Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Verfasst von:

Günstige Smartphones: Die besten Tipps für jeden Geldbeutel

Update: Nexus 5X und HTC One A9 unter 400 Euro!

Verfasst von: Eric Herrmann — vor 2 Wochen

Das Tolle an Android-Smartphones ist, dass es sie in allen Preiskategorien gibt. Und auch im Bereich von wenigen Hundert Euro gibt es günstige Smartphones, die nicht billig sind. Hier bieten wir Euch eine Marktübersicht über die besten Smartphones bis 200, 300 und 400 Euro. Das Nexus 5X ist inzwischen in diese Auflistung gerutscht. Und wir haben die 2014er-Flaggschiffe in Vorbereitung auf den MWC 2016 entfernt.

Springt direkt zum Abschnitt:

Warum sollte ich ein Smartphone teuer ohne Vertrag kaufen?

Die Einstiegskosten für ein Smartphone ohne Vertrag sind natürlich recht hoch. Gerne nimmt man da das Ein-Euro-Angebot im Shop des Providers an und nimmt das Smartphone günstig mit nach Hause. Doch in den darauf folgenden 24 Monaten muss man das Smartphone dann doch abstottern. Schlimmstenfalls zahlt man im Laufe der Vertragszeit aber drauf.

Also haben wir Vor- und Nachteile von Vertragshandys abgewägt und einmal durchgerechnet. Außerdem haben wir Euch Anbieter Null-Prozent-Finanzierungen aufgelistet, die sich als Alternative zum Vertrag anbieten.

Die meisten AndroidPIT-Leser haben ihr aktuelles Handy ohne Vertrag gekauft und sind sehr zufrieden mit ihrer Entscheidung. Wenn Ihr Euch dieser Gruppe anschließen wollt, müsst Ihr selbst einen günstigen Tarif finden. Wir können dabei helfen:

Günstige Smartphones müssen nicht billig sein

In der Redaktion haben wir einige Erfahrung mit den Smartphones gesammelt, sei es im Test, im Hands-on oder im persönlichen Alltag. Die Smartphones, die Ihr hier findet, sind definitiv kein Fehlgriff.

Wir achten bei den Geräten unter anderem darauf, dass sich ihre Hersteller um Updates bemühen. Diese stopfen unter anderem Sicherheitslücken und schützen so Eure Privatsphäre und wichtige Daten.

Ein Tipp bei der Suche nach günstigen Smartphones ist der Blick auf die Amazon Warehouse Deals oder das B-Ware-Center in Ebay. Außerdem gibt es da noch den Gebrauchtmarkt. Jedoch gelten hier andere Regeln in Sachen Gewährleistung und die Geräte haben oft Gebrauchsspuren, die jedoch schon in der Artikelbeschreibung erwähnt werden (sollten).

Wir fangen bei den Schnäppchen an und arbeiten uns dann hoch zu den Modellen bis 400 Euro. Zu jedem günstigen Smartphone erfahrt Ihr, was es besonders macht und wo Ihr es zurzeit am günstigsten bekommt.

Die besten Smartphones bis 100 Euro

Motorola Moto E (2015)

Wer kauft Moto E (2015)? Sparfüchse bekommen von Motorola einen Super-Spartipp mit schlanker Software serviert. Regelmäßige Updates machen es zum günstigsten Smartphone mit Sicherheitsempfehlung.

test du motorola moto e 2015 01
Das Moto E (2015) sieht putzig aus, hat es aber in sich. / © ANDROIDPIT

Das günstigste 4,5-Zoll-Smartphone, das wir Euch empfehlen wollen, ist das Moto E von Motorola. Es erschien im Februar 2015. Gelegentlich ist es für 99 Euro erhältlich. Dafür bekommt Ihr hier aktuelle, schlanke Software, die schnell arbeitet. Denn die verbauten Hardware-Komponenten sind für diese Preisklasse super (den Speicher von 8 GB kann man per microSD-Karte erweitern).

Es hat sogar LTE und einen neueren Prozessor als das 50 Euro teurere Moto G (2014), was das E zum interessanteren Schnäppchen-Smartphone macht (sofern man auf Stereo-Sound verzichten will). Doch wer viele Schnappschüsse oder gar Selfies machen will, der muss sich eine Alternative suchen.

Der Clou an Motorola-Motos ist, dass man regelmäßig Software-Updates bekommt. Die bei vielen anderen Herstellern übliche Vernachlässigung der Unterschicht bleibt also aus, und das günstige Smartphone bleibt sicher und flott.

