4G Smartphone mit 3G Simkarte hat schlechteren Empfang als 3G Smartphone mit 3G Simkarte

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

22.02.2016, 10:31:57 via Website

Hallo Leute!

Ich habe folgendes Problem: Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Smartphone. Da ich für LTE gerüstet sein möchte, habe ich mich für ein 4G Smartphone entschieden. Meine Simkarte (Tarif) unterstützt derzeit lediglich 3G.

2 Smartphones habe ich versucht (Cubot X17 und Lenovo K3 Note) und bei beiden war der Empfang um die Hälfte schlechter als bei meinem alten THL T6 Pro, welches nur 3G unterstützt. Ich habe den gleichen Test mit einem Doogee X5 duchgeführt, welches ebenfalls nur 3G unterstützt und auch dort war der Empfang um das doppelte besser, als bei den 4G Smartphones.

Ich habe beim Cubot und beim Lenovo auch die Option "nur 3G verwenden" versucht. Der Empfang wurde dadurch nicht besser.

Hat irgendjemand einen Tipp für mich oder gar eine Lösung des Problems? Getestet habe ich mit der App "Network Signal Info" in der Version 3.03.03.

Folgende Werte hatte ich bei den 4G Smartphones (gemessen immer am gleichen Punkt):
Prozent: 14 %
Netz Typ: UMTS * 384 kbps
Netzstärke: -107 dBm * 2 ASU

Folgende Werte hatte ich bei den 3G Smartphones (gemessen immer am gleichen Punkt):
Prozent: 28 %
Netz Typ: UMTS * 384 kbps
Netzstärke: -97 dBm * 8 ASU

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

22.02.2016, 10:46:43 via App

Das hört sich für mich an wie damals die Sache mit den PC's:

Je schneller der Prozessor geworden ist (8086, 8088, 80286, 80386...) umso langsamer wurde der Zugriff auf die Disketten. :?

Ähm, zum Thema: Vielleicht hat das gar nichts mit dem 4G zu tun, sondern einfach mit der Empfangsstärke der Smartphones!
Manche sind gut, manche sind schlecht.

Und Cubot und Lenovo sind ja nicht grad soooo bekannt.

Frage an dich: Ist mehr Minus DBM besser oder schlechter?

Ich habe -113 dBm und 0 ASU, habe einen guten Empfang.

— geändert am 22.02.2016, 10:54:41

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

22.02.2016, 10:55:08 via Website

Hallo Matze!

Danke für deine Antwort. Sowohl beim Cubot, als auch beim Lenovo wird in unterschiedlichen Tests die gute Empfangsstärke gelobt.

Da zumindest Lenovo ein großer Konzern ist, glaube ich nicht, dass es an der Unbekanntheit der Marke liegt. Zudem kommt, dass das Doogee X5 ein 60 Euro Billigsthandy ist, welches mit dem Empfang keinerlei Probleme hat.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

22.02.2016, 10:59:29 via App

Na ja, es wurde auch behauptet das die Nexus 4 und 5 guten Empfang hätten, allerdings schlägt mein P8 alle beide, wohl auch aus dem Grund weil die Antennen aussen sind.

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

22.02.2016, 11:41:12 via App

Jetzt hast du mich wuschig gemacht. :-D

Network Signal sagt -133 dBm 0 ASU, unter Telefonstatus steht -99 dBm 7 ASU. :?

Also ich glaube das Signal Info spinnt, habe jetzt Tests mit 2G/3G, nur 3G und nur 2G gemacht.
Während die Werte unter Status realistisch erscheinen, zeigt Signal Info bei nur 2G z.B. -263 dBm -73 ASU an.

— geändert am 22.02.2016, 11:53:15

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 295

21.03.2016, 10:07:12 via Website

Hallo,
Also ich hab mir das Cubot x17 als Zweithandy gekauft und merke nichts von einem schlechteren Empfang. Welchen Simplatz hast du benutzt? Sim1 (der kleine) oder Sim2 (der größere, der auch für die Sd Karte ist). Nur Sim1 unterstützt 4G.
Lg

"Arbeiten Sie hier?"
"Nur wenn der Chef herschaut!"

Antworten

Empfohlene Artikel