Demnächst: WhatsApp hat Zugriff auf Adressbuch

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 534

20.09.2017, 17:03:49 via Website

Im Netz ist eine neue Version von WhatsApp aufgetaucht – mit einer besonderen Änderung, die nicht jedem Nutzer gefallen wird. Wie das Technik-Portal Chip.de schreibt, wird sich WhatsApp künftig verstärkt auf die Bedürfnisse von Unternehmen konzentrieren und auch die App immer mehr in diese Richtung optimieren.

In diesem Zusammenhang sind wohl auch die Screenshots der neuen WhatsApp-Funktion zu verstehen, die das niederländische Portal Whatsappen.nl bei Twitter geteilt hat: Sie zeigen, dass die App demnächst im eigenen Adressbuch hinterlegte Namen von Firmen ändern kann.

So soll laut des Portals der Nutzer einen Hinweis bekommen, wenn er einen Unternehmensnamen im Adressbuch anders abgespeichert hat, als es das verifizierte Unternehmen möchte.

Der Nutzer soll dann im nächsten Schritt den Namen updaten. Klickt er auf den Hinweis, ändert WhatsApp in seinem Adressbuch die Angaben. Das kann die App, weil sie bei der Installation Zugriff auf das Adressbuch des Users bekommen hat

Auf den ersten Blick scheint die Änderung nicht so dramatisch zu sein. Doch Chip.de stuft die mögliche neue Funktion sehr kritisch ein. So diktiere WhatsApp dem User, wie er seine Kontakte zu benennen habe. Und die berechtigte Frage, die einem in den Sinn kommt, ist: Wie weit wird WhatsApp in Zukunft noch gehen?

Quelle: https://www.abendblatt.de/ratgeber/multimedia/article211983901/Zugriff-aufs-Adressbuch-Kritik-an-neuer-WhatsApp-Funktion.html

Der Nutzer verliert immer mehr die Selbstbestimmung über diesen Messenger. Privatsphäre und Datenschutz scheinen endgültig Fremdwörter zu sein. Spätestens jetzt sollte sich jeder (vernunftbegabte) WhatsApp-Nutzer die Frage stellen "Hoppla, was passiert denn da?" Wie wir alle wissen: es geht auch anders und vor allem sicherer und privater mit Messengern wie Threema oder wire. Doch bei WhatsApp hat der Nutzer betreffend Datenschutz und Privatsphäre dann gar nichts mehr in der Hand. Denn nicht er bestimmt, was mit den Daten passiert, sondern WhatsApp. Lassen sich die User in anderen privaten oder geschäftlichen Bereichen genauso beeinflussen und manipulieren?

UbIx

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.236

20.09.2017, 17:05:35 via App

Google hat schon von Anfang an Zugriff und kein Mensch regt sich auf.

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.630

20.09.2017, 17:17:37 via Website

Hat Google schon mal Einträge von Dir geändert?
Dann solltest Du Dich aufregen!

Hat Google in den AGB stehen, dass Du von allen Kontakten das Einverständnis einholst, dass Google deren Daten weitergeben darf?
Dann solltest Du Dich aufregen!

Ich bin übrigens weitgehend weg von Google. Keine Kontakte, keine Termine, keine Aufgaben, kein Drive, keinen Instant Messenger, keine Maps-App, keine YouTube-App, keine Gmail-App. Lediglich Apps kaufe ich im Play Store und dafür nutze ich das Googlemail-Konto. Sonst gar nicht. Bezahlt werden Apps per Google Guthabenkarte.

Ich verzichte aber nicht auf Bequemlichkeit und habe alles an Dienstleister gegeben, die mir per AGB versichern, dass die Daten nur für meine Zwecke und nicht für deren Zwecke verwendet werden. Das kleinste Paket kostet 1,00 Euro im Monat. Ich zahle zur Zeit in Summe 3 Euro pro Monat.

Was Smart Devices im Hintergrund machen, ist erschreckend! Da hilft auch Deine lokale Firewall nur begrenzt. Im erlaubten Traffic kann viel verpackt werden und wird viel verpackt. Leider sieht das keiner und was man nicht sieht, ist nicht da. Unser Verhalten gleicht diesbezüglich einem Kleinkind, dass sich die Augen zuhält und glaubt, wenn es die Welt um sich nicht mehr sieht, ist es für die Welt um sich auch unsichtbar.

— geändert am 20.09.2017, 17:19:51

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

UbIx

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.738

20.09.2017, 17:22:38 via App

Google pfuscht mir aber nicht in meinem Adressbuch herum, wenn ich es nicht will.

Ich bin jetzt kein WhatsApp Nutzer, aber ich reagiere ganz gewaltig allergisch auf Vorschriften, und erst recht auf Eingriffe in meine Privatsphäre.

Wenn irgendeiner Firma nicht passen sollte, wie sie in meinem Adressbuch steht, und mir Vorschriften dazu machen würde, wäre besagte Firma ganz schnell aus meinem Adressbuch raus. Und das schneller als es ihnen lieb sein dürfte.

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

UbIx

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 227

20.09.2017, 17:27:49 via Website

Aries

Ich verzichte aber nicht auf Bequemlichkeit und habe alles an Dienstleister gegeben, die mir per AGB versichern, dass die Daten nur für meine Zwecke und nicht für deren Zwecke verwendet werden. Das kleinste Paket kostet 1,00 Euro im Monat. Ich zahle zur Zeit in Summe 3 Euro pro Monat.

