Sony Xperia Z1 Compact — Akku entläd sich plötzlich

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

09.10.2016 18:14:55 via Website

Hallo,
ich habe das Z1C seit gut 2 Jahren (keine Garantie mehr!!) und jetzt fäng der Akku an zu spinnen. Es ist bisher 3 x passiert, dass von ca. 65% von einem Moment auf den anderen abschmiert und das Smartphone sich abschaltet. Stecke ich es an das Ladekabel und schalte es ein, zeigt er 5% an. Beim letzten Mal hatte ich die App Foto von Google eingeschaltet. Ob es bei den anderen Malen auch war, weiss ich nicht mehr.
Kann man da noch was retten?

  • Forum-Beiträge: 33.861

09.10.2016 18:21:17 via Website

ich hatte auch Akku Probleme

Mein z1c ließ sich nicht mehr aufladen
Garantie war abgelaufen
Kostenvoranschlag angefordert:
Einige mechanische Teile in deinem Gerät sind fehlerhaft.
Um das Problem zu beheben, müssen wir die fehlerhaften Teile reparieren oder austauschen.
45.95 
Versand und Bearbeitung
Arbeitskosten
Gesamt
99.94 
getauscht wurde:
Akku
Mainboard
USB-Buchse
NFC-Antenne
Kleinteile
fand ich so i.O.

siehe auch mal diesen Thread:
https://www.androidpit.de/forum/719340/sony-xperia-z1-compact-seltsamer-akku-fehler-akkustand-faellt-ploetzlich-auf-0

— geändert am 09.10.2016 18:24:04

L.G. Erwin

Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

  • Forum-Beiträge: 18.621

09.10.2016 19:00:04 via App

Ich muss meins wegen dem Akku auch einschicken. Das schmiert seit einer Woche auch ab. Wenn das in etwa in der Preislage wäre, wäre es okay. Mal sehen, mir fehlen noch 2 Monate an den 2 Jahren. (lightbulb)

Uploaded with Directupload Image Sharer

— geändert am 09.10.2016 19:09:43

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

  • Forum-Beiträge: 9.231

09.10.2016 19:03:52 via Website

Da beim dem Phone meines Mannes die Rückseite sowieso schon leicht lose war (die Kamera wurde bereits einmal repariert), haben wir den Akku selbst getauscht.

Kostenpunkt ca. 38 €. Jetzt läuft es wieder wie geschmiert (cool)

LG Sandra


Frauen brauchen keinen Mittelfinger. Wir können das mit unseren Augen (smug)

  • Forum-Beiträge: 985

09.10.2016 19:55:09 via Website

Das ist ein normales Verhalten wenn der Akku sein Lebensende erreicht (was ja auch bei meist deutlich über 3 Jahren) kein unnormales verhalten darstellt. Meine früheren (wechselbaren) LiIonen Akkus hielten meist keine zwei Jahre und der teure "original" Ersatzakku meist kein Jahr.
Akku Tauschen hilft. Am besten beim Profi, muss aber nicht der recht teure Sony support sein. Für handwerklich versierte ist dieses auch selbst möglich. Einfach "original" Akku und die Dichtung für die Rückseitige Abdeckung bestellen. Und dann wie auf einigen Anleitungen z.B. auch als Video gezeigt Rückseitige Abdeckung entfernen, Akku tauschen, Klebereste entfernen und Abdeckung mit neuer Dichtung wieder aufkleben.

  • Forum-Beiträge: 18

12.10.2016 09:06:58 via App

Deswegen wollen die Hersteller nicht ausbaubare akkus bauen. Die akkus halten eben meistens 3 Jahren!! danach muss man es wechseln lassen... es sind auch nicht paar akkus gemeint... nebenbei verdienen heißt es! Ich möcjte deswegen austauschbare haben. Die eben für viele kein rede wert ist... 700-1000€ Handy die nur 2-3 Jahren höchstens benutzt werden sollen und dann soll man ein neues kaufen😂... marketing nennt man das.
ich benutze seid über 4 Jahren samsung s4...wenn der akku schrott ist...raus und neues rein das warst... :17sekunden gewechselt. ich brauche weder teile oder teure akkus zukaufen.

  • Forum-Beiträge: 2.875

12.10.2016 10:22:12 via Website

Ich benutze meine handys im Schnitt drei Jahre, dann gebe ich sie weiter. Einen Akku habe ich noch nie wechseln müssen, die liefen immer bis zum Schluß gut, auch bei denen, an die ich meine alten handys weitergegeben habe.

» Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.«

~ Albert Einstein