Günstigstes Angebot Motorola Moto E (2015)
112,90

Günstige Smartphones bis 200 Euro

Sony Xperia E4g

Wer kauft das Xperia E4g? Einsteiger bekommen von Sony ein besseres Smartphone als von Motorola. Vor allem sein Display ist dem des Moto E weit überlegen.

sony xperia e4g
Das Sony Xperia E4g setzt neue Maßstäbe bei Preis/Leistung. / © ANDROIDPIT

Das Xperia E4g erschien im April 2015 und bietet für ein paar Euro mehr das bessere Gesamtpaket als das Moto E. Vor allem das klarere Display mit den besseren Farben und der höheren Blickwinkelstabilität ist mehr als Grund genug, das Moto E links liegen zu lassen und stattdessen zum 4,7-Zöller Xperia E4g von Sony zu greifen.

Günstigstes Angebot Sony Xperia E4g
156,69

LG Spirit

Wer kauft das LG Spirit? Freunde des modernen Designs, die sich nicht scheuen, mit ihrem Smartphone aufzufallen, greifen zum minimalst bananenförmigen Spirit. Es ist günstigste Smartphone mit austauschbarem Akku, das wir empfehlen wollen.

lg spirit app drawer
Kurviges Design für unter 200 Euro beim LG Spirit. / © ANDROIDPIT

LG hat im März 2015 das LG Spirit vorgestellt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis des 4,7-Zöllers ist großartig und macht sogar dem Motorola Moto G (2015) Konkurrenz. Dass es nur 8 GB Flash-Speicher hat, kann stören, wenn Ihr viele Apps installiert, die sich nicht auf die SD-Karte schieben lassen. Der austauschbare Akku ist ein schöner Bonus.

Günstigstes Angebot LG Spirit
145,44

Huawei P8 Lite

Wer kauft das Huawei P8 Lite? Ihr wollt ein potentes Dual-SIM-Handy, das zudem auch noch richtig schick aussieht? Dann ist für Euch das P8 Lite das beste Smartphone bis 200 Euro.

huawei p8 lite hero de
Der kleine Bruder des P8 heißt ganz schlicht Huawei P8 Lite. / © ANDROIDPIT

Huawei hat im Mai 2015 das P8 lite vorgestellt. Es kostet die Hälfte eines richtigen P8 und bietet dank Achtkern-Prozessor recht flottes Arbeitsgerät mit ansonsten mittlerer Ausstattung. Der Flash-Speicher ist 16 GB und das Display 5 Zoll groß.

Besonderheiten sind der zusätzliche SIM-Kartenslot und die Erweiterbarkeit des Flash-Speichers mit microSD-Karten. NFC, LTE und ein Dual-LED-Blitz sind Features, die man in der Klasse dankend annimmt.

Günstigstes Angebot Huawei P8 Lite
194,00

Günstige Smartphones bis 300 Euro

Sony Xperia M4 Aqua

Wer kauft das Sony Xperia M4 Aqua? Draufgänger, deren Smartphone Stürze in Pfützen überleben muss. Sein Akku hält außerdem länger als nur einen Tag.

sony xperia m4 aqua
Das M4 Aqua ist klein und hält was aus. / © ANDROIDPIT

Das M4 Aqua erschien im Juni 2015. Es erinnert stark an das Xperia Z3 und das verleiht dem M4 Aqua einen gewissen Premium-Look. Die sehr gute Akkulaufzeit und die Sony-typische Zertifizierung nach IP65/68 (Staub- und Spritzwasserschutz) sind die hervorstechenden Merkmale des neuen Xperia M4 Aqua.

Günstigstes Angebot Sony Xperia M4 Aqua
210,00

OnePlus X

Wer kauft das OnePlus X? Individualisten mit Hang zu gutem Design. Das OnePlus X ist nicht im freien Handel erhältlich, sondern nur über die offizielle Website. Eine Einladung ist nun jedoch nicht mehr nötig. 

oneplus x screen 1
Das OnePlus X ist eine Augenweide. / © ANDROIDPIT

Das OnePlus X erschien im November 2015. Es ist etwas günstiger und technisch weniger High-End als das OnePlus 2. Außerdem ist es mit nur 5 Zoll etwas kompakter. Design und die Materialauswahl sind einzigartig-edel und machen es zu einem Hingucker in der Klasse der günstigen Smartphones.

