Samsung Galaxy S7 Edge — RAM-Verbrauch vom System sehr hoch (Galaxy S7 Edge)

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

04.02.2017, 08:12:02 via Website

Hi,

ich habe letztens mal in meinem s7 Edge nachgeschaut wie viel RAM noch frei ist und dann sehe ich "nur" 700mb frei (von 4gb). Darauf habe ich nachgeschaut was so viel RAM zieht und dann steht bei System 2gb. Zum Vergleich habe ich bei meiner Mutter (Huawei P9) nachgeschaut welches nur 3gb RAM hat. Bei ihr zieht das System ca. 1gb und sie hat noch 1,5gb frei bei ca. gleich vielen offenen Apps. Jetzt die Frage: warum hat meine Mutter bei 1gb weniger RAM trotzdem noch einiges mehr RAM frei?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten👍

— geändert am 04.02.2017, 08:13:14

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.953

04.02.2017, 09:04:18 via Website

Marc

warum hat meine Mutter bei 1gb weniger RAM trotzdem noch einiges mehr RAM frei?

  1. Anderes Gerät und das führt zu 2.
  2. andere ROM
  3. vermutlich andere Apps und Einstellungen
  4. ist das vollkommen Brause, wie viel RAM frei ist. Wenn eine App viel RAM braucht, räumt das System genug dafür frei

Antworten
  • Forum-Beiträge: 743

04.02.2017, 10:25:12 via App

Da das Android-Betriebssystem gerade auf kleinen, mit eher schwacher Hardware ausgestatteten Geräten laufen sollte, mussten sich die Entwickler über die Ressourcenverwaltung besonders Gedanken machen.
Es bedurfte einer intelligenten Speicherverwaltung, sodass das System auch nach zig gestarteten Anwendungen noch stabil und flüssig bedienbar bleibt. Das ganze sollte natürlich möglichst unbemerkt vom Benutzer und ohne Beeinträchtigung der Funktionalität der Anwendungen geschehen.

Unter Windows XP z. B.:
"Nicht genügend virtueller Speicher"
Man entschied sich dabei für ein Konzept, das sich grundlegend von dem der Desktop-Betriebssysteme (Windows, MacOS, Desktop-Linux) unterschied. Während etwa unter Windows der Start einer Anwendung mit einer Fehlermeldung quittiert wird, sobald der Arbeitsspeicher voll ist, wird man eine solche Meldung unter Android praktisch nicht zu sehen bekommen.

Denn dort arbeitet im Hintergrund ein Dienst, der sämtliche Programme und Hintergrundanwendungen überwacht und steuert. Sobald ein neues Programm oder Spiel gestartet werden soll, dafür jedoch nicht genug Speicher zur Verfügung steht, beendet Android dafür ein anderes Programm. Dabei wählt es diejenigen Anwendungen, die am ehesten nicht mehr benötigt werden. Die grobe Reihenfolge ist dabei wie folgt:

Programme im Hintergrund, die der Nutzer schon lange nicht mehr aufgerufen hat
nicht direkt genutzte Services (etwa der MP3-Player im Hintergrund)
Teile des momentan aktiven, sichtbaren Programms
Es werden jedoch noch viele weitere Parameter (etwa von einem Programm abhängende andere Programme) in Betracht gezogen, um möglichst selten Programme zu beenden, die vom User jetzt oder in naher Zukunft benötigt werden.

Beste Grüße Kay 😊

SAMSUNG Galaxy S9plus;
SAMSUNG Galaxy Tab S3;
SAMSUNG Galaxy Watch

Antworten

Empfohlene Artikel