Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Google Duplex landet auf immer mehr Geräten - auch dem iPhone
AI 2 Min Lesezeit 45 Kommentare

Google Duplex landet auf immer mehr Geräten - auch dem iPhone

Google Duplex, das Feature, um Anrufe durch den Google Assistant durchführen zu lassen, landet auf immer mehr Geräten. Jetzt könnt Ihr Euch endlich vor noch mehr menschlicher Interaktion zurückziehen, zumindest wenn es um die Buchung von Dienstleistungen geht.

Laut der Support-Seite für Duplex wird die Funktion für Android-Geräte mit Version 5.0 oder höher und iPhones mit Google Assistant verfügbar sein, obwohl sie voraussichtlich nicht sofort für alle User auf einmal nutzbar sein wird. Bisher war Duplex auf die Google-Pixel-Smartphones beschränkt und im März in 43 Staaten in den USA verfügbar.

Die ursprünglich im Mai 2018 angekündigte Funktion wurden auf der Google I/O 2018 demonstriert. Google Duplex kann Anrufe im Namen des Benutzers tätigen, indem eine KI die menschliche Stimme und die Sprachmuster natürlicher Konversationen nachahmt, komplexe Sätze und Antworten verwendet, um Dinge wie Restaurantreservierungen vorzunehmen, Friseur-Termine zu buchen und Geschäftstreffen zu planen. Es ist die logische Entwicklung des Konzepts des persönlichen Assistenten hinter dem passenden benannten Google Assistant.

Um Duplex zu verwenden, muss man nur den Google Assistant bitten, eine Aufgabe auszuführen, wie z.B. einen Tisch in einem Restaurant zu reservieren oder einen Termin zu vereinbaren. Der Assistent nutzt dann die "Magie von Duplex", um den Anruf zu tätigen. Der Empfänger wird zu Beginn des Anrufs darüber informiert, dass er mit Duplex und nicht direkt mit dem Kunden spricht.

In Deutschland ist das Feature noch nicht verfügbar und es wird wohl auch noch eine ganze Weile dauern, bis sich hierzulande Anrufe über den Google Assistant machen lassen.

Facebook Twitter 2 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

45 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Welche Anruferkennung verwendet Duplex denn? Muss ich gleich blockieren...


  • WOW Super Sache. Hätte ich ein Restaurant und mich ruft so ein künstliches Ding an reagiere nicht da ich nicht weis ob es eine echte Bestellung einer echten Person ist. Und was machen die Rettungsdienste und Polizei? Dem Ding kann man doch keine Rückfragen stellen. Da wird dann bei den entsprechenden Stellen bestimmt automatisch eine KI aktiviert die sofort nach dem Standort des >Anrufers< fahndet.

    Würde mich aber trotzdem mal interessieren wie das Ding mit Ostfriesischem oder Bayrischem Dialekt klar kommt. Der hört sich ja für nicht Ostfriesen und Bayern schon fast außerirdisch an. Es soll ja auch dort Personen geben die kein Hochdeutsch beherrschen ^^


  • Nö, bei mir kommt das nicht drauf. Ich plane und mache meine Termine lieber noch selber.


  • Das wird der neue "Schluss-mach-Trend" :)


  • Finde ich cool. Wenn das mal soweit geht, dass der Assistent regelmäßig beim Friseur einen Termin ausmacht, mich darüber informiert und in den Kalender einträgt. Prima


  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Spannend wie hier alle nur die negativen Seiten sehen. Natürlich hätte sie in der Situation im Video auch gleich selbst anrufen können. Ich sehe den Vorteil hier eher bei Lokalen oder Ärzten die man schwer erreichen kann. Google probiert es immer weiter, bis jemand erreicht wird und bucht einem dann den gewünschten Termin. Nichts ist nerviger alle 5 Minuten irgendwo anzurufen und nie jemanden zu erreichen.

    Wobei ein Online-Buchungssystem natürlich noch besser wäre, besonders bei Ärzten. :/


    • Leider sind Ärzte mit Arztsachen beschäftigt und selten in der Lage einen PC zu bedienen, also ausser an / aus. Selbst die meisten Sprechstundenhilfen. Aber nur meine Erfahrungen ^^

      Da finde ich die Vorstellung eines "alle 5 Minuten Google Assistant Nervdienstes" sehr angenehm. Auftrag erteilt, Bestätigung abwarten...


      • Bleibt abzuwarten, auf welche Situationen Duplex überhaupt reagieren kann. Gerade bei Ärzten, die werden wohl kaum einen Wunschtermin einfach so bestätigen wie eine Restaurantfachkraft. Glaube kaum dass das funktioniert. Wenn Google dann ins Stocken kommt würde ich am anderen Ende eben auflegen.


    • Hmm, bei meinem Galaxy S4 kann ich eine Wahlwiederholung aktivieren wenn nicht abgenommen wird. Haben das Eure Supermodernen Smarties nicht mehr? Und wenn dieses Duplex auch noch ohne zu Fragen einfach auf mein S4 installiert wird verschwindet Google komplett vom Smartie.

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern