LG G6 — Sound Chip wie viel bit?

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 7

09.08.2017, 21:40:22 via Website

Hallo zusammen,
ich habe das LG G6 bekommen und mir wurde gesagt, dass das die Version ist mit dem 32bit DAC Chip ist.
Ich würde das gerne prüfen, kann mir jemand sagen ob und wie das möglich ist?? :)

Vielen Dank im voraus! ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 830

09.08.2017, 22:46:34 via Website

Wenn das Modell für Europa vorgesehen ist, also LTE-Band 20 unterstützt, hat es den Quad-DAC nicht, den hat nur die Ausführung für Korea/Asien.

Apps wie "System Info Droid" können den Audio-Chip ermitteln.
Der Quad-DAC dürfte ein ES 9218 Sabre von ESS-Technologie sein, wenn der Selbe wie beim V20 verbaut wurde.

https://www.androidpit.de/das-lg-g6-ist-nicht-ueberall-gleich

Nachtrag:

Laut dem von swa00 verlinktem Datenblatt hätte auch die europäische Variante einen 32 Bit DAC, aber eben nicht den 32 Bit Quad-DAC von ESS.
Allerdings zeigt dieses Datenblatt für alle Versionen einschließlich der koreanischen Version 32Bit/196 kHz Audio an, erwähnt also auch bei der koreanischen Version keinen Quad-DAC, so dass ich von einem Datenblattfehler ausgehe.
Falls das Datenblatt doch korrekt ist, sollte auch dieser (nicht Quad-) DAC eine qualitativ hochwertige Audiowiedergabe ermöglichen.

— geändert am 10.08.2017, 00:45:39

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.068

10.08.2017, 01:28:48 via App

Hallo mischermann!

Herzlich Willkommen hier bei uns im Forum. :)

Ich habe deinen Thread in einen passenden Bereich verschoben.

Viele Grüße
Tim

Samsung Galaxy S9+ (Android 9, G965FXXU2ZRKN, Sicherheitspatch: 1. November 2018)
Samsung Galaxy Tab S4 (Android 8.1.0, T830XXU2ARK4, Sicherheitspatch: 1. Dezember 2018)
Samsung Galaxy Watch (Tizen 4.0.0.1, R800XXU1BRK3)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.086

10.08.2017, 08:21:28 via Website

Der Quad DAC ist bei der Asien Version verbaut!
Gibt viele Unterschiede zur EU Variante, erst einmal die Bezeichnung DS für dual Sim, dazu 64 GB internen Speicher. So kannst du schon einmal heraus finden um welches Modell es dich bei deinem G6 handelt.
Wenn du Kopfhörer in die 3,5 Klinke einsteckst kommt das Symbol für den Quad DAC den du ein- und ausschalten kannst.
Ob das europäische G6 oder die Asien Version beide schon ohne zuschalten mit 32 bit angetrieben wird, kann ich dir nicht sagen.

LG Andreas: HTC Legend- SGS und nun HTC one X : Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 830

10.08.2017, 10:50:32 via Website

@Andreas:

Was passiert, wenn man den Quad-DAC ausschaltet? Erfolgt die Audio-Wiedergabe dann über einen zweiten einfachen DAC, was z.B. der Energieeinsparung bei Hörbüchern dienlich wäre?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.086

10.08.2017, 11:01:35 via Website

Der Klang wird feiner und klarer und das Rauschen nimmt etwas ab. Das merkt man besonders bei guten Kopfhörern.
Ob beim ausschalten des Quad DAC's Energie gespart wird, hab es nie getestet oder beobachtet

LG Andreas: HTC Legend- SGS und nun HTC one X : Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 830

10.08.2017, 13:16:38 via Website

Danke für die Antwort! Dann hat das Gerät offenbar zwei DAC, den im SoC verbauten Standard-DAC mit vermutlich 16 Bit Auflösung, und den Quad-DAC mit 32 Bit Auflösung, der der koreanischen Version vorbehalten ist, und in europäischen und amerikanischen Ausführungen einfach nicht bestückt wird.
Ich nehme übrigens nicht an, dass der interne Standard-DAC 32 Bit / 196 kHz hat, sondern dass das Datenblatt nicht stimmt.

Die Aufwertung durch den 32-Bit Quad-DAC wäre kaum so offensichtlich. Immerhin sollte auch ein 16 Bit-DAC schon die Wiedergabe in CD-Qualität ermöglichen, wenn seine Rauschwerte < 1 LSB bleiben, dementsprechend hat ein DAC der mit 32 Bit auflöst nochmals erheblich verringerte Rauschwerte, von denen man auch dann profitiert, wenn man nur normal aufgelöste Musik hört.
Die Verwendung des Standard-DAC böte sich dann z.B. für Hörbücher an, bei denen die hohe Qualität nicht in dem Maß erforderlich ist.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

10.08.2017, 19:27:20 via Website

Vielen Dank für die vielen Antworten!! (cool) :)

Ich habe eure Tipps mal ausprobiert, hier mein Ergebnis:

  1. Tipp mit der App "System info Droid" zeigt zwar Infos über den Sound Chip, mit denen kann ich als Leihe leider nicht viel anfangen. Vielleicht kann einer von euch verstehen was da steht, und mir noch mal bestätigt dass der Quad DAC in meinem G6 steckt. (auch wenn eigentlich das Foto 2 & 3, das auch schon behaupten. :) ) siehe Foto:

image

Der Tipp mit dem Klinkestecker war für mich am besten (wenn das stimmt was da steht ;) )auch hier mal zwei Fotos, habe etwas gewackelt aber erkennbar ist trotzdem alles. :D

image

image

Antworten
  • Forum-Beiträge: 830

10.08.2017, 20:21:10 via Website

Der Tip mit dem Klinkenstecker war auch der einzig brauchbare.
Der Msm8996 ist der SD820 SoC. Ich habe oben schon vermutet, dass die koreanische Version des G6 den Standard-DAC im SoC hat und auch benutzen kann, und zusätzlich den Quad-DAC, während der Quad-DAC bei Versionen für andere Länder nicht aufgelötet wird.
"System Info Droid" findet wohl nur den DAC im SoC.
Die Bilder zwei und drei deuten aber schon eindeutig darauf hin, dass ein Quad-DAC verbaut ist.

Antworten

Empfohlene Artikel