E-Gitarre spielen lernen. Wie?

  • Antworten:23
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 24.241

25.06.2017, 10:39:10 via App

Mein Junior möchte E-Gitarre spielen lernen.
Er kennt zwar die Noten, spielt aber kein Instrument.
Wie lernt man richtig?
Erst die klassische, akustische Gitarre und dann erst die E-Gitarre?
Oder kann man gleich mit E anfangen?

Danke schon mal im voraus 🌞🎸

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10.254

25.06.2017, 10:44:33 via Website

Ich spiele zwar keine E-Gitarre, hab aber vor langer, langer Zeit Zeit mal mit der normalen akustischen Gitarre angefangen.

Meines Erachtens kann er sicher auch mit der E-Gitarre anfangen, er sollte dabei aber bedenken: um den richtigen Sound zu haben, muss er zusätzlich zu seiner Gitarre immer einen Verstärker mit rumschleppen. So gesehen ist es mit der akustischen Gitarre umkomplizierter, es sei denn, der Gitarrenlehrer kommt zu Euch ins Haus ;)

LG Sandra


Manchmal brauche ich einfach nur jemanden, der mich umarmt und sagt:"Ich weiß, das Leben ist hart.
Alles wird gut. Hier sind Schokolade und eine Million Euro. " (laughing)

Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.433

25.06.2017, 11:00:00 via App

Ich würde eine Musikschule empfehlen.

LG G6, Android 8.0 Oreo, Stock ohne Root.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 779

25.06.2017, 12:10:49 via App

Wenn er später nur E-Gitarre spielen möchte, kann man auch direkt damit anfangen. Es ist nur leider so, dass man dann oft nur mit dem Plektrum zu spielen lernt, ich kenne einige, die mit den Fingern nichts spielen können.
Will man später dann doch mal die klassische oder spanische Gitarre spielen, muss man viel nachholen.
Ich habe damals mit der klassischen Gitarre angefangen und muss sagen, dass ich froh darum bin. Denn nach einer gewissen Zeit wurde mir die E-Gitarre doch etwas langweilig und ich konnte direkt mit der spanischen anfangen.

Grüße,
Micha

Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 264

25.06.2017, 13:28:07 via Website

[[cite Ingalena]]
...
Wie lernt man richtig? ...

das ist die murmeltierfrage in den diversen fachforen :D

mein rat als "gelernter" metal-bassist ;):

  • es sind unterschiedliche instrumente für unterschiedliche "zwecke" in der musik. deshalb bringt es nix, "zwanghaft" mit a-gitte anfangen zu müssen.
  • kauf deinem junior ein solides, für ihn gut bespielbares instrument das er auch leiden mag. da liegst du dann bei einer e-gitte vll. ab ca. 200,00 plus übungsverstärker unter 100,00. größenordnungsmäßig zusammen ähnlich einer brauchbaren akustischen.
  • gebrauchtkauf ist gut, wenn man jemanden mit plan dabei hat.
  • besonders zu beginn ist unterricht, je nach geldbeutel und motivation, ratsam.

ich spiel übrigens auch ein wenig a-gitarre. eher simples balladeskes/ gesangsbegleitung. oder mal zusammen jammen. hatte eigentlich immer eine auch als "kompositionshilfe". da beisst sich nix.

Ich bin nicht "unhöflich". Ich tippe liegend einhändig.

Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.241

25.06.2017, 14:29:01 via App

Ok, danke euch schon :)

Ich habe vor Ewigkeiten selbst akustische Gitarre unter Anleitung eines Musikschullehrers gelernt und knapp drei Jahre erfolgreich gespielt. Später ging es aus diversen Gründen nicht und und ich hörte auf.
Meine Gitarre habe ich aber immer noch und habe dem Junior geraten, erstmals damit anzufangen.
Er ist für die E-Gitarre schon am Anfang.
Ok..., wenn es so geht...
Aber ihr würdet auf jeden Fall einen Lehrer empfehlen?
Für ein halbes Jahr? Ein Jahr?
Oder gibt es entsprechende Kanäle auf yt?
Oder eine App? ;)

Ich nehme an er will kein zweiter Santana werden?

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 244

25.06.2017, 15:07:24 via App

Ich bin mit 15 zu einem VHS-Gitarrenkurs gegangen. Die ersten beiden Songs: Junge komm bald wieder und schwarzbraun ist die Haselnuss. Da bin ich nie wieder hingegangen. (Das war 1975 und ich fand damals Neil Young toll)
Ich hab mir dann alles selbst beigebracht, aber als ich dann nach vielen Jahren noch mal Unterricht nahm, hat mein Gitarrenlehrer festgestellt, dass ich bei meiner Spielweise nicht bandfähig wäre, ich konnte kein Notenspiel, keinen vernünftigen Fingersatz und konnte keinen Song zweimal auf die gleiche Weise spielen, bzw.so, wie er gehört.