Interessant,könntest du mir bitte sagen was das für ein Anbieter ist ?
Ich habe auch schon ne menge von Google losgelöst und synce es auf meinen raspberry.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.236

20.09.2017, 17:36:14 via App

Was Google alles auch bei den Cleveren macht und liest und weiter gibt, werden au sie nie erfahren.
Schönen Tag noch!

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.630

20.09.2017, 17:47:02 via Website

Kontakte, Termine und Auftragen habe ich bei Posteo.
Mit mailbox.org experimentiere ich auch.
Zum Syncen nutze ich die Apps CardDAV-Sync und CalDAV-Sync. Mit DAVdroid gab es plötzlich Probleme.

Als Cloudspeicher nutze ich Magentacloud, die bekommt jeder (auch Nicht-Telekom-Kunden) kostenlos mit 10 GB. Ich bin Kunde mit einer PrePaid-SIM und die reichte für 25 GB kostenlos.
Für Notizen nutze ich Denkzettel. Die APp kann zwar nur Textnotizen, dafür legt sie aber TXT-Files ab, die ich auch am PC bearbeiten kann. Fotos kann man ja trotzdem machen. Die Verknüpfung fehlt zwar, ist für mich aber zu verschmerzen.

Zum Syncen nutze ich FolderSync Pro.

Maps und Youtube nutze ich nur im Browser.
Als E-Mail-App nutze ich K-@ Mail (ein kostenpflichtiger und im Leistungsumfang ausgebauter) K-9-Fork.

Folgende Apps und Dienste habe ich deaktiviert (Android 7.1.1):
- com.android.providers.partnerbookmarks
- Duo
- E-Mail
- Fotos
- Gmail
- Google Account Manager
- Google Apps
- Google Backup-Transportdienst
- Google Drive
- Google Kalender-Synchronisierung
- Google One Time Init
- Google Partner Setup
- Google Play Musik (Musik lade ich am PC herunter und spiele sie auf mein NAS)
- Google-Kontakte synchronisieren
- Maps
- Market Feedback Agent
- Notizen
- YouTube

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

UbIxAndreas der 2te

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 227

20.09.2017, 17:50:58 via Website

Aries

Posteo schaue ich mir mal an...Danke.
FolderSync nutze ich auch zum raspberry
Magentacloud ist programmierter Oberschrott. Ich synce meine Bilder alle auf den Raspberry.
Warum nimmst du nicht foldersync und den Nas für die Bilder ?

du hast nicht alle Google Dienste abgestellt :)

— geändert am 20.09.2017, 17:51:55

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.630

20.09.2017, 18:03:34 via Website

Wenn du eine sichere Verbindung nach Hause hast, ist die Lösung noch besser. Dann kannst du auch OwnCloud/NextCloud auf deinem RASPberry installieren und damit per CardDAV/CalDAV syncen.

Oberschrott ist die MagentaCLOUD nicht. Es fehlt ihr noch einiges für kooperatives Arbeiten. Brauche ich aber nicht. Alles andere läuft stabil.

Es gibt auch kostenpflichtige Cloudanbieter mit guten AGB.

Mein NAS ist aktuell voll. Ich muss aufrüsten. Und dann muss ich mich doch um ein ausgelagertes Backup kümmern. Was, falls meine Wohnung ausbrennt?

— geändert am 20.09.2017, 18:06:24

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

UbIx

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 227

21.09.2017, 15:37:45 via Website

Aries

Und dann muss ich mich doch um ein ausgelagertes Backup kümmern. Was, falls meine Wohnung ausbrennt?

Und dann noch ein ausgelagertes Backup vom ausgelagertes Backup falls der Server dort abraucht :P

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.630

21.09.2017, 16:45:39 via Website

Das ist Aufgabe des Hosters!
Ich meine das ernst, wenn man Daten selbst hostet, muss man sich über ein Backup Gedanken machen und ein Backup am gleichen Ort wie die Arbeitskopie, ist sinnfrei.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

UbIx

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 227

21.09.2017, 17:00:12 via Website

Habe atm die Bilder am raspberry und ne Kopie beim Schwiegermonster 500km entfernt :)
Wenn nun beide Hütten gleichzeitig abbrennen habsch Pech :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16.310

21.09.2017, 18:05:29 via App

Danke für die Info.

Ich habe vor einiger Zeit WhatsApp gelöscht.
Viele meiner Bekannten habe es aber immer noch. :-(

Ich schreibe jetzt wieder öfter eine SMS oder halt eine Mail.
Threema habe ich momentan wieder deinstalliert.

Ich finde das Vorgehen von WhatsApp und oder auch Facebook frech.

Viele User wissen nicht, dass sie ihre Kontakte alle Preis geben.
Das wäre ja genau so, wenn mir ein Doktor jeden Namen sagt, der bei ihn in Behandlung ist (silly)

— geändert am 21.09.2017, 18:07:24

Liebe Grüße
Mia

👑 👑 👑


Nexus <3


👑Screenshots richtig posten
👑Dirty Unicorns - Nexus 6P
👑Dirty Unicorns - Nexus 5

UbIx

Antworten

Empfohlene Artikel