Die besten Smartphones bis 400 Euro

LG/Google Nexus 5X

Wer kauft das Nexus 5X? Modder und Entwickler freuen sich über einen entsperrbaren Bootloader und bekommen außerdem das beste Nexus seit Jahren.

androidpit Nexus 5X 5 8
Rein äußerlich hat das Nexus 5X nicht viel zu bieten. / © ANDROIDPIT

Das Nexus 5X wurde im Oktober 2015 zusammen mit dem teuren Nexus 6P vorgestellt. Es adressiert Schwächen des Nexus 5 wie Akkulaufzeit und Kamera und schießt tatsächlich erheblich bessere Bilder als ältere Nexus. Außerdem wurde ein Fingerabdruckscanner hinzugefügt. Der interne Speicher des Unter-400-Euro-Modells ist mit 16 Gigabyte zu knapp bemessen und lässt sich nicht per microSD-Karte erweitern.

Günstigstes Angebot Google Nexus 5X
345,80

Honor 7

Wer kauft das Honor 7? Besitzer von zwei SIM-Karten mit hohem Anspruch an die Erreichbarkeit bekommen ein Dual-SIM-Smartphone mit großem Akku zum kleinen Preis.

honor 7 product shoots 3
Das Honor 7 konnte uns im Test sehr überzeugen. / © ANDROIDPIT

Huawei hat in China im Juli 2015 mit dem Honor 7 ein neues Flaggschiff seiner Tochtermarke vorgestellt, das stark an ein geschrumpftes Ascend Mate 7 erinnert. Das 5,2-Zoll-Smartphone im Vollmetall-Gehäuse mit Fingerabdruck-Sensor wartet auch mit ein paar exklusiven Features auf. Die Akkulaufzeit ist super und der Preis stimmt. Dual-SIM oder eine Speichererweiterung per microSD sind nette Boni.

Ab und zu gewährt Honor für seine Smartphones auch sehr attraktive Rabatte im eigenen VMALL-Shop. Wenn Ihr also ein Schnäppchen machen wollt, dann schaut dort häufiger vorbei.

Günstigstes Angebot Honor 7
333,00

Günstige Smartphones: Fazit

Warten lohnt sich. Vor allem im Frühjahr, wenn auf dem Mobile World Congress die neuen Flaggschiffe vorgestellt werden, purzeln die Preise der Vorjahres-Besteller und -Flaggschiffe. Diese werden dann oft noch ein weiteres Jahr mit Software-Updates versorgt und sind auch sonst mit absolut empfehlenswerter Technik ausgestattet. Dann sollte man zuschlagen. Kommt also im April 2016 wieder, wenn hier LG G4, Samsung Galaxy S6, HTC One M9 und Sony Xperia Z3+ einkehren.

Eric ist seit 2014 bei AndroidPIT und schreibt für das deutsche Team Artikel und Tests. Nach einem ruhigen Start mit dem Xperia P rüstete er sehr bald auf und holte sich ein Nexus 4. Dann startete er damit erste Experimente mit Custom-ROMs. Nun hat er Blut geleckt und moddet auf dem Nexus 5 fleißig weiter. Außerdem schmeckt ihm Sushi gar vorzüglich.

Top-Kommentare der Community

  • nox vor 8 Monaten

    NFC, Metallgehäuse, große Displays, SmartWatches...

    Ich halte Apple zu gute das sie das moderne Smartphone erfunden haben und das sie sehr gute Geräte bauen.

    Aber Revolutionen gibt es da keine.

  • abdullah vor 8 Monaten

    Leider wissen die meisten Menschen immer noch nicht das man im Smartphone Bereich für Marken wie Samsung oder Apple lediglich für den Namen so viel Geld bezahlt nicht für Leistung.

  • Alexander W. vor 8 Monaten

    Eigentlich kopiert nun Apple mehr ;) bzw baut ein, was bei Android schon lange drin war.

  • Lars F. vor 5 Monaten

    Kaufe mein Handy (bisher) immer ohne Vertrag. Finde ich deutlich angenehmer.

112 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Man sagt ja man Zahlt für den Namen des Herstellers und nicht für die Hardware.Die Hartware bei Appel ist nicht besser als Samsung LG Motorola oder Sony.Es ist sogar teil so das die Geräte von Apple schlechter in den Bauteilen sind als Samsung und Co die Android vertreiben.Der Name macht den Preis.Es ist ein Kult Objekt für viele.