Damit dein Sohn von Anfang an richtig lernt, empfehle auch ich einen Musiklehrer oder eine Musikschule. Guck dir die Kündigungsfristen an, falls sich das ganze dann doch als Strohfeuer entpuppt.

Schöne Grüße
Christiane

Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 264

25.06.2017, 15:12:41 via Website

Ingalena

Ich nehme an er will kein zweiter Santana werden? ...

vll. wird er ja ein zweiter bela b. ;) - der macht auch imo gute knete und hat spass dabei.

wenn du deinem sohn fürs erste ein paar basics zeigen kannst, isses ja schon mal was. ansonsten halte ich persönlich vom bloßem "griffe lernen" ... nicht das meiste.
eine gute app, welche lange nutzen bringt ist imo smart Chord & Tools. aufpassen wg. der inapp-käufe.
selbst nutze ich als editor/player seit anbeginn tuxguitar (auch für tonsatz) auf dem rechner und mobil. die .gp-quellen sind riesig. ist open source.
sicherlich gibt es gute online-kurse. aber da bin ich nicht versiert. das hängt dazu vom lerntyp ab. der eine sitzt lieber vorm rechner, der andere geht lieber zur musikschule, vhs etc.

Ich bin nicht "unhöflich". Ich tippe liegend einhändig.

Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.241

25.06.2017, 15:24:36 via App

Für Musikschule ist er mit 19 1/2 Jahren zu alt, aber es reicht vielleicht noch für einen VHS Kurs?

Wie lange braucht man für E-Gitarre zu lernen?

Wie gesagt, ich habe 3 Jahre lang eine staatliche Musikschule besucht und war gerade so weit, dass ich Lust auf mehr hatte.

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 264

25.06.2017, 15:29:37 via Website

Ingalena

... Wie lange braucht man für E-Gitarre zu lernen?

kommt drauf an. für punk vll. drei tage. jeden tag einen powerchord. dazu jeden tag ein wenig fürs timing. nicht zuviel timing. dann isses kein punk mehr (laughing)

— geändert am 25.06.2017, 15:30:02

Ich bin nicht "unhöflich". Ich tippe liegend einhändig.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.241

25.06.2017, 15:36:16 via App

Ne! :D
Für die Lieder von Springsteen oder Green Day sollte es eventuell schon langen?

Wie lange hast du gelernt?

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 78

25.06.2017, 15:53:19 via Website

[[cite Ingalena]]
Wie lange braucht man für E-Gitarre zu lernen?

Kommt drauf an, wie sehr einem Gitarre liegt oder inwieweit man überhaupt ein gewisses Talent oder Beharrlichkeit mitbringt. Und Beharrlichkeit und/oder Durchhaltevermögen MUSS man mitbrigen ... für jedes Instrument

Ich würde übrigens erstmal für die Grundfertigkeit zu einer akkustischen raten. Denn wichtiger als sich dran zu gewöhnen, mit nem Plektron oder den Fingern zu zupfen/schlagen, ist es imho die Noten oder Akkorde zu greifen ... also genau die andere Hand.

— geändert am 25.06.2017, 15:53:58

Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 264

25.06.2017, 16:24:38 via Website

green day ist ja geradezu komplex im vergleich zu den ramones. aber die habens erfunden ;).

@ingalena: ich bin am bass spät "ernsthaft" angefangen. vor 25 jahren zu ersten mal. musik war bei mir immer was zur bewältigung von lebenskrisen. learning by doing, das aber in diesen phasen recht intensiv. bis hin zum tennisarm. ein paar wochen/ monate einzelunterricht bei ´nem pro (jazz-bassist). aushilfe in lokalen bands, gut zwei jahre mit ´nem oldie (bass&drum-project), ma-metal, welches dann zu dark metal mutierte (das kann ich wohl einigermaßen gut (silly)), fast zwei jahre singer/ songwriter project mit ´ner sehr talentierten frau. also z.t. schon live gespielt und von der lokalen musikerpolizei durchaus akzeptiert. ich bemühe mich immer (nur) das zu machen, was ich kann ;).
mit der gitarre ein wenig weitergekommen bin ich dann mit´nem vhs-abendkurs. manche leute glauben sogar vll., dass ich wirklich gitarre spielen könne. liegt aber nur am umstand, dass ich bass praktisch nur mit den fingern spiele und i.d.r. one-finger-per-fret greife. wenn du z.b. triolen mit drei fingern spielen kannst und auch den daumen ggf. einzusetzen weisst, ist der schritt zum fingerstyle auf der gitarre nicht weit ;)

— geändert am 25.06.2017, 16:28:21

Ich bin nicht "unhöflich". Ich tippe liegend einhändig.

Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.241

25.06.2017, 16:47:45 via Website

Cool, danke @ Jens für deine Antwort.

Da blickst du schon auf einen langen Weg zurück.

Ich habe mir die Anfänge des Gitarrenspiels selbst beigebracht. Ich wollte unbedingt Yesterday von den Beatles spielen können.:)
Am Anfang hatte ich eine Gitarre mit Metallsaiten und meine Finger haben fast geblutet. Nach ein paar Monaten hat mein Vater mir ein klassische Gitarre mit den Nylonsaiten gekauft (die ist seit mittlerweile 46 Jahre bei mir).
Wenn ich so überlege, vielleicht sollte ich auch wieder anfangen? ;)

Erzält mal hier!

Wer spielt noch Gitarre?

Welche (E)-Gitarre eignet sich für einen Anfänger, welcher Verstärker (ich denke auch, gebraucht bis 200-250 € muss reichen?)

Wie haben die anderen spielen gelernt?

Wie kriegt man (wenn man schon was kann 👍) Kontakt zu anderen Interessierten oder Bands?

Ich denke solche Infos werden den Junior bestimmt interessieren.

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

25.06.2017, 19:07:28 via Website

Stöbert doch mal im Musiker-Board.de. Dort gibt es auch einen Einsteigerbereich und einen Flohmarkt. Auch wegen Kontakten.

Ich spiele nur Klassik und Fingerstyle und habe aktuell noch je zwei Nylon- und Stahlsaitengitarren. Einen kurzen Ausflug in die e-Welt hatte ich auch mal - mit einer Ibanez AX125 und einem kleinen VOX Verstärker, habe sogar noch ein Bild gefunden (smug)

Ansonsten würde ich natürlich auch zu Unterricht raten. Bei uns in der Musikschule geben die Lehrer auch Einzelunterricht. Es gibt aber auch reichlich freiberufliche Lehrer. Bei so jemanden habe ich seinerzeit auch ein paar Stunden zum Einstieg genommen.

User uploaded photo

— geändert am 25.06.2017, 19:12:36

if all else fails, read the instructions.

Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 264

25.06.2017, 20:32:51 via Website

Ingalena

Cool, danke @ Jens für deine Antwort.

gg, ingalena :)

klaus tip mit dem mb finde ich gut. ich war da etliche jahre sehr engagiert. für großartige beratungen taugt apit weniger. aber ein wenig plaudern schadet imo nicht.
zieh neue nylons auf und fang einfach wieder an. du wirst dich wundern, wie das ding auf einmal wieder toll klingt.

— geändert am 25.06.2017, 20:33:18

Ich bin nicht "unhöflich". Ich tippe liegend einhändig.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.241

25.06.2017, 22:33:25 via App

Ich bin mir schon bewusst, dass es Fachforen gibt.
Aber euch kenne ich (größtenteils, mehr oder weniger ;) ).
Deshalb meine Fragen hier, für den Anfang.
Wenn mein Sohn wirklich Interesse an der Gitarre hat, kann er sich im mb Forum selbst umgucken und informieren.

Ich habe schon neue Saiten gekauft und werde mal versuchen.
Mal schauen, was nach ca. 10 Jahren (solange habe ich ungefähr nicht mehr gespielt) noch geblieben ist.
Zum Glück habe ich noch viele Notenhefte mit den Übungen.

— geändert am 25.06.2017, 22:33:35

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 264

25.06.2017, 22:39:31 via Website

Ingalena

Ich bin mir schon bewusst, dass es Fachforen gibt.
Aber euch kenne ich (größtenteils, mehr oder weniger ;) ).

ich finds ja auch nett, hier im café ein neues thema zu haben :)
welche "spanierin" spielst du und welche saiten hast du gekauft?

edit: einwenig musikalische untermalung im thread schadet zur motivation sicherlich nicht. mal DAS kultding aus "meinem" genre, welches ich in diesem leben nicht mehr draufbekomme. schon gar nicht als bassist ;)

— geändert am 25.06.2017, 22:50:59

Ich bin nicht "unhöflich". Ich tippe liegend einhändig.

Klaus T.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

25.06.2017, 23:34:44 via Website

Die Mukke gefällt mir auch! :-)

Ich habe auch grad mal was uraltes zur Untermalung ausgegraben (music)

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 264

26.06.2017, 00:07:01 via Website

ok. spammen wir den thread zu. quatsch ;) - motivation zum thema. mein lieblingssaitenquäler war seit jugend greg lake.

imo vollkommen unterschätzt, weil am bass bei elp im schatten des, zweifellos genialen, keith. was wenige wissen: "lucky man" hat er schon als kind geschrieben.

Ich bin nicht "unhöflich". Ich tippe liegend einhändig.

Antworten

Empfohlene Artikel