, nur weil das Gerät ultra dünn ist aber dadurch technisch abspecken muss!

  • ist eher eine konkurrenz zu LG, vergisst doch mal LG nicht! das 4X oder G pro, während hier eher die konkurrenten was preis und leistung angeht!
    immer dieses S3, S4 grrr

  • @Marius C.:

    Es ist ziemlich lustig, wie du bei Huawei, dem drittgrößten Smartphone Hersteller der Welt, von "restlichen Krümmeln rauspicken" sprechen kannst. Anscheinend denkst du, Deutschland wäre der Mittelpunkt der Welt, denn selbst in den USA ist ZTE auf Platz 3 der beliebtesten Smartphones; direkt hinter Samsung und Apple. Es ist immer wieder verblüffend, wie hier manche die Realität dermaßen falsch einschätzen.

    "Und dann gibt es noch viele von uns, die was neues, was inovatives und einfach mal was anderes wollen."

    Eher die, denen durch Werbung weißgemacht wurde, dass ein neues Smartphone wirklich innovativ ist. Keine Branche der Welt schafft alle 6 bis 12 Monate echte Innovationen zu bieten, egal wie umkämpft der Markt ist und wie viele Konkurrenten es gibt. Trotzdem wollen das wohl viele Smartphone-Begeisterte nicht verstehen und erwarten Jahr für Jahr die großen Innovationen, das "one more thing", das Killerfeature, oder wie man es nun nennen will.

    Huawei müssen sich auf keinem Markt durchsetzen, das haben sie bereits längst weltweit getan.

  • @daniel hast du ein Problem? Oder spricht da der Neid weil du gar kein Smartphone hast:P Also ich trenne gern Privat und Arbeit und das nicht nur im Smartphone Sektor ;-)

  • Eigentlich kein schlechtes Gerät für den Preis. Aber ich bezweifle, dass Huawei sich auf dem Markt durchsetzen kann. Alle die sich ein neues Smartphone zulegen und sich nicht näher damit beschäftigen ( ich sag mal: alle die den Unterschied zwischen einem Androiden und iPhone nicht bemerken ) greifen entweder zu Apple oder zu Samsung. Ist einfach im Gehirn von der vielen Propaganda-Werbung gespeichert. Und dann gibt es noch viele von uns, die was neues, was inovatives und einfach mal was anderes wollen. Die greifen dann zu Sony, HTC und der Nexus-Reihe. Und dann gibt es noch die ganz wenigen, die etwas preiswertes suchen und mal den ganzen unbekannten Firmen eine Chance geben, wie z.B ZTE, Oppo, LG ( Ja, meiner Meinung nach ist LG nicht so der Verkaufsschlager schlecht hin :D ) und jetzt Huawei und wie sie alle heißen... Und die Geräte können noch so toll für ihren Preis sein, aber es ist nunmal so, dass Apple, Samsung, HTC und Sony den Smartphone-Kuchen mit großen Gabeln ( wenn ihr Kuchen mit dem Löffel esst, dann stellt euch einen Löffel vor :) ) alleine verspeisen. Und dann können Huawei etc. die restlichen Krümel mit Zahnstochern aufpicken. Traurig aber wahr

  • Das p6 ist nicht das Flaggschiff von Huawei wieso wird das verglichen xD?

  • Grundstimmung: Ja ist nett.... Dass Huawei aber mit derem Konzept wahrscheinlich in 1-2 Jahren LG und Sony den Platz abnehmen wird denkt noch keiner.

    Kein Mensch außer uns nerds braucht die ultra Hardware der jeweils aktuellen Galaxy Reihe. Wir haben hier vor uns das zurzeit dünnste und vorallem eines der schicksten Handys der Welt. Noch dazu ein spezieller Launcher, der IOs Jünger zum Wechsel bewegen kann (wen es stört installiert sowieso innerhalb von 12 Sekunden einen komplett anderen Launcher). HTC, Sony und jetzt dann Huawei nehmen einen neuen Kurs auf, den Samsung komplett verschläft.... Ich bin gespannt, wie sich die Geschichte noch entwickeln wird. Dass Samsung das neue iDepp Phone wird/ist ist klar, wer daneben aber das Sagen haben wird bleibt spannend...

  • xperia Z

  • Wenn ich das richtig verstanden habe ist doch das Ascend D1 das Flaggschiff? 5 Zoll mit FHD und Quadcore etc.

  • Sogar wenn die Unterschiede noch größer wären würden sie für mich nicht der Grund, entscheidene Grund, für oder gegen den kauf. Preis ~Leistung ist für mich der Entscheidene. Und da hat Huawei im eigenden Haus ein besseres. Vielleicht, und das ändert sich ja manchmal schneller als man denkt, fällt der Preis und dann könnte es wieder interessant werden. So, werde ich eher das Mate holen. Nicht wegen irgendwelche Daten, sondern wegen der Größe. So einfach ist das manchmal.

  • @Benjamin S:: Ich finde diesen Vergleich gar nicht so abwegig. Das Ascend P& ist das aktuelle Flaggschiff von Huawei und muss sich damit auch mit anderen Flaggschiffen messen lassen. Und der Abstand zu den anderen ist gar nicht soo groß, wie meine Gegenüberstellung zeigt.

  • @Jeff: vielleicht brauchst du noch ein viertes Handy für den Weg von Zuhause zur Arbeit...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!