  • Alcatel Idol 3 ( TLC) Dual Sim würde hier auch noch passen ,snap 615,2GB Ram ,32GB Rom , 4,7“ HD Display,oder 5,5“ Zoll Full HD ,2900mAh Akku ,Stereo Lautsprecher. :-)

    Besser wie ein Moto G 2015 ,von der Standard Ausstattung her.

  • Ich verstehe nicht wie diese Liste zustande kommt. Wo sind Geräte wie das 249€ G Flex 2? Die Hardware eines Nexus 6P für diesen Preis ist ungeschlagen. Für die Preise eines One A9 bekommt man momentan auch ein S6. Das S5 ist auch günstiger geworden und die Hardware ist auch heute noch Top. Das Nexus 6 gibt es auch sehr günstig... Ich finde heute Liste echt nur mäßig interessant, denn in jeder Preisklasse findet man mit nur 10 min suche eine bessere Alternative. Schade eigentlich

  • Vodafone Smart ultra 6 LTE ,snap 615 ,16 gb Rom +SD ,5,5 “Full HD Display,3000mAh Akku, nicht wechselbar zwar ,NFC,
    2GB Ram ,13+ 5 Mega Pixel für 179,90€ ohne Vertrag und ohne Simlook ...das ist nur schwer zu topen.

    Android 5.1.1

    Rom für Android 6.0,ist auch verfügbar dafür:

    http...marshmallow-rom.net/download/rom-vodafone-smart-ultra-6/

    Konkurrenz aus dem Hause Vodafone! :-)

    Wird hier natürlich auch verschwiegen...

  • Habe 2 nagelneue galaxy s5 für jeweils 200 Euro für meine Frau und mich mit Rechnung bei Ebay - Kleinanzeigen gekauft. Wenn ich mir irgendwann ein neues Phone hole werde ich wieder dort schauen und kaufen. Dort spart man am meisten und man macht wenn überhaupt nur minimalen Verlust beim Widerverkauf.

  • "Es ist günstigste Smartphone mit austauschbarem Akku, das wir empfehlen wollen.

    Diese Deutsch...

  • Und wo sind bitte die Wiko´s?
    Z.B. Slide oder Rainbow (für ca. 150€!) sind einfach nur Klasse!

    • Andi vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Genau, das Wiko Ridge für 120€ ist ein sehr gutes Smartphone. Macht gute Bilder und Videos und ist zügig genug.

      Nachtrag: das störende ist die Update-Politik bei günstigen Smartphones. Zumindest werden Sicherheitsupdates mittlerweile von vielen Herstellern geliefert.

  • Im Bereich 300€+ sollte man manches Erachtens nach auch das Zuk Z1 mit aufnehmen. Snapdragon 801, Fingerprintscanner 4100 mah Akku und USB Typ C sind in der Preisklasse eine echte Rarität

    • Gibt es für 299€ + 64GB ,ja schlecht ist es auf keinen Fall:-)

      Aber das fehlende LTE Band 20,macht es leider zu nichte.

  • dolos vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Leider zu wenige Smartphones zur Auswahl.

  • 394.46€ für das S5 als günstigstes Angebot? Ich hab in 10 Sekunden günstigere Angebote gefunden.

    Was denn da los?

  • NiTro vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    wo bitte gibt es das Moto E (2015) für 99€ ? Hab leider nix gefunden

    • Gab es gerade während der Black Friday Woche bei Motorola direkt auf der Webseite. Hab für meine Tochter zugeschlagen 😀

  • Habe mir nagelneues S5 mit Rechnung + 3 Akkus und original Samsung externes Ladegerät mit USB Kabel bei Ebay Kleinanzeige für 200 Euro gekauft. Denke war ein echter Schnapp. Kaufe dort immer meine Geräte.

  • Paul F. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Elephone p8000 wäre eine gute Alternative..... Bekommt man inzwischen bei geekvida.de für 175 €, mit dabei 5,5 Zoll Display, octacore, 3GB RAM, 16 GB Flash, dual sim, Fingerabdruck Scanner und und und....

    • Langweilig ...dann lieber ein Zuk Z1 64GB Rom ,3GB Ram und 4100mAh Akku für 299€ und Cyanpgon OS.

      Kann man bei Notebooksbillger.de kaufen !!

      Da aber dort das LTE Band 20 fehlt,ist das BQ X5 noch recht interessant,ebenfalls mit Cyanogen OS,kostet auch so um die 200€ und .

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!