Wegen der DSGVO: Facebook verschiebt Daten von 1,5 Milliarden Nutzern von Irland in die USA

  • Antworten:1
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 552

19.04.2018, 19:46:18 via Website

Na, das wäre ja auch ein Wunder gewesen, wenn facebook sich der EU-DSGVO hätte anpassen wollen. Das zeigt nach wie vor: Zuckerberg erzählt das, was man hören möchte, und hinten rum klingelt weiterhin die Kasse mit Nutzerdaten.

Bislang war Facebook irische Tochter zuständig für alle Nutzer außerhalb Nordamerikas. Nun werden für dort gespeicherte Daten aber andere Regeln gültig - und Facebook zieht Konsequenzen. Mehr als 1,5 Milliarden Nutzerdaten werden in die USA verschoben.

Den ganzen Artikel gibt's hier:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Wegen-der-DSGVO-Facebook-verschiebt-Daten-von-1-5-Milliarden-Nutzern-aus-Irland-4027584.html

Antworten